Cubase kein Sound via X32

  • Ersteller Morpheus(CH)
  • Erstellt am

Morpheus(CH)
Morpheus(CH)
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.09.22
Registriert
24.10.15
Beiträge
42
Kekse
0
Hallo allerseits!
Ich habe folgendes Problem:
Wenn wir unseren PC mit unserem X32 Rack verbinden, erhalten wir über das X32 Rack einen Sound (z.B. Musik abspielen) über die zwei Mainboxen und den Monitor-Ausgang.
Wenn ich Cubase öffne, bekomme ich weder über Main noch Monitor einen Sound. Hat hier jemand eine Idee an was das liegt? Ich steh komplett auf dem Schlauch und habe das Gefühl, dass es etwas relativ einfaches ist.
An Software/Treiber ist alles auf dem aktuellen Stand. Das sind die Einstellungen.
1660850898576.png

1660850958428.png

1660850981725.png

1660851070347.png



Wir haben folgendes Setup:
  • Behringer X32 Rack inkl. X-Live
    • Connections am X32:
      • PC: AUX 5/6
      • Main: 7/8
  • PC via USB verbunden mit X-Live
  • Cubse 8.0.40 (64bit)
 
Zuletzt bearbeitet:
Morpheus(CH)
Morpheus(CH)
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.09.22
Registriert
24.10.15
Beiträge
42
Kekse
0
Wie müsste das dann aussehen, dass aus Cubase sowohl für Main als auch Monitor ein Sound kommt?
Es hat mal alles funktioniert aber nach dem sich das X32 immer wieder aufgehängt hat, habe ich (ohne Backup :bang:) einen Reset gemacht. Jetzt weiss ich nicht mehr wie es gesetzt werden muss...
Was mich irritiert ist, dass wir sonst Sound vom PC auf Main und Monitor kriegen. Einfach aus Cubase nicht.
 
N
Nikkin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.09.22
Registriert
02.09.07
Beiträge
137
Kekse
516
Ort
Nähe Braunschweig
Warum hast Du die Abbildung mit dem Realtek in deiner Anfrage. Das ist doch das Windows Soundsystem und hat mit dem Abspielen aus Cubase über ASIO mit seinem Interface zu tun
 
Signalschwarz
Signalschwarz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
19.02.11
Beiträge
11.122
Kekse
22.254
Wie müsste das dann aussehen, dass aus Cubase sowohl für Main als auch Monitor ein Sound kommt?

Kann ich Dir nicht sagen, habe kein X32. Aber da ich hier ja nicht nur vorbeikomme, um Fragen zu stellen, wenn's bei mir hakt, sondern auch mal mit- und querlese, habe ich mitbekommen, dass das eine häufige Quelle für Unbehagen bei Nutzern ist, vorallem solchen die das Lesen der Bedienungsanleitung verweigern.

Ich denke, wenn Du nach Threads zum X32 suchst, wirst Du recht schnell fündig.
 
Terrier2012
Terrier2012
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
29.07.22
Beiträge
15
Kekse
0
Cubase erhält die Informationen der Kanäle über die USB-Schnittstelle, also über Card out. D.h., das Output 1 - 8 entspricht im Routing Card 1 bis 8, das musst du dort entsprechend einstellen. In Cubase siehst du entsprechend nicht die Outs, sondern die USB-Schnittstelle (Cards). Im Eingang heißt es dann Behringer 1 - 8 (oder 16 oder mehr)
 
Morpheus(CH)
Morpheus(CH)
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.09.22
Registriert
24.10.15
Beiträge
42
Kekse
0
@Nikkin Meine Überlegung war, dass der Sound-Output vom PC der Realtek ist welcher ebenfalls an das X32 angeschlossen ist. Ich wollte damit zeigen wie ich am PC den Output definiert habe. Hätte ja eine potenzielle Fehlerquelle sein können.

@Signalschwarz Leider hat das Nachlesen im Bedienungshandbuch mir noch keine Antwort geliefert. Zudem dachte ich, dass hier das Problem seintens Cubase liegt. Aber wenn es eine Einstellung im X32 ist, würde ich den Thread natürlich am liebsten verschieben.

@Terrier2012 Danke für die Rückmeldung! Ich verstehe nicht ganz was du meinst. Im Cubase habe ich nur die Ausgänge Out 1-32 und Eingänge In 1-32. Seitens Cubase wäre Out 1 und Out 2 korrekt? Muss ich die Outs vom Interface umrouten auf Main und Monitor?
Im Moment habe ich keinen Zugriff auf das X32. Heute Abend sollte ich hoffentlich wieder die Möglichkeit haben.
 
Mfk0815
Mfk0815
PA-Mod & HCA Digitalpulte
Moderator
HCA
Zuletzt hier
26.09.22
Registriert
23.01.13
Beiträge
7.969
Kekse
49.464
Ort
Gratkorn
Das Lesen des Handbuchs ist inzwischen leider nicht zielführend weil es schon seit Ewigkeiten nicht mehr aktualisiert wurde und viele neue Funktion gar nicht beschrieben sind.
Es gibt aber im PA-Mischpult Forum ein eigenes Unterforum das sich mit dem X32 bzw M32 beschäftigt. Da steht viel Wissenswertes rund um diese Pulte drin.

Aber jetzt zu deinem Problem. (Noch eine kleine Anmerkung vorab. Ich verwende hier Screenshots von M32.Edit, das funktional identisch mit X32-Edit ist, und zwar in der aktuellen Version 4.3)

Das X32 ist ein Mischpult und nicht nur, wie bei vielen Audiointerfaces, eine einfache Durchreiche von Analogen Signalen zum Computer und wieder zurück. Da ein Aspekt eines Mischpultes ist, Signale aus verschiedenen Quellen mit einander zusammen zu mischen. Das X32 hat viel mehr Quellen zur Verfügung als tatsächlich zum Mischen verwendet werden können. Daher müssen am Pult die Signalquellen bestimmt werden, die gemischt sein wollen.

Normalerweise wäre die Antwort jetzt recht einfach. Du musst im Input Routing am Pult zumindest die ersten beiden Card In Signale auf Input Kanäle routen.
(Bedenke auch dass du am Computer Ausgänge, Also Outs, definierst, am X32 sind das aber Ins, deshalb rede ich auch von Card In)
Das kann dann so aussehen:
1660889090575.png

Hier habe ich Aux In Remap benutzt, das Input Routing von Kanal 1-32 ist hier nicht von Bedeutung, auch nicht ob Record oder Play ausgewählt wurde. Jetzt hast du am Pult erst mal definiert dass das Computer Signal über die Eingänge Aux In 1 und 2 zu hören wären.
Hier könnte dir die Umschaltung zwischen Recor dund Play irgendwann etwas Probleme bereiten. Das kannst du aber durch entsprechendes Routing der ersten 32 Kanäle beheben. Hier ein Beispiel:
1660889426865.png

Es gibt auch noch andere Varianten, wie z.B dass du gleich für Kanal 1-16 die lokalen Eingänge benutz, für Kanal 17-32 aber die von der Card In:
1660889210896.png

Dieses Routing würde dir erlauben auch mehr als nur ein Stereo-Signal vom Computer an das X32 zu senden.

Ok, das war mal der allgemeine Teil, der immer gemacht werden muss, wenn man mit einer Extension Karte arbeitet. Die X-Live ist aber etwas spezieller, weil es eben nicht nur eine USB-Schnittstelle, oder Dante, Waves, Adat, Firewire usw., bereitstellt, sondern neben der USB Schnittstelle auch die eingebauten SD Karten als Quelle benutzt werden können. Deshalb muss der Anwender, also Du, festlegen ob du die Signale von den SD Karten via Card Ins hören willst oder doch die, die via USB vom Computer kommen. Das legst du in der Recorder Ansicht für den Live SD-Recorder fest:
1660889733216.png


Wenn du das alles gemacht hast sollte es klappen, dass du die Signale vom Computer an Main und Monitor hörbar machen kannst.
 
Morpheus(CH)
Morpheus(CH)
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.09.22
Registriert
24.10.15
Beiträge
42
Kekse
0
@Mfk0815 Super, vielen Dank für die ausführliche Hilfe! Ich hoffe ich kann das heute noch so einstellen.
Da es ja eine konfigurationssache seitens X32 Rack ist, soll ich bei weiteren Fragen einen neuen Thread im entsprechenden Unterforum erstellen oder diese hier stellen?
 
Mfk0815
Mfk0815
PA-Mod & HCA Digitalpulte
Moderator
HCA
Zuletzt hier
26.09.22
Registriert
23.01.13
Beiträge
7.969
Kekse
49.464
Ort
Gratkorn
Wenn es noch um dieses Thema geht, dann mach hier weiter. Geht es um etwas anderes mach einen neuen Thread auf.
 
Morpheus(CH)
Morpheus(CH)
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.09.22
Registriert
24.10.15
Beiträge
42
Kekse
0
@Mfk0815 Super, mit dem folgenden Routing funktioniert es! So höre ich jetzt endlich über Main und Monitor den Sound von Cubase
1660927295607.png


Ein Problem habe ich aber noch. Mit diesem Routing werden mir die Pegel auf dem Input Meter nicht mehr angezeigt. Kann ich das Routing irgendwie einstellen, dass ich beides habe? Sound von Cubase auf Main und Monitor und die Anzeige auf den Input Metern.

Generell habe ich die Routing Matrix noch nicht verstanden. Was mich doch ziemlich wurmt. Hat jemand eine gute Quelle um sich dort einzuarbeiten?

Weiter habe ich noch zusätzliche Fragen zum Routing. Die Stelle ich aber in dem Fall im entsprechenden X32 Unterforum.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Mfk0815
Mfk0815
PA-Mod & HCA Digitalpulte
Moderator
HCA
Zuletzt hier
26.09.22
Registriert
23.01.13
Beiträge
7.969
Kekse
49.464
Ort
Gratkorn
Mit diesem Routing werden mir die Pegel auf dem Input Meter nicht mehr angezeigt.
Weil du, wenn du auf den Modus Play gestellt hast, immer über Cubase gehst. Du routest wahrscheinlich die lokalen in auf card out. Und dann die card in auf die Inputs. Das sorgt dafür dass du die Signale, die über die lokalen In, also die XLR Inputs, nicht mehr direkt abhören kannst. die Signalle gehen immer den Umweg über Cubase.
erzähl doch mal mehr über dein gewünschtes Setup. Was ist angeschlossen und was alles willst du damit tun? Bisher kann man dir nur allgemeine Hinweise geben, aber eben nichts konkretes.
 
Morpheus(CH)
Morpheus(CH)
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.09.22
Registriert
24.10.15
Beiträge
42
Kekse
0
Weil du, wenn du auf den Modus Play gestellt hast, immer über Cubase gehst. Du routest wahrscheinlich die lokalen in auf card out. Und dann die card in auf die Inputs. Das sorgt dafür dass du die Signale, die über die lokalen In, also die XLR Inputs, nicht mehr direkt abhören kannst. die Signalle gehen immer den Umweg über Cubase.
erzähl doch mal mehr über dein gewünschtes Setup. Was ist angeschlossen und was alles willst du damit tun? Bisher kann man dir nur allgemeine Hinweise geben, aber eben nichts konkretes.
Stimmt, ohne den gesamten Kontext ist es schwierig. Ich versuche morgen ein Diagram unseres Setups zu machen und beschreibe was wir alles brauchen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Morpheus(CH)
Morpheus(CH)
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.09.22
Registriert
24.10.15
Beiträge
42
Kekse
0
@Mfk0815 Sorry, dass es länger gedauert hat als angekündigt. Nun habe ich es geschafft eine Übersicht zu erstellen mit allem was am X32 Rack hängt. Ich habe versucht das Ganze so gut es geht übersichtlich zu machen. Falls es auf eine andere Art besser verständlicher ist, passe ich das gerne an.

Das X32 Rack wird ausschliesslich im Proberaum verwendet und hat drei Hauptanwendungsfälle. Mit diesem Setup möchten wir folgendes machen.
  1. Proben
    1. Über Main L&R [20/21] müssen alle Inputs (Drum [1-6], Gitarren [7/8/16], Bass [9], Gesangsmikros [10-14], Sampling Pad [15], Computer [17/18]) hörbar sein.
    2. Über die Monitorbox Main Vocal [19] (Output XLR 6) soll nur Main Vocal [10] (Input XLR 10) hörbar sein.
    3. Jeder -Kanal soll mit dem Input Meter auf dem X32 Rack / X32 Edit live überwacht werden können.
    4. Jeder Input-Kanal soll individuell eingestellt (Lautstärke, EQ, Gate, etc.) werden können.
    5. Main L&R [20/21] (Output XLR 7, 8) und die Monitorbox Main Vocal [19] (Output XLR 6) sollen unabhängig voneinander in der Lautstärke eingestellt werden können.
  2. Recording
    1. Recording via Cubase
      1. Aufnahmen werden am Computer via Cubase 8.5 LE gemacht. Verbunden ist der Computer mit dem X-Live via USB 2.0 [26].
      2. Während dem Recording und der Wiedergabe mit Cubase müssen alle Inputs via Input Meter auf dem X32 Rack / X32 Edit und in Cubase überwachbar sein.
      3. Das Recording und die Wiedergabe in Cubase muss via Main L&R [20/21] und Monitoring Kopfhörer 1, 2 und 3 [22/23/24] (Output AUX 1, 2, Monitor Front) hörbar sein.
      4. Alle Inputs dürfen während der Aufnahme mit Cubase über Main L&R [20/21] hörbar sein. Main L&R wird in dieser Zeit gemutet.
      5. Die Monitoring Kopfhörer 1, 2 und 3 [22/23/24] (Output AUX 1, 2, Monitor Front) müssen in der Lautstärke individuell einstellbar sein.
    2. Recording via X-Live SD-Karte
      1. Während dem Recording und der Wiedergabe müssen alle Inputs via Input Meter auf dem X32 Rack / X32 Edit überwachbar sein.
      2. Die Wiedergabe von der X-Live SD-Karte muss via Main L&R [20/21] und Monitoring Kopfhörer 1, 2 und 3 [22/23/24] (Output AUX 1, 2, Monitor Front) hörbar sein.
      3. Alle Inputs müssen während der Aufnahme mit X-Live SD-Karte über Main L&R [20/21] hörbar sein. Ebenfalls muss über die Monitorbox Main Vocal [19] (Output XLR 6) Main Vocal [10] (Input XLR 10) hörbar sein.
  3. Musikwiedergabe
    1. Der Computer (Input AUX 5 & 6) muss über Main L&R hörbar sein.
Wie gesagt, ich hoffe das ist so einigermassen verständlich und alles überhaupt umsetzbar.
 

Anhänge

  • X32 Rack Setup Legende.png
    X32 Rack Setup Legende.png
    287 KB · Aufrufe: 18
  • X32 Rack Setup.jpg
    X32 Rack Setup.jpg
    175,6 KB · Aufrufe: 15
Morpheus(CH)
Morpheus(CH)
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.09.22
Registriert
24.10.15
Beiträge
42
Kekse
0
Ich greife das Thema hier jetzt nochmals auf da das Problem noch nicht vollständig gelöst ist und es vermutlich einen Zusammenhang zwischen den Einstellungen in Cubase und dem Routing am X32 Rack gibt.

Wir verwenden:
  • Cubase 8 Elements
  • X32 Rack
Das vollständige Setup habe ich im Post #14 aufgeführt. Bis auf Cubase funktioniert jetzt alles wie gewünscht.

Wunsch:
Ich hätte gerne ein Routing in Cubase und im X32 Rack welches erlaubt am X32 Rack die Level Meter zu verwenden und zugleich die Wiedergabe / das Recording von Cubase zu hören.

Problem:
Mit den aktuellen Einstellungen in Cubase um dem Routing am X32 Rack muss ich mich entscheiden ob ich irgendetwas aus Cubase höre oder am X32 Rack die Level Meter ablesen kann. Sprich ich muss immer umstellen, um entweder die Level Meter auf dem X32 Rack ablesen zu können oder Cubase zu hören.

Aktuell habe ich Cubase 8 Elements so eingestellt.
1662072857303.png

1662048607504.png


Das Routing am X32 Rack sieht so aus.
Mit diesem Routing kann ich die Level Meter am X32 Rack ablesen. Ich höre jedoch gar nichts aus Cubase:
1662051835746.png


Mit diesem Routing höre Wiedergabe/Recording von Cubase, kann aber keine Level Meter ablesen:
1662053256547.png
 

Anhänge

  • Band Probe.scn
    65,2 KB · Aufrufe: 4
Mfk0815
Mfk0815
PA-Mod & HCA Digitalpulte
Moderator
HCA
Zuletzt hier
26.09.22
Registriert
23.01.13
Beiträge
7.969
Kekse
49.464
Ort
Gratkorn
Erst mal zwei Anmerkungen von mir.
1) was genau meinst du mit "am X32 Rack die Level Meter zu verwenden"? Was soll da wo genau angezeigt werden a) beim Recording und b) bei der Wiedergabe?
2) Du hast in Cubase Mono 1-16 auf Out 9-24 geroutet. Aber im X32 willst du Card In 17-32 auf den Kanälen 17-32 haben. Eigentlich sollte, meiner Meinung nach, entweder im Pult Card In 9-24 verwendet werden, oder du musst in Cubase auch 17-32 verwenden. Und du hast im Pult Card In 1-2 auf Aux In 1-2 geroutet. Was soll da von Cubase gesendet werden?

Zeichne dir doch mal auf welche Signale du von wo nach wohin senden willst und dann was du wirklich eingestellt hast.
Sprich ich muss immer umstellen, um entweder die Level Meter auf dem X32 Rack ablesen zu können oder Cubase zu hören.
Es kann durchaus sein, dass du das, was du im Sinn hast, nicht mit einer fixen Einstellung machen kannst. Eventuell helfen dir da ja Szenen, Snippets oder die Routing Library um das zu erledigen. Zumindest einmal Recording und einmal Playback könnte da notwendig sein. Aber soweit sind wir noch nicht.

Du musst erst einmal verstehen lernen, was das ganze Routing genau macht. also wenn du da eine Route legst, sagen wir von Cubase, Mono Bus 9 (ist das der Bass?) nach Out 17. Welcher Eingang im X32 ist das dann? Genau Card In 9 (dazwischen gibt es zum Glück kein extra Mapping). Was musst du jetzt machen um Card In 9 zB. auf Kanal 25 zu bekommen?
Mit diesem Routing kann ich die Level Meter am X32 Rack ablesen. Ich höre jedoch gar nichts aus Cubase:
1662051835746.png
Was genau kannst du jetzt auf dem Metering von Kanal 17-32 sehen?
Und was willst du hier genau sehen?
 
Morpheus(CH)
Morpheus(CH)
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.09.22
Registriert
24.10.15
Beiträge
42
Kekse
0
Hi @Mfk0815

Zu deinen Anmerkungen
1) Ich möchte mindestens während der Wiedergabe (wenn möglich auch während dem Recording) die Level Meter von allen Inputs im Blick haben um zu sehen ob alle Inputs richtig eingestellt sind und nicht übersteuern.
2) Genau hier stehe ich habe Probleme mit den Einstellungen bzw. dem Verständnis. Bei den Outputs 9-24 steckt folgende Idee dahinter. Post #6 von tombulli in diesem Thread.

Im Prinzip schwebt mir folgendes vor:
In Cubase kommen die 16 Inputs rein und werden an Main L/R ausgegeben. Dies sollte dann ja auch über das Monitoring der X32 Rack hörbar sein.
X32 Rack Cubase Setup.jpg


Ich verstehe nicht wieso folgendes nicht parallel geht:
  • Die Inputs 1-16 über X32 Rack Main L/R inkl. anzeigen der Level Meter ausgegeben
  • Cubase für Recording und Wiedergabe über Main L/R verwendet werden
 
Mfk0815
Mfk0815
PA-Mod & HCA Digitalpulte
Moderator
HCA
Zuletzt hier
26.09.22
Registriert
23.01.13
Beiträge
7.969
Kekse
49.464
Ort
Gratkorn
In Cubase kommen die 16 Inputs rein und werden an Main L/R ausgegeben. Dies sollte dann ja auch über das Monitoring der X32 Rack hörbar sein.
Heisst das, du willst das Signal aus Cubase gleichzeitig mit den Inputs hören? Wenn ja, dann bekommst du Probleme, denn da ist dann eine gehörige Latenz im Spiel, die das Ergebnis extrem shice klingen lassen wird.

Normalerweise brauchts beim Recording keine Kontrolle der Signale der DAW selbst, da du ja das Inputsignal selbst kontrollieren kannst. Da nach dem Preamp das Signal für das Recording abgezweigt wird, kommt da auch kein extra Pegel für das Recording hinzu. Abgesehen davon braucht man heute den Eingangspegel der Preamps nicht am oberen Anschlag einstellen, da das gesamte System auch mit einiges an Headroom ganz gut arbeitet.

ich nehme ja recht oft Livekonzerte per Multitrack mit auf (mit Reaper) und mir ist da der Pegel in der DAW aber sowas von egal, da ich ja ohnehin im Pult für ein sauberes Gain sorge.
wenn ich das dann in die Pulte zurück spiele ist mir der DAW Pegel auch egal, da ich die DAW ja nur als Recorder, ohne Bearbeitung in der DAW, benutze.
und wenn ich die Signale aus der DAW im Pult habe, sehe ich auch wieder im Pult die Pegel. Also alles ist gut, wenn das Routing stimmt.

Deine Skizze stellt übrigens ganz gut dar, was offensichtlich ist. Aber es fehlen die Details des Signalflusses vom X32 über die X-Live zu Cubase und Retour. Das ist dein Knackpunkt, den du lösen musst.

Cubase für Recording und Wiedergabe über Main L/R verwendet werden
Das ist auch so etwas, das ich nicht verstehe. Was willst du von Cubase beim Recording hören (machst du auch overdubbing) und was genau bei der Wiedergabe? Die Summe aus Cubase oder Einzelspuren? Willst du das Eingangssignal in Cubase auch hören (Latenz) oder nur das bereits aufgenommene?
 
Morpheus(CH)
Morpheus(CH)
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.09.22
Registriert
24.10.15
Beiträge
42
Kekse
0
Normalerweise brauchts beim Recording keine Kontrolle der Signale der DAW selbst, da du ja das Inputsignal selbst kontrollieren kannst. Da nach dem Preamp das Signal für das Recording abgezweigt wird, kommt da auch kein extra Pegel für das Recording hinzu. Abgesehen davon braucht man heute den Eingangspegel der Preamps nicht am oberen Anschlag einstellen, da das gesamte System auch mit einiges an Headroom ganz gut arbeitet.

ich nehme ja recht oft Livekonzerte per Multitrack mit auf (mit Reaper) und mir ist da der Pegel in der DAW aber sowas von egal, da ich ja ohnehin im Pult für ein sauberes Gain sorge.
wenn ich das dann in die Pulte zurück spiele ist mir der DAW Pegel auch egal, da ich die DAW ja nur als Recorder, ohne Bearbeitung in der DAW, benutze.
und wenn ich die Signale aus der DAW im Pult habe, sehe ich auch wieder im Pult die Pegel. Also alles ist gut, wenn das Routing stimmt.
Stimmt, guter Punkt. Die Einstellungen bzgl. Gain mache ich am Pult und nicht in der DAW. Von dem her braucht es nicht zwingend beides parallel.
Ich schildere mal folgenden Anwendungsfall bei uns:
Wir nehmen Drums auf. Hier hat der Drummer einen Monitoringkopfhörer an auf dem er aus Cubase den Clicktrack und die Gitarren Dummyline hört. Der Drummer spielt einen Teil ein und bei Bedarf wird dieser direkt durchgehört um zu beurteilen ob das so stehen bleiben kann oder nicht. Danach wird der Teil neuaufgenommen oder mit dem nächsten weitergemacht.

Schön wäre gewesen wenn es eine Möglichkeit gibt das Routing so einzustellen, dass zwischen dem Einstellen des Gains etc. und dem Recording bzw. der Wiedergabe nichts gewechselt werden muss.

Das ist auch so etwas, das ich nicht verstehe. Was willst du von Cubase beim Recording hören (machst du auch overdubbing) und was genau bei der Wiedergabe? Die Summe aus Cubase oder Einzelspuren? Willst du das Eingangssignal in Cubase auch hören (Latenz) oder nur das bereits aufgenommene?
Beim Recording muss ich aus Cubase den Click und die Gitarren Dummyline hören können.
Bei der Wiedergabe darf ruhig die Summe hörbar sein. Wenn ich nur eine bestimmte Spur hören will, kann ich die in Cubase auf Solo schalten.
Das Eingangssignal zuhören ist nicht zwingend, wäre aber schön gewesen. Bei einem früheren Setup hatten wird die Möglichkeit mal. Mit Latenz macht es aber keinen Sinn. Somit kann es auch einfach nur das Aufgenommene sein.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben