Congas stimmen

von Ivan, 29.07.06.

  1. Ivan

    Ivan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.05
    Zuletzt hier:
    30.03.11
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.07.06   #1
    Wie stimmt man Congas? Ich hab jetzt eine Quinto und eine Conga aber keine Ahnung wie fest man die Felle spannen darf. Können Die reißen wenn man es übertreibt? Wie sollte das Verhältnis der Trommeln zueinander sein?
     
  2. Ivan

    Ivan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.05
    Zuletzt hier:
    30.03.11
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.07.06   #2
    [FONT=&quot]Wie stimmt man Congas? Ich hab jetzt eine Quinto und eine Conga aber keine Ahnung wie fest man die Felle spannen darf. Können Die reißen wenn man es übertreibt? Wie sollte das Verhältnis der Trommeln zueinander sein?[/FONT]
     
  3. METAL

    METAL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    12.12.09
    Beiträge:
    366
    Ort:
    Bayern, Oberhatzkofen bei Rottenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 29.07.06   #3
    Hallo
    Sorry, aber falsches Unterforum. Das gehört in Percussion.
     
  4. METAL

    METAL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    12.12.09
    Beiträge:
    366
    Ort:
    Bayern, Oberhatzkofen bei Rottenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 29.07.06   #4
    Warum machst du 4 mal denselben Thread auf? Bitte 3 davon schließen!
     
  5. Ivan

    Ivan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.05
    Zuletzt hier:
    30.03.11
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.07.06   #5
    Achso..ich dachte nur das würde unter Anfänger besser reinpassen. Sorry für den Doppelpost übrigens, mein PC spinnt.
     
  6. Ivan

    Ivan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.05
    Zuletzt hier:
    30.03.11
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.07.06   #6
    Tut mir leid, hab ich nicht vorgehabt. Da gab es ständig ein Problem mit dem Server (Timeout) und ich habs mehrfach versucht. Anscheinend ist das Thema trotzdem jedesmal eingestellt worden...

    Was muss ich überhaupt tun um die Threads zu schließen?
     
  7. METAL

    METAL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    12.12.09
    Beiträge:
    366
    Ort:
    Bayern, Oberhatzkofen bei Rottenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 29.07.06   #7
    Ne ne. Du kannst die gar nicht schließen. Das war lediglich ein Aufruf an die Mods.

    Natürlich kann man das auch übertreiben mit dem Stimmen. Es sind weniger die Felle sondern die Schrauben, die dir dann reißen. Klanglich sollte hald ein Unterschied zwischen den einzelnen Trommeln zu hören sein.
     
  8. Ivan

    Ivan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.05
    Zuletzt hier:
    30.03.11
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.07.06   #8
    Und gibt es da ein Zeichen wenn es langt oder weiß man das erst nachdem einem die Schrauben um die Ohren fliegen?
     
  9. METAL

    METAL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    12.12.09
    Beiträge:
    366
    Ort:
    Bayern, Oberhatzkofen bei Rottenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 29.07.06   #9
    Das wär ja schlimm, wenn man es erst weiß, wenn einem die Schrauben um die Ohren fliegen:rolleyes: , dann müsste man sich jede Woche neue Congas holen. Ne man muss da jetz nicht mordsmäßig die Schrauben anziehn, sonst klingts ja viel zu Hell. Du willst ja keine Bongos. Vielleicht 3 oder 4 Umdrehungen würd ich sagen. Kommt hald drauf an, wies dir vom Klang her passt. Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden.
     
  10. Ivan

    Ivan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.05
    Zuletzt hier:
    30.03.11
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.07.06   #10
    Aber zum slappen müssen die Felle doch schon ziemlich fest angespannt sein hab ich gedacht.
     
  11. mb20

    mb20 HCA Samba & Percussion Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.02.05
    Zuletzt hier:
    31.12.11
    Beiträge:
    2.264
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.907
    Erstellt: 29.07.06   #11
    Mit den entsprechenden Stimmschlüsseln. ;)

    Theorethisch darfst du alles, was deiner Meinung nach auch noch klingt.

    Kommt natürlich immer drauf an. Mit Naturfellen ist anders umzugehen, als mit Plastikfellen. Naturfelle haben zwar den "besseren" bzw. "natürlicheren" Klang, sind aber unberechenbar. Jedes Naturfell klingt unter den verschiedensten Belastungen anders und muss somit individuell gestimmt werden...

    Eher wird dir das Fell reisen. Gute Hardware und eine saubere Verarbeitung sollten eigentlich dafür sorgen, dass die Schrauben an ihren Plätzen bleiben. :D

    Untersuche aber nach jedem neuen Stimmen deine Felle auf Risse (auch wenn sie noch so fein sein mögen, könnte es bei anschließender Bespielung zu Folgeschäden kommen).
     
  12. Ivan

    Ivan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.05
    Zuletzt hier:
    30.03.11
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.06   #12
    Danke für die Antworten. Die Felle sind jetzt wohlgestimmt aber meine Mutter beschwert sich wegen dem Lärm. Kann man das Instrument irgendwie leiser stellen (ohne die Klangqualität erheblich zu beeinträchtigen)?
     
  13. mb20

    mb20 HCA Samba & Percussion Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.02.05
    Zuletzt hier:
    31.12.11
    Beiträge:
    2.264
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.907
    Erstellt: 30.07.06   #13
    Bitte, gerne doch. :)

    Wenn du dein Umfeld nicht belästigen willst, kannst du:

    - in den Keller oder einen ähnlich abgelegenen und abgeschotteten Raum umziehen
    - immer dann spielen, wenn Niemand da ist, der eventl. gestört werden könnte
    - ...

    >>> Schon mal daran gedacht auszuziehen ;) :D


    Jetzt aber Spass beiseite.

    Das einzige, was hilft, wäre leiser zu spielen bzw. die Stärke deines Anschlags zu verringern.

    [edit] - Sind Congas wirklich so laut? :screwy: :cool:
     
  14. mb20

    mb20 HCA Samba & Percussion Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.02.05
    Zuletzt hier:
    31.12.11
    Beiträge:
    2.264
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.907
    Erstellt: 31.07.06   #14
    Kleiner Nachtrag zum Stimmen der Congas im Anhang (ist mir heute via E-Mail zugeflattert ;) )!
     

    Anhänge:

  15. olliB.

    olliB. Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.07
    Zuletzt hier:
    20.10.11
    Beiträge:
    732
    Ort:
    Schleswig-Holstein, Kiel
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.587
    Erstellt: 10.04.07   #15
     
  16. zwar

    zwar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.07
    Zuletzt hier:
    26.08.14
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Frielendorf
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    388
    Erstellt: 11.04.07   #16
    ho

    mir ist bis jetzt einmal ein fell gerissen, beim spannen (lp fuego mit schlechten fellen), dafür öfter zu dünne haken verbogen, gute haken sind mindestens 8mm dick, reichen bis ungefähr 3mm felldicke aus, dickere felle würde ich sowieso nicht draufmachen. bauer hat manchmal auch dünnere haken, die halten aber auch, weil das material besser ist.
    zum stimmen:
    die verbreitetste pärchen stimmung ist die quarte. zb tumba g, conga c.
    guter bereich für 11 3/4" ist von D bis C#
    für 11" E bis D

    zwar
     
  17. conguero

    conguero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.10
    Zuletzt hier:
    17.05.10
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.04.10   #17
    Hallo
    Ich empfehle dir:

    Quinto ist unbedingt "C"
    Conga - "E"
    Tumbadora - unbedingt "G"
    Viel Spass!

    Das ist eine richtige Stimmung zwischen 3 Trommeln. Beischpiel : Giovanni Hidalgo, Richie Flores, Tata Guines, Carlos "Patato" Valdez.
     
  18. Klangone

    Klangone HCA Percussion HCA

    Im Board seit:
    28.12.07
    Beiträge:
    1.915
    Zustimmungen:
    290
    Kekse:
    6.210
    Erstellt: 26.04.10   #18
    Hey, ein Uraltthread ist wie Phönix aus der Asche gestiegen ... ;)
    Oh, Asche - kein gutes Wort...:)

    Auf jeden Fall würde ich dann eher sagen:

    Tumba: tiefes E (oder sogar Es = klingt mollig)
    Conga : G darüber
    Quinto: C darüber

    Damit kann man total viel machen.

    Alles andere geht natürlich auch.
     
  19. conguero

    conguero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.10
    Zuletzt hier:
    17.05.10
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.05.10   #19
    Ideal ist:

    Quinto - C
    Tumbadora - G
    Conga - E

    Ich habe mit Giovanni zusammengespielt, deswegen kannst du so stimmen, wie ich dir gesagt haben.
    Viel Spaß

    Jakob
     
  20. Klangone

    Klangone HCA Percussion HCA

    Im Board seit:
    28.12.07
    Beiträge:
    1.915
    Zustimmungen:
    290
    Kekse:
    6.210
    Erstellt: 07.05.10   #20
    Hmmm, so dogmatisch würde ich das Ganze nicht angehen. :rolleyes:

    Es gibt ja noch zwei, drei andere gute Congueros auf diesem Planeten ...

    Eine harmonische Stimmung haben ja durchaus viele, nur muss das ja nicht immer
    ein Durdreiklang sein.

    Aber zunächst einmal Glückwunsch, mit Giovanni Hidalgo zusammen gespielt
    zu haben, erzähl mehr, wann u. wo?
     
Die Seite wird geladen...

mapping