das altbekannte problem... neue pickups müssen her.

von [E]vil, 22.12.05.

  1. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 22.12.05   #1
    sooo nu will ich aber auch mal :D

    ich wollt eigentlich schon ne ganze weile neue pickups für meine explorer (komplett mahagoni) kaufen, bin aber irgendwie nie dazu gekommen. und jetz da es so weit is, weiss ich nich mehr, was das beste für meine klampfe wär.
    vor n paar monaten hab ich nem kumpel in seine warlock bronze n emg zakk wylde set eingebaut. mal zum testen kurz ne saite drauf gemacht, an meinen 10w yamaha brüllwürfel dran und... WOW! was für ein klarer und unglaublich sauberer sound da raus kam! auch im proberaum hat sich das teil echt genial angehört. nu is die klampfe kaputt (hals verzogen weil der proberaumvermieter lustigerweise die heizung abgestellt hatte...) und hängt bei uns im proberaum weil irgendwer (mein bandkollege, da ich im mom kaum zeit hab) die teile wieder auslöten und in seine andere klampfe bauen soll. gestern hab ich mir das teil also mal geschnappt und n bisschen damit rumgetüdelt. allerdings war ich dann reichlich enttäuscht... der clean sound is echt was feines (vor allem mit n bisschen chorus), nur irgendwie relativ steril... aber was mir persönlich irgendwie gar nich passt, bzw was irgendwie mit meinem amp oder meiner soundvorstellung nich zusammen passt in der zerrsound... irgendwie klingt das ganze sehr künstlich und n bisschen zu agressiv für meinen geschmack. kann zwar an der miesen klampfe oder am C-tuning (in den höheren lagen fand ich den sound aber auch nich toll) liegen aber irgendwas is an dem sound dran das mir nich passt. spielt sich auch irgendwie eigenartig. vor allem glaub ich, dass die teile den genialen eigensound (die eigenresonanz) meiner explorer nich wirklich gut wieder geben. die ganze zeit wollt ich emgs haben, aber nu bin ich mir echt nich mehr so sicher, was das beste wär...

    was such ich für nen sound ?
    ich bin auf der suche nach dem ultimativen rocksound mit etwas mehr bums. ich steh weder auf highgain, noch downtuning, noch badewannen-eq. ich such was organisches, was warmes, mittiges an der bridge und was sahnig singendes am neck und vor allem nen pickup der den klang der klampfe gut rüberbringt. genug bums für zünftigen metal (auch da kein highgain, ich steh auf marshall sound) sollten die teile aber auch haben. vom sound her könnte man das was ich suche vielleicht entfernt mit den neueren iron maiden sachen vergleichen.

    von emg bin ich ja jetz abgekommen (ich mag den ultimativen metallica sound eh nich :D, abgesehn vom clean sound, den find ich klasse) und hab mich mal bei seymour duncan umgeguckt. spontan is mir die kombination tb-6 + sh-2 ins auge gefallen (falls jemand zu faul is, in meine sig zu gucken: ich hab n floyd rose an der explorer, deshalb der tb). leider konnt ich diese kombi nirgens anspielen also hoff ich mal, ihr könnt mir irgendwie nen rat geben, ob das was für mich wär. andere vorschläge sind natürlich auch willkommen.

    danke schon mal :)
     
  2. collazo

    collazo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    11.04.10
    Beiträge:
    305
    Ort:
    Miltenberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 22.12.05   #2
    Ich würde dir zu den SD raten. Bin kein EMG fan. Ich habe den SH-10. Welcher dir am besten gefallen könnte kann ich nicht sagen. Mal auf die Website gehen und soundsamples anhören!:great:
     
  3. Slaughthammer

    Slaughthammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Leer, Ostfriesland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    554
    Erstellt: 22.12.05   #3
    zu der wahl SH/TB-6 kann ich dir was sagen. den habe ich bei mir auch drin. ist zwer ne etwas andere klampfe aber ich denke, die gennerelle charakteristik und das verhalten an verschiedenen verstärkern wird sich kaum ändern.

    Der duncan distortion ist an sich ein recht universeller PU. man kann damit im prinzip alles machen, obwohl das hauptaugenmerk schon, wie der name schon sagt, auf gutte zerrsounds gelegt ist. aber in diesem bereich kann man damit wirklich alles machen. das einzige problem wa du bekommen könntest ist, dass der tonabnehmer mit ca 2 kHz eine recht niedrige resonanzfrequenz hat, was bei einer vollmahagoniegitarre evtl zum matschen neigen könnte. aber ich habe auch schon gehört, das leute mit dem teil solchen gitarren vollauf zufrieden waren. generell ist er aber schon ziemlich auf brettsounds ausgelegt, also highgainzerre mag er am liebsten. aber ob man jetzt britisch rotzen oder californisch solieren oder brutalste metalzerre fahren will, ist ihm eigentlich egal.

    generell würde ich mich an deiner stelle noch mal nach dem SH/TB-4 Jeff Back umschauen. der wird in verbindung mit mahagonieinstrumenten für rock sounds geradezu in den himmel gelobt.
     
  4. PerregrinTuk

    PerregrinTuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    4.516
    Erstellt: 22.12.05   #4
    Recht einfach, nimm am Neck einen PAF Pro von SD und am Bridge einen Jeff Beck SH4. Singend warm und cremig bis zu schönster Rocksound.
    Interessant für dich wär auch noch eine DIMarzio Superdistortion DER PU des Rocks der 80er
     
  5. monsterschaf

    monsterschaf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    30.09.11
    Beiträge:
    691
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 22.12.05   #5

    Rechtgeb.

    ESP baut diese Kombi net umsonst in seine Horizons ein.
    Meines Erachtens DIE Allround-Kombi.

    Kann das gut beurteilen, da ich sowohl EMG als auch SD Kombinationen spiele.
     
  6. Squealer

    Squealer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.16
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    37
    Erstellt: 22.12.05   #6
    also ich kann nur

    HÄUSSEL empfehlen!

    Ich hatte, originale Gibson, SD SH-1, SH-4, SH-1 Pearly Gates...

    nichts war so gut wie die Häussels!

    Die Neck PU's immer matschig und undifferenziert, die Bridge muffig und unausgewogen, also da sind die Häussels echt gold wert!!!

    Glaub mir, hab die Vintage, gibt aber z.B. auch den Vintage PLUS, der hat mehr output und sollte für dich sehr gut sein und für Neck den Vintage, der klingt total klar und matscht NIE!!!

    Grüsse
     
  7. [E]vil

    [E]vil Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 22.12.05   #7
  8. schmoemi®

    schmoemi® Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.05
    Beiträge:
    1.066
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    189
    Erstellt: 22.12.05   #8
    Soll ich jetzt wirklich zu deiner vollständigen Verwirrung noch Namen wie Don Lace oder Rio Grande in den Thread werfen... !? :D
     
  9. monsterschaf

    monsterschaf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    30.09.11
    Beiträge:
    691
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 22.12.05   #9

    Oder besser in den Eimer. Hört sich schwer nach Porno an :D

    Der Herr Threader ist auf der Suche nach ner Lösung, und nicht nach Verwirrung. ;)
     
  10. schmoemi®

    schmoemi® Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.05
    Beiträge:
    1.066
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    189
    Erstellt: 23.12.05   #10
    Wollt damit eigentlich nur ausdrücken es gibt nicht nur Seymour Duncan und DiMarzio.. :cool:
     
  11. [E]vil

    [E]vil Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 23.12.05   #11
    hehe vorschläge sind ja immer gut aber mir fehlt bei pickups irgendwie der durchblick... vor allem find ich beagten paf pro nich. hat der noch ne andere bezeichnung ? sh-1 ? sh-5 (is der nich für die bridge?) ?
    also der sh-4 für die bridge is jetz eigentlich schon sicher, fehlt nur noch was fürn hals...

    edit: die soundsamples auf der duncan hp haben mich doch wieder richtung sh-6 und sh-2 bewegt. der 6er klingt bei den samples zwar clean nich so gut, hat bei der zerre aber mehr bums. der 4er klingt mir n bisschen zu brav... nu is noch die frage: kann man den soundsamples glauben schenken ? vor allem wärs eben wichtig ob der 6er nu echt zum matschen neigt oder nich... ich bin kein sonderlicher fan von pickup sound samples aber anders gehts ja leider nich...
     
  12. schmoemi®

    schmoemi® Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.05
    Beiträge:
    1.066
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    189
    Erstellt: 23.12.05   #12
    Der PAF Pro ist m.W. von DiMarzio... aber evtl. gibt es da von SD was vergleichbares..
    Naja ich gehe mal davon aus, dass die bei der Erstellung der Samples immer die gleiche Gitarre genommen haben und auch die gleichen Ampeinstellungen. Natürlich weiss man deshalb dann nicht automatisch wie der Pickup in deiner eigenen Gitarre klingen wird. Es ist nur ein grober Anhaltspunkt.
    Aber m.E. doch besser wie irgendwelchen poetischen Umschreibungen wie "cremig, metallisch mit einer kleinen Extraportion Punch" :screwy:
    Was soll man sich da nun drunter vorstellen.. !?
     
  13. Squealer

    Squealer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.16
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    37
    Erstellt: 23.12.05   #13
    ich glaube du wirst nur kurzfristig glücklich mit den Seymours oder Marzios

    die Häussels haben eigentlich alles


    früher oder später willst du dann noch mehr, mit den Häussels hättest du das gleich schon! also ich kann dir nur von alles anderen, vorallem die Grossen, amerikanischen Fliessbandkonzerne abraten!

    Aber du musst ja wissen, was du willst...
    Der SH-6 bringt den Sound deiner gitarre schlecht rüber und neigt dazu zu matschen, bzw. undifferenziert zu klingen! man hört nicht alles was man spielt!

    naja...
     
  14. [E]vil

    [E]vil Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 23.12.05   #14
    Häussel is zwar echt interssant, fällt aber leider doch raus... die preise sind mir n bisschen zu knackig...
     
  15. Squealer

    Squealer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.16
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    37
    Erstellt: 24.12.05   #15
    96 euro,

    die SD's befinden sich um die 80 euro...

    dann kaufst du halt 2 mal und legst noch drauf! viel spass
     
  16. Squealer

    Squealer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.16
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    37
    Erstellt: 24.12.05   #16
    die leute wollen halt nur das kaufen, was die ganze masse will, die grossen firmen, die jeder kennt, wo jeder was zu sagen kann!
    die bunt eingepackt sind und tolle werbeslogans haben...

    naja, jedem das seine
     
  17. satchali

    satchali Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    29.03.10
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 24.12.05   #17
    SH-1N '59 wäre mit PAF Pro zu vergleichen.

    Es gibt ein TONE WIZARD auf SD-Homepage/Support.
     
  18. [E]vil

    [E]vil Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 24.12.05   #18
    1. weiss ich nich wie häussel pickups klingen, verschiedene duncans hab ich schon gehört
    2. ich kaufe keine duncans weil sie bunt eingepackt sind oder dafür gute werbung gemacht wird. ich hab viel gutes über duncan pickups gehört und da bei mir das geld nich auf bäumen wächst, will ich nich unbedingt experimente machen.

    es kann genau so gut sein, dass ich häussel pickups irgendwann auch gegen andere austausche, das muss nich nur bei duncans so sein. was du für das nonplusultra erachtest muss nich für jeden das optimum darstellen. ich bin dir ja dankbar für deinen vorschlag aber es bringt keinem was wenn du hier versuchst mir was auf zu schwatzen.
     
  19. Squealer

    Squealer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.16
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    37
    Erstellt: 24.12.05   #19
    du wirst schon sehen
     
  20. [E]vil

    [E]vil Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 25.12.05   #20
    aha... naja dann werd ich mal sehn...
     
Die Seite wird geladen...

mapping