Cort Gitarren

von Toaster, 01.02.07.

  1. Toaster

    Toaster HCA PC-Komponenten HCA

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    4.501
    Erstellt: 01.02.07   #1
    Hallo

    Ich habe die möglichkeit mir für 75€ eine Occasion Cort Gitarre zu kaufen. Modellbezeichnung leider unbekannt. Sie hat 2 Single Coil udn einen Humbucker. Kennt ihr die Marke? Ist die eher gut oder schlecht oder schwankt es so stark von Modell zu Modell dass man es so allgemein nicht sagen kann?

    MfG
     
  2. shooter0425

    shooter0425 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    10.07.14
    Beiträge:
    266
    Ort:
    bei Frankfurt / Main
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    103
    Erstellt: 01.02.07   #2
    Mit einer Cort kannst du nicht allzu viel falsch machen. Für eine genauere Aussage musst du dann schon schreiben, um was für ein Modell es sich handelt.
     
  3. LesPaulES

    LesPaulES Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Essen und Siegen
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    4.848
    Erstellt: 01.02.07   #3
    Hallo
    Die Gitarre selber kenne ich nicht, Cort aber sehr wohl ( habe selber eine ). Ich habe schon einige Modelle gesehen und gespielt und bin besonders von dem Preis/Leistungsverhätniß überzeugt. Bei dem Preis kannst Du eigentlich nicht viel falsch machen, da Du sie bestimmt ohne größeren Verlust weiterverkaufen kannst, wenn sie nichts für Dich ist.
    Hast Du die Gitarre denn schon angespielt? Wie alt ist sie und funktioniert alles so wie´s soll ( kein Rauschen wenn du an den Poties drehst, Pickup Wahl funktioniert usw ) hast Du in der Verwandschaft oder im Bekanntenkreis einen Gitarristen den Du zum Testen mitnehmen könntest? Weist Du, warum die Gitarre so günstig angeboten wird? Gerade als Anfänger ist es ja eher schwer eine Gitarre zu beurteilen, deshalb wäre etwas "Schützenhilfe" bestimmt nicht schlecht.

    Grüße

    LesPaulEs
     
  4. dunkelfalke

    dunkelfalke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.06
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    651
    Ort:
    Hochtaunuskreis
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    603
    Erstellt: 01.02.07   #4
    war occasion nicht der vorlaeufer der g-serie?
     
  5. dusty7

    dusty7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.06
    Zuletzt hier:
    9.02.15
    Beiträge:
    566
    Ort:
    Kirchenthumbach
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    384
    Erstellt: 01.02.07   #5
    Hi!
    Hatte bis jetzt schon öfter mal Corts in der Hand. Haben sich für mich recht angenehm gespielt, noch keine schlechte dabei gewesen. Wie schon oben gesagt wäre es aber nicht schlecht wenn du die Gitarre mal anspielen könntest und wenn möglich noch jemanden mit dabei hast (ich kenn das selber, man ist anfangs begeistert und braucht mal jemanden der einem den Kopf zurechtrückt damit man ein bisschen objektiver an die Sache rangeht).
    Hast du schonmal eine andere Cort gespielt? Dann könntest du vielleicht ein bisschen besser einschätzen ob sie dir vom Spielgefühl her liegt (rein von der Tendenz her)...
    Mich wundert ehrlich gesagt nur der Preis ein bisschen... 75 € ist schon wirklich billig... Hat sie auch keine Macken? Lackplatzer, unsauber eingesetzter Hals usw.?
    Ich denk viel falsch machen kann man nicht bei so einer Gitarre, aber auf jeden Fall mal genau antesten bevor du sie kaufst.

    Gruß
    manu
     
  6. Toaster

    Toaster Threadersteller HCA PC-Komponenten HCA

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    4.501
    Erstellt: 01.02.07   #6
    Also anspielen kann ich sie morgen. Macken habe ich keine entdeckt bei der ersten optischen Inspektion. Der Preis kommt halt daher, dass sie scheinbar schon länger in Gebrauch war und ich bei nem bekannten vom Ladenbesitzer Musikstunden nehme. Demfall kann ich sie ja bedenkenlos nehmen wenn ich beim anspielen nix finde :)
     
  7. LesPaulES

    LesPaulES Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Essen und Siegen
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    4.848
    Erstellt: 01.02.07   #7
    Hallo
    Verstehe ich das richtig, daß Du offiziell bei einem Händler kaufst? Dann hast Du auch noch ein Jahr Gewährleistung drauf. Ich würde Dir trotzdem raten, jemand mit Erfahrung mit zunehmen.

    Grüße

    LesPaulEs
     
  8. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 01.02.07   #8
    oder sie einfach kaufen 75 euro is kein beinbruch für ne klampfe, zum ausprobieren ob man wirklich spielen will reichts allemal. und wenn er lang genug mt der durchhält hat er die kohle für die erste ''richtige'' auch schneller zusammen. also ich kann nich behaupten dat ich meine erste e gitarre angespielt, geschweige denn auf die verarbeitung geachtet habe :D
     
  9. Vlad

    Vlad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    613
    Ort:
    Brandenburg
    Zustimmungen:
    277
    Kekse:
    12.877
    Erstellt: 01.02.07   #9
    Hi!
    Hab auch ne Frage zu einer Cort. Cort x11, um genau zu sein.
    Und zwar wollte ich mir demnächst eine Ibanez RG370DX zulegen, bin aber zufällig über diese Cort gestolpert. Gespielt habe ich keine der beiden, vom Aussehen her, kann die Ibanez der Cort aber wohl kaum das Wasser reichen. Von der Ausstattung her, scheinen die beiden Klampfen gleich vielfältig zu sein, aber wie sieht es mit dem Gewicht und der Halsdicke der Cort aus? Welche würdet ihr mir empfehlen?

    Beste Grüße und Danke im voraus.
     
  10. Toaster

    Toaster Threadersteller HCA PC-Komponenten HCA

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    4.501
    Erstellt: 02.02.07   #10
    Also ic hdanke euch nochmals für euren Rat! Ich war jetzt heute im Musikgeschäft hab die Gitarre genauer angesehen und alles Kontrolliert. War in einem wirklich sehr gutem zustand hat alles funktioniert etc. Eigentlich war für mich der Fall schon klar die nehm ich. Da ich aber vorhatte mri später mal ne teurere Gitarre zuzulegen udn dabei an eine Ibanez 370DX gedacht hatte wollte ic hmal wenn ich schon die Gelegenheit dazu hatte so eine ausprobieren. Er hat dann gefragt was für eine und ich meinte einfach eine RG also hat er mir eine in die Hand gedrückt (dachte es ist ne 170DX) und was soll ich sagen das Ding lag traumhaft in meinen Händen udn zwar beim stehen wie auch im Sitzen... Dann hats mich wunder genommen, ich hab sie umgedreht udn was les ich 370DX und auchnoch Aktion!!! (wobei der Voraktionsprei etwas hoch war für ne 370) und ich wusste die muss ich haben. Jetzt hab ich zwar wesentlich mehr bezahlt aber es war einfach liebe auf das erste anprobieren ;) jetzt muss ich nur noch lernen das Ding auch zu beherrschen.......
     
  11. Lance85

    Lance85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.04
    Zuletzt hier:
    7.04.15
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.222
    Erstellt: 02.02.07   #11
    Ich hatte mal einen Strat-Nachbau von Cort in der Hand von unserem 2. Gitarristen.
    Mein Eindruck waren ein furchtbarer Klang und ein Hals, der aus Gummi zu sein schien...
    Meine Empfehlung für das Ding: Finger weg!
    Also am besten vorher mal antesten, Cort baut auch ziemlichen Mist. ;)
     
  12. Bronx666

    Bronx666 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.04
    Zuletzt hier:
    14.06.10
    Beiträge:
    236
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    75
    Erstellt: 02.02.07   #12
    hi,
    ich persönlich halte von cort nichts!
    guck dir doch einfach mal ne ibanez arc 300 oder ne collins roadmaster an. da haste zwar auch kein güteklasse aaa holz, aber dafür mahagoni und nen eingelemten hals und das ist wie ich finde schon recht viel wert. zu ibanez bekommste gleich noch nen gigbag dazu und wennde da einfach aktive pickups oder klingenhuzmbucker reinbastelst, dann haste ne feine mördersäge für schmales geld.... ;aber über geschmack kann man streiten, nur hatte ich in den letzten 10 jahren noch keine ibanez in der hand, die wirklich richtig scheisse war und sich auch so angehört hat. cort sieht zwar fein aus, hört sich meiner meinung nach aber nur nach müss an....
     
  13. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 03.02.07   #13
    was sagt mahagonie über qualität aus? was sagt nen eingeleimter hals über qualität aus? warum sollte man mit aktiven oder klingen humbuckern direkt ''die mördersäge' bekommen (ich bezweifle dat der sound überhaupt erstrebenswert is)?

    der post hat mich einigermaßen verwirrt ;) und wenn du gelesen hättest hättest du erkannt dat er schon zu ner ibanez gegriffen hat :D
     
  14. MartymcFly

    MartymcFly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.07
    Zuletzt hier:
    29.02.08
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 03.02.07   #14
    Ich persönliche habe eine Cort der G-Serie. Abgesehen davon, dass die Saiten von Zeit zu Zeit etwas schnarren, da ich eine niedrige Saitenlage bevorzuge, spielt sich die Gitarre sehr gut. Kann somit die Firma nur weiterempfehlen (Cort ist einer der groessten Gitarrenhersteller der welt. Ibanez und Schecter lassen ihre Gitarren bei Cort fertigen)
    Gibt viele Nachbauten mit Mahagoni, dass bedeutet noch lange nichts. Das alleine sollte keine Kaufentscheidung beeinflussen. Und auch ob geschraubt oder geleimt, die Gitarre muss insgesamt einen guten Eindruck machen und einem gefallen, da würde ich mich nicht an solchen Einzelheiten aufhalten....
     
  15. dunkelfalke

    dunkelfalke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.06
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    651
    Ort:
    Hochtaunuskreis
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    603
  16. Vlad

    Vlad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    613
    Ort:
    Brandenburg
    Zustimmungen:
    277
    Kekse:
    12.877
    Erstellt: 03.02.07   #16
    Ich denke, ich kaufe mir lieber die Cort x11 und für den Fuffi, den ich dadurch spare, kann ich mir dann später immer noch einen besseren PU kaufen. Dieses Push/Pull Poti- system scheint auch interessant zu sein und wenn das Teil dann genauso gut verarveitet ist, wie die Ibanez, hab ich halt ne Cort, die um einiges besser ausschaut.
     
  17. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 03.02.07   #17
    wenn ibanez bei cort bauen lässt würd ich mir da keine sorgen drum machen :D
     
  18. Vlad

    Vlad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    613
    Ort:
    Brandenburg
    Zustimmungen:
    277
    Kekse:
    12.877
    Erstellt: 03.02.07   #18
    Bei denen bauen?
    Soweit ich weiß haben die Firmen keine eigenen Werke dort. Es gibt nur Manufakturen, die Bestellungen von diesen Firmen aufnehmen und die kommen dann halt aus einem Werk. Hab auch gehört, dass Shecter was von Cort produzieren lässt, aber wie gesagt, das ist meiner Meinung nach keine Richtlinie.
     
  19. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 03.02.07   #19
    gibts da irgendwie lektüre drüber? irgendwie steig ich bei dem ganzen fernostzeug garnemma durch :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping