Komplette Band aufnehmen

von duisburger, 17.08.06.

  1. duisburger

    duisburger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.06
    Zuletzt hier:
    18.08.06
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.08.06   #1
    Hallo,
    Ich habe mal eine Frage.

    Wir würden gerne Hörproben bzw. eine Demo CD basteln,die Qualität muss nich perfekt sein,Hauptsache man kann sich einen Eindruck verschaffen.

    Wir bestehen aus

    1 x Bass
    1 x Gitarre
    1 x Gesang
    1 x Schlagzeug


    Da wir weder Mischpult,viele Mikros noch sonst großartig Equipment haben,würde ich gern wissen,was man da machen könnte.
    Mir schwebt sowas wie Live Recording vor,sprich alles gleichzeitig aufnehmen.

    Wir besitzen
    • ein Laptop
    • freeware Aufnahmesoftware
    • ein Aufnahme Mikrofon
    • Instrumente + Verstärker
    • Kabel + Klinken Adapter von groß auf klein
    Wir haben es erstmal so versucht,das wir einfach ein Mikro in den Laptop (glaube mic Eingang) gesteckt haben,es in der Mitte des Raumes aufgestellt haben.
    Dann auf Aufnahme gedrückt und einfach drauf los gespielt.
    Haben halt nur die Möglichkeit über ein normales Gesangsmikro aufzunehmen.

    Die ersten 2 Sekunden waren guter sound,aber dann übersteuerte alles nur noch und es gab laute "Blubbergeräusche" wie bei schlechten MP3s die man auf CD brennt.

    Wenn man Gesang oder Schlagzeug alleine aufnimmt ist es akzeptabel,alles andere übersteuert total.
    Unverzerrte Gitarre bzw. Akustikklampfe + Gesang hört sich auch passabel an.

    Also muss doch auch irgendwie die ganze Band aufzunehmen sein.

    Diese "Aufnahmetechnik" nutzt unser Sänger eigentlich zum aufnehmen von Kassetten und Schallplatten und da is die Quali super,also prinzipiell funktioniert das System,:p


    Ihr merkt das is alles sehr sehr abenteuerlich aber unsere Möglichkeiten sind halt ziemlich begrenzt.

    Kann mir wer helfen wie wir mit unseren bescheidenen Mitteln dennoch hörbare MP3s hinbekommen?
    Das wäre echt super!!
     
  2. gitarrensüchtler

    gitarrensüchtler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    426
    Ort:
    Salzburg/ Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    173
    Erstellt: 17.08.06   #2
  3. 5daysWeekend

    5daysWeekend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    8.01.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    472
    Erstellt: 17.08.06   #3
    Soso Duisburg =)

    Also hier mein Tipp:


    Ist quasi in drei Phasen geteilt...


    Erste Phase:

    Stellt ein Mikro relativ weit oben Positioniert im Proberaum so hin, dass ihr alle einigermaßen auf der Aufnahme (Kristall oder andere Freeware) drauf habt. Möglichst nah an der PA, damit der Drummer später den Gesang gut hört (Phase 2)

    Zweite Phase:

    Gebt die MP3 dem Drummer auffe Ohren (Kopfhörer ;) ).

    Vor die Bassdrum stellt ihr ein Gesangsmikro...oder halt auch noch Overheads. Wie es halt geht bei euch. Ein Mikro knapp über der BassDrum in ca. 1m Entfernung reicht zur Not. Da kann man noch recht viel mitm EQ drehen (Phase 3).
    Ihr recorded nun auf einer Spur... damit habt ihr die Drum Line komplett getrennt vom Rest.

    Dritte Phase:

    Da ihr nun die Drum Spur habt, könnt ihr jedes weitere Instrument einzeln abnehmen oder halt direkt einspielen.
    Vorteil ist, so kann man auf jede Spur einzeln EQs anlegen etc.
    Die Qualität ist schon wirklich fein die bei uns dabei rumgekommen ist.





    Wenn ihr es so machen würdet oder du noch Fragen hast, PN. Ergebniss würde ich gerne hören =)

    Gruß
    5dw
     
  4. duisburger

    duisburger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.06
    Zuletzt hier:
    18.08.06
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.08.06   #4

    So haben wir das gemacht,nur das der drummer noch mitgespielt hat.
    Und wie berichtet,hat alles total übersteuert.
    Liegt vllt. auch daran das unser Mikro (Behringer Gesangsmikro) schon was älter ist...

    Aber Du meinst mit den Drums sepparat müsste das funktionieren?

    Werde Kristal und auch noch nen Soundkarten Treiber installieren (asio4all.de) und das ganze dann nochmal versuchen,zur Not jede Spur einzeln.
    Bei Kristal sind jedenfalls mehr Einstellungen samt sequenzer mit mehr Funktionen.

    Falls wir etwas hörbares hinbekommen,stelle ich hier eine MP3 zur Verfügung.

    Danke jedenfalls für die Tips auch @Gitarrensüchtler :great:
     
  5. 5daysWeekend

    5daysWeekend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    8.01.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    472
    Erstellt: 18.08.06   #5
    Kann ja übersteuern wie es will. Das ist ja nur dafür, dass der Drummer weiß was er zu spielen hat. Die erste Aufnahme kannste danach ja wegschmeißen ;)

    Vielleicht schraubst du auch im Windoof vllt erstmal die Mikro Lautstärke ein Stückchen runter...bringt vielleicht auch schon was.

    Mit jeder Spur einzeln sollte es in sofern besser funktioneren, als das alles wesentlich leiser eingespielt werden kann. Die Gitarren müssen dann ja nicht mehr gegen die Drums ankämpfen etc. Vllt kann euer Drummer dann auch etwas sanfter zu werke gehen...

    Zudem sagst du ja auch, dass wenn Drums + Gesang alleine aufgenommen wird es auch schon geht...


    Also nochmal:


    Band -> Mikro -> Laptop->mp3

    mp3 -> Kopfhörer -> Drummer -> Mikro -> Laptop -> Spur1 (Kristall)

    Spur1 -> Gitarrist -> Amp -> Mikro -> Laptop -> Spur 2



    und so weiter...
     
Die Seite wird geladen...

mapping