Delay oder Chorus, oder beides??

von Jogi`s Rockfabrik, 28.08.05.

  1. Jogi`s Rockfabrik

    Jogi`s Rockfabrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    26.08.08
    Beiträge:
    1.590
    Ort:
    ich befinde mich auf der Suche nach einem neuen So
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    767
    Erstellt: 28.08.05   #1
    Eine Frage an die Effekt-Experten:

    Das ein Delay gerade im Leadsound absolut überzeugend klingt, dürfte klar sein. Aber wie haltet Ihr es mit einem Chorus? Ein Delay bietet die Möglichkeit, einen Chorussound zu spielen. Erübrigt sich damit das zusätzliche Gerät oder würdet Ihr sagen, dass man schon noch unterscheiden sollte und zwar so, dass ein Chorus als zusätzlicher Effekt vorhanden sein sollte???
     
  2. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 28.08.05   #2
    Für mich sind das zwei Paar Stiefel. Chorus ist entweder drin oder nicht, schalte ich also in der Regel nicht alle paar Sekunden um. Je nach Lied halt.

    Delay dagegen setze ich als Effekt geziehlt ein, immer recht kurz.

    Ausnahmen wären Gitarrensounds a la The Edge, mit zum Teil dauerhaften, aber relativ kurzen Delay-Zeiten (wie bei "Pride" o.ä.), oder, mit noch kürzeren Zeiten, als ne Art Hall-Ersatz. Obwohl ich da einen echten Hall bevorzuge.

    Oder halt, um mit sich selbst zu spielen und doppelte Geschwindigkeit zu simulieren :-)

    Naja, in jedem Fall übernimmt ein Delay bei mir nie die Aufgabe eines Modulationseffekts wie Chorus.
     
  3. Jogi`s Rockfabrik

    Jogi`s Rockfabrik Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    26.08.08
    Beiträge:
    1.590
    Ort:
    ich befinde mich auf der Suche nach einem neuen So
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    767
    Erstellt: 28.08.05   #3
    Danke Ray, für Deine schnelle Antwort. Das dachte ich mir auch schon so. Das würde, wenn überhaupt, voraussetzen, das sich das Delay zum einen natürlich dementsprechend programmieren liesse, darüber hinaus würde es einen wohl dementsprechend unflexibel machen, zumindest dann, wenn man in einem Song beides benötigt.

    Beim Recorden geht es!! War nur ein Gedanke, weil es woanders jemand behauptet hat. Ich kann ihm nicht widersprechen, aber in der Praxis ist es wohl mehr als beschwerlich. Sehe ich genauso!!
     
  4. Fun Tom

    Fun Tom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    26.10.09
    Beiträge:
    429
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    212
    Erstellt: 29.08.05   #4
    Wie das?
    Der Chorus mischt dem Originalsignal eine leicht verstimmte, evtl. zeitlich versetzte Kopie hinzu.
    Ein Delay wiederholt das Originalsignal lediglich abgedämpft und zeitlich versetzt. Wie soll ich damit das typische Chorus-Schweben hinkriegen?
    Kann ich vielleicht noch was lernen?? :)
     
  5. Jogi`s Rockfabrik

    Jogi`s Rockfabrik Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    26.08.08
    Beiträge:
    1.590
    Ort:
    ich befinde mich auf der Suche nach einem neuen So
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    767
    Erstellt: 29.08.05   #5
    Ist schon klar. Aber schau mal hier:

    http://www.digitech.com/products/digidelay.htm

    Die schreiben tatsächlich von einem "Chorus Delay"-Effekt. Keine Ahnung, ob die das immitieren wollen, oder zumindest subjektiv den Eindruck eines Chorus erwecken sollen. Als mir das neulich jemand erzählte, schüttelte ich auch mit dem Kopf.

    Na ja, was solls. Jetzt ist die Sache eigentlich ziehmlich klar.
     
  6. el_duderino

    el_duderino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    22.05.11
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    82
    Erstellt: 29.08.05   #6
    wenn man eine kurze delayzeit einstellt und wenige/eine wiederholung(en) einstellt, dann doppelt man quasi sein gitarrensignal => man erreicht etwas chorusähnliches
     
  7. benzinpunk

    benzinpunk Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    14.12.07
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.08.05   #7
    nee, ganz einfach: das digidelay hat in diesem sound-mode tatsächlich ein chorus-delay, d.h. es liegt also eine modulation auf den echo-wiederholungen. es ist ein extrem nettes gimmick, aber nicht mehr & ersetzt einen chorus nicht wirklich.
     
  8. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    648
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 29.08.05   #8
    chorus und delay sind zwei paar stiefel.

    auch wenn das digidelay diese funktion bietet, ist ein extra chorus pedal sicherlich nicht falsch.
    so kannst du ein "solodelay" auf dem delaypedal einstellen und für clean sound einen schönen chorus sound.
    chorus benutzt man eh fast nur im clean kanal.
     
  9. digital-ash

    digital-ash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    4.04.12
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 29.08.05   #9
    kauf dir nen memory man....da hast du chorus und delay in einem :great:
    wobei man natürlich sagen muss dass der chorus nicht so flexibel wie ein seperates choruspedal ist.
     
  10. Jogi`s Rockfabrik

    Jogi`s Rockfabrik Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    26.08.08
    Beiträge:
    1.590
    Ort:
    ich befinde mich auf der Suche nach einem neuen So
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    767
    Erstellt: 29.08.05   #10
    Also mir ging es jetzt einzig und allein um die angebliche Möglichkeit, mit einem Delay evtl. ein Chorus zu ersetzen. Das das erheblich unbequemer ist hatten wir festgestellt.

    Interessant ist allerdings schon, was sich Digitech da ausgedacht hat. Ich spiele ja auch beides separat. Aber diese Sache war mir ehrlich gesagt neu.

    Stimmt also @Fun Tom: Man lernt nie aus!
     
  11. blues62

    blues62 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    59
    Erstellt: 30.08.05   #11
    stimmt schon, je nach einstellung können die beiden effekte seher ähnlich klingen, ich habe das vor allem bei "einzel" noten bemerkt. Solbald ich dann akkorde spiele kommt der unterschied schon mehr hervor und dann finde ich ein chorus schon besser....
     
  12. Soul_Distortion

    Soul_Distortion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.04
    Zuletzt hier:
    6.12.12
    Beiträge:
    369
    Ort:
    B.A - City of Angels
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    652
    Erstellt: 15.09.05   #12
    Also ich benutze zwei Digital Delays, beide in der Schleife, auf 800ms justiert - und MINIMAL aufgedreht.
    Beide sind dauerhaft aktiv - und UNABHÄNGIG vom generellen Echo/Reverb Sound.
    Den aktivere ich bei Bedarf über ein RV-5 Gerät.

    Chorus Sound de/aktiviere ich ebenfalls nach Bedarf, diesen betätige ich aber NICHT während den Songs. Finde den sollte man bereits beim Songwriting miteinbringen. Entweder MIT oder OHNE Chorus Sound.
     
Die Seite wird geladen...

mapping