Digitech RP300A...

von FelixN, 06.03.06.

  1. FelixN

    FelixN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.06
    Zuletzt hier:
    4.04.06
    Beiträge:
    11
    Ort:
    DC
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.06   #1
    Hallo zusammen!

    Also ich spiele jetzt das RP300A von Digitech seit ca. 1 Jahr und bin ehrlich gesagt nich so davon begeistert...
    Die Sounds sind meiner Meinung nach zu künstlich.
    Ausserdem hat das Gerät eine verzögerte Umschaltzeit, so dass die Effekte nicht direkt bei Knopfdruck kommen...
    Naja, und die Art wie kompliziert ich mir die Effekte hintereinander basteln muss, damit ich in den Songs in unserer Band keine Umschaltpausen einlegen muss, sondern nahtlos durchzocken kann, ist auch nicht so das Wahre...

    Mich würde mal interessieren was ihr so für erfahrungen gemacht habt und ob ihr mir evt. nützliche Tipps zum Umgang mit dem RP300A geben könnt, die ich ja vielleicht noch nicht kenne:)

    Bin leider im Moment etwas knapp bei Kasse und kann mir daher kein neues Effektgerät holen, also bleibt mir nur die Kritik, in der ich mich ja jetzt zur Genüge ausgetobt habe:p

    Also Rock On!

    Felix:rock:
     
  2. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 06.03.06   #2
    Wohl das RP300A gekauft ohne es vorher ausgiebig anzuspielen? Oder gar online? ;)
    Naja, wenn du dich schon richtig ausgiebig mit dem Gerät beschäftigt hast, und ausführlich das Manual gelesen & angewendet hast, und dennoch nicht davon begeistert bist, dann ist es das falsche Multi für dich. Ich kenne jemanden, der spielt seit einem guten Jahr das AX1500G und benutzt immer noch die Werks-Presets...
    Was hast du denn für einen Marshall-Amp?

    Greets.
    Ced
     
  3. Johnny_X

    Johnny_X Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.06
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 07.03.06   #3
    Das Problem kenn ich auch, dass die DigiTech dinger nicht schnell genug umschalten.
    ICh hab n RP80 und bei dem isses genauso...
     
  4. black coffee

    black coffee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.05
    Zuletzt hier:
    1.11.12
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5
    Erstellt: 07.03.06   #4
    fällt aber nur sehr stark auf wenn man von clean zu clean schaltet

    bin nur beruhigt, dass es beim Rp 300 auch ist, ich hab gedacht, dass es nur bei den billigen bis RP 200 so ist,
    weiss wer ob es bei den großen multis von digitech gleich ist
     
  5. FelixN

    FelixN Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.06
    Zuletzt hier:
    4.04.06
    Beiträge:
    11
    Ort:
    DC
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.06   #5
    sollte man mal wen fragen der en großes digitech hat...wobei die sehr geil aussehen und gute kritiken haben...also kA...:rock:
     
  6. Reakwon_Floyd

    Reakwon_Floyd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.05
    Zuletzt hier:
    22.06.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    tønsberg, norwegen
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.838
    Erstellt: 07.03.06   #6
    habe das gnx4 und keinerlei probleme diesbezueglich im gegensatz zum rp50 was ich frueher mal hatte, aber dennoch hin und wieder noch benutze, weil ich ein paar ganz nette sounds hinbekommen habe (obwohl es mittlerweile fast ausschliesslich an einem ausgang des gnx4 haengt, und als stimmgeraet dient, um waehrend des spielens mal genau auf die bendings zu achten :) )
     
Die Seite wird geladen...

mapping