Cubase Unterschiede: 4/5 - Essentials 4

  • Ersteller LabeledYouth
  • Erstellt am

L
LabeledYouth
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.09.10
Registriert
04.02.09
Beiträge
27
Kekse
0
heya,

wollte mal anfragen was genau der unterschied zwischen cubase4/5 und cubase essentials 4 ist! essentials kann wohl insgesamt weniger als die beiden anderen...
wenn ich also ab und zu gitarren/gesang aufnehmen will, aber hauptsächlich mit sequencer-software und plugIns arbeiten will, automationen erstellen will, kann ich dann theoretisch auch das essentials 4 benutzen? is halt um einiges günstiger, was mich schon sehr anspricht ;)

danke schon mal

LY
 
Eigenschaft
 
unifaun
unifaun
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.10.22
Registriert
17.04.07
Beiträge
2.377
Kekse
5.685
Ort
Breuna
Das, was Du vorhast, kannst Du sogar schon mit der als kostenlose Beigabe zu manchen Hardware-Teilen als Cubase LE 4 oder bei Yamaha-Hardware als Cubase AI 4. Findet man oft in der Bucht.

Die Bedienung ist grundsätzlich wie bei den "großen" Versionen, und wenn man damit klar kommt, kann man dafür immer noch Geld ausgeben. Wenn's aber nicht klappt, jammert man nicht so laut!
 
ars ultima
ars ultima
HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
24.03.18
Registriert
19.03.05
Beiträge
16.528
Kekse
36.403
Ort
Düsseldorf
bin ich irgendwie verkehrt oder hat das Essential4 kein Stereo-Delay??
Nö, verkehrt bist du nicht, laut der Tabelle ist da kein StereoDelay bei.

Wie hört sich denn Mono-Delay an?
Halt wie ein Delay - man kann sich eher fragen, wie sich denn ein Stereo Delay anhört ;)

Die vorhanden PlugIns wären mir aber eh so ziemlich egal, danach würde ich nicht festmachen, ob mir Cubase Essential reicht. Es gibt Unmengen an (Freeware)-VST-PlugIns, die möglichweise sogar noch besser klingen, als die mit Cubase mitgelieferten.
 
L
Luckyman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.08.14
Registriert
17.08.06
Beiträge
42
Kekse
0
Aber irgendwas ist doch verkehrt. Hab grad bei meinem alten logic 5.5 nachgeguckt, da gibts zum Beispiel (nur) ein Stereo Delay, und es klingt so, wie man es vermutet, nämlich so wie das Originalsignal. Ein Monodelay würde - da nur mono - wohl anders klingen als das Stereo-Original, oder? Jetzt bist Du ein Crack mit Riesenerfahrung und tausenden Beiträgen und wirst erstmals mit der Existenz des Stereo-Delays konfrontiert. :rolleyes:

Aber keine Rabulistik oder wie das heißt, Du hast natürlich recht damit, dass es tolle Freeware-Plugins gibt - die Liste hier im Forum ist super, der Phaser z.B. hat mich umgehauen, die Drums klingen damit sowas von fett. :D
 
P
Pars_ival
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.03.18
Registriert
18.05.07
Beiträge
3.161
Kekse
4.949
Ort
Schermbeck
Ein einfaches Stereo Delay hat eben zwei getrennte Verzögerungszeiten (inkl. Feedback) für Rechts und Links (evtl. auch für die getrennten Kanäle der Stereospur). Ein Monodelay hat nur eine Verzögerung (inkl. Feedback) für den Monokanal oder eine für die Summe beider Signale (bei Stereosignalen). Wenn man nun ein Monodelay als Insert-Effekt auf eine Stereospur legt, kann man eben nur das Summendelay in der Mitte hören. Beim Stereo Delay würde man für beide Seiten einen Unterschied hören. Speziell wenn Links und Rechts stark unterschiedlich sind.

Beim Stereo Delay kann man auch normalerweise das Panorama der Verzögerung/Wiederholung verstellen. D.h. im Extremfall: das Echo des rechten Signals kommt links und umgekehrt.

Aber das Delay als solches klingt wie das Original.
 
L
Luckyman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.08.14
Registriert
17.08.06
Beiträge
42
Kekse
0
Danke für die Aufklärung, so ganz ernst war mein Beitrag eben ja auch gar nicht gemeint. Ich merke, dass ich mich (mangels Ahnung) auf dünnem Eis bewege, und klinke mich deshalb ganz schnell wieder aus - - nach wie vor unentschlossen, ob ich mein liebgewonnenes logic gegen so ein merkwürdiges Cubase eintauschen soll. :gruebel:
 
L
LabeledYouth
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.09.10
Registriert
04.02.09
Beiträge
27
Kekse
0
die sachen mit dem MonoDelay war mir schon bekannt! Mir, als Laien, das find ich klasse :p
nochmal zu meiner frage:
essentials hat keine lautstärken-hüllkurve? das is schwach (und eigentl. wichtig!)
was genau muss ich mir denn unter "virtuellem desktop" vorstellen? hat das teil etwa nicht die oberfläche die man von cubase so kennt?
auch die sache mit dem usb-dongle is mir ehrlichgesagt neu. das ist dann wohl die neuere methode um gecrackte versionen zu unterbinden!? wenn das keine probleme bereitet, find ichs echt ne gute sache!
ist denn dieser dongle im lieferumfang enthalten? muss ich mich da irgendwo anmelden, oder steck ich das dann einfach ein und installier ganz normal?

lg

LY
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben