Der Gitarrenpflege Thread (Fotos erwünscht ..)

von Plektomanic, 26.05.20.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Plektomanic

    Plektomanic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.10
    Zuletzt hier:
    28.05.20
    Beiträge:
    4.356
    Zustimmungen:
    3.456
    Kekse:
    16.976
    Erstellt: 26.05.20   #1
    Jo ..hab gerade nach dem "Roadworn Strat Service" (Neue Tuning Heads , Saitenreiter und ..klar neue Saiten ) hinter mir und Heute war die Custom Strat dran (2013 er Postmodern , Team build )
    Was mach ich da bei einem "Grossen Service" :
    Erst mal alte Saiten runter , oben Locker machen , rausfädeln , Abknipsen und durch den Stahlblock und Das Tremolo durchziehen (braucht man keine Bilder ..die Strat war ziemlich dreckig und die Saiten schon lange drauf (knapp ein Jahr ..Beschichtete und immer gepflegt ..die wären sogar noch gegangen ..)
    Dann mit Dunlop Formula 01 , Jedenfalls der Grundreiniger , für Griffbrett (den kann man ja wohl auch für den Lack und die anderen Sachen nehmen ..hat immer geklappt ) Schön Saubermachen ..auch Griffbrett und die Bünde ..überschüssiges dann mit einem alten weichen T-shirt wegwischen und eben schauen dass auch die PU´s vom schmodder und staub befreit werden .
    Gut sieht doch schomal gut aus :
    IMG_2919.JPG
    Bundbegutachtung , während das Öl etwas einziehen kann ..
    Nicht so schlimm wie ich immer denke ..(Bundfetischist ..) , hab ich wirklich gelernt lockerer zu spielen ..wär ja toll ..

    IMG_2925.JPG

    Das Lapella Öl probier ich zum ersten mal ..haben auch ein kleines feines Poliertuch dazugelegt ..Top Produkt , bis jetzt kann ich ja noch nichts sagen ..
    IMG_2926.JPG
    Hier Stilleben mit Allem was man braucht ..Die D´addario NYXL hatte ich noch rumfliegen ..(0.10 -0.46 Ideal Standard würd ich sagen obwohl ich letztens auch über 0.09er nachgedacht habe ..

    Ok nun zur Restlichen Korpuspolitur , ich verwende ebenfalls von Dunlop das Cream of Carnuba Polierpaste (gut schütteln vorher ..)
    Eine Haselnussgrosse Menge davon auf den Korpus und verteilen mit einem Tuch ..5 Min einwirken lassen dann Polieren , danach sieht sie einfach umwerfend aus ..Kopfplatte und die rückseite vom Hals mach ich damit auch frisch und sauber ..
    IMG_2929.JPG
    Tremolo ist halt Relic Look , den Staub auf der Platte Pinsel ich etwas weg und gut ist ...die Reiter da fahr ich mit etwas metallpolitur drüber und mit trockenem Weichen Tuch alles schön abwischen und ..das reicht da ja auch schon , mir gehts da in erster linie um den Hand schmutz der sich da etwas ansammelt
    IMG_2930.JPG
    Ja weiss nicht warum die Bilder nicht gedreht werden ..)
    Die kommen hier anders an als ich sie bei mir auf dem Rechner drehe ..
    Ok weiter im zweiten Teil ..
    --- Beiträge zusammengefasst, 26.05.20, Datum Originalbeitrag: 26.05.20 ---
    IMG_2935.JPG
    So ..Fertig ..sieht sie nicht schick aus mit den so Toll über die Pole Pieces laufenden Saiten ..äh Ok , wohl eher Dropped G Tuning ):D

    Jedenfalls führ ich die Saiten erst mal alle Durch und Kürze sie dann so dass auf jeder Mechanik 2-3 Umwicklungen sind :
    IMG_2938.JPG
    IMG_2943.JPG
    IMG_2942.JPG
    Stimmen , Nachdehnen , Stimmen ..(evtl noch mal nachdehnen , und Stimmen ..Fertig ..so Gefällt sie mir wieder richtig gut und es mach spass zu spielen darauf ..
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  2. C_Lenny

    C_Lenny Moderator Moderator HFU

    Im Board seit:
    03.06.06
    Beiträge:
    17.515
    Ort:
    Zentrales Münsterland
    Zustimmungen:
    10.535
    Kekse:
    144.273
    Erstellt: 26.05.20   #2
  3. fly me to the moon

    fly me to the moon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.17
    Zuletzt hier:
    14.07.20
    Beiträge:
    1.837
    Zustimmungen:
    5.510
    Kekse:
    73.544
    Erstellt: 27.05.20   #3
    Das ist ja alles gut und schön und auch korrekt gemacht, aber irgendwie fehlt mir hier der Informationsgehalt. Das machen wir doch alle von Zeit zu Zeit so, oder?

    Nichts für ungut, aber das ist ein wenig so, als würdest du uns detailliert und reich bebildert zeigen, wie du die Zähne putzt.

    Ich dachte bei der Überschrift, da kämen besondere Tipps oder vielleicht auch nur konkrete Fragen.
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  4. shadok

    shadok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.11
    Beiträge:
    4.161
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    5.547
    Kekse:
    16.774
    Erstellt: 27.05.20   #4
    Jo... Wenn wir schon bei "jo" sind... Eigentlich Standard-Arbeiten am Instrument, die einfach normal und üblich sind.

    Der Interessierte findet im Netz zuhauf Tutorials zu der Thematik. Bei Bedarf.;)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. KickstartMyHeart

    KickstartMyHeart Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.14
    Zuletzt hier:
    14.07.20
    Beiträge:
    1.016
    Ort:
    Main-Taunus-Kreis
    Zustimmungen:
    1.213
    Kekse:
    10.025
    Erstellt: 27.05.20   #5
    Corona-Langeweile? Ich schließe mich gern an: Der Informationsgehalt ist überschaubar:nix:.



    Bild 2: Deine Bünde gehören ganz dringend komplett abgerichtet (level, dress, crown, polish). Ich bezeichne mich nicht als Bundfetischist, aber darauf würde ich nicht geschenkt spielen wollen.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  6. ChP

    ChP Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.17
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    399
    Kekse:
    276
    Erstellt: 27.05.20   #6
    Die Lichtspiegelungen auf den Fotos einer auf Hochglanz ploierten road-worn bzw. relic Gitarre haben etwas sehr sehr komisches;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping