Die Lobeshymne und die Geburt eines Racks

  • Ersteller dookie84
  • Erstellt am
T
Totengraeber
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.04.16
Registriert
20.04.05
Beiträge
424
Kekse
150
Ort
Hof
einen günstigen Stromverteiler?

==> Steckdosenleiste ;)
 
T
Totengraeber
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.04.16
Registriert
20.04.05
Beiträge
424
Kekse
150
Ort
Hof
Hmm.

Steckdosenleiste an eine 19" Blende geklebt?

Ne mal ernsthaft. Was spricht denn dagegen? Was erhoffst du dir von einer teuren 19" Rack-Steckdose mehr wie von einer 08-15 Baumarktsteckdosenleiste?
 
dookie84
dookie84
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.09.19
Registriert
02.02.05
Beiträge
222
Kekse
95
Ort
Düsseldorf
Ich meine wenn ich für die nächste Zeit mir günstig das Loch in der Mitte
meines Racks schließen kann, wärs nicht schlecht. Im Prinzip ist das nur
fürs Auge. Aber kostet eine 19 " Mehrfachsteckdose so viel mehr als eine
0815er? Ich weiss es eben nicht ;) Deswegen frag ich ja hier danach.
Könnte mir natürlich eine Blendekaufen und ne Mehfachsteckdose dran-
kleben. Das widerum verstößt gegen das Gesetz der Gemütlichkeit. :rolleyes:
 
T
Totengraeber
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.04.16
Registriert
20.04.05
Beiträge
424
Kekse
150
Ort
Hof
Also die günstigeste Racksteckdose, die ich gefunden hab (nur bei bei Thomann gesucht :p ) is 49,-
Im Baumarkt gibts eine einfach Steckdosenleiste für rund 3,-

49,- <--> 3,-

Mal überspitzt nachgefragt:
Kann es sein, dass du zu der Sorte Menschen gehört, die lieber 50,- mehr zahlen, dann aber ihr Equipment fertig hingestellt bekommen, statt sich den Betrag zu sparren und selbst etwas Hand anzulegen?
(Bitte nicht böse nehmen ;) )

Also in letzterem Fall würd ich dir zu der Baumarkt-Variante raten. Man kann das auch noch etwas weiter treiben. Einfaches Holzbrett nehmen. Auf 1HE stutzen. Loch rein. Kaltgerätebuchse ran. Hinten eine 2,- Baumarktsteckdosenleiste rangeschraubt und Kabel mit der Buchse verbinden. Ergibt eine Einwandfreie Racksteckdosenleiste für insgesammt 8,- bis 10,- ;)
 
dookie84
dookie84
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.09.19
Registriert
02.02.05
Beiträge
222
Kekse
95
Ort
Düsseldorf
49 € würd ich nie zahlen. Hab da eher mit 10 € gerechnet. Wie recht-
fertigen die den Preis? Hab eben endlich auch noch eins im Netz ge-
funden : 60 € Dann heisst es doch wohl selbst bauen. Bei den Billig-
leisten muss man aber aufpassen. Also ich hab da des öfteren
schlechte Erfahrungen gemacht, sprich Nebengeräusche ohne Ende.

Totengraeber schrieb:
Kann es sein, dass du zu der Sorte Menschen gehört, die lieber 50,- mehr zahlen, dann aber ihr Equipment fertig hingestellt bekommen, statt sich den Betrag zu sparren und selbst etwas Hand anzulegen?

Ganz und gar nicht ;) Ich liebe das Basteln. Nur die Zeit fehlt gerade.
Musst dir mal meinen PC anschauen. Ich war früher übelster PC Modding
freak.
 
T
Totengraeber
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.04.16
Registriert
20.04.05
Beiträge
424
Kekse
150
Ort
Hof
dookie84 schrieb:
Wie recht-fertigen die den Preis?
Diese "professionellen" Racksteckdosen sind halt in einem ordentlichen Metallgehäuse. Da zahlste das Material, den Entwurf, das KnowHow, die Maschinen, die Arbeiter, die Verwaltungsangestellten, die Lagerkosten vom Zwischenhändler, die Kosten für Personal, Miete etc. des Vertriebes uvm...

Ganz und gar nicht ;) Ich liebe das Basteln. Nur die Zeit fehlt gerade.
Kenn ich sehr gut! ;)

Wegen deinen Qualitätsbedenken:
Eine Steckdosenleiste hat eigentlich 0,0000(beliebig viele 0er)001% Einfluss auf den Sound, wenn überhaupt. Wichtig ist nur, dass sie eine guten Kontakt zu der Steckdose hat und dass die reingesteckten Stecker gut mit Leiter, Nichtleiter und Masse verbunden sind. Ansonsten kann eigentlich nichts schief gehen.
Wenn interesse besteht kann ich heut Abend ja mal ein Bild von der Rackblende meines Bruders machen. Da hab ich das mit dem Kaltgerätestecker mal umgesetzt. Schaut gut aus und funktioniert genauso wie eine "professionelle" Racksteckdosenleiste...

Was mir gerade noch einfällt: die teureren Racksteckdosenleisten haben oftmals noch einen Störfilter für Stromschwankungen o.ä. mit an Bord. Aber soetwas sollte sich auch für Lau realisieren lassen ;)
 
dookie84
dookie84
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.09.19
Registriert
02.02.05
Beiträge
222
Kekse
95
Ort
Düsseldorf
Jo danke, das Bild würd ich gern sehen :great:
 
T
Totengraeber
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.04.16
Registriert
20.04.05
Beiträge
424
Kekse
150
Ort
Hof
So. Ist jetzt leider etwas später geworden. Auch hab ich keine Digicam da, deswegen musste jetzt das Handy herhalten. Also verzeiht die miese Qualität ;)

Hier mal die Rackblende von vorne:
rackblende1.jpg


Die zwei XLR-Stecker sind seine Main-Outputs. Über die Klinkenbuchse und den Kaltgerätestecker darunter dienen nur dazu seinen Bassamp anzuschließen. Rechts die Klatgerätebuchse ist der Stromeingang. Wird mit einem ganz normalen Kaltgerätekabel angeschlossen. Drüber der dazugehörige Netzschalter.

Das Rack von hinten:
rackblende2.jpg

Hier sieht man mal das Chaos in seinem Rack. Leider konnte ich hier den Anschluss nicht so toll einfangen. Naja. Ist auf jeden Fall eine ganz normale Steckdosenleiste. Gabs im Baumarkt für 1,50 Euro. War so ein Modell, wo noch kein Kabel dran ist und die man aufschrauben kann. Dann die oben erwähnte Kaltgerätebuchse einfach über den Schalter mit der Leiste verbunden. Die Leiste wurde aufgeschraubt und mit zwei Schrauben an dem Holzbrett festgeschraubt. Das Holzbrett wurde mit Teppichklebeband ins Rack geklebt. Wenn einer frägt wieso wir nicht die Leiste direkt ins Rack geklebt haben:
1.) so bekommt man sie wieder ganz leicht raus, indem man einfach die Schrauben löst.
2.) mit dem Panzertape, dass zur fixierung der Netzteile dient macht einen zu ungleichmäßigen Untergrund. Deswegen hat die Leiste nie gescheit gehalten.
 
dookie84
dookie84
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.09.19
Registriert
02.02.05
Beiträge
222
Kekse
95
Ort
Düsseldorf
Seh ich richtig, dass das ganze 3 HEs einnimmt? Ansonsten gut gelöst das Ganze.
Wie es innen aufgebaut ist, ist ja wurscht. Hauptsache es funzt.

Dank dir auf jeden Fall für die Mühe :great:
 
T
Totengraeber
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.04.16
Registriert
20.04.05
Beiträge
424
Kekse
150
Ort
Hof
dookie84 schrieb:
Seh ich richtig, dass das ganze 3 HEs einnimmt?
öhm... ja :D

Er hatte vorher einen anderen PreAmp drinnen und die Blende war alles auf 1HE gequetscht. Nachdem er sich jetzt aber einen Peavey BassFex :)confused: ) geholt hat und noch so viel Platz war, haben wir uns kurzerhand entschieden das neu zu gestalten ;)

Dank dir auf jeden Fall für die Mühe :great:
kein Thema ;)
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben