Der PRS Meinungsthread

von Jagmaster, 25.06.08.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Jagmaster

    Jagmaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.08
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    342
    Ort:
    Potsdam
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    325
    Erstellt: 25.06.08   #1
    Hey Leute!
    Also wie der Threadtitel schon besagt würde ich in diesem Forum gern mal eure Meinung zu PRS Gitarren im allgemeinen wissen. So wie ich des mitbekommen habe scheiden sich da ja schon teilweise die Geister. Die einen behandeln die Schmuckstücke vom guten Herrn Smith wie den heiligen Gral, die anderen wenden sich ab weil sie meinen dass die Dinger "zu perfekt" sind und keinen eigenen Charakter haben, sondern einfach nur "arbeiten".
    Also um die Diskussion zu eröffnen sag ich erstmal was ich davon halte:
    In einem Satz ausgedrückt muss ihc shcon sagen, dass ich sehr angetan von diesen Gitarren bin. Erstmal find ich das Design von den Custom-Modellen ziemlich geil, besonders die Kopfplatte gefällt mir:D, und bei den Singleuct-Modellen... ok, sie erinnern schon an einen gewissen Klassiker, weshalb es ja auch mal nen riesen Rechtstreit zwischen Gibson und PRS gab, aber irgendwie finde ich hat sie trotzdem etwas eigenes.
    Ich besitze selber eine PRS Standart aus der SE-Reihe (leider nur SE :( ) aber ich muss sagen, wenn dieses Instrument nur halb so gut ist wie die American-Modelle, na Halleluja! die Verarbeitung ist erste Sahne, die Bespielbarkeit trotz des schon recht massiven Halses butterweich, und Soundmäßig ist sie so wie eine gute Mahagony-Gitarre mit eingeleimten Hals klingen muss: viel sustain, fetter Sound, schön drückend im verzerrten bereich aber trotzdem (für Humbucker in Kombi mit der Holzart) sehr brilliant und klar.
    Zu der Charakterfrage kann ich nur sagen: Ich weiss dass das Genre gern mal verspottet bzw. für einen Fehltritt in der Musikgeschichte gehalten wird, aber man kann nicht bestreiten, dass PRS- Gitarren schon maßgeblich an der Soundgebung von NU-Metal beteiligt war, und deshalb finde ich, dass diese Gitarre durchaus seinen Platz bei mir gefunden hat als Instrument für brachiale Gitarrenwände oder fette Riffpassagen.
    Tja... also ihc könnt noch mehr erzählen, aber ich will erstmal euch zu Wort kommen lassen ^^

    Also schreibt!
     
  2. crazy-iwan

    crazy-iwan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    4.795
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.035
    Kekse:
    5.684
    Erstellt: 25.06.08   #2
    ich find die dinger ja wirklich geil....ham mich volle kanne umgehaun. hab auch mal an ner 7saitigen custom gezockt, wow ein traum. aber sie war mir zu charackterlos. sie hat sich meinen händen voll und ganz ergeben, ka. ich brauch was was soundlich bischn rumzickt und mehr druck macht. die prs war mir auch zu sahnig.
     
  3. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 25.06.08   #3
    Hab eine Custom 24.

    Positiv fällt einem die Präzision der Konstruktion, die Qualität der Materialien und die Verarbeitung auf. Vom Klang her bin ich hin und hergerissen.

    Die Gitarre knackt sehr schön und läßt sich super bespielen.

    Aber sie neigt definitiv ein wenig zur Sterilität und Kälte. Es fehlt ihr ein wenig an Ecken und Kanten. Auch sind die Tonabnehmer von PRS meiner Meinung nach absolut kalt und steril. Aber wirklich alle. Gut, das ist ein Problem, daß man mit Austausch-Tonabnehmern beheben kann.

    Des Weiteren finde ich den Bonbon-Lack abstoßend. Da wirkt das Holz eingelullt in eine dicke Schicht Kleister. Wenigstens bietet aber PRS mittlerweile auch welche mit Nitrolack an.

    Das sind aber einfach persönliche Punkte, die mir nicht gefallen und die teilweise zu umgehen bzw. zu beheben sind. Alles in Allem wird die Firma zu Recht in einem Atemzug mit Gibson und Fender genannt. Es entscheidet nur der eigene Geschmack.
     
  4. Rosenfrfeund

    Rosenfrfeund Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.08
    Zuletzt hier:
    20.01.10
    Beiträge:
    442
    Ort:
    Westmünsterland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.029
    Erstellt: 25.06.08   #4
    Mein Traum - mein Ziel - die 513
    Ich bin nach über 30-jähriger Pause vor 3 Jahren wieder angefangen Gitarre zu spielen. Vor 2 Jahren bin ich auf E-Git umgestiegen und hab ne Pacifica. - Lacht nun nicht - für einen Einsteiger, Wiedereinsteiger oder Umsteiger ist die erstmal nicht schlecht. OK - soll ja mal was besseres sein. Über die Qualität und Verarbeitung einer "Traumgitarre" wollen wir ja nicht streiten. Hab mich also auf die Suche gemacht. Was bekomm ich in die Hand? Ne PRS 513 - ein Traum, wenn man eine vielseitige wunderbare Gitarre haben will. Man, der Preis hat mich dann doch ganz schön geschockt. Hab mich erkundigt, man kann sie importieren - aber - dann kann man sie vorher nicht anspielen. Die Frage: Sind die Qualitätsschwankungen wirklich so minimal, dass man das Risiko eingehen kann?
    Da bislang meine Künste doch noch weit von dem entfernt sind, was vor vielen Jahren mal in meinen Fingern steckte, hab ich eine Zwischenlösung gefunden. Ich werd erstmal "den kleinen Aufstieg" machen und mir eine Schwedenbraut anlachen. Eines ist aber gewiss, Eines schönen Tages, wenn meine Fingerfertigkeit und das Instrument zusammen passen, dann ist eine PRS 513 mein Eigen.
    Ich wünsche allen hier immer eine gute Note unterm Finger.
    Gruß vom rosenfrfeund
     
  5. Flöh  1

    Flöh 1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.07
    Zuletzt hier:
    5.08.12
    Beiträge:
    2.547
    Ort:
    Ahaus / Enschede
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    12.410
    Erstellt: 25.06.08   #5
    Auch für mich ein Traum und Ziel, irgendwann mal eine PRS zu besitzen. Habe bis jetzt einige in der Hand gehabt, 513, SC245/250, Tremonti, Custom 22 und aber auch eine Standard Satin PRS. Die zwar billigsten war von allen denen, die ich angespielt habe, meiner Meinung nach aber am besten Klanng. Der Korpus besteht komplett aus Mahagoni, ohne geflammte Ahorndecke (bin ja eh ein Plain Top Fan), und sie klang kernig und trotzdem sehr warm und nicht so steril wie ich dachte. Aber alles waren absolute High End Produkte, die ich alle gerne besitzen würde :D

    Gruß, Flo
     
  6. Rosenfrfeund

    Rosenfrfeund Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.08
    Zuletzt hier:
    20.01.10
    Beiträge:
    442
    Ort:
    Westmünsterland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.029
    Erstellt: 25.06.08   #6
    Flo
    nun nicht unverschämt werden - gleich alle haben wollen. Eine reicht............... und wenn mal wieder G.A.S. kommt, dann die nächste ;).
     
  7. Jagmaster

    Jagmaster Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.08
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    342
    Ort:
    Potsdam
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    325
    Erstellt: 25.06.08   #7
    @MeinAnderesIch: Kannst du mal n paar Pics hochladen? :D

    Ich glaub ne Custom 24 wär auch meine Wahl. Hab mal jemanden live mit so einer spielen sehen (bzw. weiss ich nich obs ne custom war, aber 24 Bünde hatte sie ^^, also schätz ichs mal) und die hat einfach traumhaft geklungen.
    Selber antesten is so ne Sache, ich trau mich da immer nich zu fragen :o weil in dem Laden wo die Teile rumhängen zicken die immer echt rum bei so teuren Modellen...
     
  8. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.275
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.997
    Kekse:
    196.775
    Erstellt: 25.06.08   #8
  9. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 25.06.08   #9
    Hab aktuell nur eins auf'm Computer.

    [​IMG]

    Die Bespielbarkeit ist schon genial. Der Hals liegt einfach perfekt in der Hand und klebt auch nicht. Der Fünfweg-Drehschalter ist allerdings in der Praxis etwas gewöhnungsbedürftig.
     
  10. Jagmaster

    Jagmaster Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.08
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    342
    Ort:
    Potsdam
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    325
    Erstellt: 25.06.08   #10
    :eek: Boah! Das is ja eine schönheit vor dem Herren! Ich will auch... :(
    Und auch noch in Honey, uuuh... ich würd zwar ein feuriges cherry red vorziehen, aber die sieht auch gut aus! aber das mit dem schlater glaub ich, als ich des erste mal ne PRS gesehn hab hab ich so gedacht "ok, toll, drei Potis, und wie wählt man jetz die pickups an???" :screwy:
    5-weg-schalter sagst du, ja? heisst des die pus kann man splitten? oder isses umschalten parallel auf seriell?
     
  11. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 25.06.08   #11
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping