DAW und PC Audio gleichzeitig aktiv

von metropolis76, 23.09.20.

Sponsored by
QSC
  1. metropolis76

    metropolis76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.11
    Zuletzt hier:
    15.10.20
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Wangen an der Aare (Schweiz)
    Kekse:
    262
    Erstellt: 23.09.20   #1
    Hallo zusammen

    Ich habe mir für mein Homestudio einen neuen PC geleistet. Mit dem alten PC hatte ich ein Presonus Firestudio mit 8 MicPres. Leider hat dieses mit Win10 nicht mehr funktioniert und deshalb habe ich mir das günstige und meiner Ansicht nicht schlechte Behringer UMC 1820 gekauft.
    Vielleicht noch zu meinem Setup: Die Main Outs vom Interface gehen in ein Analoges Pult in einen Stereoeingang und von da zu den Monitorboxen
    Mit dem alten Equipment konnte ich meine DAW (Studio One 5), Amplitube Standalone und PC Audio alles gleichzeitig ohne Probleme betreiben. Nun Funktioniert das nicht mehr. Wenn die DAW oder/und Amplitube geöffnet ist kann ich vom PC kein Audio mehr abspielen. Ich habe auch versucht die Outs 3 und 4 vom Interface in einen zusätzlichen Kanal im analogen Pult einzuschlaufen und den PC dann über diese Ausgänge zu Routen. Hat sogar den Vorteil, dass ich die PC Lautstärke mit einem separaten Fader am analogen Pult steuern kann. Funktionier auch bestens, jedoch nur wenn die DAW oder Amplitube nicht läuft.

    Mache ich etwas falsch oder liegt es am billigen Interface? Hat da jemand Erfahrung?
    Besten Dank für die Hilfe

    LG PL
     
  2. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    28.10.20
    Beiträge:
    3.697
    Kekse:
    14.905
    Erstellt: 23.09.20   #2
    nein, ein Konfigurationsproblem...(Win 10).
    Wenn der ASIO Treiber läuft (DAW), sind alle anderen Soundausgaben "gesperrt" (Exclusiv Mode).
    Windows 10 hat einen "Soundmixer", (Eingabefenster links unten: Soundmixer eingeben), hier kannst du allen aktiven Programmen (z.B. Youtube) ein Sounddevice zuordnen, das sich Windows "merkt". Dazu muss diese Soundquelle allerdings "offen" sein, laufen., dann bestimmst du, das z.B Youtube oder Browser seine Soundausgabe z.B. über die interne Realtek Soundkarte macht.
    Weiterhin (nicht verifiziert), muss Windows gesagt werden (Audiogeräte) das es nicht (Presonus Device z.B.) im exklusiven Modus läuft (testen...)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. metropolis76

    metropolis76 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.11
    Zuletzt hier:
    15.10.20
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Wangen an der Aare (Schweiz)
    Kekse:
    262
    Erstellt: 24.09.20   #3
    Weltklasse. Es funktioniert. Besten Dank für die Hilfe!
     
  4. Signalschwarz

    Signalschwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.11
    Zuletzt hier:
    28.10.20
    Beiträge:
    10.082
    Kekse:
    20.766
    Erstellt: 24.09.20   #4
    @Ralpghue

    Also ist es unter Win10 nicht mehr notwendig, dass der Treiber des Audio-Interfaces explizit Multiclient-Support bietet?
     
  5. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    28.10.20
    Beiträge:
    3.697
    Kekse:
    14.905
    Erstellt: 24.09.20   #5
    ja...
    siehe Screenshot:
    Samplitude lauft mit ASIO Treiber zum Interface (iRigKey49) gleichzeitig läuft Youtube auf meine USB-Amp/Boxen.

    Soundmixer.jpg
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  6. Signalschwarz

    Signalschwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.11
    Zuletzt hier:
    28.10.20
    Beiträge:
    10.082
    Kekse:
    20.766
    Erstellt: 24.09.20   #6
    Ist nicht das was ich meinte, aber auch eine gute Info. Also kann man jetzt (?) unter Win10 für jede Applikation ein individuelles Audio-Device einstellen - wenn ich dich richtig verstanden habe.
     
mapping