Combo-Verstärker gesucht!

  • Ersteller Foretime
  • Erstellt am
Foretime
Foretime
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.09.10
Registriert
25.07.10
Beiträge
6
Kekse
0
Hallo!

Ich möchte mir als erste Gitarre eine Squier Bullet Strat kaufen und bin nun auf der Suche nach einem günstigen Combo-Verstärker in einem entsprechenden Preissegment, bis max. 150 Euro. Der Verstärker soll zum Üben, etc nur in normalen Räumen genutzt werden muss also nicht sonderlich viel Leistung bringen. Er sollte eine möglichst große Bandbreite abdecken können, bzw. zum cleanen auch verzerrten Sound produzieren können. Die Möglichkeit ihn zeitweise auch über einen Akku laufen zu lassen wäre noch ein gern gesehenes Feature.

Ich hoffe, ich stelle für dieses Preissegment nicht zu viele Anforderungen und ihr könnt mir helfen, da ich mich auf diesem Gebiet leider nicht auskenne!
 
_Andy_
_Andy_
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.11.17
Registriert
05.07.10
Beiträge
139
Kekse
155
Ort
Trier
hey
mein erster amp war ein fender 25 dsp, also ein modeling amp.....mehrere möglichkeiten für den verzerrer ( metal, tweed, british,.....) und auch noch einige andere features wie z.b. chorus, tremolo, flanger..... also alles in allem ein guter anfängeramp...kostet auch nur 189 euro, zwar etwas über deinem budget, aber 39 euro sind ja nicht die welt.....falls dir das doch zu teuer ist kannst du ja auch mal nach einem gebrauchten bei ebay kucken;)

lg andy
 
bloody_marry
bloody_marry
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.09.17
Registriert
25.08.09
Beiträge
554
Kekse
365
Roland Micro Cube
 
Quarkhaufen
Quarkhaufen
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.05.17
Registriert
09.07.08
Beiträge
293
Kekse
126
Ort
Berlin
Als Einstiegsamp würde ich den Peavey Vypyr 15 empfehlen!
LG Frodo
 
Lapdog
Lapdog
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.03.20
Registriert
03.09.03
Beiträge
526
Kekse
1.969
Ort
Siegen
Vielseitig? Modelling Amp!

Preis bis 150 Euro?

- Vox VT 15
- Peavey VYPYR 15
- Roland Cube 20X

Mobilität durch Batteriebetrieb?

- Roland Micro Cube
- VOX DA 5

Das sind die gängigsten Empfehlungen die hier immer wieder auftauchen. Am besten gehst du in einen Musikladen und spielst diese Kandidaten an. Die dürften sogar kleinere Musikläden vorrätig haben, weil diese kleinen, vielseitigen Amps ja durchaus in Mode sind. Entscheiden musst du nur noch, ob dir die Mobilität so wichtig ist, dass du bei Leistung, Klang und Vielfalt kleine Abstriche machst. Rundum hängt es dann vom "Wohlfühl-Gefühl" und dem eigenen Geschmack ab. Fehler macht man imho mt keinem dieser Geräte, da sie fürs Geld viel bieten. :great:

gruß Lapdog
 
Foretime
Foretime
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.09.10
Registriert
25.07.10
Beiträge
6
Kekse
0
Hey, vielen Dank erstmal!

Hab mir die vorgeschlagenen Modelle mal angeschaut. Wie es aussieht kann ich für das Geld schon was recht ordentliches zum Üben im kleinen Räumen bekommen. Wie gesagt, wäre die Möglichkeit das Ding auch mal nur über einen Akku laufen zu lassen, eine gern gesehene Alternative. Da ich dabei aber wohl Abstriche im Klang, etc machen muss, werd ich darauf wohl verzichten. Der Peavey Vypyr 15 sieht für mich bis jetzt am besten aus.

Bei der Suche bin ich noch auf den Marshall MG-2 FX ( http://www.musik-schmidt.de/Marshall-MG-2-FX.html ) gestoßen, der auch recht vielseitig aussieht, aber ich weiß nicht, ob 2 Watt evtl selbst für einen normalen Raum ein bisschen dünn sind? Der Roland Cube 15 X könnte ich mir von den Daten auch als ne gute Alternative vorstellen..?
 
Satan Claus
Satan Claus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.10
Registriert
18.08.03
Beiträge
514
Kekse
326
Ort
Pulsnitz
Zwei Watt zu dünn? Haha....;)
Besitze selbst 'nen Micro Cube ( 2 W ) und sobald ich den mehr als 1/3 aufdrehe, halten sich die meisten Leute schon die Ohren zu.
Aber ok, sind ja auch zwei "Roland-Watt" ;)
 
musikuss
musikuss
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.06.21
Registriert
27.06.07
Beiträge
11.367
Kekse
33.489
Hier wie wärs damit, sogar mit ner PC Software zum Aufnehmen

Schau Dir mal das Video an
Crate Amps waren mal wesentlich teurer, da die Firma wohl pleite ist werden jetzt die letzten Amps billig abverkauft

http://www.musik-schmidt.de/Crate-Profiler-5.html
 
suscal
suscal
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.02.12
Registriert
27.11.09
Beiträge
74
Kekse
533
Der Peavey Vypyr 15 sieht für mich bis jetzt am besten aus.
Denk mal drüber nach, ob Du nicht lieber was drauflegst und den Vypyr 30 nimmst, der kleine Speaker ist nämlich nicht so toll. Der 30 hat die Stompeffekte dabei und die Möglichkeit, 'nen Fußschalter anzuschliessen. Außerdem kann man den per USB an den Rechner klemmen.

Nachteil bei beiden ist allerdings das fest eingestellte Noisegate...
 
Luke und Trug
Luke und Trug
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.04.21
Registriert
29.05.10
Beiträge
2.729
Kekse
20.646
Ort
Frankfurt (Main)
Der Roland Cube 15 X könnte ich mir von den Daten auch als ne gute Alternative vorstellen..?

Zum Cube 15 X würd ich dir eher weniger raten... lieber der 20 X, weil:
15 X hat nur 4 Amp Models im 2. Kanal, 20 X hat 6
15 X hat kein integriertes Stimmgerät, 20 X schon (falls du nicht schon ein extra Stimmgerät hast)
15 X hat keine Effekte, 20 X dagegen 4 + Delay & Reverb
15 X hat 5 Watt weniger als 20 X :D

gruß Luke
 
Zuletzt bearbeitet:
[E]vil
[E]vil
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.03.21
Registriert
16.11.03
Beiträge
11.438
Kekse
14.413
Ort
Odenwald
Denk mal drüber nach, ob Du nicht lieber was drauflegst und den Vypyr 30 nimmst, der kleine Speaker ist nämlich nicht so toll.
der 30er sollte gebraucht auch locker unter 150 zu haben sein. ich hab meinen sogar neu (vorführmodell komplett ohne gebrauchsspuren mit voller garantie) für 160 gekriegt. ist ein nettes teil, da gibts eigentlich nichts dran aus zu setzen.
 
S
Schweeeeden
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
03.09.13
Registriert
23.06.09
Beiträge
567
Kekse
1.390
Ich würde dir zum VOX raten. Die andern Teile konnten zumindest mich nicht überzeugen.
 
P
pamo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.09.10
Registriert
07.10.09
Beiträge
5
Kekse
0
guden
ich verkaufe meinen combo gerade...fals du interesse hast..ist halt ein etwas größerer...en marshall mg250 dfx...

lg pamo
 
KlampfenWuffz
KlampfenWuffz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.06.12
Registriert
02.10.08
Beiträge
8
Kekse
0
Ort
Annaberg-Buchholz
Zwei Watt zu dünn? Haha....;)
Besitze selbst 'nen Micro Cube ( 2 W ) und sobald ich den mehr als 1/3 aufdrehe, halten sich die meisten Leute schon die Ohren zu.
Aber ok, sind ja auch zwei "Roland-Watt" ;)
Kann ich nur zustimmen der kleine roland klingt für den preis echt solide und ist zudem vom sound relativ vielseitig:great:
 
dippy_finger
dippy_finger
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.06.21
Registriert
05.10.06
Beiträge
404
Kekse
3.897
Ort
Worms / Rhein
Ich find den kleinen Microcube auch toll und bin für das Geld immer wieder beeindruckt
ich find die Vids einfach nett zum reinschauen :D



Gruß
dippy
 
Foretime
Foretime
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.09.10
Registriert
25.07.10
Beiträge
6
Kekse
0
Vielen Dank für die weiteren Antworten!

Hab mich auch noch mal umgesehen und bei Fender ein zwei Modelle gefunden. Das, was man zB mit dem Frontman FM 15 R an Einstellungen vornehmen kann, scheint für mich eigentlich variabel genug. Noch viel mehr Einstellungen muss ich nicht haben. Ist das denn auch schon ein Modelling-Amp?
 
Whiteout
Whiteout
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.11.20
Registriert
29.01.10
Beiträge
3.937
Kekse
12.547
Hab mich auch noch mal umgesehen und bei Fender ein zwei Modelle gefunden. Das, was man zB mit dem Frontman FM 15 R an Einstellungen vornehmen kann, scheint für mich eigentlich variabel genug. Noch viel mehr Einstellungen muss ich nicht haben. Ist das denn auch schon ein Modelling-Amp?

IMHO nein... außer dem Equalizer und Reverb hat er doch keine weiteren Effekte oder Simulationen von anderen Verstärker-Modellen an Bord...
 
Foretime
Foretime
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.09.10
Registriert
25.07.10
Beiträge
6
Kekse
0
IMHO nein... außer dem Equalizer und Reverb hat er doch keine weiteren Effekte oder Simulationen von anderen Verstärker-Modellen an Bord...

Ich finde das, was man mit dem genannten Frontman FM 15 R anstellen kann, schon sehr variabel. Was man über die Gain- und Drive-Volume-Einstellungen für verschiedene Klänge erzeugen kann ist für mich vollkommen ausreichend. Wenn ein Modelling-Amp so viel mehr an Einstellungen bietet, ist das eher doch nichts für mich..
 
Slash_GnR
Slash_GnR
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
23.07.11
Registriert
09.06.09
Beiträge
283
Kekse
210
Ort
Nähe Marburg (Kirchhain)
Also wie du merkst erzählt dir jeder was anderes. Das heißt das du kommst nicht am Anspielen vorbei. Im Endeffekt nehmen die sich nicht viel , du musst halt nur gucken , welcher Sound dir am meisten zusagt. Also anspielen solltest du auf jeden Fall :

Vox vt15/vt30 ( der 30er ist über dein Budget , aber gebraucht locker drin , hab meinen für 90 bekommen ;))https://www.thomann.de/de/vox_vt15.htm , https://www.thomann.de/de/vox_vt30.htm

Peavey Vypyr 15/30 ( beim 30er ist es genau wie beim Vox , anspielen und schauen , ob sich der Aufpreis wirklich lohnt)
https://www.thomann.de/de/peavey_vypyr_15.htm , https://www.thomann.de/de/peavey_vypyr_30.htm

Vox Da5 ( Batterie-Betrieb falls nötig , versch. Farben) https://www.thomann.de/de/vox_da5.htm

Roland Microcube ( auch Batterie-Betrieb , müsste es auch in verschiedenen Farben geben) https://www.thomann.de/de/roland_micro_cube.htm

Roland Cube 15x/20x ( auch hier schauen , ob sich der Aufpreis lohnt oder nicht)https://www.thomann.de/de/roland_cube15x.htm , https://www.thomann.de/de/roland_cube_20x.htm

Line 6 Spider IV 15/30 ( auch hier schauen , ob 15 oder 30 Watt) https://www.thomann.de/de/line6_spider_iv_15.htm , https://www.thomann.de/de/line6_spider_iv_30.htm

Zu dem Mg kann ich jetzt nichts sagen , nur das er nicht den besten Ruf hat ;)

Ansonsten solltest du auch andere Amps anspielen , ich habe hier nur die üblichen verdächtigen genannt :D.

Hoffe ich konnte helfen

LG
 
Stratspieler
Stratspieler
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
20.06.21
Registriert
04.03.09
Beiträge
6.795
Kekse
60.901
Ort
Ländleshauptstadt
Hi,

ich trenne mich wegen Neuausrichtung in der Band in absehbarer Zeit möglicherweise (das ist momentan noch in der Klärung) von diversem Equipment:

- 2x Bugera V55 Combo (optisch und technisch Bestzustand, mit Garantie)
- 1x TAD Low-Power Twin (optisch und technisch Bestzustand)

Bei Interesse bitte Nachricht.

Gruß Michael
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben