digitech gsp 2101 artist

von kevin_frustrato, 25.06.05.

  1. kevin_frustrato

    kevin_frustrato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.224
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.060
    Erstellt: 25.06.05   #1
    hi,

    ich habe leider über die suchfunktion nicht viel über das gerät gefunden. ich suche einen preamp mit dem ich direkt aufnehmen kann und den ich auch ich möglicher weiße in mein effekt rack aufnehmen möchte um zusätzliche sounds zu erhalten.

    ist das gerät zu emfehlen? wie ist das digitech 2120 vgs artist? welches der geräte ist besser?

    ich habe zur zeit das pro pod xt von jemand zuhause, aber der klang gefällt mir nicht so wirklich, ich finde ihn viel zu syntetisch. ist das bei den digitech geräten anders? gibt es andere preamps die emfehlenswert sind?

    viele grüße

    kev
     
  2. XCodeOfHonourX

    XCodeOfHonourX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.04
    Zuletzt hier:
    25.09.07
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    91
    Erstellt: 26.06.05   #2
    Ich benutze einen 2101 mit Artist Update als PreAmp vor einer ENGL 930.

    Mein letztes Zusammentreffen mit dem POD ist schon ein paar Jährchen her, deswegen werde ich hier keine Vergleiche treffen. Aber ein paar allgemeine Worte:

    Schön ist, dass das 2101 sowohl eine Preamp-Sektion mit Röhre als auch eine Transistorvorstufe hat. Beide klingen wirklich unterschiedlich und man ist damit schon sehr flexibel unterwegs. Jede Variante hat drei Grundcharaktere, die man dann noch editieren kann.

    Die Effekt-Ketten lassen sich selber programmieren oder man wählt eines der zahlreichen Presets. Bei der Anordnung der Effekte ist man recht frei. Grenzen setzt allenfalls die Rechenkapazität der Prozessoren. Den Ressourcenhunger der einzelnen Komponenten kann man aber in der Anleitung bequem nachlesen und vorher durchrechnen.

    Die Effekte selber machen auf mich einen guten Eindruck, wobei ich sagen möchte, dass "mein" Sound eher puristisch ist (also nur Compressor, EQ und das war's). Natürlich habe ich die Presets alle mal angecheckt und da war neben einigen echt verrückten Sachen (wie z.B. der Orgelsimulation) schon viel Brauchbares dabei (gerade für Freunde der harten Musik).

    Die Bedienung am Gerät selber ist einigermaßen intuitiv und unproblematisch. Für die Programmierung der Effekt-Ketten sollte man allerdings das Handbuch studieren.
    Mit einem zweiten Prozessor gehören Umschaltpausen der Vergangenheit an und die Effekte (z.B. Hall) gehen sanft ineinander über.

    Den Control-One Fußcontroller besitze ich leider nicht, deswegen kann ich dazu keine Infos geben.

    Die Speakersimulation ist etwas mau. Entweder sie läuft mit oder nicht, viel editieren kann man nicht.

    Beim Kauf des 2101 sollte man die Preise vergleichen, die können schon extrem auseinanderliegen. Als ich im Herbst letzten Jahres geschaut habe war von 250 EUR bis ca. 800 EUR alles drin.
     
  3. x-man

    x-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.761
    Zustimmungen:
    57
    Kekse:
    3.227
    Erstellt: 26.06.05   #3
    ich würde das 2120 modell dem 2101 vorziehen. es is etwas einfacher zu bedienen und auch von der technik besser. eine alternative wäre vielleicht das voodu valve von rocktron. leider kann man dort nich den preamp abschalten um nur die effekte zu nutzen.

    XCodeOfHonourX: 800 euro habe ich noch nich gesehen aber die preise gehen doch schon etwas auseinander. ob das immer mit rechte ndingen zugeht is nje andere frage. ein angemessener preis für ein 2120 bzw 2112 mit entsprechender software wäre 450 euro.

    x-man
     
  4. XCodeOfHonourX

    XCodeOfHonourX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.04
    Zuletzt hier:
    25.09.07
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    91
    Erstellt: 26.06.05   #4
    800 EUR war auch ein krasser Spitzenreiter.

    Ich habe für meins bei ca. 300 EUR bezahlt. Zwischen 300-400 EUR sollte man schon ein gut erhaltenes Gerät bekommen. Mit Control One wird es dann etwas teurer.
     
  5. kevin_frustrato

    kevin_frustrato Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.224
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.060
    Erstellt: 26.06.05   #5
    vielen dank für die antworten,

    was heißt das 2120 ist von der technik besser?

    haben beide die gleichen effekte und so weiter?

    das ganze brauche ich vorallem um progressive metal zu spielen, richtung dream theater, symphony x und so weiter. woher bekommt man so eine prozessor erweiterung für das gigitech 2101?

    viele grüße

    kev
     
  6. kevin_frustrato

    kevin_frustrato Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.224
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.060
    Erstellt: 26.06.05   #6
    aso, hab nochmal weitergesucht,


    ist das 2120 der nachfolger des 2112, und der ist der nachfolger des 2101? dann wäre also das 2120 das neuste gerät, soweit ich jetzt weiß, hat dieses auchs schon die doppelte prozessorleistung?

    also ist das von den dreien wohl das beste? oder gibt es entscheidente unterschiede, die das 2101 besser machen?

    viele grüße

    kev
     
  7. DaDaUrKa

    DaDaUrKa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.496
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    684
    Erstellt: 27.06.05   #7
    Mittlerweile gibt es j Updates, die die Presents vom 2101 auf das 2120 aufwerten.
    Auch kann ich mir nicht vorstellen, dass das 2120 schlechter wie das 2101 ist...
    Mal davon abgesehen das sie fast gleich aussehen, will sich ja Digitech nicht Konkurrenz machen, sondern eher die Teile verbessern.
     
  8. XCodeOfHonourX

    XCodeOfHonourX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.04
    Zuletzt hier:
    25.09.07
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    91
    Erstellt: 27.06.05   #8
    @Kevin: Schau mal bei harmony-central vorbei, da werden bei den User-Reviews für das 2120 einige der Unterschiede erläutert.
     
  9. x-man

    x-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.761
    Zustimmungen:
    57
    Kekse:
    3.227
    Erstellt: 27.06.05   #9
    wer hat denn gesagt das das 2120 schlechter is ?

    es gibt schon einige unterschiede. schnellerer prozessor, aufgefrischte sounds, bedienung.....

    x-man
     
  10. zagi

    zagi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Königsbrunn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.08.05   #10
    hallo kevin!
    also ich spiele den gsp 2120 und bin sehr zufrieden. der sound ist wirklich klasse (in verbindung mit meiner ENGL Endstufe), man hat eine große auswahl an fertigen presets und kann selber die sau beim zusammenstellen eigene sounds rauslassen! kann ich wärmstens empfehlen!

    gruß

    p.s.: mit RPEdit kannst du deine sounds bequem am computer erstellen und dann in dein GSP 2120 rüberladen.
     
  11. Scherthan

    Scherthan PM AKG

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    405
    Erstellt: 26.05.06   #11
    Du kannst eine 2101 nicht auf 2120 updaten!!!
    Du kannst nur einen 2112 auf 2120 aktualisieren.

    Der 2101 ist viel besser als seine Nachfolger. Er ist zwar konplizierter zu programmieren, hat dafür jedoch viel mehr Möglichkeiten. Außerdem klingt er deutlich besser.

    Nachteile des 2112/2120:
    1. Einschleifweg vor der Vorstufestufe und somit ungeeignet für Modulations-, Echo- und Halleffekte (statt wie beim 2101 nach der Vorstufe und in stereo !!!)
    2. kein Kopfhörerverstärker
    3. keine parallelen Klinken- und XLR Ausgänge (beim 2101 benutzt man Klinkenausgänge für Endstufe, frequenzkorrigierte XLR für Mischpult). Daher sind im Livebetrieb keine Mikros notwendig.
    4. subjektiv schlechterer Klang

    Vorteile:
    1. einfachere Programmierung
    2. Wahwah vor Zerrstufe
    3. Tap-Echo
    4. Parallelbetrieb Röhren- und Transistorvorstufe

    Grüße
    Stephan
     
  12. georgyporgy

    georgyporgy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.753
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    456
    Kekse:
    14.613
    Erstellt: 27.05.06   #12
    Ich spiele das GSP 2101 seit ca. 94. Ich bin sehr zufrieden, aber würde es nie für Direktaufnahmen verwenden. Der Speakersimulator taugt meiner Meinung nach einfach nichts. Da fährt man mit Software-Simulatoren wie Guitar Rig oder POD und Konsorten besser.
    Das Beste ist aber nach wie vor: Shure SM 57 vor die Box und gut. Oder die Luxusvariante a la Peter Weihe mit zusätzlich RE20 oder Neumann U87 und dann Mischen. Nachzulesen im Mai Heft von Sound & Recording. Steht auch viel Wahres zum Thema Simulationen.....
     
  13. DaDaUrKa

    DaDaUrKa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.496
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    684
    Erstellt: 28.05.06   #13
    Süß! Kannste auch weglassen...:D:D

    1. Is auch quatsch, da jeder anders lernt. Für mich war das 2120 auch einfach zu programmieren.
    2. Das WahWah ist im 2120 gleich hinter dem Compressor, also auch VOR dem Preamp.
    3. Tap Echo geht ebenfalls.
    4. Geht auch.
     
  14. T-Rex

    T-Rex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.05
    Zuletzt hier:
    11.10.15
    Beiträge:
    394
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    360
    Erstellt: 30.05.06   #14
    Uaah,
    Vorteil 1 bis 4 gilt für das 2120.
    Nächstemal vielleicht genauer lesen:o...

    SoLong
    T-Rex
     
  15. DaDaUrKa

    DaDaUrKa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.496
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    684
    Erstellt: 30.05.06   #15
    Ups... :D falsch verstanden. Sorry.
     
  16. schmatzo

    schmatzo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    7.03.10
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Merzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 07.08.06   #16
    hi, habe mir letzte woche den 2101 samt der fußleiste von nem freund gekauft.
    der hatte ziemliche geldprobleme . er hat mir beides zusammen für 150 euro verkauft.
    allerdings habe ich jetzt ein gewaltiges problem ich habe keine anleitung dafür.
    für den rhytmuskanal habe ich keine anleitung gebraucht allerdings habe ich probleme rauszufinden wie ich z.b. im solokanal effekte hinzufüge.
    kann mir jemand weiterhelfen. habe nach ner pdf anleitung gesucht aber nichts gefunden.
     
  17. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 08.08.06   #17
    Du bekommst gerade Post über die Band Adresse (wegen den Anhängen).


    Andreas
     
  18. schmatzo

    schmatzo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    7.03.10
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Merzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 08.08.06   #18
    oh das ist ganz nett habe jetzt leider noch keine mails abgehört weil ich auf der arbeit bin.
    kennst dich mit dem gerät ein bisschen aus ?
    und was haltet ihr von dem preis habe hier in verschiedenen themen gelesen das die teile bei ebucht für 400 € ohne fußboard weggehen??

    dann hätte ich ja ein schnäpchen gemacht.
     
  19. schmatzo

    schmatzo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    7.03.10
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Merzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 08.08.06   #19
    hab deine email bekommen. erstmal danke das du mir die anleitung so schnell geschickt hast.
    ich verstehe zwar eigtl ganz gut englisch aber das ist mir dann doch etwas zu fachbezogen.
    hat einer ne idee wo ich sonnst ne anleitung herbekommen könnte allerdings auf deutsch?
     
Die Seite wird geladen...

mapping