Roland Cube 100 vs. Warwick Sweet 15

von PeAvEY, 13.02.05.

  1. PeAvEY

    PeAvEY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    18.04.06
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.05   #1
    Hi Leute,
    ich habe mich für einen der beiden Amps entschieden, bin mir aber nicht sicher, welchen ich holen soll.

    Ich habe nun durch die SuFu schon vieles über die beiden Amps gelesen. Das sie beide genug Dampf haben haben ist aus den Beiträgen deutlich hervorgegangen.
    Ich werde bald in den Laden gehen und die beiden Amps antesten. Vorher würde ich trotzdem gerne wissen, zu welchem der beiden Amps ihr tendieren würdet und warum. (Vielleicht eigene Erfahrung, Vorteile, Nachteile,...)
    Was ich am Roland cool finde, sind die ganzen Effekte,...,aber ich weiß nicht ob man das auch wirklich so oft braucht? In der Gitarre und Bass Zeitschrift habe ich den Test über den Roland Cube 100 gelesen und da hat er wirklich ziemlich gut abgeschnitten. Außerdem hab ich Sound Samples zum Roland Cube 30 Bass und das is schon net schlecht!
    Gibt es irgendwo Samples zum Warwick?

    Nun noch eine Frage: Kann ich mit einem der Amps mit 30W Gitarrenamps mithalten?

    Grüße PeAvEY :great:

    Danke im Voraus :great:
     
  2. Nullchecker

    Nullchecker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.700
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    3.392
    Erstellt: 13.02.05   #2
    Ich stand vor gut einem Monat vor genau der gleichen Frage. Hab dann die beiden Amps im Laden getestet, hatte also den direkten Vergleich und ich hab mich für den Cube entschieden! Ist einfach vielseitiger und hat mir mehr zugesagt als der Sweet 15.
    Dazu kommen natürlich die Effekte (wobei man 'nen Fußtaster dazukaufen muss um die auch in der Band sinnvoll einsetzen zu können (mach ich demnächst)).
    Außerdem ist der Warwick von der Größe und vom Gewicht her ein echtes Monster im Gegensatz zum "putzigen" Cube, was perfekt für mich is, weil ich den sowohl zu Hause als auch mit Band benutze. Und ist ja auch noch ein paar Euro billiger.

    Aber teste auf jeden Fall beide an, kann gut sein, dass dir der Warwick besser gefällt. Ich bereue den Kauf vom Cube aber bis jetzt kein Stück.

    Achja, die Frage ist eher ob die 30W Gitarrenamps mit den beiden mithalten können, also mach dir da mal keine Sorgen :) .

    Mfg, der Nullchecker :p
     
  3. Soultrane

    Soultrane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.03
    Zuletzt hier:
    21.01.15
    Beiträge:
    750
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    160
    Erstellt: 13.02.05   #3
    hab selber den roland noch nicht getestet, bin aber mit meinem sweet 15 überaus zufrieden. das gewicht stört null, da ich zuhause noch einen kleinen amp habe. so steht der klotz im proberaum und macht druck wie hölle. unser gitarrist hat nen 60 watt H&K und den halt ich im zaum wie´s mir gefällt...übrigens kannst du mit dem sweet 15 auch eine breite palette an sounds abdecken

    ...du hast ja die möglichkeit beide zu testen, also laß dir zeit ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping