db Technologies Basic 400 oder Opera Live 202?

von dc_bassist, 25.04.08.

  1. dc_bassist

    dc_bassist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.05
    Zuletzt hier:
    2.09.15
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 25.04.08   #1
    Hallo erstmal!

    Da wir in unserem (recht kleinen) Proberaum zur Zeit nur über eine geliehene Gesangsanlage spielen, wirds langsam Zeit für was eigenes. Aus Preisgründen wirds leider erstmal nur eine Box. Ich schwanke nun zwischen den beiden im Titel genannten. Preislich gerade mal 20 € Unterschied. Dafür unterscheidet sich der Wirkungsgrad zumindest auf dem Papier um 5 dB.
    Hat jemand von euch die Boxen schonmal im direkten Vergleich gehört? Die Basic 400 wird hier ja oft empfohlen, während über die Opera Live 202 in diesem board nicht so viel zu finden ist.
    Können die "Experten" unter euch eine klare Tendenz aussprechen? Hat die Opera eine Monitorschräge?

    MfG und danke für die Antworten!

    dc_bassist
     
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.121
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 25.04.08   #2
    Ich noch nicht.
    Ja,siehe Link.
    Nein,da ich deine Bedürfnisse nicht kenne.
    Beide Boxen sollten für den Proberaum ausreichen,ich persönlich würde auf Grund der Leistungsangaben die Basic nehmen.
     
  3. Kleiner_Musiker

    Kleiner_Musiker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.08
    Zuletzt hier:
    3.04.13
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.04.08   #3
    Ich hab zwei 400er Basics als Fronthölzer. Meine Frage wäre:

    Du bist ja bassist denk ich mal wegen deinem Namen sicherlich willst du den Bass drüber laufen lassen oder?

    Als Bassamp würde ich dir eher zu einer Opera 205 raten. Die hat nen 15 Zoller und einen tieferen Frequenzgang. Wenn ich bei mir ein E-piano recht tief drüber laufen lasse dann zerren die Boxen (also die Basics)

    Du könntest auch über die Tapco thumb nachdenken die hat ebenfalls 200 Watt RMS wie die Opera 205und kostet nebenbei nur 275 Eur beim Musicstore glaube ich gerade 249 Steine. Die Thumb verfügt auch über einen EQ mit Tiefen, Mitten und Höhen. Die opera hat hingegen nur einen nennen wir es mal Soundregler. Ich persönlich hatte schon mal bei einer Mucke zwei 202 und meine Basic mit. Klanglich konnte ich da keinen Unterschied feststellen. Lediglich hatten die Basics etwas mehr Druck was aus den 75 Watt RMS mehr resultiert. Ich würde für den Bass aber zu nem 15er Speaker raten :)
     
  4. dc_bassist

    dc_bassist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.05
    Zuletzt hier:
    2.09.15
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 28.04.08   #4
    Danke für die Antworten ihr zwei!

    Ich bin kein Bassist (mehr) und es ging halt lediglich um eine Proberaumanlage, die sich live auch als Monitoranlage einsetzen lässt. Gestern habe ich über eBay ein Musicstore Angebot gefunden, dass ich jetzt mal testweise bestellt habe. Die Tapco Thumb 15. Habe mir gedacht bei dem Angebot (immerhin 25€ weniger pro Box) solls auf 100 € nicht ankommen und ich hab 2 Stück bestellt. Sollten diese nicht ausreichen, werd ich meine Überlegungen nochmal auf die beiden dbs lenken, aber ich denke das passt schon.

    Gruß

    Ich
     
Die Seite wird geladen...

mapping