Demo Gitarre direkt in PA

von jiminahl, 24.02.08.

  1. jiminahl

    jiminahl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.07
    Zuletzt hier:
    9.01.14
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 24.02.08   #1
    Hallo Leute,
    hier mal ne Hörprobe von mir, weil mir immer unterstellt wird wenn man die Gitarre direkt ins Pult haut hört es sich nicht gut an :rolleyes: .
    Ich hoffe das ich euch hier beweisen kann, das es sich doch "gut" anhört.
    Ach ja die Effekte sind nur bissen dumm sind halt billige Behringer gewesen.


    http://www.file-upload.net/download-687065/New.mp3.html
     
  2. Mich90

    Mich90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.07
    Zuletzt hier:
    26.11.12
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Lünen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    173
    Erstellt: 24.02.08   #2
    Hey

    Na ich weiß nich das is jetz nich so nen toller sound ...

    Also Mit meinem Zoom G 9 hört sich dasn bisschen anders an

    Ich finde auch, dass PA nich unbedingt schlecht is, nen Amp is einfach nur...anders... und Röhre sowieso ;)
     
  3. Flame-Blade

    Flame-Blade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.546
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    4.933
    Erstellt: 24.02.08   #3
    Wenn dir der Sound gefällt is doch gut...ich find ihn grauslig aber Geschmäcker sind ja verschieden.
     
  4. musiker01

    musiker01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.118
    Zustimmungen:
    146
    Kekse:
    2.857
    Erstellt: 24.02.08   #4
    Schließe mich da Fame-Blade an :rolleyes:

    Viele Grüße
     
  5. jiminahl

    jiminahl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.07
    Zuletzt hier:
    9.01.14
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 24.02.08   #5
    Ok Kritik ist der weg zur besserung hihi.
    Was stört euch an dem Sound?.
    Also Ohren bluten habe ich von dem Sound noch nicht bekommen :D
     
  6. Ingo Ladiges

    Ingo Ladiges Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.07
    Zuletzt hier:
    29.11.15
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.780
    Erstellt: 25.02.08   #6
    Sorry,aber das haut mich nicht um.
    Alles was clean ist,geht ja man gerade noch,aber bei der geringsten Verzerrung ist schnell Ende im Gelände.
    Das klingt nur,wenn man nen modeler,Amp oder irgendwas anderes nimmt,das dafür gedacht ist.
    Du baust ja auch keine Motorradreifen auf Dein Auto.....
    Hat einfach keinen Klangcharakter,klingt langweilig,auch wenn`s nicht wehtut.

    Gruss
    Ingo
     
  7. jiminahl

    jiminahl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.07
    Zuletzt hier:
    9.01.14
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 25.02.08   #7
    Hallo Leute,

    ok Ihr habt mich überzeugt, was könnt Ihr mir den empfehlen. Und es sollte möglichst nicht zu teuer sein. Und wie funktioniert so ein preamp?
    Also mein Equipment ist folgendes:


    BEHRINGER UB1622FX-PRO EURORACK
    Dap Endstufe mit EQ
    FENDER SQUIER STD STRAT
    DI Box
    4 verschiedene Behringer Effekte ( die kommen aber weg )
     
  8. BEN1972

    BEN1972 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    21.09.13
    Beiträge:
    336
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    131
    Erstellt: 25.02.08   #8
    irgendwie sphärisch - so meditationskasette mässig.
    der endpart ist übel. :(
     
  9. Ingo Ladiges

    Ingo Ladiges Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.07
    Zuletzt hier:
    29.11.15
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.780
    Erstellt: 25.02.08   #9
    ...wo soll ich da anfangen ...??
    Wie funktioniert ein Preamp ...??...
    Kann es sein,dass Du von der Materie garkeine Ahnung hast ??
    ...also :
    Mit der Gitarre geht man in eine VORstufe,auch engl. Preamp genannt.Das ist IMMER so,egal ob Du nen Verstärker,modeler,reinen Preamp oder was auch immer spielst.Bei einem Mikro isses übrigens das Gleiche,denn in dem Mischpult kommt auch zuerst der Mikro-Preamp.
    Dieser Preamp für Gitarre ist aber speziell darauf hin konstruiert,ein Mikropreamp hat keine Möglichkeit der Übersteuerung,das will man eher vermeiden,bei der Gitarre soll es ja zerren,das macht der Preamp.Ausserdem ist da auch die Klangregelung drin,also Bässe,Mitten,Höhen....und der Effektweg auch oder sogar ein Effektgerät gleich mit drin.
    Zum Lautmachen brauch man eine ENDstufe,die verstärkt das Signal des Preamps ( ...also das,was aus dessen Ausgang kommt..) so,dass man es an Lautsprecher schicken kann.
    Sowas hast Du ja schon,die kannst Du auch weiterbenutzen.
    Statt eines reinen Preamps ( wie würde Dittsche sagen :....das ist ein reiner Preamp,ein total ganz reiner Preamp !!!!.)...:-) kannst Du auch ein Topteil oder einen kombo spielen,da sind Preamp und Endstufe drin,im Kombo dann auch noch der Lautsprecher.
    Und es gibt modeler : das sind Teile,die Verstärker,Boxen,Effekte und Tretminen digital nachbilden - mit mehr oder weniger grossem Erfolg.....
    Sowas würde ich Dir empfehlen,denn da hast Du alles drin :
    - Vorstufe mit Klangregelung und so
    - Effekte ohne Ende
    - Lautsprechersimulation
    - alles programmierbar,sprich eingestellte sounds werden gespeichert und sind jederzeit wieder abrufbar
    Dazu Deine Endstufe und Lautsprecher und los gehts.
    Auch wichtig : eine so verstärkte Gitarre klingt eigentlich nur dann gut,wenn man den Klang der Gitarrenlautsprecher nachbildet.Die sind eben nicht neutral und einigermassen linear wie Studio,Hifi
    oder PA Lautsprecher sondern verbiegen das Klangbild ziemlich.
    Ein Zerrsound ohne Lautsprechersimulation über ne PA - iiiiieeeeeeeeehehhhhhhhhhh.....

    Ich hoffe,ich konnte Dir ein wenig helfen.
    Welches Teil Du Dir kaufen sollst ???
    Nee,Jung,das musste selber rausfinden.Geh in ein Musikgeschäft und frag den Verkäufer Deines Vertrauens.
    Wenn er kein Idiot oder notorischer nie-Zeit-Haber ist,wird er Dir was empfehlen und das testest Du dann,denn jedes Teil klingt anders und kann was anderes.Und es kostet auch was anderes....

    Gruss
    Ingo
     
Die Seite wird geladen...

mapping