Die erste Band - wie alt wart ihr?

P
Piaget
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.12.12
Registriert
13.07.11
Beiträge
19
Kekse
0
Man möge mir verzeihen, falls es dieses Thema schonmal gab. ^^

Mich würde mal interessieren in welchem Alter es sich lohnt, überhaupt an eine Band zu denken.
Wieviele Jahre Erfahrung sollte man haben und wie bereitet man sich am besten darauf vor?

(Wirklich nur aus Interesse. Ich plan jetzt nichts in diese Richtung.)
 
G
Gast135298
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
11.03.19
Registriert
21.09.09
Beiträge
1.176
Kekse
2.282
Hmm, mal nachdenken ... ...
Im Kindergarten haben wir viel gesungen. Die Coolen durften dann Instrumente spielen wie Tambourine, so 'ne flache Trommel, auf'm Kamm blasen ...
... und ich durfte sogar Triangel spielen ... :cool:
Wenn ich das jetzt mitrechne, habe ich derzeit mit 80 meine dritte Band an Start ... ^^

Nee, im Ernst mal. Meine erste richtige Band hatte ich mit 16 am laufen und nun tatsächlich die dritte. :)
 
E
elleraner86
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.02.13
Registriert
18.01.09
Beiträge
42
Kekse
0
Ort
Düsseldorf
Erfahrung? ich hatte mit 20 Jahren noch keine. Ich wurde gefragt: "Ey, kennste jemanden, der nen Proberaum braucht?" Ich habe einfach geantwortet: "Lass mir 14 Tage Zeit!" und zack, war ich +4 eine Band mit späteren Live Auftritten und und und. Ist immer eine Frage der persönlichen Entwicklung und Motivation.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Vali
Vali
Vocalmotz
Moderator
HFU
Zuletzt hier
23.07.21
Registriert
06.02.06
Beiträge
5.096
Kekse
39.445
Ort
München
Mein erstes Ensemble hatte ich glaube ich mit 12 oder 13. Das war ein Bläserquartett mit Klavier (ich), E-Bass und Schlagzeug. Meine erste Poprock-Coverband hatte ich mit 15 oder 16. Ansonsten war ich noch in einer anderen Poprock-Coverband, kurzzeitig in zwei Coverprojekten (für ein Stadtfest und Abiband) und bin nun in meiner zweiten Band mit eigenen Songs. Habe aber entweder gesungen, Geige oder Klavier gespielt, nichts gleichzeitig.

mMn spielt es nicht so eine Rolle wie viel man selbst drauf hat. Wichtiger ist es Leute zu finden, die ungefähr auf demselben Niveau sind und einigermaßen zuverlässig und motiviert sind.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Klopsenator
Klopsenator
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.16
Registriert
23.11.11
Beiträge
88
Kekse
83
Ort
Magdeburg
Hab verdammt spät angefangen: mit 19 und hatte keinen Plan von der Materie. Und jetzt steck ich voll drin.

Einfach probieren und gucken was kommt!
 
DeadHonor
DeadHonor
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
29.03.21
Registriert
04.10.08
Beiträge
3.368
Kekse
22.068
Ort
Bad Oldesloe
Ich habe in der Berufsschulzeit angefangen, dürfte so mit 17 gewesen sein.
Man kann nie zu früh anfangen, aber es gibt auch kein zu spät wie ich finde.
Hauptsache man hat selber Spaß dabei, was andere sagen ist vollkommen irrelevant!

Gruß,
Markus
 
Noah Kais
Noah Kais
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.12.19
Registriert
15.10.11
Beiträge
159
Kekse
327
Ort
Berlin
Mit "zarten" 25 leider erst...als Wiedereinsteiger in die Gitarre. Davor hatte ich mal mit 14 vier oder fünf Proben mit ner Coverband, aber dann hab ich Basketball und Mädchen für mich entdeckt;)
Im Nachhinein hätte ich viel eher anfangen sollen, aber so macht es auch ne Menge Spaß. Denke auch, das Wichtigste ist, mit Leuten zu spielen, die ungefähr auf einem Niveau sind und bei denen auch die musikalische Wellenlänge abseits der Band stimmt(!). Ansonsten ist man bereit, wenn man Lust drauf hat, unabhängig von den derzeitigen Fähigkeiten.
 
vanderhank
vanderhank
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.01.21
Registriert
10.09.08
Beiträge
1.107
Kekse
33.695
Ort
Dem Raul seine frühere Stadt
Mit 15 - "die Gitarren verstimmt, doch es ging tierisch los und wir hielten uns für Genies..."

Gruß
 
W
WilliamBasie
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.07.21
Registriert
16.05.06
Beiträge
4.587
Kekse
15.341
Ort
Karlsruhe
meine erste "Band" war ein Jugend-Kammerorchester, ich war neun Jahre alt und habe die Konzerttrommel bedient...
 
Sticks
Sticks
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
26.03.21
Registriert
07.10.03
Beiträge
7.364
Kekse
48.292
Ort
"Rhinelunt"
Mich würde mal interessieren in welchem Alter es sich lohnt, überhaupt an eine Band zu denken.
Das Alter spielt aus meiner Sicht weniger eine Rolle als vielmehr der Wille und die gebotene Sozialkompetenz, insbesondere was die Tugend der Zuverlässigkeit angeht.

Sollte Dein Nick nicht von einem Uhrenhersteller sondern von Jean Piaget inspiriert sein, dann ist das auf jeden Fall schon mal ein Anfang. ;)

Wieviele Jahre Erfahrung sollte man haben und wie bereitet man sich am besten darauf vor?
Auch das ist m.E. weniger entscheidend als die Tatsache, dass das Gefüge harmoniert. Dabei ist es hilfreich, aber nicht zwingend, wenn die Protagonisten "in einer Liga" spielen.

Wirklich nur aus Interesse. Ich plan jetzt nichts in diese Richtung.
Tatsächlich? ;)

Zu Deiner Eingangsfrage: angefangen habe ich mit 16 Jahren, in einer Schülerband.
 
D
Dingler
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.07.21
Registriert
15.08.07
Beiträge
322
Kekse
146
Meine erste komplette Band hatte ich mit 14 Jahren zusammen und spielte da schon seit 6 Jahren.
Wir probten zur Freude unserer Nachbarn in einer der beiden Garagen meiner Eltern, wobei
das Garagentor von innen mit Styropor verkleidet wurde.(Bringt natürlich garnichts)
Der Bassist spielte über eine orangefarbener "Schneider-Komplettanlage", die 50 jährigen von
Euch werden die Dinger noch kennen.
Ich hatte ein altes Röhrenradio mit diesem "magischen Auge", geiler Klang übrigens.
Das Radio wurde dann durch einen billigen Gitarrenverstärker ersetzt, den mir ein
Bekannter meines Onkels verkauft hat.
Auf der Front war ein silbernes Emblem angebracht auf dem "Senator" stand.
Er hat mir glaubhaft versichert, daß das eine Schwesterfirma von Marshall sei.
Erst ein paar Monate später fiel mir der Betrug auf, der Sauhund hat einfach das
Emblem eines Opel - Senator draufgepappt. Ich könnte ihn jetzt noch dafür ohrfeigen.

Gruß

Jörg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
Mod-Paul
Mod-Paul
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.04.17
Registriert
01.08.08
Beiträge
3.120
Kekse
30.878
Ort
One step beyond
So einen Thread https://www.musiker-board.de/live-stage-mupr/8222-live-stage-erste-mal-wie-war-32.html#post5346241 gibt´schon und da schrob ich folgendes:

An mein "erstes Mal" kann ich mich sehr gut erinnern, obwohl es schon lange zurück liegt. Es war ein Auftritt auf der Klassenfete. Wir waren 13/14 und nannten uns `The Beatles´. Okay, diese Band gab es schon, aber wir hatten nur Beatleslieder geübt, und daher lag der Name also nahe. Ich war übrigens Paul McCartney ;)
Von meinem Vater bekam ich seine heilige Framus. Ein Bill-Haley-Modell aus den 50gern. Weil wir keinen Mikroständer hatten, nahmen wir den Kartenständer. Da wir aber noch nicht so groß waren, haben wir uns eine Bühne aus den ganzen Tischen gebaut, den Kartenständer davor, unsere paar Sächelchen auf die "Bühne" gestellt und dann nervös gewartet bis es los gehen sollte. Eine unendlich lange Zeit. Kurz vor dem Auftritt kam jemand zu mir und sagte meine Gitarre sei kaputt. Ihr könnt euch nicht vorstellen, was das für ein Gefühl war. Irgendein Idiot (ich selbst!) hatte sie auf der "Bühne" an die Wand gelehnt :rolleyes:, und irgend ein anderer Idiot (ich weiß nicht mehr wer) ist über das Kabel gestolpert und hat somit die Gitarre umgerissen. Dadurch brach der Kopf ab. Ein Bild des Grauens. Später habe ich erfahren, dass sich meine Eltern genau bei einer solchen Situation kennengelernt haben. (Aber das ist eine andere Geschichte :)) Ich hatte - warum auch immer - meine akustische Gitarre auch dabei. Zeit zum Ärgern blieb keine, denn wir sollten anfangen. Unser Set bestand aus 3 Liedern. `All together now´, `Yetserday´ (solo, Paul McCarartney hat´s ja schließlich auch alleine gespielt ;)) und zum Schluss `Yellow submarine´.
Dieser Gig war in vielerlei Hinsicht ein Schlüsselerlebnis und Wendepunkt. Wenn die Klassenkameraden nicht so nett gewesen wären uns zu feiern, wäre dies wahrscinlich der letzte Gig gewesen. Aber wenn man einmal "Blut geleckt" hat...
Dann war die Sache mit der Gitarre eine große Lehre! Mein Vater hat sie wieder selbst hingekriegt, und war natürlich stocksauer. Die Versicherungssumme wurde aber trotzdem in meine erste eigene E-Gitarre investiert. Das war dann der Beginn.
Es war übrigens der letzte Gig als `The Beatles´. Wir haben danach angefangen Punk zu machen. Das war auch schön :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Leader
Leader
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.07.21
Registriert
24.10.04
Beiträge
5.025
Kekse
17.262
Ort
Menden (Sauerland)
Also die ersten Gehversuche mit 15 oder 16, die erste "richtige" Band mit 17 oder 18. Leider ist aktuell schon seit 2008 Schluss damit, hoffe das sich mal wieder was ergibt
 
Transistorkiller
Transistorkiller
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.06.20
Registriert
23.03.08
Beiträge
1.473
Kekse
3.016
Ort
Augsburg
Ich war 13 und hatte meine erste Gitarre und traf mich mit einem Klassenkameraden, der auch eine besaß. Sein Onkel lieh uns sein Schlagzeug, das niemand spielen konnte. Deshalb verlief unsere zweite Probe zu fünft. 2 Gitarristen mit einem Röhrenradio als Amp und drei Leute am Schlagzeug. Einer spielte die Bassdrum, einer die Snare und der andere das Hi-Hat......
 
Rockwurst
Rockwurst
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.09.12
Registriert
06.06.04
Beiträge
7
Kekse
0
Ort
Bielefeld
Mit 8, wir hießen "Beach Boys", bis wir dann irgendwann festgestellt haben, dass es die schon gab :D

Mit dem gleichen Drummer hab ich dann mit 15 Jahren die erste "richtige" Band gegründet.
 
P
Project 29
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.03.15
Registriert
11.03.12
Beiträge
68
Kekse
0
Ich hab mit 11 oder so meine erste "Band" gehabt. Bastand allerdings nur aus E-Schlagzeug und E-Gitarre, aber das Zusammenspiel hat so gut geklappt, dass wir uns nen Proberaum mit Akustik Drums nehmen konnten. Mit 13 hab ich dann in der Schulband angefangen und daraus ist dann nochmal ne Band entstanden. Danach bin ich in die Band des Schulbandsängers in der ich bis heute bin. Jetzt bin ich 15 und klappt alles super ;)
 
x-Riff
x-Riff
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
24.07.21
Registriert
09.01.06
Beiträge
14.026
Kekse
73.448
Mit 16, ich hab überhaupt nur mit drums angefangen, weil es ein paar kumpels gab, die ne band gründen wollten ... und natürlich keiner drum spielen konnte und wollte und der kumpel von meinem älteren bruder ein drummer war, auf den ich ziemlich abgefahren bin und der mir mal eben ein drum ausborgen konnte ... ich habe dann aber auch nur knappe 30 jahre weiter schlagzeug gespielt bevor ich auf gitarre umgestiegen bin ... also: vielleicht lohnt es sich gar nicht erst anzufangen ... obwohl: schon ne gute sache und so ziemlich das beste, womit man seine zeit zubringen kann, wenn die leute und die musik dazu passen ...

... so so - und du fragst rein theoretisch, was? :cool:

schade, eigentlich :gruebel:
 
Earth616
Earth616
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.07.21
Registriert
03.06.04
Beiträge
1.031
Kekse
572
Ich war 14, die anderen 12, lief über die Musikschule und so hatten wir auch ein bisschen "Coaching" von unserem Gitarrenlehrer. Haben uns nach einiger Zeit davon gelöst, aber für den Anfang wars sicherlich nicht schlecht.
 
jf.alex
jf.alex
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.06.16
Registriert
27.07.09
Beiträge
4.639
Kekse
40.967
Ort
Frankfurt
Mit 19. Ich war im Zivildienst, hatte eine tschechische E- Gitarre, Zugang zu einem Proberaum und einen Kumpel, der gerade seit ein paar Wochen Bass spielte. Einem Dritten haben wir dann beigebracht, hinter der Schießbude bis vier zu zählen. Ich schrob ohne große Ahnung von Harmonien oder sowas zwei äußerst peinliche Songs zusammen, welche die Grundlage unseres Repertoires bilden sollten. Zwei Wochen später hatten wir unseren ersten Kurzauftritt, nach einem halben Jahr und ein paar weiteren Auftritten haben wir uns aufgelöst. Jeder von uns hat anderweitig weiter musiziert, einer wurde sogar richtig gut und professionell (nicht ich). Wir nannten uns Bunsenbrenner, spielten irgendeine Form von Bluespunk und waren grottig schlecht, aber die Erinnerungen daran zählen zu den besten meines Lebens. :D

Alex
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben