deutsche Saiten so schlecht ?

von BigB, 27.04.06.

  1. BigB

    BigB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.05
    Zuletzt hier:
    10.03.08
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Irgendwo im Nordsaarland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.04.06   #1
    Nicht dass ich patriotisch wäre, aber wenn man in den Bass-Foren stöbert, scheinen gute Saiten nur aus USA / UK zu kommen ( auch Warwick-Saiten werden dort gefertigt!).

    Sind die deutschen Produkte (abgesehen von den österr. Thomastik-Infeld) wirklich so schlecht ?

    Hat jemand Erfahrungen mit Pyramid und Pirastro ?

    Wie sind diese mit den "bekannteren" Saiten vergleichbar ? :confused:

    Oder spielt ihr ausländische Saiten weil euer Liebligsbassist XY auch diese oder jene Marke spielt ? (Achtung ! Ich will niemanden provozieren !)

    Ich würde gern mal die Pyramid Nickel ausprobieren. Aber mit mit meinen D'Addario XL war ich bislang immer zufrieden !

    Eure Meinung würde mich interessieren !

    Euer Bass-Dilettant
    BigB :great:
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 27.04.06   #2
    ich äussere mich jetzt mal nicht zu der Qualität deutscher Saitenhersteller, sondern betrachte es von der anderen Seite.
    Wenn ich mit Saiten des Herstellers XYZ zufrieden bin und der Preis ist in einem vernünftigen Rahmen bzw. sogar günstiger als ein vergleichbarer deutscher Hersteller, dann ist es mir sowas von egal wo die gefertigt werden.
    Dasselbe denke ich z.B. auch über Autos (hoffentlich trete ich jetzt nicht eine Diskussion über den Wirtschaftsstandort Deutschland los)
     
  3. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.813
    Zustimmungen:
    1.310
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 27.04.06   #3
  4. klausmajor

    klausmajor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    351
    Ort:
    Hennef
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    901
    Erstellt: 27.04.06   #4
    Ich benutze seit Jahren Pyramid Saiten für meinen headless 6 String und bin mehr als zufrieden. Der Preis ist mehr als in Ordnung (günstiger als die meisten ausländischen Marken!) und sie klingen einfach gut. :-)


    Gruß

    Klaus
     
  5. FastfingerJoe

    FastfingerJoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.05
    Zuletzt hier:
    1.06.06
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 27.04.06   #5
    Ich benutze für Gitarre ausschließlich Pyramid Saiten.
    Die klingen frisch und gut, das Spielgefühl ist mehr als angenehm
    und ich habe lange Zeit die Saitenmarken gewechselt wie Hemden.
    Ernie Ball, Elixir, Daddario, GHS.... Keine Chance, ich bleibe bei Pyramid. :)
     
  6. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 27.04.06   #6
    Vielleicht machen die (bzw. deren jeweilige Vertriebe) bloß mehr Reklame. Ich finde zwar allgemeinhin die Werbebranche einen Haufen ineffizienter Schmarotzer. Aber Werbung in Fachzeitschriften ist tatsächlich die mit dem besten Verhältnis von Sichtungen zu Käufen.

    Nein.

    Von objektiven Kriterien her ist an Pyramid m.W. technisch nichts zu beanstanden, manchmal in Sachen Ausgeglichenheit nicht wirklich Champions League, aber in dubio pro lighter top / heavier bottom ist schon richtig. Subjektiv, vom Klang her, finde ich die durchweg ansprechend, von den Flats über Nickel- bis Stahl-Rounds.

    Pirastro macht aus mir unerfindlichen Gründen sehr beliebte Kontrabaßsaiten, die nicht nur hundsmiserabel ausgeglichen sind, nämlich diesmal extra heavy top mit super light bottom, sondern auch noch sich in Wohlgefallen auflösen, wenn man sie vor lauter Verzweiflung mal auf andere Bässe transplantieren will (sozusagen die ersten Saiten mit Einzelplatzlizenz...). Ach ja, angeblich ist der Vorteil, wenn die Jungs im Orchestergraben alle verschiedene Gs spielen, daß das nicht so auffällt...

    :confused:

    Nö.

    Dann probier mal die oder auch Thomastik-Infeld Superalloy, dann wirst Du aller Wahrscheinlichkeit nach noch zufriedener sein :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping