Digitech GSP 2101

von tommes1966, 31.12.07.

  1. tommes1966

    tommes1966 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.07
    Zuletzt hier:
    3.08.10
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.12.07   #1
    Hallo zusammen,
    ich benutze jetzt schon seit Jahren das Digitech GSP 2101.
    Mein größtes Problem ist das fast alle mein Clean Sounds immer leicht verzerrt rüber kommen.
    Ich habe an allem schon rumgeschraubt und nie den richtigen Erfolg erzielt.
    Muss ich da vielleicht den Compresser rausnehmen, den Gain verringern.....
    Ich hoffe es kann mir jemand helfen.

    Gruß
    tommes
     
  2. HASBE

    HASBE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    17.05.14
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    233
    Erstellt: 31.12.07   #2
    Wie weit hast Du den Masterlevel aufgerissen ? Wieviel dB beim Compressor ?
    Benutzt Du für cleane Sounds " Clean Tube ", wenn ja, wie hoch ist das Gain eingestellt ?

    Beantworte mal meine Fragen - meist ist es eine Sache der Pegel. Definitiv bekommt man
    mit dem 2101 exzellente Cleansounds hin.
     
  3. tommes1966

    tommes1966 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.07
    Zuletzt hier:
    3.08.10
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.01.08   #3
    Hallo,
    danke für Deine schnelle Antwort.
    Leider kann ich Dir die Frage nicht 100% beantworten da alles bei uns im Proberaum steht.
    Fest steht aber das der Masterlevel gerade bei den Clean sounds weit über +10db steht und der Gain bei Clean Tube (den ich für die Cleanen benutze) auch sehr hoch steht.:(
    Zum Compressor-Level kann ich Dir jetzt leider nicht sagen.
    Diese Einstellungen fahre ich so, weil ich sonst nicht vom Pegel an den verzerrten Sounds herankomme.
    Bei den verzerrten steht der Masterlevel weit aus tiefer so etwa bei -2db bis +3db.

    Was mache ich falsch:confused:

    Gruß
    tommes
     
  4. HASBE

    HASBE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    17.05.14
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    233
    Erstellt: 01.01.08   #4
    Gute Frage ! Also, meine cleanen Sounds mache ich ausschließlich mit " Clean Tube ".
    Gain habe ich zwischen 2.3 - 3.3 - je nach Gitarre. Masterlevel ist bei mir auf 0 dB.
    Verzerrte Sounds sind meist bei -2db, für Solo geht es dann max. auf + 2 dB. Ich habe
    ein ausgewogenes Lautstärke zwischen cleanen und verzerrten Sounds.
    Sicherlich spielen die EQ Settings noch eine wesentliche Rolle. Compressor benutze ich
    so gut wie nicht.
    Als Ausgangsbasis sollte ein cleaner Sound genommen werden, auf ca. 0dB einpegeln,
    wenn dann nichts zerrt, die verzerrten Sounds von der Lautstärke her anpassen.
    Den Mastervolumenregler an der Frontplatte auf ca. 11.00 - 12.00 Uhr stellen.
    Verzerrt liegst Du ja im normalen Bereich wie ich sehe. Wenn ich clean auf +10 dB regeln
    würde, fallen mir die Ohren ab !
    Compressor aus, EQ mal neutral, Mastermix auf 100 % DRY - die Sprünge sollten nicht
    bei 7 - 10 dB zwischen clean und verzerrt liegen.
     
  5. tommes1966

    tommes1966 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.07
    Zuletzt hier:
    3.08.10
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.01.08   #5
    Wenn ich die Gains für die verzerrten Sounds einstelle und dann den Masterlevel vom Cleansound zum Auspegegeln auf 0db fahre dann liegt der Masterlevel erfahrungsgemäß vom verzerrten tief im minus db Bereich.
     
  6. HASBE

    HASBE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    17.05.14
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    233
    Erstellt: 01.01.08   #6
    Ist ja kein Problem wenn die verzerrten Sounds unter 0 dB liegen.
    Habe gerade bei mir mal einige Programme durchgeschaut, wie gesagt, clean zwischen
    0 dB und + 3 dB, verzerrt - 3 dB, lautestes Preset + 2 dB.
    Bei Compressorbenutzung habe ich dessen Level bei cleanen Sounds auf 0 bis 6 dB, verzerrt auf - 6 dB.
    Beim EQ sind die Bänder für cleane Sounds etwas mehr angehoben - macht natürlich von
    der Lautstärke auch was aus. Da ich verzerrt nicht sehr viele Effekte einsetze, ist der Wet/Dry
    Mix zwischen 80 - 100 % Dry. Clean steht der Mix fast umgekehrt. Die verzerrten Sounds
    werden bei mehr Dry-Signal ebenfalls lauter.
    Noisegate ist aus, brauche ich seit dem Röhrenwechsel nicht mehr !

    In der Bedienanleitung, Seite 43/44, steht alles zum Thema Pegelanpassung.

    Welches GSP 2101 hast Du ? Welche Softwareversion ? Originalröhren ?
     
  7. tommes1966

    tommes1966 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.07
    Zuletzt hier:
    3.08.10
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.01.08   #7
    Ich habe das GSP 2101....:confused:
    Die Röhren habe ich vor gut 3 Jahren gewechselt.
    Die Softwareversion ist die mitgelieferte und ist von mir auch nicht aktuellisiert worden.
    Schade, die aktuelle Version kann ich Dir nicht nennen da das Gerät wie gesagt im Proberaum steht.
    Wenn ich es hier hätte würde ich Dir ein paar clean und verzerrte Allgorithmen zusenden, damit Du Dir einmal ein Bild von meinem Problem machen kannst.
    Vielleicht hast Du ja die Möglichkeit und Lust mir ein paar Deiner Allgorithmen zur Verfügung zu stellen an denne ich mich anlenen könnte.
    Das fände ich echt Super.

    Gruß
    Tommes
     
  8. HASBE

    HASBE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    17.05.14
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    233
    Erstellt: 03.01.08   #8
    Hattest Du die Probleme vor dem Röhrenwechsel auch schon ? Welche Röhren hast Du verbaut ?
     
  9. tommes1966

    tommes1966 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.07
    Zuletzt hier:
    3.08.10
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.01.08   #9
    Das Problem hatte ich vor dem Röhrenwechsel auch schon.
    Eingenbaut wurden Mesa Boogie Röhren Special Requirement Preamplifier Tube 12AX7 (ECC 83).
    Da ich für die einzelne Röhre 25 DM :o bezahlt habe, scheint der Wechsel schon etwas länger her zu sein.
    Ich denke das Problem wird die Pegeleinstellung sein.
     
  10. HASBE

    HASBE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    17.05.14
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    233
    Erstellt: 04.01.08   #10
    Schick mir mal die Parameter Deines Cleansounds. Hämmere die mal in mein 2101, dann
    sehen wir weiter.
     
  11. tommes1966

    tommes1966 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.07
    Zuletzt hier:
    3.08.10
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.08   #11
    Werde ich machen.
    Das wird nur bis zum nächsten Wochenende dauern eher habe den Digitech nicht zur Verfügung.

    Melde mich dann.
    Bis dahin erst einmal Vielen Dank für Deine Hilfe:great:
    Gruß
    tommes
     
Die Seite wird geladen...

mapping