Doch der 6er

von PD Marduk, 16.10.06.

  1. PD Marduk

    PD Marduk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.06
    Zuletzt hier:
    5.07.11
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Bad Rodach/ Coburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.06   #1
    Guten Tag, Ich hab meine Frage vom letzten mal nochmal durchdacht, und bin doch zu dem Entschluss gekommen, mir nen 6.Saiter anzuschaffen. Ich brauche dringend Meinungen von Leuten die folgende Bässe spielen:
    Ibanez BTB 556
    Ibanez SR506BM
    ESP LTD B206
    Yamaha TRB-1006 BLK
    Peaey Grind Bass 6 NTB


     
  2. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.987
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 16.10.06   #2
    peavey grindbass hat imho n sehr "freundlichen" klang schön solide

    der BTB ist eher dünn und "schnell" ist schwer zu erklären auf jeden fall hat er das entschieden bessere attack verhalten, was ihn imho zu nem super tappingbass macht!

    bei LTD hab ich ncoh nix gefunden was mir gefällt, ergo der auch nicht
    der yamaha TRB klingt mir irgendwie zu... hifi... nicht wirklich kalt aber auch kein wirklicher tiefer knurr dahinter find ich...
    den Ibanez SR kenn ich so gezielt nicht
     
  3. fourtwelve

    fourtwelve Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.952
    Ort:
    Rheinhessen
    Zustimmungen:
    640
    Kekse:
    13.718
    Erstellt: 17.10.06   #3
    Hi,

    ich kann nur zu den Ibanez-Modellen was sagen:
    der BTB und der SR sind beide von der Verarbeitung her sehr hochwertig. Der SR klingt gut, aber unauffällig. Der BTB hat auf jeden Fall mehr Charakter. Er klingt sehr drahtig, nobel und "schön", ist durch den tollen EQ aber auch sehr variabel. Wenn man mit dem Para-Mittenregler die Tiefmitten bosstet, schiebt er wie sonstwas.

    Der BTB hat gegenüber dem SR klare Nachteile bezüglich des Handlings: er hat eine 35" Mensur (SR = 34") und ein kräftigeres Halsprofil, wodurch eine merkliche Kopflastigkeit entsteht, und das Greifen erfordert mehr Arbeit. Klanglich macht er das aber durch den "mächtigeren" Ton wieder wett. Du musst selber ausprobieren, ob Du damit leben kannst.
     
  4. Bass Boss

    Bass Boss Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    26.08.09
    Beiträge:
    2.431
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.719
    Erstellt: 17.10.06   #4
    Ich fand den Peavey beim Anspielen echt gut. Ansonsten würd ich den Yamaha empfehlen. Beim Peavey fand ich die Bespielbarkeit echt gut da der Hals eher flach war. Man muss ein paar Abstriche machen, aber zu dem Preis bekommt man ein tolles Instrument.
     
  5. strep-it-us

    strep-it-us Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    830
    Ort:
    63801 Kleinostheim
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.767
    Erstellt: 17.10.06   #5
    Ich spiel seit einiger Zeit den Yamaha TRB 1006 BLK und imho gibt es in der Preisklasse gar keinen besseren Sechssaiter, und ich hab von deiner Liste alle außer den ESP angespielt, besteht vielleicht Interesse an einem ausführlichen Review?
     
  6. bassick

    bassick HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.163
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    7.920
    Erstellt: 17.10.06   #6
    Aber ja!:)
     
  7. Luebbe

    Luebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    1.580
    Ort:
    Stuttgart Ost
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    2.707
    Erstellt: 17.10.06   #7
    Ich habe ziemlich genau deine Liste, nur eben mit überall 5 anstatt 6, sprich mit den entsprechenden 5 Saitern durchgearbeitet. Es war allerdings damals nicht der BTB 556 sondern der 406, glaube ich. Damals habe ich mich für den Yamaha entschieden und er macht mir immer noch viel Spaß. Auch getestet hatte ich damals noch nen Sandberg Basic und nen Clover Xpression, die mich aber auch nicht so sehr überzeugt haben wie der Yamaha.
     
  8. Luuus

    Luuus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.07
    Zuletzt hier:
    13.11.09
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.12.07   #8
    Ich bin grad am überlegen, ob ich mir den Peavey Grindbass zulegen soll, und bis jetzt hab ich noch nicht viel gefunden das dagegen spricht, außer dass die Elektronik eben passiv ist, aber irgendwo muss der Preis ja herkommen
     
Die Seite wird geladen...

mapping