Cowbell Fußpedal Halter - welcher ist gut?

von Klangone, 02.03.08.

  1. Klangone

    Klangone HCA Percussion HCA

    Im Board seit:
    28.12.07
    Beiträge:
    1.915
    Zustimmungen:
    290
    Kekse:
    6.210
    Erstellt: 02.03.08   #1
    Ich bin auf der Suche nach einem Fußpedal-Halter, um beim Congaspielen den Takt mit dem Fuß auf einer Kuhglocke zu treten.

    Welche Modelle kennt Ihr bzw. findet Ihr empfehlenswert?
    (Auch bezügl. Preis-Leistungsverhältnis)

    LP Gajate Bracket

    Pearl PPS-20L

    Meinl PM-1

    Wäre nett, wenn ich einen Tipp bekommen könnte.
     
  2. Dohne

    Dohne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.06
    Zuletzt hier:
    12.04.12
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.03.08   #2
    also ich hab den von meinl und bin voll zufrieden damit...
    da sind 2 verschieden lange L-Stücke dabei, damit man auch unterschiedlich großt Cowbells montieren kann, unter Umständen sogar innerhalb des Sets wechseln...
    ist auch sehr stabil, mit dorn zum rausdrehen, damit die sache sicher steht
    mehr ist eigentlich nicht zu sagen..
     
  3. Klangone

    Klangone Threadersteller HCA Percussion HCA

    Im Board seit:
    28.12.07
    Beiträge:
    1.915
    Zustimmungen:
    290
    Kekse:
    6.210
    Erstellt: 02.03.08   #3
    Hört sich ja nicht schlecht an, vielen Dank für die schnelle Info.:great:

    Ich hatte mir auch schon mal selber so was gebastelt (s. Foto), aber der Knüller war´s nicht.

    Mal sehen, wie teuer das Meinl-Ding so ist.

    Ich möchte auf jeden Fall meine LP Salsa-Bongo Bell (also nicht die auf dem Foto) mit dem Fußpedal spielen, die klingt schön tief und voll. Wahrscheinlich bräuchte ich dafür gar nicht so eine lange Stange an dem Halter. Na ja, schaunmermal. :)
     

    Anhänge:

  4. hannosch

    hannosch Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    7.12.09
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    115
    Erstellt: 02.03.08   #4
    ich habe selber je einen von LP, Meinl und einen No-Name.

    Die erstgenannten sind beide sehr gut - weiß jetzt nicht, ob sie deinen aktuellen Bezeichnungen entsprechen, ich habe die schon einige Jahre im Einsatz. Da wackelt nichts, sind stabil wie am ersten Tag. und lassen sich vernünftig einstellen/verstellen, haben beide einen kräftigen Anker mit zwei Metallspitzen, die sich mit einem Handgriff auf Gummi-Füße umstellen lassen.

    Das NoName-Teil taugt nicht wirklich, ist in sich nicht stabil und auch nicht sehr rutschsicher - ich benutze es nur, wenn ich höchstselten (neben Cowbell + Jam Block) auch noch einen Schellenring mit dem Fuß spielen will.
     
  5. Klangone

    Klangone Threadersteller HCA Percussion HCA

    Im Board seit:
    28.12.07
    Beiträge:
    1.915
    Zustimmungen:
    290
    Kekse:
    6.210
    Erstellt: 02.03.08   #5
    Ich denke, das ist sehr nützlich. Die "Basisversion" kann man sich ja schon irgendwie selber machen, aber das Verrutschen ist ja das eigentliche Problem.
    Das Meinl-Ding kostet überall gleich 35,90 (zzgl. ggf. Versand.) und ist bestimmt - wie die andere Percussionhardware von Meinl auch - sein Geld wert.


    Eine Frage hätte ich schon noch: Mit was trittst Du denn den Jamblock? Ein Bassdrumpedalschlägel (Hammerwort ;-) ist ja wohl eher nicht geeignet wegen dem Filz. Hast Du eine andere Fußmaschine oder den ...Schlägel mit Plastikseite ausgestattet?

    Gruß
    Mike
     
  6. Klangone

    Klangone Threadersteller HCA Percussion HCA

    Im Board seit:
    28.12.07
    Beiträge:
    1.915
    Zustimmungen:
    290
    Kekse:
    6.210
    Erstellt: 03.03.08   #6
    Und so sahen vor ca. 30 Jahren die Cowbell-Pedalkonstruktionen aus...

    Ich hab aber dann doch heute mal lieber das MEINL PM-1 - Ding bestellt :-)
     

    Anhänge:

  7. hannosch

    hannosch Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    7.12.09
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    115
    Erstellt: 09.03.08   #7
    Hallo Mike, ich benutze dafür irgendeinen No-Name-Beater, der ist eigentlich aus Plastik, hat aber eine zweite Schlagfläche aus Hartgummi - die Seite verwende ich.

    Die Plastikseite ist bockelhart, dieser Sound war ziemlich nervig. Mit dem Hartgummi klingt der Jam Block nicht ganz so brilliant wie mit einem Holzstick, aber kommt trotzdem sehr präzise und angenehm "holzig".
     
  8. Klangone

    Klangone Threadersteller HCA Percussion HCA

    Im Board seit:
    28.12.07
    Beiträge:
    1.915
    Zustimmungen:
    290
    Kekse:
    6.210
    Erstellt: 09.03.08   #8
    OK, danke für die Info, Hannosch.
    Ich habe mir gerade günstig für mein Drumset die PEARL P-120P FUßMASCHINE besorgt, da hat der Schlägel ja gleich zwei Seiten.
    Kuhglocke ist wohl eher mit der Filz-, Jamblock + u.U. auch Kuhglocke eher mit der anderen Seite zu spielen.
    Schönen Sonntach!
     
  9. hannosch

    hannosch Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    7.12.09
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    115
    Erstellt: 09.03.08   #9
    wenn ich Cowbell richtig laut brauche, dann habe ich dafür auch schon das Hartgummiteil verwendet.
    Interessant waren auch Tests, den Hartgummi-Beater und innen in der Glocke lose aufgerollte Noppen-Folie, da läßt sich noch mal eine kleine Bandbreite an Sounds realisieren.
     
  10. Klangone

    Klangone Threadersteller HCA Percussion HCA

    Im Board seit:
    28.12.07
    Beiträge:
    1.915
    Zustimmungen:
    290
    Kekse:
    6.210
    Erstellt: 14.03.08   #10
    SO, jetzt beantworte ich mal meine eingangs gestellte Thread-Frage selber:
    Das MEINL PM-1-Teil ist auf jeden Fall richtig gut!
    Heute gekommen und schon montiert, wirklich superstabil :great:
    Bestimmt ist auch das Ding von LP u. von Pearl in Ordnung - mit reicht (erstmal) ein Fußpedalhalter...:D
     
  11. Klangone

    Klangone Threadersteller HCA Percussion HCA

    Im Board seit:
    28.12.07
    Beiträge:
    1.915
    Zustimmungen:
    290
    Kekse:
    6.210
    Erstellt: 15.03.08   #11
    Clave suave :)
    Also ich habe gerade den Jam-Block mit der Plastikseite der PEARL P-120P FUßMASCHINE getreten - klingt astrein! :great:

    Mit der Cowbell sollte es wohl ein Mittelding zwischen Holz u Filz sein - vielleicht Holz o Hartgummi.
    Schaunmermal.

    Allgemein macht das echt Spaß mit dem Fuß beim Congaspielen was zu machen - ist aber auch nicht ganz leicht, wenn es über 1+3 treten hinausgeht - aber ich liebe Herausforderungen;)
     
  12. Dohne

    Dohne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.06
    Zuletzt hier:
    12.04.12
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.03.08   #12
    ich hatte zu anfang einen holz-beater von tama für den jamblock, der allerdings der belastung nicht gewachsen...der ist zerbrochen... jetzt hab ich den hartgummi-aufsatz von dem beater, klingt super


    clave und tumabo is supergeil find ich
     
  13. Klangone

    Klangone Threadersteller HCA Percussion HCA

    Im Board seit:
    28.12.07
    Beiträge:
    1.915
    Zustimmungen:
    290
    Kekse:
    6.210
    Erstellt: 15.03.08   #13
    OK, dann ist wohl eher Hartgummi angesagt...
    Kann man vielleicht aus einem alten Mallet-hartgummikopf selber machen, denke ich mir. Loch in die Kugel bohren und an die "Schlagstange" schrauben.


    A.B.S.O.L.U.T. :great:
     
  14. Klangone

    Klangone Threadersteller HCA Percussion HCA

    Im Board seit:
    28.12.07
    Beiträge:
    1.915
    Zustimmungen:
    290
    Kekse:
    6.210
    Erstellt: 11.04.08   #14
    Hier noch ein kleiner Nachtrag: Habe bei Ebay einen LP-Cowbellhalter für Pedalbetrieb (allerdings der älteren Generation) ersteigert, bin damit aber nicht so zufrieden wie mit dem Meinl-Teil: Ist wackliger, da insgesamt "schmaler" gebaut. Na ja, kann man aber auch nehmen, z.B. für kleinere Cowbell. Auf jeden Fall ist es eine große Herausforderung, zwei Sachen mit den Füßen zu machen (z.B. Halbe auf Cobell+Clave auf Jamblock) und noch dazu zu trommeln - und macht Spaß, wenn´s klappt...;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping