dB - K-Serie

von B?niB, 17.01.07.

  1. B?niB

    B?niB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    10.03.12
    Beiträge:
    567
    Ort:
    Iffezheim
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    249
    Erstellt: 17.01.07   #1
    Hallo,

    habe Interesse an kleinen Monitoren, die ich unserem Rythmusgitarrero und Sänger möglichst auf das Mikrostativ schrauben kann. Hat jemand Erfahrungen mit den Verschiedenen Lautsprechern der K-Serie von dB? oder mit dem Voicesolo von tc? oder mit dem Thomann-Teil?

    Vielen Dank, Böni
     
  2. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 17.01.07   #2
    Ich hatte alle drei Modelle aus der K-Serie einige Zeit zum testen hier.
    Der Klang ist ganz ok, allerdings mit einer leichten Senke im Mittenbereich,
    dafür sehr feedbacksicher.
    Ich würde dir zum K-162 raten, mit seinen 110 dB max sollte er bei dem
    kurzen Abstand ausreichend laut sein. Gut verarbeitet sind die Teile auch.
    In der letzten Ausgabe der Xound habe ich die LS etwas detailierter beschrieben.
     
  3. B?niB

    B?niB Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    10.03.12
    Beiträge:
    567
    Ort:
    Iffezheim
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    249
    Erstellt: 17.01.07   #3
    Die K-162 und die K-82 sind doch bis auf die Endstufenleisung identisch, oder sind auch andere Speaker verarbeitet worden?

    Wie hast du sie Positioniert?
     
  4. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.771
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 17.01.07   #4
    so genau beschreibt db technologies die Speaker leider nicht
    aber ich würde es zumindest genauso vermuten
    wenn du tatsächliche Klarheit benötigst, so hilft hier nur ein Mail auf den Kontakt-Button
    dBTechnologies
     
  5. B?niB

    B?niB Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    10.03.12
    Beiträge:
    567
    Ort:
    Iffezheim
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    249
    Erstellt: 17.01.07   #5
    Tja, ob die mir was objektives und vor allem Praxisnahes erzählen ist die Frage...

    Werds wohl so mache wie immer: Zeug beim Thomann zum Testen (30 Tage Rückgaberecht) bestellen und dann doch behalten ;-) Aber kommt Zeit, kommt Geld...
     
  6. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 17.01.07   #6
    Es sind die gleichen Speaker verbaut, für den Hersteller würde es sich nicht lohnen
    zwei Serien aufzulegen. Ich würde aber trotzdem dringend zur K-162 raten.

    Vor mir auf dem Schreibtisch :D
     
  7. B?niB

    B?niB Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    10.03.12
    Beiträge:
    567
    Ort:
    Iffezheim
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    249
    Erstellt: 18.01.07   #7
    Aha, hast dann den Schreibtisch auch beim Gig auf der Bühne stehen... ;-)
     
  8. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 18.01.07   #8
    Es gibt für die K-Serie ja als Option eine Halterung, mit der du sie direkt am Mikrostativ
    befestigen und ausrichten kannst. Dann hast du die Box ca. 80 Zentimeter vor den Ohren.
    Max. SPL ist 110 dB bei 1m Abstand, das sollte eigentlich reichen, wenn ihr halbwegs
    dizipliniert mit der Bühnenlautstärke seit.

    Du darfst mir aber auch glauben, das ich die Lautstärke einer Box, auch wenn sie bei mir
    auf dem Schreibtisch steht, schon in etwa so gut einschätzen kann um Rückschlüsse zur
    Anwendung auf der Bühne zu ziehen.
    Im übrigen findest du mich während eines Gigs auch nur recht selten auf der Bühne ;)
     
  9. B?niB

    B?niB Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    10.03.12
    Beiträge:
    567
    Ort:
    Iffezheim
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    249
    Erstellt: 19.01.07   #9
    Aha, klingt stark nach Tontechniker... dann hast ja Platz für deinen Schreibtisch ;-)
    Ich wollte deine Kompetenz nicht in Frage stellen, hatte mir das nur grade bildlich im Kopf vorgestellt und deshalb gepostet.

    Unsere Bühnenlautstärke ist seh moderat, der Schlagzeuger spielt größten Teils mit den dicken HotRods, sehr selten mit Sticks. Da sollte das wohl reichen, will nämlich net unbedingt noch nen BodenMonitor anschaffen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping