Delay Pedal an Roland Cube 60?

von Stefan Hetfield, 23.10.08.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Stefan Hetfield

    Stefan Hetfield Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    375
    Ort:
    Langen
    Kekse:
    291
    Erstellt: 23.10.08   #1
    Hallo Leute,

    habe eine Frage.

    Und zwar habe ich obigen Amp. Delay, Reverb usw. ist dort ja integriert, klingt auch sehr nett. Ziemlich feine Sache. Würde mir jetzt aber sehr gerne ein separates Delay Pedal kaufen. Jetzt wollte ich frage, ob es die Möglichkeit gibt, dieses an den Cube anzuschließen, ohne, dass ich Verlust des Sounds Ich habe Zweifel, dass es geht, weil dann müsste ich das ja irgendwie hinten in den Eingang von Delay/Reverb einstecken, oder?

    Ich bitte um Hilfe...:)
     
  2. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    28.09.20
    Beiträge:
    21.209
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    115.616
    Erstellt: 23.10.08   #2
    Wie kommst Du darauf, daß es zwingend einen "Soundverlust" geben muß, wenn Du den Effekt vor den Amp schaltest?
    Ein hochwertiges Pedal (eventuell mit RealBypass-Funktion, also direktes durchschleifen des Signals bei nicht benutztem Effekt) verändert den Sound nicht.
    Einfach mal in einen Musik-Laden gehen und durchtesten. Von welcher Hausnummer sprechen wir denn hier?
     
  3. Stefan Hetfield

    Stefan Hetfield Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    375
    Ort:
    Langen
    Kekse:
    291
    Erstellt: 23.10.08   #3
    Mit Hausnummer meinst du wieviel ausgeben, richtig?

    Naja, mehr als 100 Euro eigentlich auf keinen Fall. Schwebt mir zumindest vor. Keine Ahnung, kam da einfach so drauf.

    Muss dann halt schauen, wie ich das mit der Verbindung mache. Hab ein Wah-Wah, was derzeit vom Wah-Wah aus direkt in den Amp geht, dann halt den Fußschalter (A/B Schalter). Auf A schalte ich von clean nach verzerrt, auf B schalte ich beispielsweise Chorus, Flanger etc. dazu. Momentan hab ich irgendsoeinen billigen Fußtreter, damit ich Delay vom Cube dazuschalten kann.

    Ich muss doch dann irgendwie das Delay mit dem Wah-Wah verbinden, oder???
    Weil beides geht normalerweise ja direkt in den Input vom Amp...:screwy: oder?
    Dann muss ich doch irgendwie eine Verbindung zwischen Wah-Wah und Delay herstellen... Ich blicke da leider absolut nicht durch. :(
     
  4. Götterfunke

    Götterfunke Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    29.11.11
    Beiträge:
    1.354
    Kekse:
    1.608
    Erstellt: 23.10.08   #4
    Du musst vom Ausgang des Wha ein Kabel in den Eingang des Delay anschliessen und dann vom Delay in den Amp.
     
  5. Stefan Hetfield

    Stefan Hetfield Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    375
    Ort:
    Langen
    Kekse:
    291
    Erstellt: 23.10.08   #5

    Okay, habe ich mir gedacht. Und Klangverluste habe ich da keine beim Wah-Wah oder beim Delay nehme ich an, oder?

    Wie gesagt, sorry für meine Unwissenheit und danke für alle, die hier helfen. :great:
     
  6. Götterfunke

    Götterfunke Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    29.11.11
    Beiträge:
    1.354
    Kekse:
    1.608
    Erstellt: 23.10.08   #6
    Effekt-Loop hast du keinen beim Cube, oder?
     
  7. Stefan Hetfield

    Stefan Hetfield Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    375
    Ort:
    Langen
    Kekse:
    291
    Erstellt: 23.10.08   #7
    Wäre mir neu, dass es das beim Cube gibt. Hier kannst du ja auch noch mal gucken. http://www.musik-schmidt.de/product...r/E-Gitarren-Combos/Roland-Cube-60-Combo.html

    Ansonsten denke ich ist die Variante Gitarre - Wah-Wah - Delay - dann in Verstärker eine relativ gute Variante...
     
  8. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    28.09.20
    Beiträge:
    21.209
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    115.616
    Erstellt: 23.10.08   #8
    Ey, dafür ist so ein Forum da;)

    Nö.
    Alles andere schon:"Recording Out, External Speaker Out, Tuner Out und Headphone Out "
    Aber keinen Loop, die Gurke:D

    Bei einem hochwertigen Pedal gibt es diesbezüglich keine Probleme.

    Einfach mal stöbern, zum Bleistift hier:

    https://www.thomann.de/de/cat.html?gf=delays-echos&ls=100&oa=pra

    Wobei dieses hier mein absoluter Liebling ist:
    https://www.thomann.de/de/carl_martin_red_repeat.htm


    Analoge Echos neigen dazu dem Sound einen eigenen Klang zu verpassen. Das ist in dieser Hinsicht auch so gewollt.
    Digitale Echos hingegen reproduzieren das Eingangssignal hingegen so genau wie möglich, können aber dadurch auch etwas steril wirken. Alles Geschmackssache.
    Anspielen erwünscht!
     
  9. Stefan Hetfield

    Stefan Hetfield Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    375
    Ort:
    Langen
    Kekse:
    291
    Erstellt: 23.10.08   #9
    Ich werde mich dann auf jedenfall mal in einem Musikgeschäft meines Vertrauens niederlassen und mal einiges anchecken. Schauen wir dann mal, was die dazu sagen und was sich so ergibt. :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping