Das Musikrätsel

von Effjott, 30.09.08.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. Effjott

    Effjott Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    05.01.07
    Zuletzt hier:
    25.06.15
    Beiträge:
    3.479
    Ort:
    Emsiges Land
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    17.433
    Erstellt: 30.09.08   #1
    Habe folgenden Vorschlag(als etwas spielerischen Zeitvertreib für Klassik-Begeisterte):

    Ein Rätsel aus der Welt der "klassischen" Musik wird gestellt und wer es errät, erstellt seinerseits ein neues.
    Dabei kann es sich um Komponisten, deren Werke oder natürlich auch andere Bereiche der Musik wie Musiktheorie, Musikgeschichte, Musikwissenschaft, Instrumentenkunde o.ä. handeln.

    Ich hoffe auf gute Beteiligung und auch Spaß an der Sache!

    Also dann mal gleich das erste Rätsel:



    Wie heißt der Komponist? Wie heißt das Werk?

    Er wurde 82 Jahre alt und durchlebte die gesamte Epoche der Romantik.
    Tätig war er als Komponist, Hofkapellmeister und Dirigent vor allem in Deutschland.
    Sein Werk ist sehr umfassend: Opern, Oratorien, Symphonien, Konzerte, Kammermusik, Klaviermusik, Chorwerke und Lieder u.a.
    Heute ist er insbesondere durch ein bestimmtes Werk bekannt.
     
  2. metallissimus

    metallissimus Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    1.771
    Ort:
    Achern (Baden)
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    8.884
    Erstellt: 30.09.08   #2
    Wenn Günter mitmacht gibt das hier sowieso nur ein Zwiegespräch :D

    Mich ärgert grade, dass ich schon an der ersten Frage scheitere, wo ich doch fast nur romantische Musik höre... ich verzweifle ehrlich gesagt an den 82 Jahren... mir fällt spontan kein Romantiker ein, der so alt wurde. Schnödes Nachschlagen bringt mir 2 Namen, aber geboren in der Mitte des 19. Jhdts. entsprechen die beide nicht dem Profil... :( :confused:
     
  3. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    6.237
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    738
    Kekse:
    19.349
    Erstellt: 30.09.08   #3
    hmm vielleicht Max Bruch.

    zeit passt ... und nach dem nachschlagen auch alter und sein betätigungsfeld :D
    ich kenne in der tat auch nur das violinkonzert
     
  4. Günter Sch.

    Günter Sch. HCA Piano/Klassik HCA

    Im Board seit:
    21.05.05
    Zuletzt hier:
    28.02.19
    Beiträge:
    4.867
    Ort:
    March-Hugstetten, nächster vorort: Freiburg/Breisg
    Zustimmungen:
    3.499
    Kekse:
    44.395
    Erstellt: 30.09.08   #4
    Er macht nicht mit! Aber Fastel ist dran mit einem neuen rätsel.
     
  5. metallissimus

    metallissimus Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    1.771
    Ort:
    Achern (Baden)
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    8.884
    Erstellt: 30.09.08   #5
    Moooment... also ohne Fastel seinen SIeg absprechen zu wollen, das finde ich diskutabel :D

    Max Bruch wurde 1838 geboren... da war die Romantik mE schon in vollem Gange.
    Also in Zukunft genauer beschreiben, sonst mach ich hier zu ;)
     
  6. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    6.237
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    738
    Kekse:
    19.349
    Erstellt: 30.09.08   #6
    naja hier können natürlich alle mitmachen. wenn die rätsel nicht allzu knackig werden wird schon jeder mal die chance haben zu wort zu kommen ;)

    meins wird vielleicht etwas leichter darum will ich mal am anfang noch nicht so viele details verraten:
    gesucht ist ein schon zu lebzeiten gefeierter/geachteter komponist. außer einer, hat er alle wichtigen gattungen bedient und sehr beachtliche werke komponiert (mehrere im stadard-repertoire).
    im alter von 55 jahren gab er, ohne angabe von gründen, das komponieren auf... er lebte noch weitere 30 jahre ohne jemals wieder komponiert zu haben(... vielleicht lags am alkohol?). gegenüber reportern wollte er sich nie zu seiner musik äußern was einen gewissen "mythos" erzeugte... eine deutsche auszeichnung für sein schaffen nahm er (wahrscheinlich) nur aus politischer korrektheit an.

    Edit: huch... naja wenn es nicht richtig ist dann irgnoriert bitte meine vorschnelle antwort :o
    edit 2: äh... max bruch 1938 geboren? ich glaube 100 jahre früher ;)
    zugegeben ich würd nicht sagen "komplette" romantik aber wir wollen nicht päpstlicher sein als der papst.
     
  7. Effjott

    Effjott Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    05.01.07
    Zuletzt hier:
    25.06.15
    Beiträge:
    3.479
    Ort:
    Emsiges Land
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    17.433
    Erstellt: 01.10.08   #7
    Völlig richtig, Fastel!
    (Max Bruch und sein Violinkonzert)

    Ja und Max Bruch wurde 1838 geboren,das ist schon richtig.

    @metallissimus:
    Wenn Günter mitmachen würde, hätte natürlich kaum jemand eine echte Chance.;)
    Seine vornehme Zurückhaltung finde ich sehr höflich.


    Beste Grüße
    Effjott
     
  8. Effjott

    Effjott Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    05.01.07
    Zuletzt hier:
    25.06.15
    Beiträge:
    3.479
    Ort:
    Emsiges Land
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    17.433
    Erstellt: 01.10.08   #8
    Bin mir nicht sicher, ist Jean Sibelius gemeint?

    Vielleicht gibst Du uns noch einen weiteren Tipp...
     
  9. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    6.237
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    738
    Kekse:
    19.349
    Erstellt: 01.10.08   #9
    röööchtöch.

    nicht, dass es bei aller angst vor günter am ende ein dialog zwischen uns wird :D
     
  10. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    61.315
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    18.231
    Kekse:
    236.792
    Erstellt: 01.10.08   #10
    Hi all,

    ich lese auch mit und versuche zu raten ;) bin der Klassik herzlich zugetan aber eben nicht so bewandert ... vllt hab ich ja mal Glück!

    Greetz :)
     
  11. Effjott

    Effjott Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    05.01.07
    Zuletzt hier:
    25.06.15
    Beiträge:
    3.479
    Ort:
    Emsiges Land
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    17.433
    Erstellt: 01.10.08   #11
    Ok,
    nichts gegen gute Dialoge und Angst vor Günters schneller Antwort habe ich mitnichten;)

    Es ist nur so, dass es natürlich interessanter wird, wenn viele mitmachen würden.

    Daher, Fastel, halte auch Du Dich etwas zurück und gib eine weiteren Tipp, bevor Du die Antwort schreibst;)

    Also auf ein Neues(leichtes):

    Gesucht werden das Werk und der Komponist:

    Es war ein sensationeller Erfolg, als es uraufgeführt wurde.
    Es wird das Hohelied der Maschine "gesungen" und stammt aus dem 20.Jahrhundert.
     
  12. metallissimus

    metallissimus Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    1.771
    Ort:
    Achern (Baden)
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    8.884
    Erstellt: 01.10.08   #12
    Meine erste Assoziation:
    John Adams - Short Ride in a fast Machine

    Kann aber nicht behaupten mir sicher zu sein...
     
  13. Effjott

    Effjott Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    05.01.07
    Zuletzt hier:
    25.06.15
    Beiträge:
    3.479
    Ort:
    Emsiges Land
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    17.433
    Erstellt: 01.10.08   #13
    Der war nicht gemeint, sondern ein schweizerisch-französischer Komponist und sein Werk(Porträt einer Dampflok).
     
  14. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    61.315
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    18.231
    Kekse:
    236.792
    Erstellt: 01.10.08   #14
    Vllt. "P.L.M." von Henri Christiné?

    Greetz :)
     
  15. Effjott

    Effjott Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    05.01.07
    Zuletzt hier:
    25.06.15
    Beiträge:
    3.479
    Ort:
    Emsiges Land
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    17.433
    Erstellt: 01.10.08   #15
    Nein, auch nicht. Die Uraufführung war 1924.
     
  16. metallissimus

    metallissimus Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    1.771
    Ort:
    Achern (Baden)
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    8.884
    Erstellt: 01.10.08   #16
    War Honegger doch kein deutscher? Ich weiß grad nich mehr wie die Lok hieß, irgendwas mit "Pacific"...
     
  17. Effjott

    Effjott Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    05.01.07
    Zuletzt hier:
    25.06.15
    Beiträge:
    3.479
    Ort:
    Emsiges Land
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    17.433
    Erstellt: 01.10.08   #17
    Richtig!
    Pacific 231, Du bist dran, metallissimus
     
  18. metallissimus

    metallissimus Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    1.771
    Ort:
    Achern (Baden)
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    8.884
    Erstellt: 01.10.08   #18
    Also das schönste an dem Spiel hier ist für mich echt, dass ich bei jeder Frage noch was lernen kann :)
    Tolles Stück übrigens, wollte es mir gerade mal wieder anhören und musste feststellen, dass ich doch keine Aufnahme davon habe...

    Ok, also:
    Gesucht wird ein Teil eines größeren Werkes, bei Hornisten sagenhaft gefürchtet, aber wenn man ihn überstanden hat, wird man vielleicht auch ein stückweit unsterblich...
     
  19. Effjott

    Effjott Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    05.01.07
    Zuletzt hier:
    25.06.15
    Beiträge:
    3.479
    Ort:
    Emsiges Land
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    17.433
    Erstellt: 01.10.08   #19
    Oha, jetzt haste mich erwischt, hab keine Ahnung, hat das was mit Bruckner zu tun???
     
  20. metallissimus

    metallissimus Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    1.771
    Ort:
    Achern (Baden)
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    8.884
    Erstellt: 01.10.08   #20
    Das hätte Bruckner vielleicht ganz gerne gehabt :)

    Und ich hab schon gedacht es ist zu leicht.

    Nachtrag: Man beachte die Wortwahl in der Fragestellung...
     
Die Seite wird geladen...