Demoaufnahmen im eigenen Proberaum

von simson311, 13.03.04.

  1. simson311

    simson311 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    21.03.04
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.03.04   #1
    Hi,

    wir wollten in unseren Proberaum ein paar Aufnahmen machen, da wir die vom Md - Recorder nich so toll finden!
    Da wir nur ein Raum haben hab ich mir gedacht sich ein Mischpult auszu leihen und ein Gutes Kondensator Mikro und das dann an einen kassetenrecorder vom Mischpult aus aufzunehmen geht das???

    Wenn ja welches Mikro würdet ihr empfehlen!

    Mfg+Lucas
     
  2. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann v.i.S.d.P. Administrator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    26.298
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    12.407
    Kekse:
    107.744
    Erstellt: 13.03.04   #2
    So leid mir das tut... aber mit einem Mikro -egal wie gut es ist - werded ihr keine Demoaufnahme zustande kriegen, die irgend wen vom Hocker haut. Ein Mikro reicht allenfalls um Proben für Manöverkritik mitzuschneiden oder musikalische Ideen fest zu halten.

    Für anständige Demos braucht man einen Multitrack-Recorder und mehrere Mikros - und einiges an Know How.
     
  3. simson311

    simson311 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    21.03.04
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.03.04   #3
    cool son multirack ... kann man sich ja ausleihen aber Know How nich!!!

    Also solleen wir uns zwei Overheads ausleihen und ein basedrum mikro dann noch drei Mirkos für die Amp's, und Gesang lassen wir gleich übers Mischpult laufenß???

    Würde das reichen???
    kann man das in einem raum aufnehmen???
     
  4. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann v.i.S.d.P. Administrator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    26.298
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    12.407
    Kekse:
    107.744
    Erstellt: 14.03.04   #4
    So kommt ihr der Sache schon näher. Ein Tipp für's Know How: Den Gesang nimmt man erst später auf - sonst habt ihr allen möglichen Müll in der Vocalspur.

    Im Prinzip geht man etwa so vor: Drums, Bass und Rhythmusgitarre werden möglichst fehlerfrei zusammen aufgenommen. Danach macht man in sogenannten Overdubs den Rest (Solos, ggf 2. 3. Gitarrenspur, Lead-Vocals, Backing-Vocals...)
     
Die Seite wird geladen...

mapping