David Gilmour Konzert Frankfurt

von PigOnTheWing, 19.03.06.

  1. PigOnTheWing

    PigOnTheWing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.05
    Zuletzt hier:
    15.09.11
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    94
    Erstellt: 19.03.06   #1
    Hallo Leute,

    das David Gilmour Konzert gestern (18.03) in der Alten Oper in Frankfurt war unbeschreiblich! Eigentlich kann man es nicht in Worte fassen. Ich werde es trotzdem versuchen.

    Ich war mit einigen Freunden dort und wir saßen ziemlich weit hinten. Der Sound war trotzdem perfekt abgemischt, nicht zu laut und nicht zu leise. Dazu beigetragen hat natürlich die geniale Akustik in der Alten Oper.

    David kam während des Intros "Castellorizon" auf die Bühne und legte mit seiner Gibson los. Es war Feeling pur, eben wie Gilmour gerne spielt: Langgezogene Töne, kombiniert mit vielen Bendings und das eingehüllt in einen super warmen und weichen Sound. Man konnte die Anspannung und Erwartung im Publikum förmlich greifen, denn endlich spielte Gilmour persönlich für uns und nicht irgendeine Cover Band. Dies war uns jüngeren Leuten besonders wichtig, da die meisten von uns weder 89' noch 94' auf einem Floyd Konzert waren.

    Die Band bestand fast aus der gesamten 94er Besetzung, denn an den Keys saßen, wie damals schon, Richard Wright und John Carin. Am Bass zupfte Guy Pratt und Dick Parry kam für die meisten Sax Parts auf die Bühne. An der zweiten Gitarre spielte Phil Manzanera und am Schlagzeug saß Ged Lynch (bin mir aber ihm nicht sicher).

    Es folgte "On An Island" und David machte uns klar, dass er "in the first half" sein neues Album komplett durchspielen wolle und in der zweiten Hälfte dann "more familiar songs" an der Reihe seien, was uns zu hoffen gab, denn die meisten Leute wollten unbedingt Floyd Songs hören. Bei "Red Sky At Night" kam eine Überraschung für viele, denn David persönlich spielte Sax, aber wie! Als würde er seine gefühlvolle Art an der Gitarre in das Saxophon Reich übertragen: Gänsehaut pur sag ich Euch, es war mucksmäuschen still.
    Die restlichen Songs der neuen Platte "On An Island" wurden astrein rübergebracht. Bei dem einzigen etwas härteren Song "Take A Breath" ging plötzlich ein Blitzlichtgewitter und Farbenspektakel los, jedoch war die Stratocaster etwas verstimmt, so dass der Song neu gestartet wurde.

    In der Pause wie immer riesen Schlangen an der Bar.

    Dann ging die Show in unseren Augen erst richtig los, denn man durfte sich auf Pink Floyd Songs freuen. Und so war es dann auch, die ersten Jubelschreie ertönten sofort als ein altbekanntes Gmoll angespielt wurde und man sich auf "Shine On You Crazy Diamond I-IV" freuen durfte. Jetzt beginnt der Part, wo ich eigentlich nicht beschreiben kann. Aber jeder der sich jemals gewünscht hat dieses Lied Live von Gilmour und Band zu hören, wird wissen was ich meine... Er spielte größtenteil des Songs nur mit seiner 84er Candy Red Stratocaster. Am Ende und Anfang jedoch mit Band. Also eine Mischung aus den "PULSE" und "In Concert DVD" Versionen.

    Es ging dann zeitlich noch weiter zurück zu "Wot's...Uh The Deal", wo David die Lyrics vergaß und neu beginnen musste. Kommentiert hat er es mit einem "Oh must be a very old song" oder so ähnlich.

    Weiter ging es dann mit "Wearing The Inside Out" von der "Division Bell", gesungen von Richard Wright. Es kam gefühlvoll und gleichzeitig bedrückend herüber.

    In Paris wurde dann "Dominoes" gespielt, bei uns "Fat Old Sun". Noch ein alter Song, welcher nach dem Akustik Part durch einen kräftigen Strat Sound gegen Ende mehr oder weniger explodierte.

    Es folgten "Breathe" und "Time", was besonders Liebhaber der "Dark Side Of The Moon" erfreute. "Breathe" wirkte wie auf der Platte, einfach umwerfend und beruhigend. "Time" hingegen frech und spritzig, wobei David bei den richtigen Stellen schrie, so wie es sich gehört für den Song. Solis: astrein rübergebracht.

    Dann einer meiner Favourites: "High Hopes". Eine unbeschreibliche Stimmung im Saal. Wiedermal Gänsehaut pur und hier und da feuchte Augen. Spätestens wo David mit der Steel Guitar loslegte ist das Publikum aus dem Häuschen und die Anspannung und das Feeling von den Strophen wird herausgejubelt. Und am Ende packt sich David noch die Akustik und lässt den Song leise ausklingen, der absolute Hammer sag ich Euch!

    Für viele unerwartet, der nächste Song: "Echoes". Ja ihr hört richtig. Es war der reinste Trip und so perfekt rübergebracht. Die Spannungsbögen wurden genial aufgebaut und wieder abgebaut. Die Lichteffekte haben für den Rest gesorgt. Ich habe Echoes noch nie so intensiv "erlebt". Wow!

    Dann ist die Band von der Bühne verschwunden und nach ein paar Minuten des Jubels und Applauses natürlich wieder aufgetaucht.

    Die Zugabe begann mit "Wish You Were Here" und es wurde stehend lautstark mitgesungen. Man muss nicht viel sagen zu dem Song, er geht halt ins Ohr und viele verbinden gewisse (schöne) Erinnerungen damit.

    Dann folgte, was folgen musste. Der Absch(l)uss: "Comfortably Numb". Den Jubel könnt Ihr Euch denken. Und die Umsetzung? Einfach nur geil. Das Solo? Spotlight auf David und ab ging die Post. Was für ein Sound! Was für ein Feeling! Ich kann es nicht beschreiben...Glücksgefühle! Punkt!

    Ich hoffe ich konnte Euch einen Überblick geben, was da gestern so abging.
    Ich kann Euch sagen, normalerweise fahren wir nach Konzerten mit Rock & Roll und Partystimmung nach Hause. Gestern war es zum ersten Mal anders. Es war knapp zwei Stunden lang einfach nur Still und jeder von uns hatte ein Lächeln im Gesicht.

    :)

    In diesem Sinne...

    Daniel
     
  2. Catweazle

    Catweazle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.106
    Ort:
    Down on the bayou...
    Zustimmungen:
    1.146
    Kekse:
    28.249
    Erstellt: 19.03.06   #2

    Hey !

    Danke für den super Bericht vom Konzert !!

    Comfortably Numb...das Solo...ich kann mir vorstellen das er da wieder abging wie Schmidt's Katze !!
    Das zweite Solo in CN is sooooo abartig geil....zun niederknien !!

    Scheint ein echt geiles Konzert gewesen zu sein !!!

    Gruss
    Markus
     
  3. Pianohucky

    Pianohucky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.06
    Zuletzt hier:
    12.06.06
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Königswinter
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.03.06   #3
    Hi Daniel,

    schöner Bericht, der das Gefühl einem "alten Hasen" wie mir, deutlich rüber bringt. Vielen Dank dafür!
    Freut mich, dass es Dir gefallen hat.

    Gruß
    Hucky
     
  4. gexx

    gexx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.04
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.03.06   #4
  5. Voronwe

    Voronwe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    1.197
    Ort:
    Köln, Deutschland, Germany
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    625
    Erstellt: 23.03.06   #5
    bei uns war er letztens (weiß nicht mehr genau) in Essen... war auch nicht da aber in der Zeitung stand was vom "Zauberer an der Gitarre".. soll wohl ganz gut gewesen sein, interessant auch dass er so Klassische Konzert/OpernSäle vorzieht, in Essen war es die Philharmonie (afaik)

    :)
     
  6. PigOnTheWing

    PigOnTheWing Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.05
    Zuletzt hier:
    15.09.11
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    94
    Erstellt: 23.03.06   #6
    Hallo Leute,

    Diese Video- bzw. Audioaufnahme stammt vom Pre-Tour-Konzert im Mermaid Theatre in London am 07.03.2006, welches für ausgewählte Gäste und Gewinner von Eintrittskarten gespielt wurde, sozusagen zum Warm-Up. Die Band und die Stimme Gilmours waren nicht wirklich auf dem Höhepunkt. Beim Tourauftakt saß dann aber alles soweit! Hab' heute das Bootleg zu Frankfurt in erstaunlich guter Qualität bekommen, so wie ein paar Videos...verursachte natürlich wieder Gänsehaut ;)


    Also in Essen hat Gilmour noch nie gespielt. Das musst du verwechselt haben. Auf dieser Tour war er, was Deutschland betrifft, in Dortmund, Hamburg und Frankfurt.
    Falls jemand Interesse an Presseartikeln zu Frankfurt hat bitte diesem Link folgen.

    Beste Grüße

    Daniel
     
  7. Houellebecq!

    Houellebecq! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    27.10.11
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    867
    Erstellt: 23.03.06   #7
    an dem abend war ich auch in einem Konzert in Frankfurt, aber katie melua in der Jahrhunderthalle, ein unvergessliches Erlebnis.
    wenn ich mir überlege, wie ich 2003 von dream theater an der gleichen location zugedröhnt wurde (wurde, nicht wahr!) - kein Vergleich!
     
  8. Bayo

    Bayo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.04
    Zuletzt hier:
    25.06.13
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    722
    Erstellt: 23.03.06   #8
  9. Voronwe

    Voronwe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    1.197
    Ort:
    Köln, Deutschland, Germany
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    625
    Erstellt: 24.03.06   #9
    aso.. hab ich wohl verwechselt - dann war das wohl in Dortmund, war auf jeden Fall bei mir in der Nähe :)
     
  10. Fender68

    Fender68 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.06
    Zuletzt hier:
    27.07.06
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.04.06   #10
    Eine Info von der offiziellen Gilmour-Seite bezüglich der Frage, ob es eine CD oder DVD von der Island Tour 2006 geben wird:

    "Can we also put an end to the endless questions about a DVD of the 'On An Island' tour by saying that a DVD is being discussed and we'll let you know when an official decision has been made.
    There are no plans, however, for a live CD."

    Na hoffentlich wenigstens eine DVD !!!:)
    Fender
     
  11. PigOnTheWing

    PigOnTheWing Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.05
    Zuletzt hier:
    15.09.11
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    94
    Erstellt: 08.04.06   #11
    Hallo Leute,

    also in Mailand wurde am 24.03.2006 für das zweite Set eine große Filmkamera hinter dem Mischpult aufgestellt. Vielleicht ist da ja schon was im Kasten. Ansonsten denke ich, dass vorwiegend die London Royal Albert Hall Konzerte gefilmt werden.


    Beste Grüße und genießt das Wetter, bevor es morgen wieder schlecht wird! :D

    Daniel
     
  12. PigOnTheWing

    PigOnTheWing Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.05
    Zuletzt hier:
    15.09.11
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    94
    Erstellt: 18.04.06   #12
    Hi Leute,

    so jetzt ist es offiziell. Die Konzerte in London am 29. und 30. Mai 2006 in der Royal Albert Hall werden für eine DVD gefilmt.

    Die genauen Infos findet ihr hier: http://www.davidgilmour.com/


    Beste Grüße

    Daniel
     
  13. the chuck

    the chuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    3.06.14
    Beiträge:
    365
    Ort:
    bei münchen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    283
    Erstellt: 30.11.06   #13
    oh man wär des geil :)
    ich habs in münchen erlebt
    war einfach unbeschreiblich geil...nach der hälfte aufeinmal platzregen,alle standen auf und dann gings erst richtig los;)...shine on,fat old sun,echoes!!!--->wahnsinn wish you were here.....soooo geil:)...alles an dem abend war unbeschreiblich genial
    schließ mich den andern da nur an
     
Die Seite wird geladen...