Cubase LE 4 - Notenwerte / Tempo ändern

von Leef, 28.11.08.

Sponsored by
QSC
  1. Leef

    Leef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    4.403
    Kekse:
    5.968
    Erstellt: 28.11.08   #1
    Ganz kurz, ich habe ein Midi File importiert und das ganze ist in 32tel Noten mit Tempo 28 angekommen. Ich bräuchte es aber vielmehr in z.B. Viertelnoten und entsprechend Tempo 180 oder so.

    Ich kann die Midi Spur zwar verschieden quantisieren, dabei ändern sich aber keine Notenwerte - wenn ich auf Viertel stelle verliere ich einfach nur Details. Das Tempo auf 120 zu stellen bringt auch nichts, da alles einfach schneller läuft.

    Gibt es hier eine elegante Möglichkeit? Ich möchte einfach das Tempo erhöhen und die 32tel Noten dafür in etwas lesbarem dargestellt bekommen.

    Danke! :great:
     
  2. HaraldS

    HaraldS Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    26.09.20
    Beiträge:
    4.961
    Ort:
    Recklinghausen
    Kekse:
    30.018
    Erstellt: 29.11.08   #2
    Das ist eine Sache für den Logical Editor in Cubase. Markiere die nach dem Import entstandenen Parts, öffne den Editor und multipliziere alle Startzeiten mit 8 (um aus 1/32-Noten 1/4-Noten zu machen). Wenn du willst, kannst du auch hier gleich die Tondauern mit 8 multiplizieren, das bewahrt mehr Details der Notenlängen als eine harte Quantisierung. Dann solltest du das Tempo ganz normal im Transportfeld auf 180 setzen können.

    Harald
     
  3. Leef

    Leef Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    4.403
    Kekse:
    5.968
    Erstellt: 29.11.08   #3
    Das ist ärgerlich, im LE4 habe ich nur ein paar Presets des Logical Editors zur Verfügung, der Editor selbst scheint aber zu fehlen. Mir kam gerade noch eine Idee, ich stelle meine Spur entsprechend in Cubase ein und gebe das Midi File mit einem anderen Player wieder. Über ein virtuelles Midi Kabel reiche ich das ganze an Cubase weiter und sollte es dann passend "aufnehmen" können. Mal schauen.
     
  4. Leef

    Leef Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    4.403
    Kekse:
    5.968
    Erstellt: 29.11.08   #4
    Das hat geklappt, danke für die Mühe!
     
  5. Matthias078

    Matthias078 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.12
    Zuletzt hier:
    26.03.16
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Deutschland
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.12   #5
    Guten Morgen!

    Ich hatte das Problem auch für etliche Songs welche alle mit einer Geschwindigkeit von 37.37 vorlagen und Noten sehr kompakt und dicht waren.

    Das kostenfreie Utility PSRUti von Heiko Plato (c) eignet sich dafür hervorragend, einfach die Midi in das Programm ziehen per Drag und Drop und auf -> Extras -> "Notenwerte ändern" gehen und Wert X% über 100 benutzen, das Tempo wird nach Wunsch angepasst, wenn das Häkchen gesetzt ist.

    Das mit dem Logical Editor ist mir leider zu kompliziert aber schön das es auch dort zu gehen scheint ;)

    Matze
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  6. Leef

    Leef Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    4.403
    Kekse:
    5.968
    Erstellt: 22.02.12   #6
    Oh danke für den späten Tip! Das werde ich mir für das nächste mal merken.. :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping