db Opera 110 oder db Basic 200?

von maPPel, 09.02.05.

  1. maPPel

    maPPel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.03
    Zuletzt hier:
    3.08.13
    Beiträge:
    837
    Ort:
    Neubukow
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    367
    Erstellt: 09.02.05   #1
    Moin,

    ich steh gerade vor der Entscheidung mir eine der beiden Boxen zu holen.

    Welche ist besser?
    Die Basic hat ja mehr Watt, was ja nicht wirklich viel aussagen muss...

    Einsatzgebiet ist Gesang.

    Kritik zur Nutzung will ich nicht. Will nur rein obligatorisch wissen, welche der beiden Boxen besser ist :]

    Danke

    Gruß
    Mappel
     
  2. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 10.02.05   #2
    Hi,
    von der Basic 200 dürfte ein klein wenig mehr Bass/Mitten zu erwarten sein, als von der Opera 110, das war es aber auch schon mit den nennenswerten Unterschieden !
    Somit ist die Basic 200 das geringere Übel von beiden.

    Sag mal ... kann es sein das dein Gesang nur als Hintergrund Beschallung in kleinen Kneipen oder bei Senioren Tanztee´s dienen soll, oder warum hast du dir so Schalldruck schwache Boxen heraus gesucht ? :confused:
     
  3. maPPel

    maPPel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.03
    Zuletzt hier:
    3.08.13
    Beiträge:
    837
    Ort:
    Neubukow
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    367
    Erstellt: 10.02.05   #3
    Naja es geht nicht um mich, vielmehr um nen Kumpel der nicht viel Kohle zur Verfügung hat und da die Typen echt seeehr leise proben und die Anlage erstmal nur für 3 Monate ausreichen muss, findet die Wahl halt zwischen diesen beiden statt...

    Gut, also die Basic nehmen, alles klar :]
     
  4. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.771
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 10.02.05   #4
    ich schließe mich Paul an - die db Opera 110 ist wirklich sehr leise.
    Wir benutzen die ausschließlich für Beschallung bei Multimedia-Geschichten oder Redner-Vorträgen. Ab und zu auch als Gesangsmonitor bei einer Blaskapelle im vorderen Bühnenbereich wo kein Schlagzeug steht.
    Als richtige Gesangsbox in einer Band hast du mit dem Teil keine Chance.
     
  5. Preciousx

    Preciousx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.03
    Zuletzt hier:
    29.12.05
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.02.05   #5
    Nimm lieber die Basic 400. Habe Sie twl. schon für 369,00 EUR gesehen.

    Dise Box liefert befriedigende - gute Ergebnisse in Punkto Lautstärke. Der Klang ist zudem echt Ok.
     
  6. maPPel

    maPPel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.03
    Zuletzt hier:
    3.08.13
    Beiträge:
    837
    Ort:
    Neubukow
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    367
    Erstellt: 14.02.05   #6
    So hab Kumpel bequatscht.

    Die Wahl steht jetzt zwischen Opera 212 und Basic 400.

    Nun sagt mir welche :D

    Danke :]

    Gruß
    Markus
     
  7. Preciousx

    Preciousx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.03
    Zuletzt hier:
    29.12.05
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.05   #7
    Die db Opera 212L wird nach und nach auslaufen. Ich hatte fast alle Boxen von db tech. bis auf die neuen Modular-Modelle bei mir zu hause zum ausgiebigen Testen.

    Der Klang der 212 geht in Ordung jedoch ist der HT eher ein Tweeter als als ein Treiber. Der Hochtonbereich klingt insgesamt etwas spitz, das ist jedoch bei fast alle Modellen von db so. Die alten MKII waren da eher zurückhaltend. Die neuen Modulars sollen etwas besser abgestimmt sein. Aufgrund des Gehäuses(Größe) kannst du zudem keinen tiefen Bass erwarten.

    DIe 412L,415L und Basic 400 haben echte Kompressionstreiber und ordentlich Endstufenleistung. Die Basic 400 wird möglicherweise etwas barscher klingen als die Modulars und die Lyrics , bedingt durch die dem Preis angepasste Akitvweiche mir nur 12db Okatve und der verwendeten Chassis und Treiber.
    Was ich gut finde ist, das die Basics eine Einschaltverzögerung besitzen.(Einschaltknacks fällt dadurch weg)

    Es gibt sicherlich weitaus bessere Aktivboxen auf dem Markt. Jedoch haben sich einige im höheren Preissegment als wahre Rauschgeneratoren erwiesen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping