D-P zum Trainieren der Finger

von Eternity1, 03.02.07.

  1. Eternity1

    Eternity1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.06
    Zuletzt hier:
    10.04.08
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.02.07   #1
    hi,

    ich bin keyboardspieler, würde doch auch mal gerne (irgendwann später) auf klavier umsteigen...

    ich spiel schon seit drei jahren keyboard; ein freund sagte mir, dass ich es später etwas schwer haben sollte, von keyboard auf klavier umzusteigen....

    weil mir die entsprechende fingermuskulatur fehlt...

    also die tasten am klavier anzuschlagen, ist für schwieriger (klar ;D)...
    es gibt dinge die ich beim keyboard problemlos runterspielen, aber beim klavier klappt das kein stück...

    ein klavier kommt für mich momentan nicht in frage, deswegen hab ich mir gedacht, ich suche ein etwas, was dem in etwa "gleichwertig" sein könnte.....

    Jetzt wollte ich mal fragen, ob es auch preiswertere D-Pianos gibt, mit denen ich meine finger(technik und - muskulatur) trainieren könnte =)....

    hab mir mal die hanon-fingerübungen gekauft... auf dem keyboard klappts gut.. aber aufm klavier so lalala...

    danke =D
     
  2. CapFuture

    CapFuture Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.05
    Zuletzt hier:
    22.01.13
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 03.02.07   #2
    Hmm, also ich bin auch ein Keyboarder (gewesen) und hab nach 17 Jahren auf ein DP gewechselt. Mit der Muskulatur hatte ich jedoch keine Probleme... nur die Übung fehlte ;)

    Wir kennen deinen Preisrahmen nicht ~> Am besten den Fragebogen ausfüllen und hier posten :)
     
  3. andi.k

    andi.k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.06
    Zuletzt hier:
    9.01.16
    Beiträge:
    629
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    697
    Erstellt: 03.02.07   #3
    Gripmaster | Great Hands Make Champions. :) (kein Scherz)

    Nebenbei natürlich auf ner echten Hammermechanik üben... die Frage ist, was Du unter preiswert verstehst. Yamaha P80/P90/CP33 hat ne ziemlich realistische Klaviatur, die nicht besonders leicht gewichtest ist.
     
  4. hellraven

    hellraven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    3.02.07
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.02.07   #4
    du kannst auch billiger einfach jeden abend vor dem TV einen Tennisball "quetschen" ;)
     
  5. derLouis

    derLouis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    1.805
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.172
    Erstellt: 03.02.07   #5
    Das Roland RD700sx Ist zwar für deine Ansprüche etwas mit Features überladen, aber es bietet drei ganz entscheidende Vorteile:
    1. Es hat eine recht schwerwe Tastatur, somit ist der Trainingseffekt optimal.
    2. Es hat einen guten Klaviersound (das bedarf glaube ich keiner weiteren Erläuterung;))
    3. Es ist ein Highclass-SP und erweiterbar. Wenn du dir also später ein richtiges Klavier kaufen willst, bekommst du sicher auch in ein paar Jahren noch nen ganz guten Preis für das Teil.
     
  6. emanuel

    emanuel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.04
    Zuletzt hier:
    21.10.16
    Beiträge:
    478
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    170
    Erstellt: 03.02.07   #6
    Hallo Eternity1

    kauf dir ein occasion Digital Piano, wenn's geht nicht gerade mit sehr schwerer Tastatur. Gut kann ich selber die Technics -Serien empfehlen.
    Sie klingen sehr gut und haben einen mittelmässig schweren Tastenanschlag. (Ich denke, von der Motivation her das Beste weil: ich habe mit 10 Klavier gelernt mit sehr hartem Tastenanschlag, hatte mir dazumal kein Spass gemacht, deswegen bin ich später auf Orgel und noch später auf Keyboard umgestiegen. Heute spiele ich am liebsten Klavier bezw. Digitalpiano, Yamaha mit harter Tastatur:eek: )
    Wenn's dann gut klappt, kaufst du dir ein neues aktuelles Top Digi.Piano nach deinem Gefallen!

    viel Spass und Gruss :)
     
  7. CapFuture

    CapFuture Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.05
    Zuletzt hier:
    22.01.13
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 03.02.07   #7
    Besitzt du selbst eines? Wenn ja, wie sind deine Erfahrungen?
     
  8. Eternity1

    Eternity1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.06
    Zuletzt hier:
    10.04.08
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.02.07   #8
    hi,

    vielen dank für eure antworten...

    @derLouis:
    danke für deinen vorschlag, aber dieses DP gehört ja schon in die high-end klasse =); bei mir besteht dieser bedarf nicht =). Ich möchte einfach ein DP mit schöner klavierstimme und den "klavier"-tasten =).

    @andik:
    durch dieses stärken der fingermuskulatur bringt das, denke ich mal, nicht viel =)... man trainiert durch das spielen sogenannte "muskulaturgruppen" - wenn die mal da sind, sind die schnellen läuft kein problem mehr.

    @emanuel:
    also vorerst mal üben üben und nochmal üben; später werd ich, wenn ich das geld dann zusammen hab, mein top DP kaufen ;D...

    @Capfuture:
    unter 1000€ sollte das ganze sein (ich kenn mich nicht aus, kriegt man bei dem preis denn kein "gutes" DP? also bei keyboards is das schon der einstieg in die mittelklasse...)

    Wichtig ist mir die Tastatur =)... wäre schön wenns noch einen angenehmen klaviersound gäbe....
    Spezielle sounds und anschlussmöglichkeiten (man sollte dann schon ein pedal anschließen können ;D) sind sekundär...

    mir ist klar, dass kein hersteller so blöd ist, dass er ins DP eine hochwertige Tastatur einsetzt, dabei aber keine anschlussmöglichkeiten, wenige/schlechte sounds reinsteckt...

    nur würd ich gern schon mal "vorüben", bevor ich mir dann ein klavier oder auch ein hochwertigeres DP anschaffe... (erstmal zeigen, dass man spielen kann ;D, als mit sonem supergerät zu hause sitzen und gar nichts können, ich hoffe ihr versteht... )...

    danke =)
     
  9. cirro

    cirro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.07
    Zuletzt hier:
    26.10.10
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 05.02.07   #9
    Also Ich glaube beim Yamaha CP33 gehen die Meinungen hier bestimmt weit auseinander.
    Andik sagt das die Tastatur sehr realistisch ist. Ich interpretiere das als Lob für das Yamaha CP33. Es wird allerdings bestimmt wieder jemand kommen der das Teil in der Luft Zerreist weil er die Tastaur extrem schlecht findet und den Sound auch.
    Ich stehe nähmlich auch noch vor der Frage welches Stage bPiano ich mir kaufe.
    Das YAMAHA CP33 war mir dabei aiuch schon aufgefallen. Mich würde mal interessieren wann das Ding auf den Markt kam und wie die allgemeine Meinung zu dem Teil ist.
    Hat ANDIK recht? Ist die Tastaur echt so gut? Ich hab bisher nicht viel von dem Ding gelesen. Ich bin mir nicht so sicher ab das gut ist. ;)

    Aber eines ist sowieso klar. Der Sound ist wirklich etwa zu 90% Geschmackssache.
    Auch bei der Klaviatur spielt Geschmack eine Große Rolle. Also Leute haut mal in die tasten und bewertet das CP 33 mal kurz. Wär interessant... ODer vergleicht es. Was ist besser was ist schlechter? ;)
     
  10. CapFuture

    CapFuture Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.05
    Zuletzt hier:
    22.01.13
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 05.02.07   #10
    Also die Tastatur wird keiner so leicht zerreisen. Sie ist in der Preisklasse sehr gut. Ob sie zu schwer ist oder nicht muss jeder selbst entscheiden.
    Ja der Klang... Hätte schöner sein können, ist es aber nicht :p Eben der Yamaha typische Klang. Entweder mag man es oder eben nicht.

    Lange rede, gar kein Sinn => Probespielen, du wirst nicht drum herum kommen.
     
  11. Eternity1

    Eternity1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.06
    Zuletzt hier:
    10.04.08
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.07   #11
    also ich hab mal das Roland FP-4 gesehen, und es gefällt mir ;D, es sollte ziemlich gut sein..

    also ich hab mir überlegt, dass ich mein keyboard (YAMAHA PSR-1500) verkaufe und dann so etwas voerst mal kaufe...

    oder vllt eins von yamaha, das CP 33... preis sollte ungefähr bei 1200€ liegen...

    danke ;D
     
  12. derLouis

    derLouis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    1.805
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.172
    Erstellt: 05.02.07   #12
    Ich zum Beispiel:D
    Nee ok, so drastisch nicht, aber den Klang finde ich nach den Vorgängermodellen wirklich enttäuschend.

    Eine gute tastatur kostet eben ziemlich viel und meistens hängt da dann noch lauter Schnickschnack dran (wie beim RD700sx eben).

    m.E. die einzige Alternative, dir nur eine gute tastatur zuzulegen, ist der kauf eines Masterkeyboards (Preisklasse so um 700 bis 1000 Euro). Damit der ganze Spaß dann nicht zu teuer wird, kommt dazu noch ein gebrauchter Eypander. Hier empfehle ich (natürlich wieder mal:rolleyes:) den Kurzweil micropiano oder alternativ den Kurzweil KME-1. Sonst tut es aber auch ein älterer GEM-Expander völlig.
    Und in Sachen masterkeyboards sind die Favoriten Doepfer und Fatar. Welche da besonders schwer sind, weiß ich jetzt nicht so genau, aber da gibts hier glaube ich noch ein paar Spezialisten;) Wenn nicht, nochmal im Bereich Masterkeyboards nachfragen.
     
  13. SingSangSung

    SingSangSung Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.07
    Zuletzt hier:
    14.09.16
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    1.054
    Erstellt: 05.02.07   #13
    Hi,

    ich hab ein Doepfer LMK 2, das ist so mittelschwer, würd ich sagen (im Vergleich zu echten Klavieren jetzt, Masterkeyboards hab ich sonst keine gespielt). Geht etwa so schwer wie ein älterer Flügel. Wenn Du jetzt einen neueren spielst, Kawai zum Beispiel, oder einen großen Konzertflügel, dann gehen die aber noch erheblich schwerer.

    Gruß,

    SingSangSung
     
  14. cirro

    cirro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.07
    Zuletzt hier:
    26.10.10
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 06.02.07   #14
    Kann man an das Yamaha CP33 eigentlich nicht auch einen Expander ranhängen?
    Währe ein Masterkeyboard + Expander letztendlich nicht genau so teuer wie ein Digitalpiano neugekauft? Ich meine wo ist dann preislich der Unterschied? ;)

    Und wird das Yamaha CP33 überhaupt noch hergestellt bzw. vertrieben? Auf der Website von YAMAHA Deutschland steht es nähmlich nicht mehr!!!!! ;)
     
  15. moeder

    moeder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.07
    Zuletzt hier:
    27.10.14
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  16. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 06.02.07   #16
    Das 33 ist mehr oder weniger brandneu.
    Masterkeyboard + Expander hängt immer von der Qualität / Preisklasse der verwendeten Teile ab.
     
  17. cirro

    cirro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.07
    Zuletzt hier:
    26.10.10
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 07.02.07   #17
    Hi.. War heute mal im Musikhaus und hab das ROLAND RD 300SX und YAMAHA CP33 ausprobiert. Ich fand die tastaur beim YAMAHA CP33 irgendwie etwas besser.
    ALlerdings klopft es immer wenn man die Tasten des YAMAHA CP33 runterdrückt.
    Ist sowas normal? Machen das Klaviere etwa auch? Ich glaube nicht. ;)

    Das Prokeys88 von M-Audio hab ich auch kurz angefasst. War wirklich nicht so toll.

    Also das Yamaha CP33 war schon in Ordnung. Das RD700SX von Roland auch aber irgendwie schien der Unterschied der RD700SX Tastatur zur CP33 Tastatur nicht so groß zu sein (für meine unerfahrenen Anfänger Händchen. :) )

    Würdet ihr nach eurem Geschmack was Sound und Tastatur angehet ein YAMAHA CP33 einem ROLAND RD300SX vorziehen oder anders herum?
    Oder findet ihr das FP 4 von Roland besser?

    Naja jetzt war ich wenigstens mal im Laden. Ich kann das nur jedem empfehlen der sich ein Piano kaufen will. Am besten mehrmals gehen...!

    P.s. Der Sound vom CP33 gefiel mir auch sehr gut obwohl ihn hier viele scheibar schlecht finden. :)
     
  18. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 07.02.07   #18
    Das sind normale Mechanikgeräusche. Solange nichts mitscheppert, ist das völlig normal. Die Tastatur vom Fender Rhodes macht zum Beispiel einen Höllenlärm. Beim Klavier wird das Geräusch der Tastatur eben durch die klingenden Saiten übertönt.

    Wenn du richtig Klavier spielen willst, würde ich nicht unbedingt das RD300 nehmen. Für die Bühne geht das klar, aber zum Üben hätte ich doch lieber was klavierähnlicheres unter den Fingern.
     
  19. cirro

    cirro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.07
    Zuletzt hier:
    26.10.10
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 08.02.07   #19
    Also würdest du eher zu einem YAMAHA CP 33 oder einem der neuen ROLAND FP's tendieren wenn es nicht in die 2000 gehen soll? :)
     
  20. Eternity1

    Eternity1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.06
    Zuletzt hier:
    10.04.08
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.07   #20
    ähm.. darf ich mal fragenk, wo der unterschied zwischen diesen beiden ist?

    Roland:
    1. FP-4
    2. RD-300SX

    Zur Auswahl der drei DPs, die mir in den sinn kommen:

    1. Roland FP-4
    2. Roland RD-300SX
    3.Yamaha CP33

    Wo liegen denn die Unterschiede zwischen diesen drei? Welche Tastatur ist denn am angenehmsten?

    danke =)
     
Die Seite wird geladen...

mapping