Combo umbauen oder nicht?

von rockforce, 27.08.05.

  1. rockforce

    rockforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    551
    Erstellt: 27.08.05   #1
    Hallo,
    ich will mir im nächsten Jahr vll. einen 2. Amp zulegen! Aber kein Combo sondern ein Topteil! Allerdings ohne Box weil ich würde gerne die von meinem Roland Jazz Chorus benutzten! Muss da jetzt die Vorstufe und Endstufe, kurz den ganzen Verstärker oben rausbauen und in einen seperaten Kasten stecken, oder gibt es eine möglichkeit einen 2. Amp an die Box anzuschließen ohne den Jazz Chorus rausbauen zu müssen? Der Jazz Chorus soll allerdings weiterhin mit dem BOSS Gt8 davor weiterhin verwendbar sein!
    Danke schonmal für alle Antworten!
     
  2. strichmannl

    strichmannl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    349
    Ort:
    Ilmenau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 27.08.05   #2
    Kann man den speaker von dem Jazz Chorus nich abstecken und wo anders ranschließen ?
     
  3. Radarfalle

    Radarfalle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    308
    Erstellt: 27.08.05   #3
    Du willst das dann aber schon Live umschalten oder? Also per Tritt auf einen Fußschalter zB vom Topteil umschalten auf den JC für Cleansound? Wenn der andere Amp dann also nur für Zerrsound sein soll, dann wärs vielleicht sinnvoller einen Combo als zweiten Amp zu nehmen und über einen A/B Switch zwischen den Amps hin und her zu schalten. Ich weiß nicht was der JC für Lautsprecher drin hat, ich kann mir aber gut vorstellen, dass sie nicht unbedingt für verzerrte Sounds gedacht bzw. geeignet sind. Da wären andere bewährte Lautsprecher wie zB Vintage 30 sicherlich angebrachter. Außerdem ist der Preisunterschied bei den meisten Combos von denen es auch Topteile gibt nicht so groß im Verhältnis zum Aufwand den du hättest wenn du versuchst nur die Lautsprecher des JC zu nutzen. Zum einen gibts zu bedenken dass es einen Wertverlust beim JC geben wird wenn Du daran herumbastelst um die Boxen an einen anderen Amp hängen zu können, zum anderen dürfte das Topteil dann zB kein Röhrentop sein, weil diese auf keinen Fall ohne Last bestrieben werden sollten, was aber der Fall wäre wenn Du einfach die Lautsprecher vom Topteil auf den JC schaltest. Zum anderen müsstest Du dann auch das Gitarrensignal entweder splitten oder parallel zu den Boxen mit umschalten vom einen auf den anderen Amp.

    Meiner Meinung nach solltest Du also einfach einen Combo zusätzlich über eine A/B Box betreiben, die das Gitarrensignal entweder auf den einen oder den anderen Amp schaltet und diese Lautsprecherumschaltbastelei lassen.
     
  4. rockforce

    rockforce Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    551
    Erstellt: 27.08.05   #4
    danke schonmal für die antworten! ich denke die speaker im jazz chorus sind für zerr sounds vll nicht so ganz gebaut aber ich nutze ihn zusammen mit dem boss gt8(ohne die heavy zerre die da rauskommt wollte ich den garnicht haben) und das ging bis jetzt immer ganz gut! ihr würdet jetzt also einfach einen 2ten combo kaufen? ich habe gedacht man könnte irgendwo gebraucht nen framus cobra oder nen mesa rectifiert herkriegen und da oben drauf stellen! ich will halt auf einen fall sone dicke 4x12 box haben lieber 2x12 und für die nicht massig geld ausgeben müssn! aber wie gesagt will ich das ding dann auch weiter mit dem boss gt8 nutzen können! wär es da geschickter lieber noch ne box extra zu kaufen! vll. irgendwo bei ebay von mesa die 2x12, anstatt den roland jc120 umzubauen?
     
  5. schmoemi®

    schmoemi® Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.05
    Beiträge:
    1.066
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    189
    Erstellt: 28.08.05   #5
    Wieso willst du denn einen zweiten Verstärker haben ?
     
  6. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 28.08.05   #6
    Wenn Du das quasi gleichzeitig machen willst - 2 Amps an einer Box per Umschalten - dann kannst Du das sofort vergessen, falls Dein neues Top ein Röhrenamp sein soll. Der darf nämlich nicht ohne Last laufen, d.h. Speaker MUSS immer angeschlossen sein. Einfach mal zwschendurch auf den Roland umschalten geht dann also nicht.
     
  7. hot_pant

    hot_pant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    1.10.05
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Austria, Carinthia
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 28.08.05   #7
    jo versteh ich auch nicht...
    und den mesa recti an einen combo anschliessen würd ich sowieso vergessen... kannst ziemlich viel falsch machen und dann is wenn du pech hast dein mesa im a****... :)

    ich würd lieber noch ne 2x12er kaufen und das top...
     
Die Seite wird geladen...

mapping