Demotiviert durch Gitarristen

von FearTheNewbie, 19.02.06.

  1. FearTheNewbie

    FearTheNewbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.06
    Zuletzt hier:
    20.04.08
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.02.06   #1
    Hallo zusammen,

    Ich hab erst vor einem halben Jahr oder so mit Bass spielen angefangen. Ich spiel keine wilden Solis oder sonst was ausgefallenes, sondern meistens einfach nur solide Basslinien von den Liedern, die ich mit ein paar Freunden spiele. Inzwischen würde ich sagen, dass ich das Instrument ein bisschen kenne und die meisten Lieder nachspielen kann, so lange sie nicht zu schnell sind und zu komplexe Linien haben. Ich bringe mir das alles mehr oder weniger selber bei, mit Ausnahme von Büchern und Online-Lektionen.

    Trotzdem, jedes Mal wenn der Gitarrist den Bass in den Händen hat frustriert er mich damit, wie schnell er mit der Greifhand ist oder er slappt gar am Bass (was ich bisher nicht mache, bin eher der Finger-Typ). Klar, er spielt schon Jahre lang Gitarre, aber trotzdem komme ich mir dann oft so vor, als könne jeder den Bass-Teil übernehmen.

    Kennt ihr das auch? Mir ist klar, dass ich mit Übung und Zeit besser werde, aber ich würde irgendwie gern das Gefühl haben, dass ich mein Instrument besser beherrsche als ein Gitarrist.

    Naja, das sind jedenfalls meine Gedanken, wenn ich gerade demotiviert bin. ;) Nachdem das hier die Plauderecke ist, würde ich gern von euch erfahren, wie ihr das seht...
     
  2. Simson

    Simson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    18.09.16
    Beiträge:
    439
    Ort:
    Ecke Strasbourg (F)
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.846
    Erstellt: 19.02.06   #2
    Hau ihm auf die Pfoten, dann ist er hilflos.
    Du kannst auch mit 3 Fingern noch Bassspielen. Gitarristen onanieren gerne auf ihrem Instrument und meinen, dass die geräte anderer auch dazu da sind.
     
  3. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 19.02.06   #3
    wie lange spieöt den dein gitarrist schon gitarre ? Wenn er deutlich länger als du Musiker ist, dann ist es kein Wunder wenn er auch auf dem Bass "fit" ist. Nimms einfach als Ansporn mehr zu üben und besser zu werden.
     
  4. f0rce

    f0rce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.04
    Zuletzt hier:
    29.06.16
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    262
    Erstellt: 19.02.06   #4
    mach dir nichts draus, liegt imho nur dadran das er schon länger spielt als du.

    ich bin auch mehr oder weniger gitarrist, kann aber auch son bisschen bassen. nur könnt ich zb nicht mit der ganzen hand da irngtwas übergreifen wie ich es zb auf der gitarre kann.

    als ich deinen thread gelesen hab is mir eingefallen wie wir ma mit unserer band irngtson lied von beatsteaks geübt haben (glaub shiny shoes) und unser bassist sich immer an einer eigentlich total popeligen stelle verfranzt hat.
    hab ihn damit dann aufgezogen und auf sein "machs besser" es ihm mal richtig vorgespielt. war selbst verwundert das es geklappt hat aber lustig wars allemal ;>

    spiele aber auch schon länger gitarre als er bass. kommt zeit kommt rat (sofern du auch brav übst ;>)
     
  5. ironjensi

    ironjensi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    1.548
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    710
    Erstellt: 19.02.06   #5
    hatte am anfang ein ähnliches erlebnis, aber mit den jahren hab ich gelernt:
    1. er war/ist sowieso ein begnadeter musiker
    2. mittlerweile kann ich das auch alles
    3. man hört m.e. nach sofort, ob ein gitarrist bass spielt, oder ein basser!
    gitarristen (die meisten zumindest) spielen einfach nur bass, wir leben/celebrieren es. wir haben mehr groove, mehr feeling und mehr seele, als ein eierschneider, der mal kurz am bass rumstümpert!:D
     
  6. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 19.02.06   #6
    Hey FearTheNewbie (geiler Nick!)
    nur mal so n Gedanke: Kann es sein, dass der Typ nur rumposen will? Ich meine: Selbst wenn es so ist, dass er besser spielt als du: Muss das sein, das er sich vor deiner Nase dein "Baby" schnappt und dir mal eben zeigt, dass er mindestens auch das kann, was du und überhaupt alles ganz toll? Ich meine: Kann er sich nicht denken, dass du dir dann höchstens etwas blöd vorkommst?

    Wenn er cool wäre, dann würde er diese Situation gar nicht erst entstehen lassen.

    So, das war mein Wort zum Sonntag. ;)

    Gruß,

    Goodyear
     
  7. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 19.02.06   #7
    Ein Gitarrist, der auch noch einigermaßen Bass spielt, kann ja auch Vorteile haben. Ich entsinne mich an eine Demorecording Sache. Da war ich gerade 2-3 Wochen in der band und hatte die Songs gerade 3 mal mitgespielt..und das nie mit der kompletten Band. Noten/tabs zu den songs gabs nicht. Und im Studio war bei meinem Aufnahme Take anfänglich nur der Drummer da :-) Naja..die Uhr tickte, das Budget war eh schon überzogen und da hat der leadgitarrist die Bassspur eingespielt. War in dem Momant die richtige Entscheidung, die von allen getorffen wurde.
    Und wenn der Kollege im hier besprochenen Fall wirklcih deutlich bässer ist, dann würde ich ihn anticken, ob er mir was beibringen kann. Oder z.b auch Basslinien jenseits der "nur EEEE-AAAA-DDDD" Schiene für die gemeinsamen Songs tabben könnte.
     
  8. BruderSeth

    BruderSeth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.06
    Zuletzt hier:
    1.07.12
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 19.02.06   #8
    Das Gefühl kenn ich... das verfliegt denk ich aber mal in 5 - 10 Jahren... ich hoffe der Bass trennt sich in der Zeit so stark von der Gitarre das ein Gitarrist GARNICHT mehr mithalten kann ;-)
     
  9. warwicker

    warwicker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    529
    Ort:
    Emden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    430
    Erstellt: 19.02.06   #9
    da musst du dich nicht demotiviert fühlen
    ein bassist der schon jahre lang spielt, spielt auch besser als ein gitarrist der erst ein halbes jahr spielt
    weil einfach eine gewisse fingerfertigkeit und die notenleere vom bass auf die gitarre , von der gitarre auf den bass übertragen werden kann
     
  10. brinke

    brinke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    88
    Kekse:
    2.885
    Erstellt: 19.02.06   #10
    unser bassmann tut mir echt leid, der spielt erst seit ca. 1-2 jahre, während ich (gitarre) und der 2. gitarreo seit 10 jahren dabei sind.
    da wir öfters das "instrumente-tauschen-spiel" machen, sieht und hört der bassmann, was die flinken & trainierten gitarren-finger so alles aus seinem bass rauszaubern...
    dass einen das schon deprimiert, wenn die gitarristen auf'm bass um längen besser sind als man selbst, kann ich mir gut vorstellen... aber wie hier schon jemand geschrieben hat, ihr basser habt das besser groove-gefühl und mehr feeling !!! ein gitarrist am bass klingt immer seltsam....
    und letztendlich, wenn unser bassmann weiter so fleissig übt, werd ich ihm in 1-2 jahren nix mehr vormachen können !
     
  11. Aegrotus

    Aegrotus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.04
    Zuletzt hier:
    2.01.08
    Beiträge:
    329
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    170
    Erstellt: 19.02.06   #11
    Ich kann mich noch sehr gut erinnern, wie es war, und ich gebe dir einen Tipp: wenn sich der Gitarrist deinen Bass schnappt, sag ihm einfach (weil du ja Fingerspieler bist): "Mein Bass wird nicht mit einem Pleck vergewaltigt." In der Regel ist es ja so, dass der Gitarrist mit Pleck "gut" spielt, und seine Zupftechnik eher mies ist. Indem du das Pleckspiel als eine Unterart des Bassspielens darstellst, wird ihm der Spaß schnell vergehen. Ich möchte hier keine "Pleck vs. Finger"-Diskussion starten (zu dem Thema). Man stellt es nur dar, man muss die Meinung nicht vertreten.

    Gegen Slapper kannst du momentan nicht viel tun. Du wirst aber schnell merken, dass ihr Slappen in fast allen Fällen grausam ist, wenn du dich erstmal ein bisschen mit Slapping beschäftigt hast.
     
  12. Fred67

    Fred67 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    83
    Erstellt: 19.02.06   #12
    Ist übrigens ein uraltes Problem, dass viele Basser kennen und lernen müssen, damit umzugehen. Aaaaaber, mir ist aufgefallen, dass viele Gitaristen unglaublich viel Angeberzeugs auf dem Bass beherrschen. Manche sogar nur zwei, drei Supertricks, mit denen sie dann wie die Stars dastehen können. Der Bass muss aber möglichst Songdienlich spielen, und da ist es nicht immer das beste die tollsten Läufe immer irgendwo reinzufrickeln. Ich finde man merkt das, wenn ein Gitarist Bass spielt. Die Spielen meistens eher zu viel.
    Mein Tip: Finde heraus was dein Stiel ist, das was der andere macht ist halt seine Geschichte, aber nicht immer besser.:great:
     
  13. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.804
    Zustimmungen:
    779
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 19.02.06   #13
    Was ist daran bitte schlimm, wenn der Gitarrist mal Bass spielt? Deswegen muss er noch lange kein Poser sein... Vielleicht macht ers nur weils ihm ab und zu mal Spaß macht. Ist doch nicht schlimm.
    Es ist auch normal, dass ein Gitarrist der schon ne Weile spielt besser am Bass ist als jemand der erst seit kurzem Bass spielt. Ich konnte vor ner Weile auch besser Bass spielen als unser Bassist. Auch mit Fingeranschlag. Aber ist doch klar, dass der Bassist da aufholt und den Gitarrist im Normalfall überholt. In Sachen Anschlag komm ich unserm Bassisten mit Fingern nicht mehr nach, das kommt mit der Zeit einfach. Mit der Greifhand kann ich vielleicht noch Sachen die er nicht kann aber ist doch auch nicht schlimm.
    Üb einfach weiter und spiel dein Zeug. Wenn der Gitarrist mal was besser kann als du, egal. Es zählt doch was du kannst in der Band weil du Bassist bist und wenn du dein Zeug kannst ists doch in Ordnung. Früher oder später wirst du wahrscheinlich auch besser werden als der Gitarrist.
     
  14. Ganty

    Ganty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    1.619
    Ort:
    Fürstentum Lippe
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    11.912
    Erstellt: 19.02.06   #14
    Hey, da musst Du einfach drüber stehen!
    Dir werden im Leben noch so oft Leute begegnen die besser als Du sind obwohl sie aus einem anderen Bereich kommen. Basser unter sich sehen das ganz locker und lassen es den anderen nicht merken das er schlechter ist.
    Gitarristen (die Dünnsaiter mögen mir das verzeihen) sind oft nur Poser und nicht so entspannt wie wir Bassisten. Ist ja auch logisch: Es gibt reichlich Gitarristen die im Konkurrenzkampf stehen, aber nur wenige Bassisten. Da wollen sie halt bei jeder Gelegenheit zeigen das sie die Besten sind und schreien nach Schwanzvergleich..
    Wenn es aber darum geht einen 3-Stunden Gig auf dem Bass abzureißen geht den Dünnsaitern sehr schnell die Kraft aus.
     
  15. abraxas_de

    abraxas_de Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    134
    Ort:
    nieder-bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.02.06   #15
    Sag deinen Gitarristen-Freund einfach, er soll mal 5 min lang was einfaches in den tiefern Bünden spielen, zB die Stophe aus "Paradise City".
    Schau ihm zu und lach ihn aus, wenn ihm die Finger weh tun ;)
     
  16. JanBass

    JanBass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    8.12.14
    Beiträge:
    711
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    803
    Erstellt: 20.02.06   #16
    Also ich hab die Erfahrung gemacht, dass Gitarristen oftmals tolle und auch schnelle Licks auf dem Bass spielen können, was sich durchaus interessant anhört. Aber viele Gitarristen, die selbst keinen Bass zuhause stehen haben, um den mal öfters in die Hand zu nehmen, haben eine ganz andere Spielweise, auch mit Plek.
    Ich meine, ich hämmere ganz bestimmt nicht auf meinem Bass herum, aber die meisten Gitarristen, die ich bisher hab Bass spielen sehen, haben mit "Samthandschuhen" gespielt, sodass ein völlig komischer und auch Bass-untypischer Sound dabei rauskam. Ganz einfach deswegen, weil viele gar nicht wissen, wie man den Bass bedienen muss, um ihm überhaupt einen anständigen Ton zu entlocken.
    Wie gesagt, es ist nichts gegen sanftes Spiel einzuwenden, das setze ich auch oft genug ein, aber die schönen dicken Saiten des Basses mit nem Plek zu "streicheln", dabei kommt irgendwie nichts anständiges rum (bin allerdings auch kein Plek-Fan...).
    Das soll kein Runtermachen von Gitarristen sein, aber ich denke, dass ein Bassist, der sich mit seinem Instrument ernsthaft beschäftigt, mit einem Ton mehr reissen kann als ein Gitarrist am Bass und 500 Tönen in 10 Sek...das gilt umgekehrt natürlich genauso.
    Also @FearTheNewbie: Lass dir von sowas nicht die Motivation nehmen, dein Gitarren-Kumpel kocht auch nur mit Wasser und du wirst sehen, dass du bei regelmäßigem Üben und genug Leidenschaft sehr schnell sehr fit an deinem Instrument werden wirst. Und irgendwann schnappst du dir dann die Gitarre von deinem Kumpel und...ne?;):D
     
  17. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 20.02.06   #17
    Ein Bekannter von mir, seines Zeichens Gitarrist, bewundert mich um mein langsames kontrolliertes Vibrato bei gleichzeitigem Bending, wenn ich mal 'ne E-Gitte in die Hand nehme. Das ist jetzt nicht besonderes, aber kriegt's nicht hin, obwohl er wirklich ein sehr geiler Gitarrist ist (Super Ton! :great: ) :) Es gibt also durchaus auch Basserqualitäten, die einem beim Spiel auf der E-Gitarre von Nutzen sind. Ich werfe nur mal das Wort Rhytmusgitarrist in den Raum. :twisted: :)

    Gruesse, Pablo
     
  18. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 20.02.06   #18
    Ich darf nur kurz an den Threadtitel erinnern: "Demotiviert durch Gitarristen".
    Natürlich kann man von so einem Mitmusiker profitieren, wenn er einem ein paar Tricks zeigt. Da der Threadersteller aber dadurch "demotiviert" ist, ist da irgwendwas schief gelaufen oder nicht?

    Aber egal, vielleicht muss der Threadersteller einfach drüber stehen und weiter üben.

    Gruß,

    Pablo
     
  19. Woman From Tokyo

    Woman From Tokyo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    14.09.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.02.06   #19
    Ich hab das auch schon erlebt, ist schon frustrierend.

    Mich tröstet aber, das zumindest mein Gitarrist, dann bald aufgibt mit den Worten "man, da brauch man ja Kraft wie ein Ochse"... :D
     
  20. MeXx

    MeXx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    18.01.15
    Beiträge:
    174
    Ort:
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 20.02.06   #20
    Unser gitarrist redet dauernd davon, dass er ja sowieso auch bassspielen kann, weil ja eh kein unterschied ist.

    dann nimmt er meinen bass, fängt an zu spielen (er "spielt" mit finger), und ab dem moment denk ich mir nur mehr "jaja, hat schon seinen grund dass ich der bassist bin" ^^


    auch wenn der gitarrist ein paar geile riffs spielen kann, vom sound her is es unter aller sau...
     
Die Seite wird geladen...

mapping