Das leidige Problem der Unzuverlässigkeit

von Punkt, 21.09.07.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Punkt

    Punkt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    971
    Erstellt: 21.09.07   #1
    Moin,

    kaum läufts mit der Band mal richtig rund, lassen die ersten Probleme nicht lange auf sich warten.
    Szenario:
    Wir haben jetzt endlich die volle Besetzung, haben nen Raum, PA steht drinnen rum, wir haben nen Namen und ein Konzept. 7 Songs stehen schon^^. Allerdings kommen wir nicht wöchentlich regelmäßig wie das Musiker haben wollen, sondern ziemlich unregelmäßig und zu krummen Zeiten zusammen.
    Warum? Tja, Drummer ist Sanitäter und kann jeden zweiten Freitag nicht, Samstag muss er manchmal arbeiten (weiß er meistens erst nen Tag vorher:er_what:) und Sonntag ist ne andere Band im Raum.
    Nun, jetzt kann ich (der Organisator mehr oder weniger) jede Woche rumschreiben/telefonieren wann denn jeder Zeit hat und schaun dass es jedem recht ist. Diese Woche wärs der Samstag gewesen von 2 Uhr bis 6 Uhr. Gestern um 23Uhr schreibt mir der Drummer: tätärää, er muss arbeiten. Ganz toll...Ich freu mich tierisch drüber.
    Um ehrlich zu sein, mich kotzt die scheiße so was von an und ich würde am liebsten alles hinschmeissen^^
    Allerdings hab ich schon zuviel Herzblut reingesteckt und der Bandsound wäre eigentlich perfekt für unsere Verhältnisse alles passt zusammen. Der Drummer ist ein netter Kerl und er hats drauf. Aber sowas von unzuverlässig wenns um Probetermine geht... Jetzt schleift das ganze seit mittlerweile fast 3 Wochen wieder dahin weil er kein WE bisher Zeit hatte.
    Allerdings kommt mir das mit Freitag komisch vor. Er sagt, er hätte jeden 2. Freitag Zeit und diesen Freitag wäre es nicht gegangen. Gestern schreibt er nach der Absage für Samstag er könnte sich ja am Freitag (der ja eigentlich besetzt sein müsste) Zeit nehmen...
    Irgendwie komm ich mir vor wie ein Hampelmann.

    Hat einer von den Musikern die schon mehr Erfahrung haben mit solchen Geschichten nen Tipp für mich? Weiß schon nimmer was ich machen soll, evtl. am Sonntag Vormittag vor der anderen Band proben, aber das ist ja auch ein Käse irgendwie... und ob da wieder jeder Zeit hat xD
     
  2. Marc02

    Marc02 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.408
    Ort:
    (wieder) Hannover
    Zustimmungen:
    1.071
    Kekse:
    15.430
    Erstellt: 22.09.07   #2
    Unser Keyboarder sagt auch ab und an mal ab wegen der Arbeit. Letzte Woche rst kurz vor Probenbeginn. Aber wenn vertrauen da ist und man weiß, dass es tatsächlich am Job liegt ist das kein Problem.

    Zum Drummer : Als Sanitäer kann man Dienste tauschen oder beim Chef sagen, dass man an diesem einen Tag nicht kann.

    Vielleicht klappts ja sich einen Tag rauszusuchen, wo eigendlich alle Zeit haben und den halten sich dann ale frei. Dann werden halt Prioritäten gesetzt.
     
  3. Punkt

    Punkt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    971
    Erstellt: 22.09.07   #3
    Ja das wär mal was, hab ich allerdings schon versucht, aber er labert immer nur rum mit ja er weiß es nicht ob er da arbeiten muss und er kann sich keinen Termin freihalten blabla... irgendwie hab ich langsam das Gefühl er will mich verarschen...
    ich schau mal evtl geht morgen noch was zusammen und dann mach ich mal reinen Tisch^^
     
  4. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.206
    Erstellt: 22.09.07   #4
    Ich kenne das, und mit der Zeit ist das entsprechende Projekt leider den Bach runtergegangen. Regelmäßige Proben sind das A und O. Dabei hat sich vor allem das Wochenende als denkbar ungünstig herausgestellt! Irgendjemand macht immer in Familie, Fernbeziehung, Kurzulaub, Garten umgraben, usw.

    Das beste ist ein Fixtermin unter der Woche. Wenn das aus beruflichen Gründen nicht möglich ist, geht folgende Lösung ganz gut: Ihr macht zwei generelle Probetage aus, wo alle meistens(!) Zeit haben (z.B. Montag und Mittwoch), und legt dann immer vorher einen von beiden fest: "Nächste Woche Montag oder Mittwoch?". Dann ist man auch mit Diensten usw. flexibel.

    Wenn es trotzdem nicht funktioniert, kannst du drauf wetten, dass derjenige einfach keinen Bock hat. Dann musst du in den sauren Apfel beißen und jemand neues suchen, wenn du nachhaltig arbeiten willst.
     
  5. Punkt

    Punkt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    971
    Erstellt: 22.09.07   #5
    Regelmäßig zu proben wäre mein Ziel ja, aber anscheinend rafft er das nicht.
    Unter der Woche hab ich gar nicht nachgedacht bis jetzt. 16-20 Uhr z.B. wäre sogar ne schülerfreundliche Zeit.

    Wir werden sehen, so gehts jedenfalls nicht weiter und das werde ich ihm auf jeden Fall klarmachen. Allerdings ist die Drummersuche in meiner Gegend - nunja - schwierig xD
     
  6. Royaliste

    Royaliste Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.06
    Zuletzt hier:
    4.10.14
    Beiträge:
    521
    Ort:
    Halle (Saale)
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    1.868
    Erstellt: 22.09.07   #6
    Ich glaub das denkt jeder von seiner Umgebung, aber irgendwie findet sich dann doch was. ;)
     
  7. Punkt

    Punkt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    971
    Erstellt: 22.09.07   #7
    we'll see. ich rede jetzt mal mit ihm und spreche mal die Idee mit den 2 Wochenterminen an, die gefällt mir. ;)

    edit: gute Neuigkeiten. Er bekommt nächste Woche ne neue Stelle mit fest geregeltem Dienstplan. ergo, wir könnten evtl ne Chance haben regelmäßige Termine zu finden :D
     
  8. HopeConspirator

    HopeConspirator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.07
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 22.09.07   #8
    Ich stimme zu, dass die Fixierung eines festen Wochentages das einzig Wahre ist. Sobald man anfängt mit zwei Tagen, von welchen man sich jede Woche einen Aussucht, stehst du wieder vor dem identischen Problem und das klappt erfahrungsgemäß ebnso wenig. Falls doch ist das natürlich eine gute Angelegenheit, gerade für die Unterbringung solch verschiedener Berufe.

    Aber um ehrlich zu sein, gibt es für eine ersthafte musikalische Suche meiner Meinung nach nur eine Lösung: Derjenige/Diejenigen, welche ein Musikprojekt starten möchten suchen sich genau die Tage aus, welche bei sich möglich sind (oder auch genau einen). Auf der Suche nach Mitstreitern wird gesagt, wann Proben sind. Wenn der Interessierte nicht kann, dann ist das möglicherweise schade,aber dann muss halt weiter gesucht werden. Und wenn jemand zusagt, und die ersten 3 Wochen schon dreimal nicht kommen kann, dann war es das halt auch wieder.

    Das hat für mich auch absolut gar nichts mit Arroganz zu tun, sondern mit reinem Realismus. Sagen wir mal eine Band soll 5 Personen umfassen. Die Wahrscheinlichkeit, dass die ersten 5, die man zusammenwürfelt alle an genau einem Tag Zeit haben werden, ist extrem gering.
    Dass es immer mal Tage gibt, wo der ein oder andere nicht kann versteht sich von selbst...
    Man tut doch niemandem persönlich weh und beide Seiten haben ja die Chance jeweils andere Mitstreiter zu finden.

    Und bedenke: So schade es ist einen super Schlagzeuger aufgrund malgender gemeinsamer Zeit zu verlieren (ich kenne auch genau diese Situation) umso mehr wirst du dich ärgern, wenn du es trotzdem versuchst und es einfach nicht hinhauen will.

    Problematischer ist so eine ganze Geschichte dann, wenn es schon langjährige Freunde sind...
     
  9. kloppi

    kloppi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.07
    Zuletzt hier:
    28.04.14
    Beiträge:
    434
    Ort:
    Bei Trier - RLP
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    984
    Erstellt: 22.09.07   #9
    tja bei uns war s mal so:
    proberaum, pa, alles da, genug auftritte.
    und dann kommt unser einer gitarrist und unser sänger...2 richtige spassvögel: "nää ich muss bier kaufen" "ich muss rasen mähen" "ich muss was mit meiner freundin machen" "nee ich will moin auf n festival, muss fit sein" "hatte keine zeit zum üben"
    eine woche vor nem ziemlich großen auftritt "nee keine zeit zu proben"
    tja uns anderen 3en ist der kragen geplatzt und wir haben sie kurzerhand vor die tür gesetzt...2 aushilfen, und siehe da: bester auftritt bis jezz.
     
  10. therealpaddy

    therealpaddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    9.09.16
    Beiträge:
    1.346
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    588
    Erstellt: 26.09.07   #10
    Der Weg zur Lösung solcher Probleme führt eigentlich recht oft über personelle Veränderungen. Berufstätigkeit und ambitioniertes Musikmachen sind sich ja gern mal gegenseitig im Weg, da hilft dann alles "ist ein netter Kerl" und derlei auch nix.
    Wenn sich der Dienstplan nun geändert hat, wird sich sehr schnell zeigen, wie die Sache wirklich steht. Man sollte nur nicht ewig zögern, wenn sich herausstellt, dass das nix wird. Es ist ja nicht so, dass es keine Alternativen zu nem Drummer aus Fleisch und Blut gäbe.

    Vereinfacht gesagt gibt es nur "taugt" und "taugt nicht". Gründe spielen ab einem gewissen Punkt keine Rolle.
     
  11. Punkt

    Punkt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    971
    Erstellt: 26.09.07   #11
    momentan schauts ganz gut aus. er hat die Zeit frei und wir können mal unser Zeug durchziehen. Dann wäre so gut wie jede Woche Mittwoch/Freitag verfügbar. Es könnte doch werden^^. :D
     
  12. corke

    corke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    392
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 27.09.07   #12
    Ich würde auf jeden Fall nicht zu oft proben, also einmal die Woche reicht denk ich, da hat man dann in der Woche Zeit Ideen zu sammeln und sich vernünftig auf das frisch eingeprobte einzustellen und dieses dann zu verbessern. Ich denke auch das zu oft Proben die Motivation aus einer Band nimmt.


    mfg
    Bene
     
  13. Mini-Me

    Mini-Me Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    21.01.12
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Raibach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    29
    Erstellt: 27.09.07   #13
    genau das finde ich nämlich nicht.
    ich finde das man schon mehr als einmal die woche proben sollte.
    zumindest ist das am anfang sehr wichtig. durch das häufige proben bekommt man routine in die lieder und spielt sie von mal zu mal besser.
    außerdem kommen einem vll bei den proben auch viele gute ideen beim jammen z.b.

    außerdem sollte eine probe ja kein muss sein, sondern ein ansporn sein sich zu verbessern und hauptsächlich spass machen
     
  14. fly away

    fly away Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    665
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    173
    Erstellt: 27.09.07   #14
    Das Zeitproblem haben denk ich viele Bands, aber jetztendlich kommts auf jede Band und Musiker an wie man das Problem löst.
    Mehr als einmal die Woche zu proben find ich persönlich nicht für sehr sinnvoll, weil wenn einige nicht einmal einmal die Woche Zeit zum probne haben, wie soll das dann mit zwei Proben die Woche gehn.
    Und wenn man einigermaßen sein Instrument beherscht, dann reicht einmal die Woche proben völlig aus!
     
  15. -fuSsy-

    -fuSsy- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    24.08.15
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    418
    Erstellt: 04.10.07   #15
    hab mich voll im thread vertan sorry : /
     
  16. jackson

    jackson Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.04
    Zuletzt hier:
    6.02.12
    Beiträge:
    2.934
    Ort:
    Woodside, San Mateo County , CA
    Zustimmungen:
    230
    Kekse:
    19.140
    Erstellt: 04.10.07   #16
    ich muss auch meine Brötchen im Sozialbereich verdienen und spiel in ner Band! Ich kann normalerweise die Proben im Dienstplan einplanen solang keine Kollegen von mir im Urlaub sind ...dann gibts auch mal nen Monat wo s dann schwierig ist für mich zu proben.Aber das weiss ich im vornhinein und sag meinen Bandmitlgiedern rechtzeitig bescheid . Ich spiel Bass und muss nicht singen. Da is das dann nicht ganz so schlimm.
    Wir lösen das Problem auch so ,dass mein Songwriter mir die Songs in GuitarPro files rüberschickt und ich dann,wenn ich Zeit hab selbst zuhause zu üben , schon mal meine Bassideen ausarbeiten kann .
     
  17. Punkt

    Punkt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    971
    Erstellt: 04.10.07   #17
    top Sache. Letzte Woche Probe für morgigen Freitag ausgemacht. Grade schreib ich ihn an dass es um 5 Uhr losgeht, plötzlich ist er baff weil er angeblich nix davon gehört hat (man bemerke ich hab in die Woche 2 mal angeschrieben wegen der Probe, aber keine Antwort erhalten)...
    Er kann sich jetzt für 2 Stunden aufraffen zu kommen und er wirft mal wieder alles durcheinander... Morgen wirds ein intensives Gespräch mit ihm geben und dann schaun wir mal ob wir nen neuen auftreiben können, der Typ geht mir schon sowas auf den Senkel, hab immer mehr das Gefühl er will mich verarschen...
    edit: Hab mal ne Anzeige reingestellt => Signatur; sollte aus meiner Gegend wer Interesse haben, meldet euch :D
     
  18. Punkt

    Punkt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    971
    Erstellt: 06.10.07   #18
    => er ist nicht erschienen.
    ich kann mal die geistigen Ergüsse von ihm hier reinposten, aber sowas von lächerlich wie er argumentiert :D
    => er ist draussen, neuer Drummer evtl in Aussicht^^ *freu*
     
  19. Punkt

    Punkt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    971
    Erstellt: 06.10.07   #19
    kann nimmer editieren...
    so ich poste jetzt nachdem ich mich beruhigt habe mal seine geistigen Ergüsse und frage mal wie ihr das interpretieren würdet.

    Vorgeschichte:
    Letzte Probe wurde der Termin auf gestrigen Freitag festgelegt. Drummer sagt er hat Urlaub, er kann, Uhrzeit sollte so zwischen 4 und 5 sein, wir wollten uns noch zusammenschreiben wies am besten klappt wegen der Zeit. Ich versuche ihn die Woche ganze 4 (!) mal zu erreichen um ihm zu sagen dass es um 5 Uhr losgeht und er schreibt nie zurück, bzw geht offline.
    Donnerstag um 11 schreibt er mir endlich, er muss jetzt doch schon in seiner neuen Stelle arbeiten und hat den Termin wahrscheinlich vergessen. Aber er könnte um 6 Uhr doch kommen weil er um 4 Uhr Dienstschluss hat. Er geht offline. Ich bitte ihn mir zurückzuschreiben ob er denn jetzt um 6 Uhr wirklich kommt. Keine Antwort...
    Soweit so gut. Wir bauen um 5 auf und spielen ein bisschen. Um 6 Uhr kein Drummer in Sicht. Wir rufen ihn zu Hause an. Er labert er sei vor 20min heimgekommen und er kann nicht kommen, dann wimmelt er uns unfein ab. (Bist du noch dran? Bist du noch dran??? tüt, tüt...). Man bedenke, er war um halb 4 Uhr bereits online und auf meine Nachricht reagierte er nicht, bzw ging offline. Auf einen Anruf hatte ich dann keinen Bock mehr.
    Dann wieder zu Hause stellt ihn Robert (Sänger) zur Rede was das soll und das er so eine Aktion scheiße findet. Zack, keine 2minuten später hab ich die Kündigung im Postfach:

    Ich hab darauf geantwortet:
    Daraufhin verirrt er sich in Widersprüchen. Der beste is gleich der erste Punkt, dass sein Rechner abgekackt ist.
    Bin gespannt ob nochmal eine von Satzzeichen und Punkten überquellende Antwort kommt oder nicht :D
    Toller Kerl, muss ich wirklich sagen^^
     
  20. MetalRitchie

    MetalRitchie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.07
    Zuletzt hier:
    26.06.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.10.07   #20
    Ich würde mich mit so Kindereien nicht abgeben, Wenns beim Proben schon nicht klappt, wirds bei Konzerten oder Touren egal wie kurz oder lang auch nicht klappen, zumal es langsam nicht mehr um die Sache geht, sonder persönlich wird. Also nerven sparen, sich das Leben nicht selber schwer machen und neuen Drummer suchen. Wo ein (musikalischer) Wille ist, ist auch ein Weg. Stimme übrigens überein, das einmal Probe in der Probe bei weitem nicht ausreicht. Auch eine lange Probe ersatzt das nicht.
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.