das richtige Masterkeyboard

von Noah, 10.01.04.

  1. Noah

    Noah Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    3.04.06
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.01.04   #1
    Hi,
    ich suche ein gutes Masterkeyboard mit einem sehr guten Spielgefühl, 88 Tasten und mit Hammertechnik...
    Ich bin sehr neu auf diesem Gebiet und wollte noch fragen was ich zusätzlich brauche...??

    Alles Gute
    Noah
     
  2. degger

    degger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    9.05.14
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Havighorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    293
    Erstellt: 10.01.04   #2
    was brauchst du noch?
    klangerzeuger!
    da ich bei 88er Hammermechanik mal davon ausgehe, das du ne art Klavier haben willst, bieten sich u.a. an:
    -GEM Realpianoexpander(Nur Klavier und E-Piano)
    -Clavia Nord Elektro(Piano, e/Piano und Hammond)
    -Yamaha Motif Rack(da ist alles drin)
    -Roland XV 5050/5080(alles)
    -Korg Triton Rack mit Piano-Expansionboard(alles)

    Kommt drauf an wieviel Geld du hast und was du damit machen willst, aber billig sind sie alle nicht.

    Ausserdem wäre zum klavierspielen noch ein Sustainpedal angebracht.

    Was als Keybaord am besten ist, kann ich dir leider nicht sagen, bin im moment selbst noch auf der suche nach einer geeigneten Lösung.

    Hoffe, ich konnte trotzdem weiterhelfen...

    Gruß
    DEGGER
     
  3. Noah

    Noah Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    3.04.06
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.01.04   #3
    Ja, ich will Klavier spielen...
    Also ich habe mir gedacht so im Raum 1000€ bis 2000€ vom Preis her würde ich schon ausgeben fürs Masterkeyboard...
    Wieviel kostet den ein Klangerzeuger im durchschnitt?
    Ich will haupsächlich Klavier spielen...
    Was in der Klammer steht ist das dann dort Automatisch integriert? Kann man nicht dann noch andere Midis einspielen?
    Wodrauf sollte ich bei einem Kauf eines Klangerzeugers achten?


    Ich bräuchte noch tipps für Masterkeyboards...


    Hoffe noch auf andere Posts...

    Alles Gute
    Noah
     
  4. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    803
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 10.01.04   #4
    Morgen.
    Wieso muss es unbedingt eine Masterkeyboard sein?? Für das Geld bekommst du ein richtig gutes Stage Piano.
    Da bekommst du sogar bei Yamaha das Topmodel P250 und ich meine das Kawai MP9500 ist auch nicht in so weiter ferne. Das Kawai hat so ziemlich das beste an Klaviatur auf dem Markt, was ich kenne. echte Holztasten. Dafür wiegt das Teil auch.
    Aber erzähl doch erst mal, wieso ein Masterkeyboard.
    mfG
    Thorsten
     
  5. Noah

    Noah Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    3.04.06
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.01.04   #5
    So, also ich möchte ein Masterkeyboard damit ich ein sehr nahes feeling an Klavier habe. Ein richtiges Klavier aus Holz kommt nicht in Frage da es nicht sehr mobil ist und ich habe auch keinen großen Platz dafür.
    Ein Masterkeyboard ist ja, so denke ich ein Teil fürs Leben, es ist langlebig und ich möchte vielleicht auch noch andere Soundsmachen.

    Ihr könnt mich aber gerne umstimmen.


    Alles Gute
    Noah
     
  6. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 10.01.04   #6
    Richtig hochwertige Masterkeyboards sind:
    - Roland A90 (nur noch gebraucht)
    - Doepfer LMK2+/LMK4+, oder wenn du wirklich nur Klavier spielen willst PK88

    Sonst halt ein Stagepiano, wie ein Yamaha oder das Kawai MP9500. Die haben aber nicht so viele Masterkeyboard Funktionen wie oben genannten Modelle.

    Klangerzeuger gibts in jeder Preisklasse, ich denke aber, dass die aktuellen Modelle der Hersteller etwas zu teuer sind.
     
  7. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 10.01.04   #7
    Hi -

    ich rate Dir zum Doepfer LMK2+ und einem Kurzweil KME-1. Mit dem Kurzweil-Pianosound halten nach meinem Geschmack die Yamahas nicht mit (zu brillant).

    Das LMK2+ hat als Vorteil eben die Erweiterungsmöglichkeiten die ein programmierbares Masterkeyboard im Gegensatz zum PK-88 hat, somit hast Du auch was davon wenn Du dann irgendwann mal weitere Module dazukaufen willst.

    ciao,
    Stefan
     
  8. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 10.01.04   #8
    Diese Lösung kam mir auch in den Sinn!

    Ich hab das PK88, weil ich einfach nur 2 Midi Outs brauche und ne vernünftige Tastatur.
     
  9. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    803
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 10.01.04   #9
    Mahlzeit.
    Wie gesagt war ich grade in Köln und habe die zeit auch mal genutzt.
    Ich würde das mit dem Masterkeyboard vergessen, wenn es wirklich um Klaviernahe geht, bleibt meines Erachtens nur das KAWAI MP9500.
    Habe es gegen die anderen Vertreter Probegespielt und war wie immer begeistert. Besser gehts nicht denke ich.
    Da kannst du natürlich auch andere Midi Geräte dranhängen und es hat auch weitreichende Masterkeyboard Funktionen, so weit ich das weiß.
    Ebenefalls gut ist das PROMEGA 3 von GEM. Klanglich wie ich finde eine sehr gute Wahl. Die Ausstattung ebenso. Über die Möglichkeit vier Sounds zu Layern :-) braucht man dann nicht mehr reden. Einfach Geil.
    Ich würde mir das mit dem Masterkeyboard also nochmal durch den Kopf gehen lassen, wenn ich du wäre.
    mfG
    Thorsten
     
  10. Noah

    Noah Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    3.04.06
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.01.04   #10
    Das LMK2+ sieht sehr interessant aus, dazu bräuchte ich dann ja noch ein Klangerzeuger.
    Hat jemand schon das LMK2+ denn getestet? wie siehts mit dem Klang und mit der Tastatur?
    Ist ein Klangerzeuger eigentlich das selbe wie ein Synthizer?
    Außerdem brauche ich noch Lautsprecher oder?
    Das PK88 ist auch nicht schlecht vielleicht reicht das auch, jetzt das LMK2+ und das PK88 im Vergleich von den Tastenfeeling, welches kommt am näher dran oder sind beide darin gleich?


    Alles Gute
    Noah
     
  11. degger

    degger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    9.05.14
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Havighorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    293
    Erstellt: 10.01.04   #11
    Hallo,
    ein Synthesizer ist genauso wie z.B. ein Sampler ein Klangerzeuger. Ob du Lautsprecher brauchst oder nicht kommt auf den Einsatzbereich an. Wenn du nur zu hause übst, dann geht es auch mit Kopfhörern oder ner Stereo-Anlage, wobei du da mit der Lautstärke sehr stark aufpassen musst, sonst sagen deine Boxen Goodbye...
    Wenn du lieber Sicherheit und etwas mehr als Zimmerlautstärke haben willst, dann schau dich mal nach nem paar avtiver Monitor-/PA-Boxen um.

    Bei Klangerzeugern ist es am besten, wenn du in nen halbwegs gut ausgestatten Musikladen gehst und schaust, was dir am besten gefällt, und vom Sound-Umfang und -bearbeitungsmöglichkeiten deinen Ansprüchen am Besten gerecht wird. Was den Klavierklang angeht gibt es auch unter http://purgatorycreek.com/pianocompare.htm ein paar Klangbeispiele.

    Gruß
    DEGGER
     
  12. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 11.01.04   #12
    @degger - der link funzt bei mir nicht.

    Ein Link vor allem auf dem GEM RP Expander bezogen - aber mit vielen vielen Klangbeispielen von anderen Modulen findet man hier
     
  13. degger

    degger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    9.05.14
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Havighorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    293
    Erstellt: 11.01.04   #13
    oh, sry, da ist mir ein "l" abhanden gekommen... :oops:

    http://purgatorycreek.com/pianocompare.html
    (diesmal mir "l")
     
  14. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 11.01.04   #14
    Hallo! PK88 und LMK 2+ haben beide das gleiche Tastatenfeeling. Du musst halt überlegen was dir wichtig ist, wenn du nur nen Piano Modul ansteuern willst, reicht das PK88!
     
Die Seite wird geladen...

mapping