Country lernen

von macgyver1989, 08.03.07.

  1. macgyver1989

    macgyver1989 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.07
    Zuletzt hier:
    3.06.07
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.07   #1
    Hi ich bin neu hier und spiele schon ca. 1 Jahr Gitarre. Habe bis jetzt alles dureinander gespielt und möchte mich jetzt mal an country probieren. Gibt es irgendwo seiten wo man country spieltechniken erlernen kann? Gibt es vielicht irgendwo tabs von Bosshoss vilecht sogar im gp format?
    danke schon mal
    gruß mac
     
  2. think.funny

    think.funny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    1.227
    Ort:
    wo's am schönsten ist ;)
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    3.013
    Erstellt: 09.03.07   #2
  3. Flitze

    Flitze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.08
    Zuletzt hier:
    15.07.08
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.03.08   #3
    Hallo,
    ich habe mich gerade erst angemeldet und bin gleich auf diesen Faden gestossen.Der Grund dafür ist,daß ich auch Westerngitarre spielen lerne.Ich habe aber erst 2 Stunden weg.Und nun wollte ich fragen,ob dieses Buch auch was für Anfänger ist.Würde mich über eine Antwort echt freuen.
    Gruß Flitze
     
  4. think.funny

    think.funny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    1.227
    Ort:
    wo's am schönsten ist ;)
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    3.013
    Erstellt: 24.03.08   #4
    Hallo Flitze, willkommen on Board :),

    generell kannst du mit dem Buch von Richard Köchli schon einsteigen, wirst aber schnell merken, dass es schnell sehr anspruchvoll wird. Desshalb wäre es ratsam, nebenbei noch Einsteigerliteratur durchzuarbeiten, wie zB. http://www.amazon.de/Perfekt-Songs-...bbs_10?ie=UTF8&s=books&qid=1206378910&sr=8-10.
    Am allerbesten wäre ein Lehrer oder Bekannter, der Dir etwas auf die Sprünge hilft.

    Prinzipiel hilft im Alleingang, genau zu lesen, auf was es ankommt und die CD genau anhören, wie etwas klingen soll... üben.... Dann machst du bestimmt schnelle Fortschritte :great:

    Grüsse,
    think.funny
     
  5. Flitze

    Flitze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.08
    Zuletzt hier:
    15.07.08
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.03.08   #5
    Hallöchen,
    vielen Dank für die Antwort.Ich habe einen Lehrer ;)
    Aber ich dachte mir so,daß ich vielleicht eben zu Hause bisschen vorüben
    könnte. :cool:
    Trotzdem danke ich Dir für den weiteren Hinweis.

    LG Flitze
     
  6. Joa

    Joa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.04
    Zuletzt hier:
    3.06.14
    Beiträge:
    2.807
    Ort:
    Blankenheim
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    5.940
    Erstellt: 06.04.08   #6
    Der Countrystyle, wenn man ihn denn wirklich 100pro raufschaffen möchte, beinhaltet verschiedene Hybrid-Picking Stile, die fast unverzichtbar sind für viele Doublestop Licks und Riffs, die typisch sind für Country. Und ständig gibts neue geil klingende Licks. Das heißt, Country ist nicht mehr in seiner Tradition verwurzelt und genießt die Einstreuung verschiedenster Stile. Zu Grunde liegt aber die Bluesskale, spezielle Bendings an den richtigen Stellen, viele Leersaiten und Doublestops.

    Den Anschlag mit dem Plektrum muß man derart ändern, sodaß man nen ordentlichen Twang aus dem Speaker bekommt, was zudem durchs Picking schon unterstützt wird.
    Was noch besser funktioniert als ein Plektrum ist die Fingernagelkante vom Mittelfinger.

    Gruß,
    Joe
     
Die Seite wird geladen...