Cry Baby Wah Wah Modelle

von kmoney, 09.01.06.

  1. kmoney

    kmoney Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.05
    Zuletzt hier:
    26.06.14
    Beiträge:
    110
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 09.01.06   #1
    Hallo,

    Ich wollte mir eigentlich ein Cry Baby Wah Wah holen. Allerdings habe ich festgestellt, dass es da mehrere MOdelle gibt die auch unterschiedlich viel kosten. Welches würdet ihr denn empfehlen, das einfache klassische für um die 100 Euro, oder z.B. das Cry Baby CB535Q, das hat z.b. gleich mal 6 verschiedene Wah Wah Einstellungen...
     
  2. junior

    junior Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.05
    Zuletzt hier:
    31.12.13
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Rheine
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    247
    Erstellt: 09.01.06   #2
    das normale reicht eigentlich und ist eigentlich der klassiker!
    wenn man das geld über hat kauft man eine teuerere Version, wo man dann noch die Frequenzwege einstellt ..weniger extrem usw. ....

    it depends ..
     
  3. IMN

    IMN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.05
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    207
    Erstellt: 09.01.06   #3
    Du kannst ja mal das Dunlop für ~ 70 Euro antesten. Wenns dir ausreicht, kannst du es dir ohne Bedenken kaufen. Ist auf jeden Fall ein klasse CryBaby! Und mehr braucht man meiner Meinung nach einfach nicht.
     
  4. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 09.01.06   #4
    Depends on what you need.
    Das klassische ist wirklich klassisch, mir zu beschränkt,
    das mit Regler für Intensivität ist vielseitiger,
    Das beste mit den 6 Sounds ist schweineteuer (155€).
    Dann gibts noch Zack Wyldes Signatures, besser in Distortion.
    Und Morley Wahs gefallen mir in Clean besser.
    Die Frage ist was dir gefällt,
    im Endeffekt kommst du also nicht um einen Test herum.
     
  5. riddler

    riddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 09.01.06   #5
    Naja das kommt wohl auf deinen Geschmack an. Ich für meinen Teil mag an einem Wahwah gar keine Knöpfe...es soll einfach einen Sound liefern. Sonst wär ich wahrscheinlich nur damit beschäftigt an den Potis zu drehen um einen Sound zu finden.

    Du solltest dir einfach die Frage stellen was du von deinem zukünftigen Wah erwartest. Also solche Dinge wie: Was kann man einstellen, was hat es für Eigenschaften etc.

    Wenn verfügbar dann geh in einen Laden und teste, dann wirst du schnell merken was dir am meissten zusagt. Und wenn du keinen Laden hast musst du dich halt mit den Infos und Soundbeispielen aus dem WWW entscheiden.
     
  6. slugs

    slugs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    14.02.16
    Beiträge:
    1.513
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 09.01.06   #6
    Also ich sag mal bei einem Dunlop kann man echt nicht viel falsch machen.
    Habe selber eins ne lange Zeit gespielt und für verzerrte Sachen ist es echt erste Sahne. Mittlerweile mag ich es für cleane Sachen nicht mehr, weil es da das Signal einfach verzerrt. Darum steige ich jetzt auf ein Vox wah-wah um, aber wie gesagt nur für clean Sounds, für verzerrtes ist das Dunlop immer noch :great:
     
  7. Kirk Lee Hammett

    Kirk Lee Hammett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.06
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    696
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    1.287
    Erstellt: 21.01.06   #7
    Stimme Ceus-X zu.




    Ich habe das Dunlop Cry Baby GCB95F und muss sagen, dass Geld hat sich allemal gelohnt.
     
  8. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 21.01.06   #8
    Obohl ich finde, dass die 50€ Mehrkodsten zum "normalen" GCB95-ohne f- nicht unbedingt gerechtfertigt sind. Der Sound macht zwar einen Unterschied, aber der ist IMO sehr sehr gering.... IMO tuts das GCB95-ohne f- vollkommen, auch wenn es im Clean-Einsatz etwas zerrt. Was solls, ich hab ja noch das VoxWah V847 :) Und außerdem: Gut ist, was gefällt! :great:

    Ced
     
  9. Johnny Deadstock

    Johnny Deadstock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    20.07.11
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 21.01.06   #9
    ich empfehle das ganz normale Crybaby, richtig klassisches Wah ohne Schnörkel eben, reicht vollkommen (behaupte ich).
     
  10. Metal-Freak

    Metal-Freak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.01.06   #10
    ich weiß nicht ich hab mal ein cry baby getestet weil es überall so hochgepriesen wurde aber ich war eigentlich enttäuscht...es war mir zu wenig irgendwie...es hätte kraftvoller kommen müssen ka...und wenn man etwas stärker verzerrt hört mans nicht mehr richtig raus!was für ein cry baby das war ka!
     
  11. -Dexter-

    -Dexter- Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.03
    Zuletzt hier:
    25.09.16
    Beiträge:
    164
    Ort:
    Schwedt
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    394
    Erstellt: 23.01.06   #11
    War vom Standard Crybaby auch alles andere als begeistert, hab es dann verkauft und mir das Dime Wah zugelegt, Ergebnis: Sehr glücklicher Dex.
     
  12. KingDingeling

    KingDingeling Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.05
    Zuletzt hier:
    22.02.15
    Beiträge:
    666
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    216
    Erstellt: 23.01.06   #12
    Suche ein Wah, welches ich für Soli verwenden kann.... Gibt es eines, das ich
    1. einschalten und in einer Stellung lassen kann ohne dass ich den Fuß auf nem Sensor lassen muss (also weggehen kann)
    2. zum Experimentieren die Frequenzen ändern kann
    3. aber KEINEN Booster besitzt ?????

    Habe keines gefunden, wenn dann war immer nen Boost mit dabei....

    edit: und möglichst nicht rauscht und nen gescheiten Bypass hat
     
  13. -Dexter-

    -Dexter- Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.03
    Zuletzt hier:
    25.09.16
    Beiträge:
    164
    Ort:
    Schwedt
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    394
    Erstellt: 23.01.06   #13
    Das DB01 Dime-Wah zum Beispiiel...

    1. Stinknormaler Footswitch, den du erst betätigen musst, bevor das Ding an bzw. aus geht. Ist es an, kannst du es in jedweder Position verweilen lassen, ohne den Fuß drauf zu haben.
    2. Kannst du per Wahlschalter und stufenlosem "Finetuner".
    3. Booster hat es, aber du musst ihn ja nicht benutzen.
     
  14. KingDingeling

    KingDingeling Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.05
    Zuletzt hier:
    22.02.15
    Beiträge:
    666
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    216
    Erstellt: 23.01.06   #14
    Will aber keinen Booster mitbezahlen, den ich nicht verwende. Wenns nicht anders geht, dann werd ich mir was überlegen müssen, aber es gibt so viele Wahs, da denk ich es wird eines geben, das genau meine Voraussetzungen erfüllt.
     
  15. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 23.01.06   #15
    Also mich hat das Standard-CryBaby im Vergleich zum DimeWas mehr als überzeugt. Es wirkt irgendwie "natürlicher", auch im Vergleich zu anderen CryBabys. KA warum, aber daran merkt man mal wieder: Geschmäcker sind unterschiedlich und Gut ist was gefällt.

    Ced
     
  16. Szczur

    Szczur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 22.04.06   #16
    Das billigste Crybaby ist gleichzeit das beste, der Poti könnte nach ner Zeit flöten gehen, scheixx drauf, es klingt genial, übringens ist es das Wah das man am häufigsten auf Alben hört.
     
  17. diazepam

    diazepam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    20.10.13
    Beiträge:
    873
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    547
    Erstellt: 23.04.06   #17
    Wollte hier nur der Vollstaendigkeit halber (und weil ich es so mag :D ) das Ibanez WD7 erwaehnen. Vom Preis/Leistungsverhaeltnis wohl das zZt. beste am Markt!

    Das Verzerren im Cleanbetrieb ist damit kein Problem, dafuer gibts einen Volume Regler.
    Auto-off und normaler Wah-Betrieb ist beides moeglich. Das gibts (soweit ich weiss) sonst nirgends.
     
  18. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 23.04.06   #18
    Aber erst nachdem man es auf True Bypass umgerüstet hat, ansonsten gleich ab in die Mülltonne. Ich find das 535q toll, man kann einen standard Cry baby sound einstellen, hat gleichzeitig einen sinnvollen Booster und einen Bypass.
     
  19. loeffel

    loeffel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    2.03.13
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Maastricht
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    604
    Erstellt: 23.04.06   #19
    Also ich hätt auch entweder zum Ibanez Weeping Demon geraten oder zum Dunlop 535Q. Zweiteres scheint wirklich teuer zu sein, bietet aber EXTREM viele Möglichkeiten und hat ne super Qualität (Dunlop halt). Das Ibanez Wah ist mir persönlich etwas zu groß, soll aber toll klingen (achtung, hab es selber nie gehört).
     
  20. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 23.04.06   #20
    Hoss und ich haben es ausprobiert ob man wirklich einen Unterschied hört wenn das Cry Baby nicht drinnen ist. Ergebnis nö hört man nicht. Wenn man darauf Wert legt, dass das Signal nicht verfälscht wird sollte man eher auf die Länge des Signalwegs achten (lange Leitungen etc.), das ist viel entscheidender.

    Gruß
     
Die Seite wird geladen...

mapping