db "Stäbchen" es602 für Akustik Duo

von MichlWolle, 21.10.16.

Sponsored by
QSC
  1. MichlWolle

    MichlWolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.14
    Zuletzt hier:
    8.11.18
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.16   #1
  2. yamaha4711

    yamaha4711 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    18.11.18
    Beiträge:
    4.226
    Zustimmungen:
    1.165
    Kekse:
    10.701
    Erstellt: 21.10.16   #2
    Kann funktionieren, muss aber nicht. Ich bezweifle, dass hier wirklich so etwas wie eine "Zylinderwelle" entstehen kann. Auch bei anderen Konstrukten bin ich da sehr skeptisch. Allerdings ist das auch nicht wirklich ausschlaggeben, wenn sich da max. 50-60 Nasen in der Kneipe tummeln und ihr modurate Pegel fahrt.
    Erwarten darf man allerdings bei dem Preis nicht wirklich viel. Es wird wohl was rauskommen und oftmals ist es den geneigten Musikern und vor allem den Zuhöreren mehr als egal wie es klingt, hauptsache dass da überhaupt was im Hintergrund dudelt.
     
  3. MichlWolle

    MichlWolle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.14
    Zuletzt hier:
    8.11.18
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.16   #3
  4. yamaha4711

    yamaha4711 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    18.11.18
    Beiträge:
    4.226
    Zustimmungen:
    1.165
    Kekse:
    10.701
    Erstellt: 21.10.16   #4
    Dann schnell zuschlagen, bevor eine Preisanpassung stattfindet. Evtl. handelt es sich auch um die Variante mit 2 Tops bei der teureren Version.
    --- Beiträge zusammengefasst, 21.10.16 ---
    Witzig ist auch, dass zwei von denen bei 658€ liegen. Das Bundle bei 888€. Gut, da ist dann ein Mixerchen dabei, aber der dürfte keine 230€ kosten.
     
  5. MichlWolle

    MichlWolle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.14
    Zuletzt hier:
    8.11.18
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.16   #5
  6. sway-2k7

    sway-2k7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.07
    Zuletzt hier:
    27.09.18
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    878
    Erstellt: 22.10.16   #6
    Der Preis ist ja echt höchst attraktiv aber der Anwendungsbereich erschließt sich mir nicht wirklich. Aufgrund der schmalen Abstrahlung (65°) braucht man ja schon zwei davon. Da ist dann aber so ein Stäbchensystem eigtl. attraktiver weil man weniger zu tragen hat und der Preis ja auch identisch ist. Bei Sprachbeschallung kann ich mir das gut vorstellen aber wozu dann zwei Subs? Für lautere Geschichten ist widerum nicht genug Leistung vorhanden. Also ich bin skeptisch!

    Eine kurze Rückmeldung wie es sich in der Praxis macht wäre super :)
     
  7. MichlWolle

    MichlWolle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.14
    Zuletzt hier:
    8.11.18
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.16   #7
    Moin,
    das mit dem Abstrahlverhalten verunsichert mich jetzt schon ein wenig... Hab ich da was falsch interpretiert? In den Specs ist H mit 95 Grad angegeben. Das ist doch dach was mich interessiert - oder?

    Die 65 sind doch die Vertikalachse.

    Grüße,
    Michael
     
  8. yamaha4711

    yamaha4711 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    18.11.18
    Beiträge:
    4.226
    Zustimmungen:
    1.165
    Kekse:
    10.701
    Erstellt: 22.10.16   #8
    Laut Datenblatt macht das Top 95x65°, also 95 horizontal und 65 vertikal.

    Interessant sind schon beide Öffnungswinkel. In erster Näherung ist für dich der horizontale Öffnungswinkel ausschlaggebend so von wegen Kammfiltereffekten.
     
  9. MichlWolle

    MichlWolle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.14
    Zuletzt hier:
    8.11.18
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.16   #9
    Mhh,
    hab ich nen Knoten im Hirn....
    Der horizontale Winkel sagt mir doch wie "breit" das Ding abstrahlt, also wie weit ich daneben stehen darf und trotzdem noch einigermaßen "alles" höre.

    Der vertikale Winkel sagt mir, wenn ich vorne, unter der Box stehe, wie nah ich rangehen darf, um noch alles zu hören.

    Oder denke ich gerade verkehrt?
     
  10. yamaha4711

    yamaha4711 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    18.11.18
    Beiträge:
    4.226
    Zustimmungen:
    1.165
    Kekse:
    10.701
    Erstellt: 22.10.16   #10
    Nö, alles korrekt soweit.
     
  11. sway-2k7

    sway-2k7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.07
    Zuletzt hier:
    27.09.18
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    878
    Erstellt: 25.10.16   #11
    Ich hätte schwören können, dass ich auf einer Seite 65° gelesen hätte (nicht vertikal^^). Aber das ist doch gut!
     
  12. MichlWolle

    MichlWolle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.14
    Zuletzt hier:
    8.11.18
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.10.16   #12
    Ich hab mir nochmal alles durchgesehen, es sind zum Glück 95°.
    65° Vertikal sind doch super - im Vergleich zu den 20° der Maui11 - da muss ich mir ja überlegen, ob ich die überhaupt auf die Bühne stellen kann... ;-)

    Ich habe vorsichtshalber ein zweites System nachgeordert und werde berichten.

    Grüße,
    Michael
     
  13. Hessie James

    Hessie James Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    12.11.18
    Beiträge:
    398
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    21
    Erstellt: 26.10.16   #13
    HY ALL

    ich überleg(te) ja jetzt schon monate (oder sind´s Jahre) welches mein nächstes System sein wird (große 12" FBT vor längerer Zeit verkauft - im Moment die FBT 5" ba mit nem kl. Sub)

    RCF EVOX 8 / MAUI / Yamaha DBR 10 mit 15ner SUB usw. usw.
    hin und her Vor - Nachteile
    Turbosound IP 1000/ 2000

    Meist doch eher kleinere Sachen, aber wenn doch mal größer ? etc. etc.

    Dann diesen Thread gelesen - geschaut - hm, kann doch net wahr sein, hm , eigentlich doch kleiner als ursprünglich geplant - aber dann DIIEESER Preis!!!!

    So . . . . . , ich kann´s gar net glauben - innerhalb von 30 Minuten (für mich Lichtgeschwindigkeit) hab´ ich jetzt eine Entscheidung getroffen und auch 2 bestellt. Auch bei mir Auftragsbetätigung usw. erhalten , scheint alles o.k. zu sein. Ich hätte lieber zwei größere für 400/ 500 gekauft, aber so ist´s jetzt auch o.k. (Lebbe ka Wunschkonzert)

    Bei größeren Säälen, oder outdoor kann ich ja durchaus noch meinen 12" oder 15" aktivSUB mit Frequenzweiche dazu stellen - das "verkraften" die Hoch/Mitteltöner noch, aber klar - irgendwann ist da Ende. Aber ich denke das ich 80-90% meiner Sachen damit schaffe.

    PUH - wollte das halt mal eben mitteilen.

    Danke und Tschüß
     
  14. MichlWolle

    MichlWolle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.14
    Zuletzt hier:
    8.11.18
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.16   #14
    Moin James,
    das freut mich, dass ich deine Entscheidungsfindung abkürzen konnte :-)
    Bei mir ist das vermutlich ähnlich schlimm Entscheidungen zu treffen - ich kann Stunden damit vertrödeln, anstatt Musik zu machen...

    Ich habe auch einen weiten Weg mit PA Kram hinter mir...

    Ich denke auch, dass mit 2 Systemen schon viel abgedeckt ist. Ich habe Thomann ja wegen des günstigen Preises und des Einsatzzwecks dann doch noch angeschrieben.

    Antwort war:
    Preis ist korrekt (megahammersonderaktion)
    und mit 2 Systemen sollte man 100 Pax in einer Kneipe mit ner Akustikcombo beschallen können.
    Warum dann noch größere Stäbchen kaufen - vor allem wegen des Preises ..... Für den Preis eines größeren Stäbchens bekomme ich ja hier zwei Stück.

    Wenn es dann was ganz kleines oder so Familienfeiern sind - hey dann kannst du das lässig mit zwei Händen hintragen und in 5 Minuten aufbauen!
    Und es wiegt nix.
    Hier in meinem "Wohnzimmer" habe ich 2 K10 und 2 18er Bässe stehen. Da hab ich eigentlich nie Lust auf Transport.

    Ich hoffe nur, dass die Dinger kein hohes Grundrauschen haben und Klang und Qualität auch passen.
    Dann habe ich ein dickes Grinsen auf dem Gesicht!


    Grüße,
    Michael

    Verkaufsangebot entfernt - das geht hier bitte gar nicht
    Harry
     
  15. Hessie James

    Hessie James Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    12.11.18
    Beiträge:
    398
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    21
    Erstellt: 26.10.16   #15
    HY MIKE

    naja, die werden keine Wunder vollbringen und ZYLYNDERWÖLLE is net. Bei größeren Stäbchen hab´ ich da auch so meine Zweifel. Die Reichweite bei konv. Systemen, wenn hoch über den Köpfen und leicht schräg, gehen ähnlich. Ich vermute dass ist teilweise subjekt. Wahrnehmung. Da sie vertikal nur meist ca. 20" Zoll haben, gehen sie evtl. etwas weiter - meist aber nur ein eingeschränkter Freq-Bereich (hochton)

    Aber ansonßten solltest Du Dir (wahrscheinlich) keine Gedanken machen: ES ist ein System , in der Preisklasse ca. 650! Wie Maui 5/11 usw. NICHT 333,-- ! DAS IST DOCH DAS GEILE. Also keine Wunder, aber gutes , leichtes System

    Gruß
     
  16. sway-2k7

    sway-2k7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.07
    Zuletzt hier:
    27.09.18
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    878
    Erstellt: 26.10.16   #16
    Ich hab mir jetzt auch so ne Anlage bestellt und Vergleiche am Freitag (wenn die dB rechtzeitig kommt^^) mit der Maui 11. Melde mich dann noch mal :)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  17. MichlWolle

    MichlWolle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.14
    Zuletzt hier:
    8.11.18
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.16   #17
    Yeah!

    Sagt mal, was haltet ihr eigentlich von der oberen Grenzfrequenz von 15khz (Angabe bei -10dB).
    (Ist wohl dem nicht vorhandenen echten Hochtöner geschuldet.)

    Wie machen die das eigentlich (auch kein Hochtöner verbaut):
    https://www.thomann.de/de/bose_l1_compact.htm?gclid=CIyP1LPB-M8CFQk8GwodmPwBhQ
    Da gibt es einfach überhaupt keine Angabe, auch nicht auf der Bose Seite.

    *Achtung, keine "Highend" - Antwort erwünscht*

    Wird das ein Problem darstellen - kann man das hören? Meine Ohren höhren bis 15khz dann ist bei mir still...

    Grüße,
    Michael
    --- Beiträge zusammengefasst, 26.10.16 ---
    Hab mir selbst die Antwort gegeben und gerade beim XR16 den Highcut angeschmissen. Ich höre da keinen großen Unterschied.

    Ok, die Becken sind nicht mehr so schön...

    Bin echt mal gespannt, mach dann auch schnell einen (billiges Messmikro, Wohnzimmer) schrieb vom Frequenzgang - gerade im Hinblick auf die Höhen.
     
  18. yamaha4711

    yamaha4711 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    18.11.18
    Beiträge:
    4.226
    Zustimmungen:
    1.165
    Kekse:
    10.701
    Erstellt: 26.10.16   #18
    Als gesunder Mensch mittleren Alters mit intaktem Gehör sind 16 kHz noch drin, nimmt dann aber mit dem Alter ständig ab. Senioren können in aller Regel keine Frequenzen mehr über 12 kHz wahr nehmen. Bei jungen Menschen können auch bis über 16 kHz drin sein. Mit hat z.B. als jugendlicher des Sirren des Zeilentrafos beim Fernsehen immer gestört, da ich das sehr deutlich wahrgenommen habe. Das sind grob 15,5 kHz. Auch diese Marderschreckdinger im Auto hörte ich sehr deutlich. Heute leider nicht mehr. Soviel mal zur Natur des Gehörs, zumindest bei mir.

    Bei nahezu allen Stäbchen sind nur Breitbänder verbaut. Die Übertragung von höheren Frequenzen größer 12 kHz hängt einzig und alleine von dem verbauten Chassis ab. Es gibt Breitbänder, welche auch noch über 12 kHz kommen und da auch vernüftig arbeiten.

    Nehmen wir z.B. mal einen Beyma Breitbänder 3FR30. Laut Hersteller geht der bis 20 kHz.
    http://www.beyma.com/products/fullrange/103FR308

    Auch bei vielen HiFi Boxen, welche 2 Wege sind, übertragen bis über 16 kHz und da sind auch keine Kompressionstreiber drin. Also gehen tut das schon nur eben die Frage mit welchem Pegel bei welchem Klirrfaktor und vor allem ob man es überhaupt wahrnimmt.

    Bose hat da ob der eigenen Marketingabteilung eine Sonderstellung. Die Verkaufen auch eine Kiste Trockenfrüchte als HighEnd.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  19. sway-2k7

    sway-2k7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.07
    Zuletzt hier:
    27.09.18
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    878
    Erstellt: 26.10.16   #19
    Made my Day :rofl:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  20. Mfk0815

    Mfk0815 PA-Mod & HCA Digitalpulte Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    18.11.18
    Beiträge:
    4.300
    Ort:
    Gratkorn
    Zustimmungen:
    2.241
    Kekse:
    27.421
    Erstellt: 26.10.16   #20
    Und heute hörst du das nimmer? Ich übrigens auch nicht, wohl weil inzwischen alle Röhrenmonitore bei mir schon im Attic sind;-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping