Open-Air-Konzert

von buetgi, 09.05.06.

  1. buetgi

    buetgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.06
    Zuletzt hier:
    11.06.06
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 09.05.06   #1
    Hallo,

    wir wollten Frontholz+Amp's für ein Open-Air-Konzert leihen, was empfelt ihr,
    rechnen mit so ca. 200 Leuten, es treten mehrere Bands auf. Diese spielen eher was Rockiges.

    Wir ham übrigens ein Behringer MX-8000
    (bitte keine Behringer Diskussion, wir sind sehr zufrieden)
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 09.05.06   #2
    ich würde mal pauschal sagen 2 subs(18")+1top(entweder 12"/2 horngeladen oder 2x12"/2) pro seite
    also so grössenordnung Dynacord XA2/XA28, HK Projector, DB Fiftyline (FL10, FL15 und FL18 pro seite.)

    Aber am besten mal beim örtlichen verleiher nachfragen, was der hat. oftmals haben diese auch professionellere sachen an bord
     
  3. buetgi

    buetgi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.06
    Zuletzt hier:
    11.06.06
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 09.05.06   #3
    Das mit dem Verleiher ist kein prob.: Sagen wirs so: Wir kriegen besorgt was wir wollen!!:great:
    habe an das gedacht :
     

    Anhänge:

  4. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 09.05.06   #4
    das ist aber was ganz feines :great:

    ich hatte leider erst einmal das Vergnügen über d&b Equipment zu spielen - bei unserem Toni gingen die Kinnladen runter und nicht mehr hoch
     
  5. buetgi

    buetgi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.06
    Zuletzt hier:
    11.06.06
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 09.05.06   #5
    Es soll ja auch was vernünftiges werden!!
    naja, wird eh was teurer, also isses eigentlich egal.
    Was sind sonst noch passable Alternativen?

    Gruß Marcel


    sonst hätte ich das noch so (etwas billiger, aber nicht ganz sooooooo toll:
     

    Anhänge:

  6. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 09.05.06   #6
    da würd ich auch nicht lange zögern.
    wenn der preis stimmt, dann zuschlagen... Ausreichens sollte das auch sein
     
  7. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 09.05.06   #7
    Bell sollte auch sowohl tonqualitativ, wie auch lautstärke technisch ausreichend sein. da wird sich slaytalix bestimmt nochmal zu wort melden, denn der steht auf bell
     
  8. buetgi

    buetgi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.06
    Zuletzt hier:
    11.06.06
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 09.05.06   #8
    was würdet ihr denn dafür ausgeben wollen? also: morgens holen, nächsten tag zurück??:confused::confused:
     
  9. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 09.05.06   #9
    Da gibts zu grosse regionale unterschiede bei den verleihpreisen...

    Ich hab für eine vergleichbare meyersoundanlage mit macrotech amps 200 hingeblättert. das war jedoch wohl ein superschnäpchen
     
  10. buetgi

    buetgi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.06
    Zuletzt hier:
    11.06.06
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 09.05.06   #10
    die Bell würd ich für 200 kriegen, meinenserachtung ein guter preis, mit amps
    oder?
     
  11. ForEverJoe

    ForEverJoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.05
    Zuletzt hier:
    11.06.07
    Beiträge:
    744
    Ort:
    Neufahrn Niederbayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    193
    Erstellt: 09.05.06   #11
    Nimm die d&b! Dir wird´s wie Harry´s Tonmann den Vogel raushauen! Mein Freund und ich haben mit Systemkomponenten von d&b an Weihnachtsveranstaltungen zu tun gehabt...! "nur" konserve...aber damit war ich schon beschäftigt genug...wirklich erste Sahne!

    Mir ist aber während der Veranstaltung ein Subbass gerissen (Membran)...! Ich weiß aber nicht woran das lag oder ob die besonders anfällig sind...! Ich hab damals einen Digital Field Controller von HK Audio benutzt...also der war vom Veranstalter mitgeliefert..!
     
  12. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 09.05.06   #12
    Jupp, schau auf den Preis, allerdings kann man deine Aufgabe mit den Bell realisieren. Unter 200 Euro wirds da allerdings sehr schwer, zumindest in meiner Ecke. Die d&b wär schon erste Bundesliga zwischen UEFA-Cup und Championsleague..
     
  13. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 09.05.06   #13
    Sorry, aber ich muss jetzt echt mal was gegen die D&B C4 sagen.

    Ich empfinde das nicht als Top bzw. Bundesligaanlage. Die Subs klingen sehr undifferenziert und etwas matschig. Gefallen mir persönlich garnicht.
     
  14. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 09.05.06   #14
    ich empfand die als weich und rund - fast HiFi-mäßig, und trotzdem mit Druck bis hintenrein
    grade deshalb hat mir das so gefallen

    ich kann dir allerdings nicht sagen welcher Sub-Typ das war, sorry
    die waren fest installiert
     
  15. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 09.05.06   #15
    Die B2 Subs klingen da auch ganz anders, haben allerdings den Nachteil, dass sie in manchen Frequenzbereichen extrem nachhinten "werfen"

    Die Q-Subs klingen klasse, rund und differenziert. Sehen den C4s auch relativ ähnlich.

    Was ich mit meinem Posting eigentlich sagen wollte ist, dass nur weil irgendwo ein großere Name drauf steht nicht immer alles super sein muss.
     
  16. buetgi

    buetgi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.06
    Zuletzt hier:
    11.06.06
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 09.05.06   #16
    Das ist kein problem, bei uns kriegt man das (zumindest mit beziehungen) für unter 300!! Und das ist, finde ich für den sound ein angemessener Preis.

    Ich hab schon mal mit beiden gearbeitet und war mit dem sound absolut zufrieden bzw. echt begeistert.

    Gruß
    Marcel
     
  17. ForEverJoe

    ForEverJoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.05
    Zuletzt hier:
    11.06.07
    Beiträge:
    744
    Ort:
    Neufahrn Niederbayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    193
    Erstellt: 09.05.06   #17
    @boerx: Mir ist die C Serie voll symphatisch...! Hatte allerdings bis jetzt nur einmal die Ehre mit dem Zeugs zu arbeiten! Findest du das System z.b nicht besser als das X2 von Dynacord? Oder HK R Serie?
     
  18. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 09.05.06   #18
    Ineterssant, über pro und contra C-Serie hatten wirs doch erstneulich (als ich mir den 4/7 schnitzer geleistet hab ;) )

    ich würde auch hier wieder die c serie nehmen, muss aber fairerweise dazusagen das ich mit bell material noch nichzt viel zu tun hatte. Auf 1,2 Systeme dieses Herstellers habe ich schon gearbeitet, da war ich aber sehr enttäuscht. Aber das muss ja nicht für alle ihre Systeme gelten..

    Ich würde hier also schon aus "Sicherheitsgründen" auf die C setzten, da ich die eben gut kenne und weiß was rauskommt. Diese wird für deine Bedürfnisse sicher ausreichen. Als Luxus oder Sounbderlebniss würde ich die C nicht bezeichnen. Sie ist ja auch schon etwas älter. Damals sicherlich eine Meisterleistung aber heute gibts deutlich besseres Material. Nichts desto trotz gutes Material das seinen job schön und zuverlsääig macht.
    Nur keine Wunder erwarten, eher ganz normales gutes dankbares R'n'R Holz. Nicht mehr aber auch nciht weniger.

    Outdoor würde ich aber je nach Platzgröße vllt noch B2 drunterpacken, wenigstens einen, um noch ein paar Eier mehr rauszukitzeln.

    das reissen einer Membran habe ich bei einem d&B tiefbass (b2???) noch nie erlebt. kann natürlich bei jedem System passieren, ist aber wohl eher eine Absolute Ausnahme oder eine Fehlbedienung. Generell sollte man natürlich bei solchen Geschichten die passenden Systemamps oder Contorller verwenden. Da steht dann auch d&B drauf und nicht hk, und alles wird gut. Einen Ruf als leicht zerstörbares Materials hat diese Serie sicher nicht.
     
  19. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 09.05.06   #19
    Die R-Serie finde ich so naja, hab noch nie mit ihr gearbeitet. Das X2 von Dynacord hab ich noch nicht gehört. Da wir jedoch öfters mit Dyncord Material unterwegs sind kann es durch auch sein, dass ich die kenn aber den Namen nicht zuordnen kann.

    Wobei ich auch gerne zugeb das die C4 Subs trotzallem noch ordentlicher klingen als vieles anderes. Nur würde ich sie nicht, nur weil D&B drauf steht über den Klee loben.
     
  20. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 09.05.06   #20
    Wenn du jedoch sonst eher mit Low-Budget-Material arbeitest (arbeiten musst - wie auch immer) dann geht da aber schon die Sonne auf.
    Und es dürfte klanglich (und natürlich auch preislich) meist weit über dem liegen, über das wir hier zu 90% sprechen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping