Cube 30B

von PayDay_Drummer, 22.01.06.

  1. PayDay_Drummer

    PayDay_Drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    7.02.08
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.01.06   #1
    Hallo,

    ich hätte gerne gewusst bis zu welcher Anwendung die 30 Watt des cube 30 ausreichen. oder generell welche amps ihr im 200 euro bereich empfehlen würdet!!!
    danke!!!
    mfg
    konner
     
  2. nightwatchman

    nightwatchman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.05
    Zuletzt hier:
    20.09.07
    Beiträge:
    555
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    186
    Erstellt: 22.01.06   #2
    Die 30 W reichen zum Üben zuhause - für Bandzwecke ist der Cube nicht geeignet.

    Als Übungsamp uneingeschränkt empfehlenswert :). Zum dem Combo wirst du hier im Forum - wenn du die SuFu bemühst - einiges finden.
     
  3. PayDay_Drummer

    PayDay_Drummer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    7.02.08
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.01.06   #3
    naja 30 sind ja nicht der hammer. aber mich interessieren die effekte die sollen gut sein.
     
  4. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 22.01.06   #4
  5. Moses

    Moses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.04
    Zuletzt hier:
    24.07.10
    Beiträge:
    328
    Ort:
    Schlangenbad OT Hausen v.d.H.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 22.01.06   #5
    aber für die 30 Watt macht der Cube schon ganz schön Musik!:great:
    Zum Nachbarn im Hochhaus nerven reicht das schon.(hab ich ein Glück das ich in nem freisthenden Haus wohne:p )
     
  6. ArcticMonkey

    ArcticMonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    11.03.12
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Konstanz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    75
    Erstellt: 22.01.06   #6
    Ich auch, allerdings hab ichs sogar geschafft mit nem 10W-Brüllwürfel die halbe Nachbarschaft auf mich aufmerksam zu machen. Also alles kein Problem :) Naja man muss zu seinem tieffrequenten Leben stehen :D
     
  7. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.771
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 23.01.06   #7
    wie schon gesagt: der Cube 30B bereitet dir sehr viel Spaß beim Üben zu Hause.
    Im Übungsraum einer Rockband wirst du ein Problem bekommen. Auf der Bühne mit einer Rockband sowieso.
    Spielst du in einer Jazzcombo (nicht Bigband) dann reicht er auch.

    Es gibt einen neuen Harley Benton Combo mit 15"-Speaker (so was ähnliches wie der Warwick Sweet 15) - darüber wird hier diskutiert
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=97688

    hier - das isser:
    https://www.thomann.de/artikel-185757.html
     
  8. PayDay_Drummer

    PayDay_Drummer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    7.02.08
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.01.06   #8
    aber wenn ich jetzt bie gigs sowieso den bass nochmal über die pa laufen lasse ist das ja egal wie viel watt der amp und die effekte sind fürs recording halt sehr geil weil sie sehr vielseitige sounds erzeugen...und beim proben naja unser gitarrist hat auch nur 30 watt und das ist laut genug! also was meint ihr???
     
  9. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.771
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 23.01.06   #9
    geht ned
    der Cube 30B hat keinen Line-Out und keinen DI-Out - d.h. du bräuchtest hier ein Mikrofon - und ab da wirds kompliziert und teuer. Ausserdem hörst du dich auf einer lauten Bühne nicht über den Cube 30B - es sei denn, dein Bass kommt wieder über die Monitore. Aber da brauchst du halt dann wieder einen "amtlichen" Monitor - und das ist beileibe nicht immer gewährleistet. Zudem gäbe es dann mit dem Mikrofon Rückkoppelungsprobleme ohne Ende.
     
  10. 08/15

    08/15 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    11.01.09
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Remscheid
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 23.01.06   #10
    Auch dafür gibt es eine Lösung: Cube 100. Di-Out und Proberaumtauglichkeit vorhanden.
     
  11. PayDay_Drummer

    PayDay_Drummer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    7.02.08
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.01.06   #11
    also der cube 30 hat einen recording out das ist auch genügend für pa! das ist nicht das problem!!!der 100er ist viel zu teuer
     
  12. 08/15

    08/15 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    11.01.09
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Remscheid
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 23.01.06   #12
    ... hinter den man noch eine DI Box hängen muss, um in die PA zu gehen.
    ... der alle Lautstärkeveränderungen am Amp weiter ans Mischpult gibt.
    ... der Cube 100 ist pro Watt viel günstiger als der Cube 30

    gruß, 08/15
     
  13. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 23.01.06   #13
    Das stimmt so ja nun nicht! Neben der deutlich höheren Leistung und dem größeren Speaker (der auch mehr Druck liefert), hat der Cube100 den DI-Out, wodurch er bühnentauglich wird. Die Simulations-Sektion ist umfangreicher, die Klangregelung aufwändiger. Alles in allem ist das den Aufpreis wert!

    Der Cube30B ist nur unter einer Bedingung bühnentauglich: Endstufe und DI-Box an den Recording Out + geeignete Bassbox (dann geht´s aber auch gleich richtig gut...). Mit weniger als 300,- € Aufpreis ist man schon dabei - dagegen ist der Cube 100B spottbillig! Und trotzdem kompakt, leicht, transportabel.

    Der Cube 30B ist und bleibt ein sehr geiler und kleiner Amp für´s Wohnzimmer, auf der Bühne hat das Teil eigentlich nichts zu suchen! Da ich den 30er seit über einem Jahr besitze, weiß ich durchaus, wovon ich rede!
     
  14. Torchy

    Torchy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    19.03.15
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Witten
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    244
    Erstellt: 24.01.06   #14
    Rauti und 08/15 Absolut korrekt! Glaub uns.

    Der 100 ist sein Geld absolut wert, und du kannst noch ne Box dranhängen, dann reicht das Teil absolut für jedwede Bühnenbeschallung!
     
Die Seite wird geladen...

mapping