Das letzte Mal

von Xeonadus, 18.07.07.

  1. Xeonadus

    Xeonadus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.07
    Zuletzt hier:
    26.08.11
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 18.07.07   #1
    Hallo Leute,
    auf Wunsch kommt hier jetzt für jeden Text ein Thread :) Hier der nächste:

    Das letzte Mal

    Strophe 1:
    Ich steh schon wieder hier
    Doch bist du nicht bei mir
    Ich wart’ doch nur auf dich
    Aber du kommst heut’ nicht

    Strophe 2:
    Mein Herz wird schneller kalt
    Die Zeit wird langsam alt
    Ich denke nur an dich
    Doch du denkst nicht an mich

    Pre-Chorus:
    Ich denke nur an das, was ich getan hab….
    Und da seh’ ich dich

    Chrous:
    Du stehst ein letztes Mal vor mir
    Und du blickst in mein Gesicht
    Doch was du wirklich denkst,
    dass sagst du mir nicht.

    Strophe 3:
    Du liebst mich nicht mehr
    Denn das ist lange her
    Mir tut es einfach Leid
    Doch du bist nicht mehr bereit

    Pre-Chorus:
    Ich denke nur an das, was ich getan hab….
    Und da seh’ ich dich

    Chrous:
    Du stehst ein letztes Mal vor mir
    Und du blickst in mein Gesicht
    Doch was du wirklich denkst,
    dass sagst du mir nicht.

    Ein Text über das Ende einer Beziehung, in der ein Partner den anderen noch liebt, aber der andere ihn nicht mehr.

    lg Xeonadus
     
  2. relact

    relact Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.05
    Beiträge:
    3.524
    Ort:
    Cielo e Terra
    Zustimmungen:
    1.855
    Kekse:
    62.208
    Erstellt: 21.07.07   #2
    Hallo Xeonadus,

    über einen Text von Dir will ich zum Wochenendbeginn noch kurz drüber schauen ...

    Generell will ich vorweg anmerken, dass ich ihn nicht so gelungen finde, wie andere von Dir. Er wirkt auf mich eher "seicht" ... auch weil "Das letzte mal" ein sehr emotionales Erlebnis ist ... das zur Beschreibung für meine Erwartungen auch nach "großen" Gefühle schreit ... die ich bei Deiner Umsetzung vermisse.

    Wie auch immer ... hier wieder ein paar Anregungen und Anmerkungen von mir ...

    Das letzte Mal

    Strophe 1:
    Ich steh schon wieder hier
    Wieso bist Du "schon wieder" hier? Hab ich als Zuhörer etwas verpasst, das vorher passiert ist? Vielleicht: ich steh das letzte mal vor Dir ... emotional warte ich hier auf ein tragisches Bild, wie beispielsweise: weinend, verzweifelt ... vor den Trümmern unserer gemeinsamen Vergangenheit ... nicht fassend können, dass es so weit kam ... etc. ... steh ich hier
    Doch bist du nicht bei mir
    Ich wart' doch nur auf dich
    Aber du kommst heut' nicht

    Strophe 2:
    Mein Herz wird schneller kalt
    Schneller als was? Ich warte hier auf einen Bezug, der nicht kommt ...
    Die Zeit wird langsam alt
    Die Zeit wird nicht alt ... Lebewesen altern ... Zeit vergeht ... bitte opfere nicht den Sinn eines Textes zugunsten eines Reimes! Da ist es für meinen Geschmack besser, auf den Reim zu verzichten und dafür ein Gefühle bewegendes Bild zu zeichnen oder sich einen anderen Reim zu suchen
    Ich denke nur an dich
    Doch du denkst nicht an mich
    Hmmm ... ich hab überlegt ob ich hier was anmerken soll ... das ist jetzt sehr subjektiv: aber eigentlich kann man das nie wissen .. man kann auch an jemanden denken und trotzdem ist es vorbei ... geht es Dir nicht darum, dass sie Dir ihre Gedanken nicht mehr mitteilt? Dass Du nicht mehr wichtig genug bist, dass Du erfährst, was sie denkt? Geht es an dieser Stelle nicht darum, dass Du nicht mehr Teil Ihres Gedankenaustausches bist?

    Pre-Chorus:
    Ich denke nur an das, was ich getan hab….
    Da wird es richtig spannend ... dieser Ansatz ... Du hast etwas getan ... das zu Eurem Ende führte? Oder: das ihr gemeinsam erlebt habt und dich emotional sehr bewegt hat? Leider folgt keine weitere Ausführung ... das ist frustrierend für den Zuhörer wie ein super Trailer zu einem Film ... den man dann nicht sehen kann ...
    Und da seh' ich dich

    Chrous:
    Du stehst ein letztes Mal vor mir
    Und du blickst in mein Gesicht
    Doch was du wirklich denkst,
    dass sagst du mir nicht.
    Das wirkt auf mich wie eine objektive Berichterstattung über Fakten ... ohne subjektiven, erklärenden, emotionalen Hintergrund. Willst Du es nicht wissen, was sie denkt?

    Das ist für einen Chorus in meinen Augen zu "schwach", weil es sich dynamisch nicht von den Strophen davor und danach unterscheidet.

    Vielleicht könntest Du ein Bild verwenden? Beispiel: Du stehst vor einer Wand ... die Dich trennt davor, woran Dein Herz hängt ... vor einem Gesicht ... das Du zärtlich, sanft, etc. kennst ... und das plötzlich Dir gegenüber kalt, unnahbar, etc. ist ...


    Strophe 3:
    Du liebst mich nicht mehr
    Denn das ist lange her
    Mir tut es einfach Leid
    Leid? Du verwendest für die Beschreibung Deiner Gefühle hier nur ein Wort ... Ist das wirklich das "eine" Wort, dass Deine Gefühle beschreibt? Fühlst Du Dich nicht ... ohnmächtig ... wütend ... verzweifelt ... um ein "Versprechen" betrogen ... ???
    Doch du bist nicht mehr bereit

    Pre-Chorus:
    Ich denke nur an das, was ich getan hab….
    Schon wieder der Trailer vor dem Refrain ... der dann nicht ausgeführt wird ...
    Und da seh' ich dich

    Chrous:
    Du stehst ein letztes Mal vor mir
    Und du blickst in mein Gesicht
    Doch was du wirklich denkst,
    dass sagst du mir nicht.

    Das wäre so in etwa meine Sicht auf Deine Umsetzung dieses Themas ... ich hoffe, ich hab es so rübergebracht, dass Du es annehmen kannst ... ich hab mich mit Vorschlägen zurückgehalten, weil ich denke das ist "Dein Ding", ob Du die Anregungen aufgreifst und wenn ja .. in welche Richtung es dann gehen soll …

    Hmmm …. eine Beziehung ist unter anderem auch ein "Machtgefüge" ... besonders drastisch merkt man das, wenn einer noch mag .. noch liebt …. der andere nicht mehr ... dann ist der "Verlierer" ohnmächtig (ohne Macht) gegenüber der Entscheidung ... die keine gemeinsame ist ... damit muss man erst mal klar kommen und dafür die richtigen Worte finden …

    ich denke, dass diese Ohnmacht des "Opfers" einer Trennung tiefere Gefühle hervorruft ... als "Mir tut es einfach Leid ... Doch du bist nicht mehr bereit" ... was Deine einzige Gefühlsregung in diesem Text ist ... warum der Titel "Das letzte mal" für mich andere Erwartungen weckt.

    Greetz relact
     
  3. Xeonadus

    Xeonadus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.07
    Zuletzt hier:
    26.08.11
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 21.07.07   #3
    Ich habe selbst gemerkt, dass dies mein erster Text war, den ich je verfasst habe. Habe ihn etwas überarbeitet und hoffe, dass er jetzt besser ist:

    Strophe 1:
    Ich steh ganz einsam hier
    Denn bist du nicht bei mir
    Ich wart’ doch nur auf dich
    Aber du kommst heut’ nicht

    Strophe 2:
    Mein Herz wird schneller kalt
    und mir fehlt der Halt
    Ich denke nur an dich
    Doch denkst du auch an mich?

    Pre-Chorus:
    Ich denke nur an das, was ich getan hab….
    Daran, wie ich sie geküsst hab’
    Und da seh’ ich dich

    Chrous:
    Du stehst ein letztes Mal vor mir
    Und du blickst in mein Gesicht
    Doch was du wirklich denkst,
    dass sagst du mir nicht.

    Strophe 3:
    Du liebst mich nicht mehr
    Denn das ist lange her
    Mir tut es einfach Leid
    Doch du bist nicht mehr bereit

    Strophe 4:
    Du sagst der Schmerz
    Sitzt viel zu tief im Herz
    Du willst mich nicht mehr sehen
    Und für mich bleibt die Zeit stehen

    Pre-Chorus:
    Ich versuch dir alles zu erklären…
    Doch du sagst, du willst mich nicht hören…
    Und da drehst du dich um

    Chrous:
    Du rennst jetzt ganz schnell weg
    Und blickst nicht mehr zurück
    Und mir wird jetzt erst klar,
    dass das das Ende war.

    Was meint ihr dazu? Bin momentan auch etwas Ideenlos (Enttäuschungen im Privaten Leben), hoffe aber, dass es trotzdem was brauchbares geworden ist.

    Freu mich schon auf eure Antworten.

    Euer Xeonadus
     
  4. StayTuned

    StayTuned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    254
    Erstellt: 23.07.07   #4
    ich habe viel respekt davor dass du deine gefühle nieder schreibst und die hier auch noch postest, ehrlich. aber der text ist für mich nicht besonders. da fehlt mir einiges. angefangen bei ner konkreten Story bis hin zu dramatik oder einer steigerung im text. läuft einfach so dahin. ständig im selben silbenschema. wieder sind füllwörter ein großes Problem von dir.

    aber keine sorge. jeder fängt mal an... das wird. der zweite ist ja shcon viel besser geworden ;O)

    also hau rein... nur nicht aufgeben!
     
  5. Xeonadus

    Xeonadus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.07
    Zuletzt hier:
    26.08.11
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 23.07.07   #5
    Kanns sein, dass du Ice und mich verwechselt hast? ;) In seinem Text "Entfernungen" sagst du etwas von Füllwörtern und hier bei mir auch ;) Naja, egal, tut ja nichts zur Sache. Ich denke ich werde den Text jetzt vermutlich nochmal ganz neu schreiben, denn zwischen diesem hier und meinen anderen liegen ca. 3 Wochen und man merkt glaube ich, dass ich mitlerweile mehr Erfahrung habe, da ich selbst unzufrieden bin mit dem Text. Neue Version folgt dann.
     
  6. StayTuned

    StayTuned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    254
    Erstellt: 23.07.07   #6
    ohja... verdammt hm... wie peinlich. sry lol
    zuviele texte zuviele "gesichter"

    yo stell mal neue versionen dann ein thx
     
  7. Xeonadus

    Xeonadus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.07
    Zuletzt hier:
    26.08.11
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 23.07.07   #7
    Macht nichts :) Also, zurück zum Thema: Habe mich nochmal ganz neu damit befasst und dem Lied einen anderen Titel ("Wo bist du?") geben müssen und nochmal bei 0 angefangen und raus kam das hier:

    Strophe 1:
    Noch immer steh’ ich am Fenster
    Ich schau wieder auf die Uhr
    Mein Blick wird ernster
    Und mein Herz, es schmerzt nun mehr

    Prechorus:
    Ich vermiss dich so sehr
    Und mein Herz ist ohne dich leer…

    Chorus:
    Ich frag mich,
    Wo bist du?
    Woran denkst du?
    Warum bist du nicht da?
    Ich will dir doch beweisen,
    dass es mir Leid tut

    Strophe 2:
    Stumm denke ich an meinen Fehler
    An meine falsche Liebe zu ihr
    Daran wie ich sie küsste
    Und dich anschließend vermisste

    Prechorus:
    Ich vermiss dich so sehr
    Und mein Herz ist ohne dich leer…

    Chorus:
    Ich frag mich,
    Wo bist du?
    Woran denkst du?
    Warum bist du nicht da?
    Ich will dir doch beweisen,
    dass es mir Leid tut

    Bridge:
    Wieder wähl ich deine Nummer
    Wieder warte ich umsonst
    Denn du bist wohl für immer fort

    Strophe 3:
    Plötzlich stehst du vor meiner Tür
    Sagst „Ich glaube es dir“
    Wir küssen uns
    Und ich du verzeihst mir

    Besser, schlechter oder nochmal neu versuchen? Oder kann man damit arbeiten und ihn verbessern? Wenn ja, was kann ich verbessern?

    Danke schon mal für eure Hilfe.

    Liebe Grüße

    Euer Xeonadus
     
  8. StayTuned

    StayTuned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    254
    Erstellt: 24.07.07   #8
    ich tu mich ziemlich schwer mit dem text. mir fehlt da der flow und auch die steigerung. etwas dramatik.

    ich möchte nicht sagen besser schlechter oder sonst was. es ist ein ganz anderer text. was ich sagen kann ist dass ich gar nichts fühle beim lesen. und das ist sicherlich nicht was du hervorrufen willst denn du fühlst sehr viel dabei denke ich.

    schau doch mal in unserern workshop lyrics. da gibts viele gute tipps was das arbeiten mit und erabeiten von texten angeht!
    texten is immer arbeit ;o) nur selten läufts einfach so
     
  9. Xeonadus

    Xeonadus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.07
    Zuletzt hier:
    26.08.11
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 24.07.07   #9
    Ich glaube, man merkt, dass ich noch nie in so einer Situation gewesen bin und deswegen irgendwie keine Emotionen reinbringen kann. Im Moment habe ich irgendwie extreme Probleme mit dem Thema, was glaube ich auch mit meinen privaten Problemen zusammenhägt, und glaube nicht, dass das mit dieser Einstellung was wird. Ich werde heute Mittag mal Ice um Hilfe bitten und hoffe, dass dann was daraus wird, da es ihm im Moment etwas besser geht als mir ;) Wir posten dann unsere Version heute Abend. Ich werde mich inzwischen mal anderen Themen zuwenden, in die ich garantiert genug Emotionen reinbrigen kann (Habe im Moment Wut und Hass im Überfluss ;) ).
     
  10. StayTuned

    StayTuned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    254
    Erstellt: 24.07.07   #10
    gerade in schlechten phasen sprüht man doch vor gefühlen.

    einfach rauslassen! hau rein... ;o)
     
  11. relact

    relact Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.05
    Beiträge:
    3.524
    Ort:
    Cielo e Terra
    Zustimmungen:
    1.855
    Kekse:
    62.208
    Erstellt: 24.07.07   #11
    Hallo Xeonadus ... leg die Texte auf ein paar Tage oder Wochen beiseite ... die Entwicklung Deiner letzten beiden Texte wirkt auf mich, als würdest Du Dich selber etwas unter Druck setzen ... vielleicht sogar getrieben, durch all die Kritik und Anregungen hier?? ... mit Krampf geht's sehr schwer bis gar nicht ...

    Außerdem: das ist Dein erster Text ... da brauchst Du die Latte ja nicht gar so hoch zu legen ... meine ersten Texte trau ich mich nicht mal herzuzeigen, so daneben sind die!

    Du hast diese Woche drei oder vier Texte gemacht ... ruh Dich erst mal drauf aus ... und genieß zwischendurch, dass Du was fertig hast ... sei stolz drauf .... das hilft etwas über private Probleme hinweg! ;)

    Greetz relact
     
Die Seite wird geladen...

mapping