DEATH notes

von CRAIG, 23.02.06.

  1. CRAIG

    CRAIG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.06
    Zuletzt hier:
    6.09.07
    Beiträge:
    35
    Ort:
    neuenhaus/dinkel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.06   #1
    hi
    wir haben heute in der musikschule nirvana gespielt.Ein smells tien like spirtit (srry wenn ich den musik titel verkehrt geschrieben hab ) und in dem lied kommen deathnotes vor könnt ihr mir tipps geben wie mann die schneller lernt sonst krieg ich ja alles hin nur die death notes

    MFG CRAIG
     
  2. losferatos

    losferatos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.05
    Zuletzt hier:
    23.10.09
    Beiträge:
    228
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 23.02.06   #2
    Die Dinger heissen Dead Notes. Werden mit der linken (bzw greifhand) gespielt. Einfach nur so stark aufs Griffbrett drücken das KEIN gegriffener TOn sondern nur ein perkussiver Klang entsteht. Ansonsten such mal hier im Board rum.
     
  3. Russtroll

    Russtroll Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.05
    Zuletzt hier:
    14.02.08
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.06   #3
    Hi,

    eigentlich heisst es "Dead Note" oder "Rake". "Todesnote" klingt aber auch sexy :cool:

    Das sind eigentlich nur extrem gedämpfte Noten, oder solche die entstehen, wenn man eine Saite anschlägt während man sie z.B. mit einem Finger berührt. Dadurch entsteht son "Klicken". Auf E-Gitarre ist das ganze natürlich lauter.

    Wie du die Spielst ist deine Sache. Die meisten dämpfen die mit der Greifhand.
     
  4. patrice

    patrice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    25.09.07
    Beiträge:
    865
    Ort:
    Melchnau (CH)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    350
    Erstellt: 23.02.06   #4
    Nun ja, es entsteht eher ein perkussives Geräusch, nicht ein "klicken" :D

    Du dämpfst bei einer Dead-Note immer mit der Greifhand, wenn du mit der Schlaghand dämpfen würdest, würdest du ein Palm Mute (am Steg) spielen.
    Also lege einfach deine Finger über die Saiten, ohne die Bünde dabei herunterzudrücken.

    Patrice
     
  5. hohoho

    hohoho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    295
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    479
    Erstellt: 23.02.06   #5
    zum Thema Dead Notes hab ich doch gleich auch mal ne Frage.

    Und zwar krieg ich meistens ein Natural Harmonic hin, wenn ich versuche, Dead Notes mit Verzerrung zu spielen ( z.B. bei RATM Songs ), weil man da eh meistens um den 5. oder 7. Bund spielt.
    Drück ich nicht fest genug ? Wenn ich fester drück, krieg ich aber trotzdem entweder Harmonic oder den normalen Ton...

    Selbst wenn ich versuch, weiter vorne die Dead Notes zu machen krieg ich bis in den 3. Bund hinein nur die Harmonics ... mach ich was falsch ? (bestimmt, aber was ?)
     
  6. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 23.02.06   #6
    Hier hilft gleichzeitiges dämpfen mit der rechten Hand. U.u. nicht nur sanft Palm-Muting, sondern richtig kräftig dämpfen.

    Mit der linken Hand kann man evtl. (je nach Griff) auch noch mitdämpfen.

    Oder die deadnotes mit der linken hand nicht exakt über dem Bund spielen, wo sie ursprünglich hingehörten, sondern leicht verschoben.

    Oder auf nen anderen PU schalten. je nach Position sitzen die dann genau am Schwingungsknoten. (Strat Hals PU -> keine Harmonics mehr am 5. Bund)
     
  7. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 23.02.06   #7
    damit ich keine harmonics rauskriege dämpf ich deadnotes einfach immer mit mehreren Fingern ab....
     
  8. hohoho

    hohoho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    295
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    479
    Erstellt: 24.02.06   #8
    das ist ja das komische ... selbst wenn ich alle 4 Finger der linken Hand draufleg krieg ich Harmonics ... hab halt wohl ne harmonicfreundliche Gitarre ...

    Aber der Tipp von Ray mit links und rechts gleichzeitig scheint sehr gut zu klappen. Danke dir :)
     
  9. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.766
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    352
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 24.02.06   #9
    Ich spiele deadnotes mit der rechten hand, einfach den handballen auf höhe des steg-tonabnehmers setzen und nicht kurz hinter die Brücke :)
     
  10. ginod

    ginod Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    10.03.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.564
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    143
    Kekse:
    5.741
    Erstellt: 24.02.06   #10
    Ich sach mal ganz frech, dass das voll Blödsinn ist (oder du es merkwürdig erklärst). Man soll nicht so fest aufs Griffbrett drücken, dass irgend ein komischer Ton rauskommt ! Man soll mit der Linken hand die SAite bzw. die Saiten abdämpfen. Ich persönlich lege immer alle Finger gerade über die Saiten, so das keine Saite klingt. Bei Smells Like teen spirit, reichts aUCH wenn man einfach nur die Finger etwas hochhebt (aber sie müssen die Saiten natürlich noch berühren sprich.

    -1
    -1
    -2
    -3
    -3
    -1

    greifen, aber nicht die Finger bis zum Griffbrett runterdrücken (so muss man nicht wieder neu greifen ständig
     
  11. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.766
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    352
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 24.02.06   #11


    Genau DAS hat er doch geschrieben. "Einfach nur so stark aufs Griffbrett drücken dass kein Ton mehr entsteht" heißt für mich: Gerade so die Finger drauflegen. Man kann den Ton nicht durch drücken absterben lassen, dadurch kann man ihn nur minimal erhöhen. Von daher: Einfach nur mal bissl nachdenken und nicht gleich unfreundlich werden . . .
     
  12. juan

    juan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    17.10.07
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    116
    Erstellt: 24.02.06   #12
    naja ich persönlich dämpfe manchmal bei deadnotes auch mit der rechten hand, halt nicht direkt an der bridge sondern mehr richtung hals. klingt evtl schon ein bisschen anders, als wenn dus mit links dämpfst aber finde es in manchen situatuionen praktischer
     
Die Seite wird geladen...

mapping