D-Tuner ?

von kailylein, 22.05.06.

  1. kailylein

    kailylein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.05
    Zuletzt hier:
    21.04.08
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.05.06   #1
    Moin aus meinem letzten Thread ging ja nun hervor,dass ich mir eine neue Gitarre kaufen werde.
    Nun meinte ein Freund zumir, dass es welche mit D-Tuner gibt,wo man ein schalter umlegt und sofort auf D gestimmt ist..
    das hieße ja ich könnte auch dünne Saiten,so wie ich es will , nehmen.

    Welche Gitarre haben nun diesen D-Tuner und gibts das überhaupt :)

    Und wenn ja wie heißt das dann oder worran erkenn ich das :)


    Danke im vorraus
     
  2. jesses

    jesses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    26.03.17
    Beiträge:
    2.098
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    322
    Kekse:
    12.042
    Erstellt: 22.05.06   #2
    SuFu....
     
  3. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    26.03.17
    Beiträge:
    5.191
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.980
  4. kailylein

    kailylein Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.05
    Zuletzt hier:
    21.04.08
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.05.06   #4
    Super..
    da steht natürlich genau Nicht meine gesuchte Antwort

    Also ist der D-Tuna nur eine Mechanik die man Extra kaufen kann ?

    Bitte nicht immer nur einfach blöd "Sufu" sagen :(
    Wenn da nix drinn
    steht..

    Frage immer noch offen,welche Art von Gitarren besitzen sowas und worran erkennt man das..habe nämlich sowas vorher noch nie gesehen
     
  5. L4cK5

    L4cK5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.06
    Zuletzt hier:
    20.02.13
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 22.05.06   #5
  6. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    25.03.17
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.194
    Kekse:
    32.866
    Erstellt: 22.05.06   #6
    Moment ... Damit ersparst du dir nur 2 Umdrehungen an der mechaniken und desswegen meinst du, dass du gleich mit "dünneren" Saiten ein besseres Ergebnis erziehlen kannst ?
     
  7. Absentia

    Absentia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.05
    Zuletzt hier:
    25.12.12
    Beiträge:
    541
    Ort:
    KA
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    326
    Erstellt: 22.05.06   #7
    sag mir mal wann du deine Saiten so schnell umstimmen musst, das brauchst doch nich

    kauf dir lieber n gescheites stimmgerät und dann kannste deine Saite auch in 2-3 sekunden stimmen und alle sind glücklich :D
     
  8. Artus

    Artus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    10.03.13
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    271
    Erstellt: 22.05.06   #8
    So n Teil hört sich ja toll an. Wenn ich recht verstehe kann man damit recht leicht alles einen Ganzton runterstimmen. Funktioniert das auch bei Droped-Tunings? (zb. von Droped-D auf Droped-C eben)
     
  9. MaDmEggO

    MaDmEggO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.04
    Zuletzt hier:
    4.08.14
    Beiträge:
    461
    Ort:
    Diez
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    107
    Erstellt: 22.05.06   #9
    Auf der Bühne stell ich mir die ganze Sache sehr praktisch vor. Wenner sich das Ding kaufen will dann lass ihn doch! Warum muss eigentlich immer einer ankommen und sagen "BRAUCHST DU NICH"
    Wenns keiner brauchen/haben wollen würde dann würde der D-Tuner schließlich nich angeboten werden :rolleyes:
     
  10. kailylein

    kailylein Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.05
    Zuletzt hier:
    21.04.08
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.05.06   #10
    Zudem "warum mit dünneren spielen.."
    ich dachte das dieses Teil nicht Mechanisch ist..sondern ich kipp nen Schalter um und der nimmt gleich die schwingungen ganz anders auf son drop d tuna is das geld nich wert..
    da stimmt ich echt lieber selber eben runter

    na wenn das nur son teil ist..dann hat sich das schon erledigt eigentlich
     
  11. The_Horseman

    The_Horseman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.05
    Zuletzt hier:
    19.08.15
    Beiträge:
    846
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    571
    Erstellt: 22.05.06   #11
    ich würd mir auch nich so'n teil zulegen, weil wenn du auf E gestimmt bist, langste einfach da in den 7. Bund und drehst so lang runter bis es gleich mit der leeren A Saite klingt. Wenn du des n paar mal gemacht hast, brauchst du auch nur sau kurz, war bei mir so. Ich hab das mittlererweile raus, wie ''lang'' ich drehen muss, so dass ich nur (als Beispiel) 1 ganze Umdrehung mach und dann bin ich auf D, dann entfällt das mit dem 7. Bund auch wieder.
    MFG Horseman
     
  12. eep

    eep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 23.05.06   #12
    Für sowas brauchst du den Roland Miditonabnehmer. Der nimmt jede saite einzeln ab und schickt das an den Gitarrensynthie. Dort sollte man dann ganz verrückte sachen damit anstellen können...


    @evo
    2 Umdrehungen? :eek: Bei mir reicht meist eine viertel umdrehung. ;) :D


    gruss
    eep
     
  13. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    25.03.17
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.194
    Kekse:
    32.866
    Erstellt: 23.05.06   #13
    Gewollte übertreibung ^^
    Nein scherz, ich bin Klassikgitarrenstimmmechaniken auch gewohnt und da musst du dir den arsch abdrehen :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping