D-Tuner....bleibt die Stimmung??

von Yeah, 25.02.06.

  1. Yeah

    Yeah Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.05
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.06   #1
    Wir haben einige Lieder, die ich in Drop D spiele und dann wieder welche in Standard-Tuning.... und das umstimmen is vor allem bei Auftritten seeeehr lästig!

    Gestern is mir wieder einmal passiert, dass ich mich in der Dunkelheit auf meinem Effektgerät verdrückt hab, dann nimmer gscheit zum Stimmen kommen bin und ich erst nach ewig langer Zeit in den Song einsetzen hab können...DAS MACHT MICH DEPPAT! :mad:

    Deswegen würd mich jetzt interessiern, wie die D-Tuner so sind.
    Das wär ja wirklich eine große Erleichterung...ich hab nur ein Bedenken! Bleiben wirklich beide Stimmungen (D und E) erhalten? Wenn sichs verstimmen würd wärs ja erst wieder a Schas... also bitte viele viele Meinungen :great:
     
  2. Fisher

    Fisher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.04
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Weinfestwüste
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    11
    Erstellt: 25.02.06   #2
    Mach's dir einfach und setze eine zweite Geige ein!
     
  3. braindarnoc

    braindarnoc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    22.09.06
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.06   #3
    ich hatte das gleiche problem in meiner band. wir haben aber die blöcke an songs so gewählt, dass ich nur einmal runterstimmen musste und dann gings auf dropped D weiter. fertig. die umstimmpause haben unser schlagzeuger und unser bassist mit ner kleinen drum-and-base-einlage überspielt. dann gings weiter, als hätte ich nur mal ne pause gebraucht.
     
  4. Yeah

    Yeah Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.05
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.06   #4
    Ja das is leichter gesagt als getan... hab mir jetzt eine Black Beauty angschafft... und ich will einfach ned mit einer anderen Gitarre spieln, weil sie mir so taugt... und außerdem klingt sie auch total anders als meine Fender!

    Ja da versuchen wir auch, so gut es halt geht... aber geht halt leider ned immer!
     
  5. Fisher

    Fisher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.04
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Weinfestwüste
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    11
    Erstellt: 25.02.06   #5
    Hey Mann, der Trend geht 2006 eindeutig zur Zweit-Black-Beauty ;-)
     
  6. Yeah

    Yeah Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.05
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.06   #6
    Hehe... ja is wohl die beste Lösung! Eine für Standard.... eine für Drop D... eine für open tunings... also ich fang amal zum sparen an! :p

    Na ernst jetzt...zurück zum D-Tuner...hat schon wer Erfahrungen damit?
     
  7. eep

    eep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 25.02.06   #7
    Hi
    Irgendwie seh ich dein Problem nicht ganz...
    D-Tuner mag zwar praktisch sein (gibt ja stars, die drauf schwören), aber bei einer non-trem Gitarre sollte das umstimmen doch eine Sache von 2 sekunden sein? :confused:
    Du brauchst nur eine Saite umzustimmen. Wenn du es ein paar mal gemacht hast, weiss deine Hand fast automatisch, wieviel sie drehen muss...

    Oder wo liegt sonst dein Problem?

    gruss
    eep
     
  8. MechanimaL

    MechanimaL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 25.02.06   #8
    geht je nach gitarrenhals und saitenstärken auch bei non-trem gitarren mal einfacher und mal weniger...

    wenn ich auf drop C gehe muss ich auch über die ganze gitarre stimmen, denn die anderen saiten werden ja aufgrund der höheren belastung höher...

    is aber trotzdem im prinzip keine so große sache.. de-tuner kenn ich nur als effekt bezeichnung, was ist das denn überhaupt ? :)
     
  9. eep

    eep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 25.02.06   #9
    Jo, hast natürlich recht.
    Aber bei den fetten BB Hälsen sollte das ganze eigentlich nicht das Problem sein. Zudem noch kürzere Mensur, also noch weniger Saitenspannung.
    Nachstimmen kann natürlich nie schaden (selbst dann nicht, wenn man nicht umstimmt).

    Gibts von Hipshot (auf jeden Fall für Bass). Ist eine Mechanik, wo du hinten einen Hebel hast, den du umlegen kannst. Der macht dann genau das gleiche wie ich beschrieben hat.
    Der verringert dann mechanich die Spannung der Saite. Nachstimmen sollte man imho trotzdem. (habs noch nie getestet, da ich sowas nicht brauche)
    Kommt auf das gleiche raus, wie wenn du automatisch eine 1/4 Umdrehung drehst und dann nachstimmst.

    Gibt auch eine Variante für Freudlos Klampfen. Da hast du dann an der E-einklemmschraube so eine Hülse, die du umlegen kannst, mit dem gleichen effekt wie oben beschrieben.
    Ich denke hier ist es jedoch ratsam, noch zusätzlich eine backbox einzusetzen, um das komplette verstimmen zu vermeiden.

    gruss
    eep
     
  10. Yeah

    Yeah Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.05
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.06   #10
    Bei der Probe oda beim Üben is ja eh kein Problem... da dauerts wie gsagt nur Sekunden weil ichs nach Gehör stimm. Aber beim Gig kann i des ja ned machen, da muss i des Stimmgerät von meinem Effektgerät anwerfen (Also Muten und dann Stimmen)...und da hab ich mich in der Dunkelheit und überhaupt wegen den langen Haaren vor meinem Gesicht scho öfters verdrückt! Also wollt ich a Möglichkeit, wies einfacher gehn könnt...

    Aber wenn man bei einem D-Tuner dann sowieso noch nachstimmen muss, versteh ich den Sinn von dem ned :screwy:
     
  11. montezuma

    montezuma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.05
    Zuletzt hier:
    30.09.08
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 26.02.06   #11
    Die Ibanez AX-125 hat einen werkseitig eingebauten D-Tuner, ist aber ein anderes Patent als Hipshot, Sperzel oder EVH D-Tuna. Ist hier zu sehen:
    http://s89014860.onlinehome.us/guitars/tn/IMG_4708.JPG.html
    Der Downshifter funktioniert in meinen Händen absolut stimmstabil. Allerdings glaube ich nicht, daß man den einzeln bekommt, und selbst dann ist nicht gesagt, daß man den so einfach einbauen kann... wollte nur mal erwähnen, daß sowas technisch funktionieren kann. Die Ibanez GAX-75 hat auch einen eingebaut.
     
  12. Fusionwedge

    Fusionwedge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    23.02.11
    Beiträge:
    826
    Ort:
    Beckum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    278
    Erstellt: 26.02.06   #12
    Kauf dir doch ein einzelnen Tuner und schalt ihn direkt nach deiner Gitarre und vor den Effekten/Amp.
    Einen chromatischen mit Mutefunktion (<- ganz wichtig)

    Dann kann man sich auch nichtmehr verdrücken :)
     
  13. eep

    eep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 26.02.06   #13

    Also wie gesagt, das Teil kann gut funktionieren (seihe montezuma), muss aber nicht. Ich wiess jetzt nicht, ob das Teil irgendeine feineinstellung bietet, schliesslich verlangt eine 52er Saite eine andere Ein stellung als eine 42er Saite.

    Wie ich schon sagte, bei freudlos wird das ganze noch etwas komplizierter. Da gabs letztes Jahr eine Prestige S, die hatte auch einen eingebauten D-tuner, allerdings nach EVH art. Da es sich dabei um das ZR-Tremolo handelte, war eine Backbox überflüssig, da das system bereits serienmässig über sowas ähnliches verfügt.

    Ansonsten kann ich mich nur Flo anschliessen.
    Kauf dir den Boss TU2. Ist weiss, sieht man also ohne Proble im dunkeln, LEDs sind ausreichend hell, stimmt vorzüglich und daneben tretern kann man wohl auch nicht.

    Wie gesagt, ich kann dein Problem nicht verstehen, da man doch eh nach 2-3 Liedern normalerweise einmal nachstimmt.

    gruss
    eep
     
  14. Megarob$

    Megarob$ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    16.03.08
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 27.02.06   #14
    ich frag mich wie kommen manche leute auf die bühne-- nich mal sein eigenes instrument beherschen zu können :screwy:
     
  15. Flaw

    Flaw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    27.05.06
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.06   #15
    Also bitte nur weil er nen typ gebsucht hatt wies vllt schneller oda einfacher geht heißt das aj wohl lang nich das er nich gitarre spielen kann;)
    außerdem nobody's perfect
     
  16. Megarob$

    Megarob$ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    16.03.08
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 27.02.06   #16
    wenn man nicht mal richtig stimmen kann dann kann man auch nicht richtig spielen -.--also bitte von E auf D zu stimmen ist eine sache von sekunden :rolleyes:
     
  17. Yeah

    Yeah Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.05
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.06   #17
    Hab bis jetzt immer dacht, unter Musikern gibts keine Idioten... hab mich leider getäuscht...
     
  18. montezuma

    montezuma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.05
    Zuletzt hier:
    30.09.08
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 27.02.06   #18
    Don't feed the trolls ;)
     
  19. Megarob$

    Megarob$ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    16.03.08
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 27.02.06   #19
    leider will ich hier niemanden provozieren damit---aber so wie ich es sehe kann er nicht seine gitarre richtig stimmen aber schon auf der bühne stehen deshalb

    @Thread ersteller LERNE ERSTMAL DEINE GITARRE RICHTIG ZU STIMMEN DANN KLAPTS AUCH AUF DER BÜHNE ;)
     
  20. Yeah

    Yeah Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.05
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.06   #20
    Ok...will mich auch ned angegriffen fühlen, also erklär ichs nochmal...

    ich hab absolut keine Probleme beim Stimmen, wenn ichs nach Gehör mach
    --> geht aba bei Gigs ned --> muss Muten --> BIN ZDEPPAT DAS EFFEKTGERÄT ZU BEDIENEN

    so ^^

    Also von mir aus kannst ma unterstellen, dass ich das Effektgerät ned bedienen kann, aba ned, dass ich ned Gitarre spieln kann :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping