Crate GT 412 SL Box Speaker-Verkabelung

von Metalriff, 01.05.18.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Metalriff

    Metalriff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.07
    Zuletzt hier:
    1.05.18
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 01.05.18   #1
    Hallo liebe Musiker Kollegen (lang ist's her..)

    Ich habe eine Frage zur Speaker-Verkabelung einer Crate GT 412 SL Box. Diese Box habe ich schon seit Jahren nicht mehr angefasst bzw. kann mich absolut nicht mehr erinnern was ich zuletzt damit gemacht habe eigentlich. Was ich festgestellt habe ist (warum auch immer), dass die Verkabelung nicht mehr passt und keinen Ton mehr von sich gibt.

    Ich habe mir sagen lassen dass die Box am besten mit einer 8Ohm Schaltung läuft. Daher möchte ich diese nun auch verwenden. Da ich mich mit diesen Dingen in den letzten Jahren aber überhaupt nicht mehr befasst habe gehen meine Kenntnisse hier gegen 0 :)

    Ich hoffe ihr könnt mir hier weiter helfen, ansonsten weiß ich nicht mehr weiter. Falls jemand die gleiche Box hat wärs wohl am einfachsten ein Foto von der Rückwand zu posten mit der genauen 8 Ohm Schaltung, das sollte ausreichen denke ich. Eine alternative wäre den Crate customer support zu fragen, allerdings finde ich von der Firma keinen Kontakt mehr.


    Auf dem folgenden Foto ist die Rückwand mit dem Switch zu sehen, welcher zwischen verschiedenen Schaltungen (4 Ohm, 8 Ohm, 16 Ohm) hin- und er wechselt. Ich möchte die Box wie erwähnt gerne im 8 Ohm Stereo Modus spielen. Das meisst ich muss die Box mit 2 Klinken Kabeln verbinden für left and right. Soweit so gut.


    Switch-Schalter.jpg




    Das nächste Foto zeigt die momentane Verkabelung. Ich kann davon überhaupt nichts ablesen um ehrlich zu sein.


    SpeakerVerkabelung.jpg




    Und hier ist noch die Platine zu sehen (falls das helfen sollte).

    Platine.jpg



    Thanks alot! :great:
     
  2. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    15.05.20
    Beiträge:
    6.237
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    1.361
    Kekse:
    43.526
    Erstellt: 01.05.18   #2
    Es wäre vielleicht praktisch, wenn die vier Leitungen aus Bild zwei auch irgendwo an den Lautsprechern von Bild eins angesteckt wären.

    Ansonsten sehe ich kein Problem und verstehe die Frage nicht ?!
     
  3. Metalriff

    Metalriff Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.07
    Zuletzt hier:
    1.05.18
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 01.05.18   #3
    [problem solved] :)


    hier das wiring diagram vom customer support - genauso gehörts gemacht. Ich lass das mal hier falls jemand anderes mal vor der gleichen Fragestellung steht

    cheers,

    8 Ohm Stereo Schaltung.png
     
  4. crazy-iwan

    crazy-iwan Gesperrter Benutzer HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    26.04.20
    Beiträge:
    16.362
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    11.811
    Kekse:
    39.114
    Erstellt: 02.05.18   #4
    Die Box steht, unabhängig von der gewünschten Impedanz.
    Diese steht mit den Lautsprechern und der gewählten Verschaltung.

    Anfangen würde ich damit, alles durchzumessen und zu schauen, wo der Fehler liegt.
    Sollte die Platine was haben, würde ich kurzerhand das ganze Panel ersetzen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Smoke165

    Smoke165 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.09
    Zuletzt hier:
    11.03.19
    Beiträge:
    3.493
    Zustimmungen:
    1.548
    Kekse:
    8.333
    Erstellt: 06.05.18   #5
    So wäre die Box quasi auf Stereo, das jede Seite einzeln benutzt werden kann und jeweils 8 Ohm hat, um 2 Amps/Endstufen zu nutzen. Ballerst du da nun beide Seiten an einen Amp, schließt du die beiden Boxenseiten einfach nur parallel und spielst die Box letztendlich auf 4 Ohm. Dann stell sie doch gleich auf 4 Ohm und spar dir das zweite Kabel. Das macht nämlich null Unterschied.

    Bissl detaillierter: Die Speaker sind original? Oder ggf zumindest mit welchen gleicher Impedanz ersetzt? Wenn ja, dann kann man aus der Zeichnung des Supports recht einfach schließen, dass du da 16 Ohm Speaker hast. Auf der Zeichnung wird jeweils ein Paar Speaker parallel zusammen geschaltet. Ergibt dann je Seite die 8 Ohm. (2x 16Ohm parallel macht eben 8)
    Mit dem Schalter änderst du dann nur noch, wie die Paare zusammen geschaltet sind. In der 16 Ohm Stellung sind die beiden 8er Seiten in Reihe -> macht insgesamt dann 16 Ohm. Und in der 4 Ohm Stellung sind die Pärchen jeweils nochmal parallel. Macht eben 4. Und die Mitte ist dann, dass die beiden Paare nicht (!) verbunden sind und du sie einzeln mit 8 Ohm nutzen kannst, vornehmlich für Stereo gedacht.
    Schließt du die nun eben mit den parallel verbundenen Lautsprecherausgängen an deinem Amp mit 2 Kabeln beide an, ists eben wieder 2x 8Ohm parallel. Also das selbe, was der Schalter macht. Elektrisch absolut kein Unterschied, der von Bedeutung ist. Ergo: Schalt auf 4 oder 16 Ohm, nimm ein (!) Kabel, sei glücklich.

    Edit: grade nochmal genauer geguckt. Da der Schalter nur zwei stellungen hat, trennt man die beiden Paare mittels Schaltbuchse, wenn man den zweiten Eingang für den Stereokram nutzt auf. Das Prinzip mit der Impedanz bleibt ja aber das gleiche.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping