DigiPiano open Air????

von hotriva, 23.07.06.

  1. hotriva

    hotriva Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.06
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.07.06   #1
    Hallo ich will mein Kawai ca7 open air spielen. Dynamik und Klang sind mir wichtiger als Lautstärke.Will in Parks und Gärten spielen. für ne Gartenparty sollte es also auch herhalten können. 2000€ habe ich veranschlagt. habt ihr Tips?

    gruß Hotriva
     
  2. hotriva

    hotriva Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.06
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.07.06   #2
  3. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 23.07.06   #3
  4. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 23.07.06   #4
    wie gross sollen deine veranstaltungen denn sein, und welche art veranstaltungen???

    denn das sett schaft nicht mehr wie 100-150 zuhörer in vernünftiger lautstärke(INDOOR).
     
  5. hotriva

    hotriva Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.06
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.07.06   #5
    Es geht um klaviermusik outdoor. wichtig ist das es draußen gut klingt. die leute die kommen sollen decke und wein mitbringen. wieviele da kommen weiß ich nicht. Anlage soll so dimentioniert sein, das man auch in 15 m entfernung noch erkennt was ich spiele :D . Gartenpartys usw. sind nur zugabe.
     
  6. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 24.07.06   #6
    Für solche Outdoor-VAs brauchst Du eine ausgewachsene PA. Das ist, behaupte ich mal, mit 2K€ nicht machbar. Mein Tip: mieten.

    Für Klavierstücke auf Gartenparties, max. 1000m²-Grundstück, dichte Bebauung, dürftest Du mit dem Mackie-System so gerade noch auskommen.
     
  7. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 24.07.06   #7
    Fohhn ist outdoortauglich, zudem läuft das System auch in (öffentlichen) Parks ohne Strom. (Für öffentliche Parks evtl Erlaubnis einholen zum Musikzieren vom Ordnungsamt)

    125 dB Schalldruck & ist auch fullrangetauglich. Extreme Bässe kann man natürlich nicht erwarten. Auf Stativen gute Ergebnisse mit passivem Slave.
     
  8. sniper

    sniper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 24.07.06   #8
    Also ich weiß nicht ob Ihr hier teilweise über das Ziel hinaus schießt. Wenn sich Zuhörer mit Decke und Wein lauschend um ihn gesellen sollen und es um reine Klavierkonzerte geht, dann ist doch keine "ausgewachsene PA" nötig. Hier geht´s doch nicht um Rockkonzertlautstärke und Bassdruck in der Magengegend, oder interpretiere ich das falsch? Da würde ich eigentlich auch keinen 60kg Subwoofer (Mackie-Set) in den Park wuchten.

    Ich finde den Vorschlag von slytalix recht vernünftig, würde die Sache aber probehören ob es vom Output her reicht. 125db und das batteriebetrieben klingen ganz vernünftig, ich hätte aber Bedenken daß es "untenrum" zu dünn, also unausgewogen wird. Wenn Strom zur verfügung steht, würde ich wahrscheinlich 2 aktive mittelkräftige 12"/2 Boxen, z.B. die RCF ART 312A auf Stativen anschaffen.
     
  9. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 25.07.06   #9
    Outdoor, mit mindestens 15 m Radius, ist die "ausgewachsene PA" bzw. "der Sub" weniger dem "Druck" als vielmehr dem außerordentlich breiten wiederzugebenden Frequenzband geschuldet - das CA 7 packt schon ordentlich 'Dynamik' aus.

    EDIT Strom ist ein 'Muß', sonst bleibt das Kawai stumm.;) Gewicht? Kein Thema - das CA-7 wiegt allein schon knapp 70 kg.
     
  10. sniper

    sniper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 25.07.06   #10
    Also ich stelle mir ein Klavier auf einer Wiese vor mit Leuten auf einer Decke drumrum die andächtig lauschen... irgendwie geht die Veranstaltungsgröße aus den Postst nicht richtig hervor. Für so etwas fände ich den Vorschlag von slaytalix bzw. Vergleichbares gut. Auch kleine Anlagen (wobei ich das Fohhn-System noch nicht gehört habe) können ebtsprechend Dynamik entwickeln. Im kleinen Rahmen halt.

    Das CA7 hatte ich mir angschaut, zum Gewicht jedoch nichts gefunden. 70 kg sind natürlich nicht von Pappe. Vermutlich betreibt der Threadersteller diesen Aufwand nicht um nach Feierabend die von mir vermutete Picknickrunde zu bespielen. Falls es also um "richtige Konzerte" auf einer Stadtparkwiese etc. geht, stimme ich Dir mit der ausgewachsenen PA zu.
     
  11. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 25.07.06   #11
    Das ist - wie Dir sicherlich aufgefallen ist - kein Stagepiano, sondern ein Home-Digitalpiano.

    Dieses Teil würde ich sowieso nicht 'auf der grünen Wiese' betreiben, schon gar nicht ohne Bühne.

    Leute gibt's :rolleyes:
     
  12. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 25.07.06   #12
    Mein Vorschlag: JLB EON 15G2 >HIER<. Die hat schon ordentlich "bums", für den Klavierabend auf jeden Fall ausreichend! :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping