Die besten "Billigsaiten"

von Bassochist, 17.10.07.

  1. Bassochist

    Bassochist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    7.06.11
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Einrich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    388
    Erstellt: 17.10.07   #1
    Ich weiß, an den Saiten sollte man eigentlich nicht sparen, aber für mich ist als angehender Abiturient in Geldnot, der gerade Führerschein macht und erst ab nächstem Jahr arbeitet nicht mehr viel übrig, im mir neue Saiten zu leisten.

    Deswegen, auch für andere denen es so geht, wollte ich hier mal einen kleinen Austausch starten in dem berichtet werden kann, welche Low-Budget-Drähte noch ganz akzeptabel klingen, sich gut bespielen lassen, etc.

    Ich habe bisher an "Billigsaiten" die recht günstigen Warwick Red Label und die Music Store-Bassstrings probiert, und muss sogar sagen, dass mir die Music Store-Saiten schon irgendwie besser gefallen haben, obwohl es Gerüchte gibt, dass gerade diese Saiten identisch mit den Red Labels sein sollen. Allerdings fand ich die Labels recht rauh, mit gutem, knackigem Klang, der aber recht schnell nachlässt, die Music Store-Saiten hingegen waren etwas geschmeidiger im Griff und nicht ganz so schnell tot.

    Nun steht bei mir demnächst wieder ein Saitenwechsel an und ich wollte mal fragen, ob jemand Erfahrung mit den MPI-Saiten hat, die es exklusiv bei Musik Produktiv gibt (die günstigsten die ich jemals gesehn hab!):

    http://www.musik-produktiv.de/mpi-bass-040-130-5-str.aspx

    Ansonsten würde mich halt interessieren, was ihr sonst so für günstig-gute Saiten kennt (nicht über 15 Euro)... ich hab z.B. gehört die Fillmore-Strings die es exklusiv bei Rockinger gibt sollen trotz der sehr billigen Aufmachung einen super Klang haben...

    Erfahrungen, Berichte, Tipps... schreibt halt einfach!:cool:
     
  2. ets-otto-2

    ets-otto-2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.07
    Zuletzt hier:
    6.12.11
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.061
    Erstellt: 17.10.07   #2
    Auf der Musikmesse in Frankfurt verkauft DR-Strings ihre Saiten zum Sparpreis.
    Also für 15 € statt 30-40 €. Da ich recht selten die Seiten wechsle und das auch "extra long life"-saiten sind reichen mir der Jahresrhythmus (Meine sind jetzt 1,5 jahre drauf - ich bin halt auch noch Schüler und mach bald mein Abi)
     
  3. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.771
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 17.10.07   #3
    Am "billigsten" sind immer noch die beschichteten Saiten wie z.B. Elixir (fürs flutschige Spielgefühl) oder Warwick EMP (für Hornhautfinger und für den drahtigen Sound).
    Rechne mal am Jahresende zusammen - dann kommt eigentlich nichts anderes mehr in Frage.
     
  4. HomerS

    HomerS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    29.07.14
    Beiträge:
    683
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    617
    Erstellt: 17.10.07   #4
    Schua dir mal die SIT bei Musik Service an. Normalerweise kosten die ca. 25-30 Euro und sind jeden Cent wert. MS bietet sie aber (warum auch immer) für 15;- an. Sehr gute Saiten!
     
  5. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    398
    Kekse:
    38.246
  6. rocking-xmas-man

    rocking-xmas-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.753
    Erstellt: 18.10.07   #6
    ich find die harley benton saiten gut. echt gut. ich spiel die gerne. abgesehn davon, dass nylonsaiten wesentlich angenehmer sind;) dnek drüber nach - meine hab ich auch schon wieder ewig (fast n halbes jahr) drauf und die klingen noch so wie am anfang.
     
  7. Elma

    Elma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.401
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    655
  8. e-R@Z0r

    e-R@Z0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.05
    Zuletzt hier:
    21.07.15
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    280
    Erstellt: 22.10.07   #8
    Wow, knapp 5 € pro Satz, also 1,20 € pro Saite. :eek:
     
  9. Ryknow

    Ryknow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    18.08.15
    Beiträge:
    4.640
    Ort:
    Zuhause
    Zustimmungen:
    730
    Kekse:
    10.700
    Erstellt: 22.10.07   #9

    @ Bassochist


    nimm dir das hier oben lieber zu Herzen...ist echt so !!!
    Wenn du alle 2 Monate für 12 € die Saiten wechseln musst weil sie einfach scheiße klingen kauf dir lieber nen Satz Elixir oder EMP..die kannst notfalls n Jahr drauf lassen wenn du dir für 5€ noch Fast Fret dazuholst...
    und die von MP sind nicht zu empfehlen..die hab ich nach 3 Tagen wieder runtergeschmissen vom Bass..
     
  10. TomTom10000

    TomTom10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.09.15
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 22.10.07   #10
    Hi, ich habe verschiedene Sätze durchprobiert und darunter auch einige "Billig Saiten". Die Carrer sind z.B. recht ausgewogen im Klang aber auch sehr weich und haben wenig Spannung. Wenn man es mag - OK. Die FRAMUS waren nicht besonders komfortabel zu spielen. So eine Art "Rote Warwicks" unter den Nickel Saiten. Vom Sound her haben sie für meinen Geschmack zu wenig Druck. Und irgendwie nichtssagend - wenn man das so sagen kann. Für wenig Geld habe ich die "QUEEN Saiten" gekauft und war überrascht. Auf dem JAZZ-BASS klangen die richtig gut - wirklich! Das knackige des JB kommt recht gut rüber. Bezüglich der Billig Saiten würde ich da eine vorsichtige Empfehlung abgeben.
    Im Augenblick warte ich auf die Fender Saiten - die sind auch recht günstig zu haben.
    Über Sinn und Unsinn dieses Themas wurde schon an anderer Stelle diskutiert. Ab wann ist was billig und was kann ich dafür erwarten...
    Wenn das Geld knapp ist (Schüler, Arbeitslos...) muss man das beste daraus machen. Dann sind "Billig Saiten" die bessere Alternative als deine alten Saiten zum 10ten mal auszukochen ;)
     
  11. schaschlik

    schaschlik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.07
    Zuletzt hier:
    7.03.14
    Beiträge:
    284
    Ort:
    amSee
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    529
    Erstellt: 23.10.07   #11
    Ich hab vor kurzem mal getreu dem Motto "billiger Bass, billige Saiten" nen Satz von Career gekauft, die find ich bis jetzt nicht schlecht, geben je nach Einstellung und Spielweise nen Sound der von rotzig bis überraschend sauber reicht. Bin mal gespannt wie lang die sich halten, bis jetzt (naja ca. 1 Monat) läufts noch gut.
     
  12. Allersaits

    Allersaits Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    139
    Ort:
    Quasi Köln
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    815
    Erstellt: 23.12.07   #12
    Hallo zusammen,

    nach einer längeren Zeit der Bass-Abstinenz "musste" ich feststellen, dass ich das Musik machen einfach nicht lassen kann. Also beginne ich damit, mich ganz locker wieder in die Materie einzuarbeiten und mich über den aktuellen Stand der Dinge zu orientieren.

    Dieser Thread, obwohl schon einige Tage älter, ist für mich eine gute Gelegenheit, meine bislang passive Mitleserrolle zu verlassen und mich ins Geschehen zu stürzen.

    Ich möchte dafür plädieren, "billig" durch "preiswert" zu ersetzen. Was seinen Preis wert ist, muss nicht unbedingt billig sein.

    Ich fand die Saiten von Yamaha (als "kölsche Jung" beim MusicStore gekauft) für meine 5-Saiter (Yamaha TRB, Ibanez SR 1305 und J&D (!!!)) nicht verkehrt. Die Saiten lieferten einen gesunden Sound, ich hatte keinerlei Ausfälle oder unterschiedlich klingende Saiten im Satz. Ich werde sie daher wieder kaufen.

    Der 5-Saiter-Satz kostet beim Store (wie "damals" 19,-- Öre).

    Vielleicht inspiriert meine Empfehlung ja zum einen oder anderen Testkauf.

    Bassige Grüße
    Wolfgang
     
  13. Lucio

    Lucio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.06
    Zuletzt hier:
    27.10.10
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Fischbachtal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.12.07   #13
    ich hab fender flatwounds, die kosten zwar 20 Euro, halten aber auch ewig
     
  14. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    398
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 25.12.07   #14
    Hi und wilkommen im Board :)
    In dem Falle sei natürlich auch unser Boardbetreiber Musik Service erwähnt, ohne die es dieses Forum ja garnichtgeben würde :D
    Hier gibt es gesagte Saiten ebenfalls für 19€ ( http://www.musik-service.de/yamaha-bass-strings-5-string-h-4050-prx2508de.aspx )
    Wollte ich den Jungs zuliebe nochmal erwähnen :great:
     
  15. Allersaits

    Allersaits Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    139
    Ort:
    Quasi Köln
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    815
    Erstellt: 25.12.07   #15

    Erst einmal frohe Weihnachten nachträglich, und danke für Dein Willkommen.

    Asche auf mein Haupt, dass ich im Eifer meines Beitrags dem Lokalpatriotismus erlegen bin. Aber als Kölner liegt der Store nun mal einmal "im durchaus engeren Bereich der zu berücksichtigenden Möglichkeiten".:rolleyes:

    Da ich nach geraumer Zeit der Abstinenz nun wieder begonnen habe Musik zu machen, bin ich noch in der Orientierungsphase und gelobe Besserung durch Objektivität.

    Excüse für den O.T.-Beitrag
    Wolfgang
     
  16. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    398
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 25.12.07   #16
    Das Board wird geleitet und finanziert von Musik-Service.
    Andere vertriebe zu erwähnen ist aber in keinem Fall verboten!
    Nur dem Boardbetreiber zuliebe kann man die nächste anschaffung ja mal dort planen, oder auch deren Seite verlinken . Da gabs bis vor kurzem sogar ein witziges gewinnspiel zu ^^.
    Fühl dich also nicht gebremst oder ermahnt,nur erinnert :D
     
  17. Allersaits

    Allersaits Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    139
    Ort:
    Quasi Köln
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    815
    Erstellt: 26.12.07   #17
    Ich fühle mich keineswegs ertappt, ermahnt oder überhaupt negativ abgesprochen. Das nächste Mal werde ich einfach mein Augenzwinkern etwas deutlicher machen. ;););)

    Bassige Grüße
    Wolfgang
     
Die Seite wird geladen...

mapping