div. Fragen zu Peavey Grind 6 Saiter

von MikS, 28.12.07.

  1. MikS

    MikS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.07
    Zuletzt hier:
    1.10.08
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    427
    Erstellt: 28.12.07   #1
    Wie womöglich zu erraten, habe ich vor mir den Peavey Grind 6-Saiter zu kaufen, jetzt lese ich hier gerad mehrfach, dass die Tonabnehmer nahezu unbrauchbar sein sollen. Wenn ich das richtig verstanden habe, geht Attack bei den tiefen Tönen gegen Null.
    Jetzt aber meine Idee:
    Ich suche unbedingt einen (für gescheiterte Existenzen bezahlbaren) Bass mit 6 oder 7 Saiten. Diese sollen allerdings eine Quarte raufgeschraubt werden, also nahezu Gitarren-Standard-Tuning, nur eine Okatve tiefer.
    Herhalten soll das gute Stück für 3 Dinge (für die ich aufgrund meiner - euphemistisch ausgedrückt - mangelhaften Technik unterschiedliche Vorraussetzungen brauche):
    - Soli (hohes Attack- und Decay-Level, sehr niedriges Sustain)
    - Ostinati (extrem niedriges Attack-Level, dafür extremer Sustain)
    - profane Gitarren-Begleitung (tut mir ja auch weh, aber meine kompositorischen Fähigkeiten liegen nur knapp über meiner Spieltechnik...)

    Wie man ebenfalls erraten könnte, habe ich nicht allzu viel Ahnung, daher die Fragen:
    1. Welche Saiten machen diese Strapazierung mit, ohne eklig zu klingen? Oder gibt es gar Sätze, die für so ein Tuning vorgesehen sind (ungefähr[H]EADGHE, bin mir noch nicht sicher)

    2. Welche Tonabnehmer können die oben beschriebenen Anforderungen erfüllen und passen obendrein ins Instrument und durch mein Portomonaie? (keine Ahnung, was die Dinger kosten, ich werds schon sehen, bitte einfach Vorschläge schreiben)
    Sollten in erster Linie fürs Heimstudio sein, auf der Bühne soll mein armer Aushilfsbassist schauen, wie er es hinkriegt.

    3. sonstige Vorschläge sind jederzeit willkommen... Ich bin, wie man sieht, besser im Ansprüche stellen, als sie zu erfüllen...
     
  2. jfinoos

    jfinoos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    16.05.11
    Beiträge:
    300
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    216
    Erstellt: 29.12.07   #2
    ich glaub nicht, dass es saiten gibt die diesen zug aushalten??? 12 halbtöne höher als normal, das halten mindestens die 3 höchsten saiten nicht aus.
    ist nicht zu empfehlen, das machst du glaub ich nur ein mal...

    Zu dem Bass seh ich jetzt nichts schlechtes, einfach anspielen...
     
  3. MikS

    MikS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.07
    Zuletzt hier:
    1.10.08
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    427
    Erstellt: 29.12.07   #3
    Es soll schon eine Oktave unter Gitarrentuning sein, also eigentlich nur eine Quarte höher. Ich hab mal die Gitarre um etwa 2 Halbtöne höher gestimmt, um ungefähr die Burzum-Stimmung zu erhalten, danach konnte ich die Saiten wegschmeißen. Aber ein Set für nen 6-Saiter hat ja normalerweise HEADGC und ich würde vermutlich auf EADGHE erhöhen wollen und suche entweder Saiten, die belastbar sind (kostet ja auch mal locker 40 € so ein Satz) oder die für diese Stimmung schon vorgesehen sind.
     
  4. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 29.12.07   #4
    Da nimmst du am besten einen 5-Saiter Satz mit hoher C-Saite:
    http://saitenkatalog.de/shop1/advan...ategories_id=68&manufacturers_id=&pfrom=&pto=

    Dann musst du allerdings noch eine ,,hohe'' E-Saite auftreiben, was allerdings etwas schwieriger sein könnte. Notfalls müsstest du mal bei einem Saitenhersteller anfragen, ob sie dir was wickeln. Bei Pyramid beispielsweise geht das, kostet nicht unbedingt die Welt. Haben mir Custom-Saiten für meinen Steinberger gebastelt.

    Gruesse, Pablo
     
  5. Rheumakai

    Rheumakai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.06
    Zuletzt hier:
    25.02.16
    Beiträge:
    973
    Ort:
    Gevelsmountain
    Zustimmungen:
    135
    Kekse:
    4.505
    Erstellt: 29.12.07   #5
    öhm imho könnte er da ne e-gitarren saite nehmen :D

    die oberste saite bei einer gitarre ist afaik E2
    die oberste saite bem bass ist E1
    > da liegt nur eine oktave dazwischen

    >>> nimm nen 5er satz mit ner c saite (die kanste auch auf h stimmen ist nur ein halbton) und ne einzelne e saite von ner klampfe!

    (5er satz)+(Gitarre)
    E A D G H + E
     
  6. MikS

    MikS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.07
    Zuletzt hier:
    1.10.08
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    427
    Erstellt: 29.12.07   #6
    Besten Dank!
    Hatte keine Ahnung, dass man da so einfach Gitarrensaiten draufziehen kann. Dann ist das Problem erledigt.
     
  7. SpaRks22

    SpaRks22 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.13
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Österreich/Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    107
    Erstellt: 29.12.07   #7
    bist du dir sicher das sich das mit der länge der gitarren saite ausgeht ?:rolleyes:
     
  8. Rheumakai

    Rheumakai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.06
    Zuletzt hier:
    25.02.16
    Beiträge:
    973
    Ort:
    Gevelsmountain
    Zustimmungen:
    135
    Kekse:
    4.505
    Erstellt: 29.12.07   #8
    ich mein so ne einzelne e saite dürfte nicht allzuviel kosten und da würd ichs einfach mal probieren wenns dann nich geht kann man immer noch ne custom saite anfordern ;)
     
  9. der dani

    der dani Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    22.06.08
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 29.12.07   #9
    schau mal in katalogen... nach nem 7saiter satz;) oder da gibtsa uch einzelne saiten die dann auf e bzw (soweit ich weiß) f sind (also das hohe)
     
  10. -Martin-

    -Martin- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.15
    Beiträge:
    2.654
    Ort:
    Dusty Hill
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    13.491
    Erstellt: 29.12.07   #10
    Eventuell wäre es doch sinvoller, nicht nen Bass höher, sondern ne Gitarre tiefer zu stimmen, oder?

    Also SOWAS, also ein soweit ich weiß "Bariton-Gitarre" genanntes Dingen.
    Music Service bietet auch gleich mehrere an, findet man, wenn man bei der Suche "Baritone" eingibt.
     
  11. der dani

    der dani Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    22.06.08
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
  12. pennywise666

    pennywise666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.03
    Zuletzt hier:
    11.11.14
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    86
    Erstellt: 30.12.07   #12
    Um sie Saiten und den Hals (stell dir mal den zusätzlichen Zug vor!) zu schonen, setz doch einfach einen Pitch Shifter ein. Zumindest bei meinem Gitarren-Multieffekt funktionierte das ohne Probleme. Ohne große Umstimmaktionen auf Knopfdruck einen oder mehrer Halbtöne runter.
     
Die Seite wird geladen...

mapping