Doppel-Split über nur EINEN Regler

von Löwe, 08.05.07.

  1. Löwe

    Löwe Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    26.09.04
    Zuletzt hier:
    26.12.14
    Beiträge:
    1.704
    Ort:
    daheim
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    14.535
    Erstellt: 08.05.07   #1
    Ich habe eine Idee für die ich mal fachliche Unterstützung benötige;

    An meiner Cort sitzt ein splitbarer Steg-Humbucker im Humbuckerformat (SD:SH-4)
    Dadurch bin ich klanglich schon sehr flexibel.
    Am Hals sitzt ein Singlecoil der selben Marke (SL-1)
    Ich bin mit den Sounds sehr zu frieden.

    Aber da ist die NEUGIERDE: Braucht man auch einen Neck-Humbucker :confused:

    1.) Habt Ihr Hörbeispiele um den Unterschied zwischen Neck-SCs --> Neck-HBs zu zeigen ?
    [Ich habe zwar im Bereich (Multi)Effekte für die Gitarre eine Übersicht.. aber dieser Bereich HIER ist absolutes NEULAND für mich :o ...]

    2a.) Ist es möglich den Split von 2 Humbuckern über EINEN Regler (Tone) zu konstruieren ?
    [Da die Verschaltung nie eine Verknüpfung von Hals + Neck Tonabnehmer vorsieht würden die sich ja Sound technisch auch nicht gegenseitig stören]

    2b) Falls das so gehen sollte: Könnte man auch ggf. alle 3 PUs über nur einen Regler splitten ?
    Wie "sinnvoll" wäre ein solcher "Mitten-HB" ?
    Wie würde sich die über den 5-Wege-Schalter verknüpften "Parallel-Humbucker" verhalten ?
    [Signalverdopplung.. Output-Anhebung ? teilw. Auslöschung ? Störgeräusche ?]

    2c) Gibt es schon 3-Punkt-Split-Potis ?
    [Stellung: 1=normal, 2=Split HB1, 3 Split HB2]

    Falls Punkt 2 nicht geht:
    3.) Ist es möglich den zweiten Humbucker-Split über einen splitbaren Volume-Regler durch zu führen ?
    [Splitvorgang Poti: Tone=Steg-PU, Volume=Neck-PU]

    4.) Welcher Humbucker IM SINGLE-COIL-FORMAT würde sich dafür eignen OHNE dass sich am jetzigen Neck-PU-Sound viel verändert ?
    [Oder anders formuliert: Gibt es einen splitbaren SD-Humbucker - der sich gesplittet wie ein SD SL-1 verhält - im Single-Coil-Format ?]


    Und zu guter letzt - da ich ja noch gar nicht weiss, ob ich das tatsächlich gebrauchen kann - wäre es schön, wenn Ihr mir Verwendungszwecks für den Einsatz von Neck HBs mitteilen könnt..
    .. sowohl für Clean als auch für verzerrt :great:
    [z.B. eigene Erfahrungen, Bands/Gitarristen die das haben, Songs wo man das heraushören kann usw.]


    Vielen Dank im Voraus :-)
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 08.05.07   #2
    Boah, was für'n Fragenbrett und wie unübersichtlich mit 1000 Farbklammern zum Zitieren. ;) Hab mir nur was Kurzes rausgepickt:

    Ja, das geht. Es braucht das Prinzip des 6-Pin-Schalters

    Mitte 1 und 2 : 2 Leitungen Ausgang Spule 1 von jedem HB
    Rechts 1 und 2: 2 Leitungen Eingang Spule 2 von jedem HB (Stellung rechts: Beide HB)
    Links 1 und 2: gebrückt und Leitung zur Masse (Stellung links: Beide HB als SC)

    Und wieso Poti? Entweder die entsprechenden Abgriffe des PUs sind geerdet (SC-Betrieb) oder nicht (HB-Betrieb). Dazwischen gibt es keinen Zustand wie halb oder viertelgeerdet.




    Gar keiner. Oder definiere "nicht viel". Tendenziell klingt der Split-HB in Richtung nach SC, aber dünner. Weil die Wicklungen einer einzelnen HB-Spule weniger sind als bei einem Standalone-SC. Hätten beide Spulen eines HB dieselben Wicklungen wie 2 unabhängige SCs, wäre die Reso-Frequenz im HB-Betrieb viel zu tief.

    Die Frage hatte ich auch schon mal gestellt. Es gab dazu zahlreiche interessante Antworten, die das Thema mehr vertiefen als meine "Prinzip"-Antwort oben. Der Link:

    https://www.musiker-board.de/vb/tec...it-humbucker-mit-gutem-singlecoil-anteil.html
     
  3. Löwe

    Löwe Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    26.09.04
    Zuletzt hier:
    26.12.14
    Beiträge:
    1.704
    Ort:
    daheim
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    14.535
    Erstellt: 08.05.07   #3
    1000 Dank schon mal :great:

    Hmm.. vielleicht hätte ich dazu schreiben sollen, dass es Bewertungspunkte meinerseits nur für das antworten zu allen Fragen gibt :D

    Ne.. is nur Spaß :-)

    Poti deswegen, weil der HB Split durch das "hochziehen" des Tone-Reglers (=Poti mit integriertem Schalter verm.) .. also sozusagen von der Gitarre weg statt findet.. Halt ein Push-Pull-Regler.
    Das finde ich sehr komfortabel.

    Und so wäre es schön BEIDE zu steuern;
    --> einmal nur das eine Poti hochziehen = BEIDE (ggf. alle 3) HBs sind gesplittet.


    Gruß - Löwe :)


    [PS: In Sachen Klang Neck SC - Neck HB;
    --> Ist es sinnvoll nur diese Frage noch mal in einem anderen Thread/Forum (z.B. Plauderecke oder Gitarren) zu stellen, da sich ja dort mehr "spielende" User aufhalten, die die Hintergründe/Technik nicht kennen bzw. dieses Wissen für sich auch nicht brauchen ?
    Dort herrscht ja eine stärkere Frequentierung und somit eine höhere Chance, dass irgend jemand auch Sound-Beispiele davon hat/machen kann.
    Ich frage deswegen, weil ich die Befürchtung habe, dass eine solche Frage gleich wieder hier her verschoben werden würde.]
     
  4. Threep

    Threep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    22.03.13
    Beiträge:
    611
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    597
    Erstellt: 08.05.07   #4
    Post wird immer abgeschnitten...versuche meinen Text heute abend nochmal zu posten.......:(
     
  5. tobias..

    tobias.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    2.791
    Ort:
    dresden
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    6.625
    Erstellt: 08.05.07   #5

    ...hallo, zumindest diesen teil habe ich verstanden [wenn auch nicht alle fragen deines ersten posts…].
    mehrere humbucker gleichzeitig splitten geht mittels push-pull ohne weiteres [habe ich an einer meiner gitarren], jedoch geht "nur" std-.humbucker oder gesplittet und das eben für beide. wenn du von beispielsweise hals split auf hb steg um schalten willst, wären das 2 schaltschritte. zum einen der 3- oder 5wegschalter, zum anderen das push-pull.
    hast du mal überlegt, das ganze über einen 5wegschalter vorzudefinieren?
    gute varianten dazu gibt es bei dimarzio.com

    grüsse

    t/
     
  6. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 08.05.07   #6
    Mit 3en wirds mit mit einem Push-Poti nicht gehen. Zumindest hab ich noch keines mit 3-poligem Umschalter (= 9 Anschlüsse) gesehen.
     
  7. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 08.05.07   #7
    In Ausnahmefällen gehts lustigerweise doch ;)

    *klick*
     
  8. Superunknown

    Superunknown Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    17.11.12
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Versmold
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    112
    Erstellt: 08.05.07   #8
    Mal was zu deinen Soundfragen:
    Die Neugierde ist natürlich berechtigt, jedoch wirst du mit einem Humbucker (auch gesplittet) deinen SC Sound, mit dem Du ja sehr zufrieden bist, verlieren, weil auch ein gesplitteter Humbucker die Saiten anders abgreift als ein SC (du schaltest ja nicht die 2. Magnetreihe ab) und du abgesehen davon wahrscheinlich keinen Humbucker im SC Format finden wirst, der genauso klingt wie deiner.
    Ich habe auch einen Humbucker in Halsnähe, der gesplittet werden kann. Im Clean Betrieb ziehe ich den Splitmodus vor, er ist deutlich crisper; "twängiger" als der HB. Den HB verwende ich nur für weichere Sachen, Jazzakkorde z.B.. Verzerrt verhält sich das ganze BEI MIR so, dass ab einem höheren Verzerrgrad der Unterschied verschwindet und der HB im gegensatz zum Split den Verstärker mehr sättigt (mehr verzerrt, etwas lauter).
     
Die Seite wird geladen...

mapping