Compressor mit Zerre

von anti.held, 27.06.06.

  1. anti.held

    anti.held Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    300
    Ort:
    Hamburg, Germany
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    526
    Erstellt: 27.06.06   #1
    Hallo,
    ich hab eine Frage zum Thema Compressoren. Hab mich hier schon sehr viel umgesehen, hab aber insgesamt unterschiedliche Meinungen gehört/gelesen.
    Ich weiß wie ein Compressor funktioniert und was er bringt, aber ich habe hier mehrfach gelesen, dass er nur für Cleansounds etwas bringen würde, da Distortion eh schon komprimiert. Von einer Band, die schon seit vielen, vielen Jahren im Geschäft ist, habe ich allerdings gehört, dass der Kompressor auch bei Zerre mehr Druck verleihen würde und für sie deshalb unverzichtbar sei. :screwy:
    Da mich das alles ein wenig verwirrt, hoffe ich, dass ihr jetzt Licht ins Dunkel bringen könnt. :confused:

    mfg
    Stoepsel
     
  2. Rockka

    Rockka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.05
    Zuletzt hier:
    19.08.14
    Beiträge:
    544
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    462
    Erstellt: 27.06.06   #2
    Also Compressoren sind bei Zerren glaub ich oft zu höhren!
    Vorallem wenns um den Recto Sound geht?
     
  3. JustInCredible

    JustInCredible Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Großenkneten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.06.06   #3
    Also wenn Verzerrung vorliegt, wird das Signal auch komprimiert. Es wird ja beim Übersteuern gleichsam ein Teil der Amplitude "abgeschnitten". Man kann es sich auch so erklären, dass ein normaler Röhrenverstärker dann verzerrt, wenn er nicht mehr soviel Leistung liefern kann wie gefordert ->das lauteste Signal wird leiser(sagt allerdings noch nicht direkt was über die gefühlte Lautstärke).

    Ein Kompressor vor der Verzerrung würde bewirken, dass es nicht mehr so eine große Rolle spielt, wie laut dein Gitarrensignal ist. D.h. du kannst die Saiten ganz leise anschlagen und die Distortion burnt ordentlich, aber du kannst durch Reinhauen in die Saiten wie ein Wiilder keine (große) Steigerung mehr erreichen.

    Wenn du auf einer Verstärkereinstellung nur einen Sound fährst, d.h. nur HiGain bei hoher Lautstärke oder so, dann kann es Sinn machen einen Kompressor zu verwenden. Dynamikunterschiede brauchst du in dem Fall ja nicht.
    Du kannst aber z.B. dann nur schwer den Grad der Distortion und die Klangcharakteristik durch dein Spiel und deinen Anschlag steuern(z.B. leise spielen=clean).
    Du musst also entscheiden, ob du die Dynamik erhalten willst oder nicht, bzw. ob du mit dem Kompressor einen bestimmten Rahmen festlegen willst.

    mfg, Justin
     
  4. anti.held

    anti.held Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    300
    Ort:
    Hamburg, Germany
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    526
    Erstellt: 28.06.06   #4
    Danke für die Erklärung! :great:
    Wenn das der Fall ist, dann werde ich wohl eher keinen Kompressor brauchen, zumindest aktuell. Vielleicht wird irgendwann nochmal einer dazukommen, aber jetzt habe ich erstmal das Geld gespart. ;)

    mfg Stoepsel
     
  5. kizm

    kizm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    17.09.10
    Beiträge:
    405
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    49
    Erstellt: 28.06.06   #5
    je mehr eine gitarre verzerrt ist, desto weniger markant wird der anschlag. normalerweise ist ja der anschlag der lauteste teil bei einer cleanen gitarre.

    wenn du jetzt sowohl viel verzerrung als auch einen akzentuierten anschlag haben möchtest, so hilft dir der kompressor eben dies zu erreichen.

    im prinzip kannst du mit einem kompressor die "hüllkurve" deines sounds beinflussen.
     
  6. X!nyoung

    X!nyoung Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.04
    Zuletzt hier:
    15.04.15
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    153
    Erstellt: 03.07.06   #6
    ein compressor + zerre macht sinn, wenn du mehr sustain und punch willst. Ich persönlich komm garnicht ohne compressor aus, da die Distortion auch bei leiser lautstärke einen fetten sound liefert. muss den amp also nicht erst auf 12 uhr drehen, damit sich der distortion sound gut anhört.

    ist aber natürlich abhängig von der gitarre (wieviel sustain sie hat, tonabnehmer output, korpus) und auch welchen amp. Bei manchen Transistoramps ist es z. B. vorteilhaft, wenn du einen annähernd guten distortion sound willst, es sei denn die Zerre hat schon viele gain reserven und deine gitarre liefert ordentlich output und sustain, womit der compressor dann nicht nötig wäre.

    ich hab zum beispiel eine ältere ibanez mit serienhumbuckern. wenn ich sie benutze dann brauch ich unbedingt den compressor, da die tonabnehmer zu wenig output haben. Bei meiner epiphone les paul hingegen brauch ich keinen.

    rein um die dynamik bei der verzerrung anzugleichen würd ich den compressor nicht nehmen. macht meines erachtens nach keinen sinn, da die verzerrung auch ohne den compressor komprimiert.
     
  7. Ed

    Ed Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 06.07.06   #7
    Die Damage Control Teile haben einen Compressor eingebaut. Auf jeden Fall macht das Sinn...

    Gruß,
    /Ed
     
  8. JustInCredible

    JustInCredible Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Großenkneten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.07.06   #8
    Du sagst, das macht "auf jeden Fall" Sinn? Ok, was X!nyoung sagte, stimmt natürlich auch wieder, aber ist nicht unbedingt ein Widerspruch zu meiner Aussage. Aber was du sagst würde heißen, dass ich falsch lag(auf jeden fall=man muss nicht differenzieren) Ich bin jetzt auch nicht so der Experte was die Funktionsweise von Effekten angeht, also könntest du uns aufklären, wenn ich einen Fehler gemacht habe mit meiner Erläuterung?
    thx,
    Just
     
Die Seite wird geladen...

mapping