[DIY] Epiphone Les Paul Lack matt schleifen

von EvolutionVII, 05.08.12.

  1. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    25.03.17
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.194
    Kekse:
    32.866
    Erstellt: 05.08.12   #1
    Angespornt durch diesen Thread wollte ich unbedingt ein ähnliches Testobjekt und mein Glück versuchen.
    Da kam mir der Gebrauchtmarkt hier im Board sehr entgegen, als Kollege Valvestate seine Amber Epi LP ohne Elektronik verkaufen wollte. Das Projekt ist nun nach einigen Stunden Arbeit fertig und ich möchte euch gerne die Schritte mit Bildern näherbringen.
    Benötigtes Werkzeug: Multischleifer und Bosch 2608607419 fein Reinigungsvlies

    So habe ich sie bekommen:
    [​IMG]

    Gleich mal die Pickups ausgebaut:
    [​IMG]

    Die Tuner wurden auch abmontiert und man sieht hier die schöne Maserung des Griffbretts:
    [​IMG]

    Den Einhell Multischleifer gibts um 29€, das Papier gibts bei eBay um 1,99 im Set:
    [​IMG]
    [​IMG]

    Angefangen habe ich zum Test auf der Rückseite, die vorher so typisch glänzend war:
    [​IMG]

    Ohne besonderen Druck und nur in Kreiselbewegungen ergibt sich wenige Minuten später dieses Bild:
    [​IMG]

    Das sieht auf den ersten Blick etwas unsauber aus, ist aber in Wirklichkeit nur der Lack, der wie Staub auf dem Finish klebt.
    Zur Reinigung und als Polierpaste habe ich Dunlop Carnauba Wax verwendet:
    [​IMG]

    Der Headstock bei Epiphone ist schon fast wie ein Spiegel, die gehen sehr großzügig mit Klarlack um:
    [​IMG]

    Nach Schliff sieht das vom Finish schon eher wie bei Gibson aus:
    [​IMG]

    Nun kam die wirklich interessante Seite dran und ich denke der Vergleich spricht Bände:
    [​IMG]

    Weg ist dieses Candylike Finish und es greift sich auch um einiges besser an. Die Details kommen meiner Meinung nach noch besser zum Vorschein.
    Am Hals fühlt sich dieser Mod auch fantastisch an.

    Blieb nur noch die Elektronik, die meine ersten ernstzunehmenden Lötgehversuche darstellen sollten. Als Vorbild nahm ich das 50s wiring heran:
    [​IMG]
    [​IMG]

    Das E-Fach habe ich bei der Gelegenheit auch gleich geschirrmt:
    [​IMG]

    Jetzt nur noch Saiten aufziehen und intonieren:
    [​IMG]

    und nun zum fertigen Ergebnis:
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Insgesamter Aufwand für den Anschliff waren etwa 2-3h und 40€ für Werkzeug.
    Das schöne an dem Mod ist, dass man die Gitarre im Notfall wieder auf Hochglanz polieren kann, das habe ich aber bestimmt nicht vor.
    Der Lack fühlt sich um einiges wertiger an und nicht mehr wie ein Spielzeug.
    Ich hoffe ich kann hier so manch anderen dazu inspirieren, diesen Mod selbst zu probieren. Keine Sorge, ihr kommt so schnell sicher nicht zum Funier, da das Vlies nicht viel Material wegnimmt. Nur mit der Hand würde ich es aber nicht machen, weil das ziemliche Kratzer hinterlässt. Mit dem Einhell war das absolut kein Problem.
     
    gefällt mir nicht mehr 128 Person(en) gefällt das
  2. Valvestate

    Valvestate Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    19.01.05
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    6.716
    Ort:
    Mojo Planet
    Zustimmungen:
    1.975
    Kekse:
    32.721
    Erstellt: 05.08.12   #2
    Super, einfach super. Jetzt sieht sie viel hochwertiger aus. Genau nicht mehr wie ein Spielzeug was mich auch immer mehr gestört hatte. Super und ich hoffe du wirst noch viel Freude mit ihr haben. Spendier ihr neue PUs. Die Grundsubstanz ist sehr gut, auch die Verarbeitung. Noch ein wenig matter hätte mir noch besser gefallen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. EvolutionVII

    EvolutionVII Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    25.03.17
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.194
    Kekse:
    32.866
    Erstellt: 05.08.12   #3
    Werde ich mehr sehr gut überlegen, Zebrapickups würden ihr sehr gut stehen. Mein Co-Gitarrist hat sich eine Tribute Plus mit Originalen Gibson 57 Classics bestellt und ich würde gerne sehen wie die sich im Vergleich zu meiner in Drop B anhören.

    Das sollte kein Problem darstellen - ich habe leider nur ein feines Schleifblatt gehabt und mir extra welche nachbestellt - für einen Durchlauf hats gereicht. Nach mehreren Durchläufen sollte sie auch matter werden!
     
  4. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    22.04.17
    Beiträge:
    20.752
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.366
    Kekse:
    114.580
    Erstellt: 05.08.12   #4
    Sehr geil!
    Wirkt gleich viel weniger wie "Plastik-Spielzeug" und irgendwie viel wertiger. Gefällt mir sehr gut!
    Ich hätte nur wahrscheinlich die Buchsen gezogen um es mir einfacher zu machen. :)
    Keksregen!


    Greetz,

    Oliver
     
  5. Valvestate

    Valvestate Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    19.01.05
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    6.716
    Ort:
    Mojo Planet
    Zustimmungen:
    1.975
    Kekse:
    32.721
    Erstellt: 05.08.12   #5
    Naja ich bin weiterhin sehr gespannt wie es ganz am ende sein wird und dir gefällt. Stimmt schon das der Händler damals zwischen sehr vielen Epis ausgewählt hat. Hab lange keine so gut verarbeitete gesehen.
     
  6. EvolutionVII

    EvolutionVII Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    25.03.17
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.194
    Kekse:
    32.866
    Erstellt: 05.08.12   #6
    Hab ich mir auch überlegt, aber an der Stelle muss man auch nicht sonderlich genau arbeiten, weil Bridge und Tailpiece viel verdecken. Ich bin aber trotzdem gut hingekommen mit dem Multischleifer!
     
  7. Armin H.

    Armin H. NP Custom Guitars

    Im Board seit:
    02.03.06
    Zuletzt hier:
    28.03.17
    Beiträge:
    1.808
    Ort:
    Berlin D.C.
    Zustimmungen:
    1.552
    Kekse:
    37.066
    Erstellt: 05.08.12   #7
    Hallo EvolutionVII. Ich bin jetzt zwar nicht gerade der große Epi Fan, aber das ist ein schöne Arbeit. Die Paula hat vorher wie ein Honigdrop ausgesehen, aber nach der Behandlung wirkt das richtig edel. Ich habe mir gerade vor 5 Minuten den Einhell Multischleifer RT-OS 13 "RED" bestellt. Hat zwar 25,99 € gekostet, aber dafür war noch etwas Extrazubehör dabei. Ich denke mit dem Druck muss man wohl sehr vorsichtig sein, damit man nicht ins Holz kommt. Wie war denn das Lackabnehmen bei der Halswölbung? Gab es da keine Unregelmäßigkeiten? Ich habe nämlich einige Gitarren, wo mir die Lackierung auf der Halsrückseite eindeutig zu dick ist und einfach so mit Schleifpapier wollte ich nicht rangehen. Ich dachte mir dass das zu unregelmäßig wird. Vielleich werde ich die PRS SE Korina auch mal vornehmen. Da hat PRS auch nicht gerade mit Lack gespart.

    Gruß, Armin :)
     
  8. EvolutionVII

    EvolutionVII Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    25.03.17
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.194
    Kekse:
    32.866
    Erstellt: 05.08.12   #8
    Servus Armin,

    Also mit dem Vlies kommst du sicher nicht aufs Holz, du musst dir das wie die Rückseite eines Küchenschwamms vorstellen.
    Unregelmäßig wirds nur, wenn du versuchst mit der Spitze in die Ecken zu kommen und dann abrutscht. Ist mir auch einmal passiert, lies sich aber wieder locker rauspolieren.
    Es hab so manche Rundungen wo ich in Schweißarbeit irgendwie rumgeschliffen habe, aber überall kommt man mit dem Teil auch nicht hin. Mit der Hand bekommt man den Lack leider nicht so schön hin.
     
  9. James_Cooper

    James_Cooper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.10
    Zuletzt hier:
    25.04.17
    Beiträge:
    3.983
    Ort:
    Idar-Oberstein
    Zustimmungen:
    299
    Kekse:
    6.027
    Erstellt: 05.08.12   #9
    Ziemlich cool. :)
    Vorher war`s schon etwas zu glänzend, aber jetzt sieht sie einfach viel wertiger aus. :great:
     
  10. Austin.Powers

    Austin.Powers Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.08
    Zuletzt hier:
    26.04.17
    Beiträge:
    7.364
    Ort:
    Westpolen
    Zustimmungen:
    4.160
    Kekse:
    38.010
    Erstellt: 05.08.12   #10
    Super geilo hät ich die Kohle gehabt wär sie jetzt hier bei mir :)

    Aber deine Idee auch sehr geil :great:

    ICh mach mich morgen auch wieder an ein Projekt meine 7 Saiter Viper wird Entlackt(ausser der Hals) und dann geölt in Rot :)
     
  11. Bluesfreak1

    Bluesfreak1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.12
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    110
    Erstellt: 05.08.12   #11
    Sieht echt toll aus! Was hast du genau für ein Papier am Schleifer genutzt? Hab selber ne Epi Paula, und das Project spricht mich sehr an!

    Lg

    Chris

    EDIT: Sorry, grad gesehen das es schon genannt wurde
     
  12. Pekri59

    Pekri59 Inaktiv HCA HFU

    Im Board seit:
    16.04.12
    Beiträge:
    6.906
    Zustimmungen:
    7.825
    Kekse:
    84.906
    Erstellt: 06.08.12   #12
    Wirklich gelungene Aktion. Dieses Hochglanz hat mich an den Epiphones immer etwas gestört. Auch ich hatte eine Gitarre zu Testzwecken gekauft, und nun meinem Sohn geschenkt. Ihm gefällt dieses Hochglanz. Mir gefällt aber Deine Version viel besser. Danke für Deinen Thread und die Idee.:great:

    Das ist die Epiphone, welche nun mein Sohn hat:

    [​IMG]

    Eventuell könnte sie ja auch zum Versuchskaninchen werden;)
     
  13. TastyTorge

    TastyTorge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.09
    Zuletzt hier:
    11.01.17
    Beiträge:
    701
    Ort:
    Cuxhaven
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    470
    Erstellt: 06.08.12   #13
    Sehr schöne Arbeit! Ich frage mich grade ob das nur bei den Epi LP's geht oder auch z.B. bei den Squier Gitarren etc.? Bin mit Lack nicht so versiert..
     
  14. Neuling

    Neuling Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    18.03.17
    Beiträge:
    1.517
    Ort:
    uʍoʇuʍopǝpısdn
    Zustimmungen:
    202
    Kekse:
    2.285
    Erstellt: 06.08.12   #14
    Das funktioniert auch mit Squiergitarren, so sie denn klarlackiert sind.
    Denn im Grunde genommen schleift man ja nur die oberste Klarlackschicht an.
     
  15. EvolutionVII

    EvolutionVII Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    25.03.17
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.194
    Kekse:
    32.866
    Erstellt: 06.08.12   #15
    Bitte ja! Es ist absolut nicht schwer und bringt doch ein hochwertiges Gefühl mit.

    Richtig, bei deckend lackierten Gitarren hat man nach dieser Behandlung eine matte Version. Meiner Meinung nach sieht das am besten aus, wenn man eine Maserung durchsieht.
     
  16. Father12

    Father12 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.11
    Zuletzt hier:
    28.03.17
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    681
    Erstellt: 06.08.12   #16
    Schaut klasse aus! Ich nehme mal an, dass diese Methode primär für meistens fett aufgetragenen Polyesterlack funktioniert - oder hat das schon mal jemand mit Nitrolack versucht?

    Ciao, Father12
     
  17. EvolutionVII

    EvolutionVII Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    25.03.17
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.194
    Kekse:
    32.866
    Erstellt: 06.08.12   #17
    Bei Nitrolack hast du diesen Glanz nicht so schlimm, nach dem Mod geht das Finish auch eher in Richtung Nitro als Poly.
     
  18. OBrown

    OBrown Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    20.04.17
    Beiträge:
    208
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    201
    Erstellt: 06.08.12   #18
    Das Verhältnis von Aufwand und Ergebnis scheint ja hier absolut genial zu sein! Ich hatte auch mal vor bei meiner Epi-Paula den glatten, schon fast klebrigen Hals zu mattieren, aber jetzt gibts wohl eine Komplettbehandlung.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  19. Big Daddy

    Big Daddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.04
    Zuletzt hier:
    26.04.17
    Beiträge:
    1.259
    Ort:
    Großostheim
    Zustimmungen:
    225
    Kekse:
    3.874
    Erstellt: 06.08.12   #19
    Schaut schweinegeil aus! Respekt!
    Warum hab ich nur nicht mitbekommen, das diese Gitarre zum Verkauf stand... :gruebel:
     
  20. Bassman_94

    Bassman_94 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.09
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    583
    Ort:
    /
    Zustimmungen:
    140
    Kekse:
    1.499
    Erstellt: 06.08.12   #20
    Würde das Schleifen auch mit einem normalen Bosch Deltaschleifer mit entsprechendem Papier funktionieren oder hat der Einhell besondere Eigenschaften?
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping